Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 17. Juni 2018, 19:21

1969 Ford XL Fastback Coupe, AMT 1:25

Hallo allerseits,

hier mal ein paar Bildchen von meinem 69er Ford, den ich schon vor ca. einem Jahr gebaut habe.
So wie von mir gewohnt, stricktly stock. :) Die einzige Veränderung ist das auflackierte Vinyldach, welches ich immer mit Sandeffektspray und Seidenmattlack aus dem Baumarkt mache. Die Nähte sind zwei schmale, übereinander geklebte Steifen Bare Metal Folie, die dann einfach überlackiert werden. Ich mache das deshalb so, weil Evergreen-Streifen einfach zu hoch sind.



Innen habe ich das Modell grünmetallic lackiert, die Sitzflächen sind etwas heller mit Modellbaufarben bemalt.

Der Lack ist von Multona aus der Spraydose.


Ob es das Auto tatsächlich in dieser Farbkombination geben hat, weiß ich nicht. Mir gefällt´s trotzdem...

Gruß an alle,
Robert

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 21:07

Hallo Robert

Coole Kiste der Ford. Kannte dieses Modell bis anhin nicht.
Der Ford sieht sauber gebaut aus. Türsicken nachgraviert? Betreffend grün metallic/ beige...ist vielleicht nicht wirklich die optimalste Farbkombination, jedoch dir muss es am Schluss gefallen.


Gelungener Einstieg :ok:

Liebe Grüsse

Peter

3

Montag, 18. Juni 2018, 08:21

Hallo Peter,

danke für deine Antwort. Der Bausatz dürfte so gegen 1999-2000 erschienen sein, also schon eine Weile her.
Die Farbkombi Beige-Grünmetallic ist für diese Zeit gar nicht so ungewöhnlich. So gab es z.B. genau diese Kombination für den 68/69 Dodge Charger. Und das ist noch relativ harmlos, wenn man bedenkt, was die US-Hersteller sonst noch für Geschmacksentgleisungen den Käufern anboten. Ich sag nur Mod Top Blumendächer...

Ich hab noch ein Bild nachgeschoben, auf dem man die Vinyl-Struktur und die Nähte besser erkennt.

Gruß an alle,
Robert


4

Montag, 18. Juni 2018, 13:57

Mir gefällt dieses Modell sehr gut.
Diesen Bausatz von AMT kenne ich gar nicht. Ein 1969 Ford ?? , war mir bisher völlig unbekannt oder habe den nicht beachtet, weil das AMT-Schachtelbild vielleicht so schrecklich war.
Dein Modell sieht so jedenfalls super aus und sehr schön gebaut.

Tolle Farbkombination - und schöne Fotos !!
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

5

Montag, 18. Juni 2018, 14:35

Hallo Thomas,

freut mich, dass dir der Ford gefällt.
Das AMT-Schachtelbild, bzw. der Kit hat so ausgesehen:



Gruß,
Robert

6

Montag, 18. Juni 2018, 15:35

Den Bausatz habe ich auch vorhin bei ebay entdeckt. Auktionsende ist gerade heute.
https://www.ebay.de/itm/1969-Ford-Galaxi…JcAAOSwhEVbGrMx
Kann sein der Links nach Auktionsende nicht mehr funktioniert.
Hauptsache ich weiss jetzt, dass es den aktuell gibt.
Und wie man sieht, sieht dieser Wagen in creme/grün viel besser aus als in blau.
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

7

Montag, 18. Juni 2018, 16:15

Das Ebay-Angebot ist ja nebenbei bemerkt von einem Kollegen hier aus dem Forum...

Bilde ich mir das nur ein, oder hat der Galaxie optisch mehr als nur ein wenig Ähnlichkeit mit seinem Konzernbruder aus der gleichen Zeit, dem '69er Mercury Cougar...?
Gruß
Thomas

Zuletzt fertiggestellt:
Jaguar XJ-S V12
Corvette Roadster 1962
Nissan 240 ZG Fairlady

8

Dienstag, 19. Juni 2018, 07:50

Hallo Robert,

schöner Fullsize Ford aus den späten Sechzigern. Die Farbkombination gab es so oder ähnlich, wenngleich das Grün im Innern damals vielleicht nicht ganz so kräftig war, wenn man mal die Verkaufsbroschüre von 1969 vergleicht.

Was die von Tommy124 angemerkte Ähnlichkeit mit anderen Modellen der FoMoCo angeht, so wurden bestimmte Design-Elemente für mehrere Modelle übernommen, wie z.B. der Grill mit der leicht vorstehenden "Nase" (benannt nach Bunkie Knudsen als "Knudsen-Nase") und den weggeklappten Scheinwerfern. Letzteres ein Design-Element, das in den Jahrgängen 1968 und 69 übrigens auch bei anderen Herstellern gängig war, beim Dodge Charger sogar von 1966-1969.

Was dem Modell des 69er Galaxie jedoch ein besonderes Aussehen gibt, war das Dach, 1969 als "sports Roof" bezeichnet, das dem Auto lange, fließende Konturen gab. Dennoch hielt sich die "Sportlichkeit" bei diesen Dickschiffen, die jährlich an Länge und Gewicht zunahmen und mehr als 2 Tonnen Leergewicht auf die Waage brachten, in Grenzen.

Hier z.B. eine Folge "Road Test" aus dem Jahr 1969, in der das Schwestermodell, der 69 LTD, dies eindrücklich demonstriert:


https://www.youtube.com/watch?v=x7CbMewms-A

Bin gespannt, welche Preziosen aus Deiner langjährigen Modellbau-Tätigkeit Du uns noch zeigen wirst.

Gruß

Ludwig
Mess with the best - lose like the rest!

9

Samstag, 23. Juni 2018, 19:24

Hallo Ludwig,

danke für die positiven Reaktionen.
Gerne stelle ich hier weitere Modelle meiner bescheidenen Sammlung vor, allerdings immer nur in homöopatischen Dosen...
Das Nächste kommt gleich...

Gruß an alle,
Robert

Werbung