Sie sind nicht angemeldet.

181

Freitag, 11. Mai 2018, 19:58

Hallo und guten Abend alle miteinander :wink:
Heute gibt´s nur ein ganz kleines Update - bin diese Woche nicht zu allzu viel gekommen - meine Aufmerksamkeit liegt im Moment eher bei den Neu - und Mittelplatonikern der Spätantike - und leider nicht bei der Fertigung der Bremse - manchmal gibt´s halt doch andere Prioritäten - aber ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder etwas mehr machen kann.
Anyway - nachdem ich mich einige Zeit davor gedrückt hatte - habe ich einige noch ausstehende Arbeiten erledigt - nämlich das Ferigen der beiden noch fehlenden Sicherungsbleche auf denen die Bremsbeläge aufgeklebt werden.
Wie gehabt wurde zunächst angerissen und die damit begonnen die Aussenkonturen auszufräsen:

Hier das Ergebnis:

Danach habe ich damit begonnen die Innenkonturen auszufräsen:

Was dann einige Zeit später so aussah:

Anschließend wurde das Blech auf eine Dicke von 0,7mm abgefräst, abgesehen von einem 1mm breiten steg entlang der innerne Kontur, die als Anschlag dient.
Geschickter Weise hab ich davon keine Bilder gemacht :bang:
Anschließend habe ich die Sicherungsbleche in die Bremsbacken eingesetzt - das ganze kurz mit Hilfe des Schraubstockes fixiert und mal ganz mutig 0,8mm Löcher durchgebohrt.
Als nächstes habe ich die Bremsklötze dann auf einem Styroporstück fixiert und für das Aufkleben der Beläge vorbereitet:

Auf dem oberen Bildrand ist der Spezialkleber zu sehen und ebenfalls zu erkennen ist, dass die Stecknadeln durch die Bohrungen geführt wurden.
Dann habe ich mit Hilfe eines Tupfers ordentlich Kleber auf die Rückseite der Beläge aufgebracht...

und mit den Stecknadeln provisorisch befestigt:

Hier seht ihr jetzt das Ergebnis: Die Fertig Montierten Bremsklötze (also Bremsbacken + Beläge+Sicherungsbleche) vorläufig ist alles nur miteinander verklebt, auch wenn die Bohrungen eigentlich dazu gedacht sind Schrauben zur Sicherung aufzunehmen - ob das allerdings wirklich nötig ist, wird sich zeigen - im Moment jedenfalls pappt das alles wie Hulle zusammen. :D

Ich habe für das letzte Bild mal versucht die Bremsklötze in alle mögliche Richtugnen zu drehen.
An sich würde ich mir die Schrauben gerne ersparen - alleine schon aus Gründen der Gewichtsersparnis - ob das allerdings so funktioniert wird die Zeit erweisen, wenn die Bauteile mal ein paar mal gehandhabt wurden und der Kleber vollends durchgetrocknet ist.
So viel von mir für heute - wie gesagt nicht wirklich viel zu sehen.
Wie immer sind Kommentare, Tipps, Nachfragen, Kritik usw gerne gesehen.
Wünsche euch eine schönes Wochenende.
GLG
Martin :wink:

182

Samstag, 26. Mai 2018, 20:20

Aloha - einen wunderschönen guten Abend euch allen. :wink:
Allzuviel ist in den letzten Tagen nicht passiert - da heute der BB aber sein zweijähriges hat, wollte ich dennoch ein kleines bisschen posten. :D
Deshalb:
um die Verteifung für die Kugellalger in den Radträgern ordentlich in der Drehmaschine fertigen zu können habe ich mir aus Holz eine Vorrichtung gebaut in die ich die Radträger einspannen kann.
Diese Vorrichtung ist unten entsprechend dem Führungsschlitten der Drehmaschine gefertigt und verfügt über eien Bohrung, die sich exakt in einer Linie mit der Spindel des Reitstockes befindet.
Dadurch kann ich diese Vorrichtung exakt an der Drehmaschine ausrichten und zudem dient diese Bohrung auch dazu die Radträger daran auszurichten. Fixiert wird das ganze dann über Schraubzwingen, sodaß ein Verschieben usw verhidnert wird und eine Regelung des Vorschubes über die Spindel am Reitstock exakt vorgenommen werden kann.
Aber nu genug der Worte :



hier die umgerüstete Drehmaschine:

und die Vorrichtung in der Drehmaschine:


und noch als kleines Nebenprojekt, welches am letzten Sonntag entstanden ist:
Die neue Sitzschale - dies wird noch mit GFK abgeformt und dann lackiert verbaut:


Und zur Probe mal provisorisch in das Cockpit eingesetzt:


so viel von mir für heute - wünsche euch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.
Wie immer-Kommteare, Tipps, Kritik usw ist herzlich willkommen.
LG Martin :wink:

183

Samstag, 26. Mai 2018, 21:51

Ich lasse Dich einfach mal machen.
Du weißt ja, dass ich bei Dir nur laienhaft zuschauen kann.
Spaß macht`s trotzdem. :thumbsup:


Du wirst mir schon zeigen, dass am Ende ein ganz toller Flitzer bei rauskommt.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 1 748

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 27. Mai 2018, 10:59

bin auf das Ergebnis gespannt ^^

Werbung