Sie sind nicht angemeldet.

661

Donnerstag, 12. April 2018, 15:33

Was für einen Auftrag hast Du sonst? Siehe auch deine alten Posts....HotToys hier....EM da...

In erster Linie bin ich (großer!) ZidZ-Fan und sammle zudem Film-Fanartikel.
Beide Eigenschaften führen zu grundsätzlichem Interesse an dem EM-Modell. Ich finde es auch nach wie vor interessant und verfolge Eure Arbeiten daher gern mit.
Ich muss mir auch nix bestätigen... aus dem Alter bin ich raus. Wenn ich das EM-Modell haben wollte, würde ich es abonnieren.
Mal doof gesagt, gäbe es ein 1-Meter-Modell (damit es einen Vorteil gegenüber des HT-Modells hätte) mit allem drum und dran und schöner Optik, würde ich wohl auch 2500 Euro dafür ausgeben (im Abo) und mir die Fummelei antun. Dann wäre es mir aber immer noch egal, ob Metall oder Plastik... mir ist grundsätzlich die Optik am wichtigsten.
Erwarten würde ich dann aber dennoch, dass der Hersteller sich Mühe bei den Teilen gibt und nicht sowas wie der Flux von EM dabei rauskommt.
Ich hab bestimmt 10 Leute dazu "gebracht", sich das Abo zu holen, nach dem, was man so am Anfang davon gesehen hat. Nachdem ich den Flux gesehen habe, tat mir das fast leid. Hab dann auch den MadGeek-Ersatz empfohlen, aber notwendig sein sollte sowas eigentlich nicht...

Aber nochmal: Hier geht es um das EM-Modell, ich interessiere mich dafür und lese daher mit. Und wenn ich was sehe, wo ich gern mal meinen Senf dazu geben möchte, dann tue ich das. Eine Meinung kann man auch haben, ohne selbst das Modell zu bauen. Und ich bin so einer, der seinen Senf recht oft und gern auch ausführlich dazu gibt ;)
So ist das halt bei Diskussionsforen. Der langweilige "bitte nur mitlesen und nicht abweichen"-Baubericht ist nebenan... :)

Ich glaube auch nicht, dass meine Äußerungen jemandem sein Hobby madig machen. Die, die hinschmeißen sehen es halt eventuell ähnlich wie ich... Und wer es anders sieht, lässt sich doch von mir oder denen nicht beeinflussen... Soll er auch gar nicht :)

Oder hab ich das jetzt 'nen wunden Punkt erwischt?

662

Donnerstag, 12. April 2018, 15:37

Auch wenn gesagt wird ist nicht so , erninnern mich die Posts sehr an die ewige Xbox vs Playstation Diskussionen im Netz. Klar jeder hat das Recht über seine Meinung möchte ich auch keinem nehmen.....wie heißt es so schön die Gedanken sind frei. Aber auch wie bei meinem Eingangs erwähnten Beispiel, fehlt hier einfach die Erfahrung für eine ( zumindest ) fundierte Meinung. Weil da viele nicht beide Konsolen besitzen und wenn man nicht beide Modelle besitzt / baut bzw gekauft hat, ist es aus meiner Sicht vergeudete Liebesmüh. Ich gehe auch nicht zum Zweiradhändler um mir was über Autos erzählen zu lassen ( ist nicht gegen dich persönlich Grandmaster ) aber geht es eher da rein da raus. Habs gelesen und zur Kenntnis genommen , mehr aber auch nicht. Man kann bei beiden Delos für und wieder finden, die einen sind offensichtlicher, die anderen nicht. Manches kann man verleugnen und anderes wiederum nicht. Da brauch man sich nichts vor machen. Gerade wie von dir erwähnt der Fluxkompensator.



So , zurück zum Thema.
Da ich nun auch bei Ausgabe 63 angelangt bin und garnicht glauben kann das noch 67 fehlen. Wollte ich mal was über die Kabel sagen, die Elektrik da passt eigentlich alles. Für meinen Geschmack hätte man die Kabel zwar auch 5mm-1cm länger machen können aber es ist nichts unter Spannung ( kleines Wortspiel xD ) passt gut auf die Steckplätze etc. Allerdings die Fakekabel hätten mM nach ruhig 1 cm Länger sein können um die optimal zu verlegen. Mein Tipp hier und um sich Arbeit zu sparen, einfach das Pferd von hinten aufzäumen. Sprich nicht die Kabel zurecht zu machen und dann in der Front verschrauben und später hinter den Sitzen an die Wand machen. Sondern Kabel fertig machen und dann in der Rückwand einstecken und dann nach vorne führen und dort im Front/Bodenbreich befestigen. Dann hat man etwas mehr Spiel zum verlegen. Freu mich jedenfalls schon auf die nächsten Ausgaben, da der Delo nun richtige formen annimmt und was hermacht. Da ich die Sitze immer noch nicht habe muss ich leider mit dem verschrauben warten :( aber ich freue mich schon tierisch auf die Hochzeit wie man so schön sagt.
WUBBA LUBBA DUB DUB

663

Donnerstag, 12. April 2018, 15:47

Naja, den Vergleich mit HT muss sich EM halt gefallen lassen...
Und klar, da ich das HT-Modell besitze, ist das für mich halt die "Latte", die EM überspringen müsste.

Gerade in der Anfangszeit des EM-Modells hab ich überall gelesen "Viiiiiieeeel detaillierter und hochwertiger als das HT-Modell". Kam mir damals schon komisch vor, weil das an sich schon recht schwierig ist, hab ich mangels eigener Erfahrung aber so stehen lassen. Warum auch nicht? Kostet ja auch genug. Zumal ja Joe Walser auch noch mit an Bord war und der sollte es eigentlich wissen. Tja, und dann kommen immer mehr Ausgaben und halt so Teile wie der Flux raus und man denkt sich "Höh? Ernsthaft?" - Und ja, zugucken ist auch eine Art "Erfahrung". Und die ersten vier Ausgaben besitze ich ja auch, kann also durchaus "mitreden".

Es gibt sehr viele DeLorean-Modelle... aber halt nur zwei die größer sind als 50 cm.

Welly kackt gegen SunStar aber genauso ab. Aber Welly ist halt auch billiger, da geht das in Ordnung.

EM ist deutlich teurer als alles andere. Da müssen sie sich Kritik gefallen lassen und vor allem auch Vergleiche zu den Modellen, die sonst am Markt sind. Macht halt nur wenig Sinn, EM mit SunStar oder Welly zu vergleichen, ne :)

Das hat auch nix damit zu tun, was ich persönlich besitze oder nicht. Ich kann auch Lamborghini besser finden als Ferrari (oder umgekehrt) ohne eins von beidem zu besitzen. Ist aber ein genauso schlechter Vergleich wie X-Box gegen Playstation, weil das unterschiedliche Systeme sind und eben nicht "das gleiche Modell nur anders".
Ich vergleiche aber zwei große DeLorean-Modelle und die sind rein vom Thema erstmal "das gleiche". Daher auch vergleichbar... und als Fan tue ich das halt auch.

Wer sich davon das Hobby "vermiesen" lässt, macht allerdings irgendwas falsch. Ein bissel mehr Selbstvertrauen hab ich Euch schon zugetraut ;)


Die Modifikationen am Flux von kelpo halte ich auch für gelungen. Zumindest hat er das beste rausgeholt, was man da rausholen kann. Bleiben aber immer noch die beiden Schrauben und die zu schmale Form. Beim echten Flux sind die Seitenkanten nicht deutlich länger als die Breite. Nur ein bissel. Da kann man sich schönreden, was man will, EM hat eines der wichtigsten Teile massiv verkackt. Wäre das nicht so, würde bei MadGeek nicht die Kasse klingeln. Und das hat mit HT überhaupt nichts zu tun. Das ist einfach eine Tatsache, die ich persönlich sehr schade finde. Nicht zuletzt, weil ich viele Leute persönlich kenne, die das Modell bauen und sich (genau wie ich) mehr erhofft hatten...

Beiträge: 132

Realname: Luke

Wohnort: NRW Münsterland

  • Nachricht senden

664

Donnerstag, 12. April 2018, 16:36

Ich muss mir auch nix bestätigen...


Das sagst Du, deine Posts sprechen eine andere Sprache.

Ich melde mich ja auch nicht in einem 911er Forum an und erzähle denen was daran alles nicht zu gebrauchen ist, wenn ich selber keinen besitze. Und eine Labertasche bin ich auch, daran kann es also nicht liegen.

Aber egal...schreibe ruhig weiter....deine Beiträge zeichnen da den entsprechenden Hintergrund :ok:

665

Donnerstag, 12. April 2018, 19:55

Ich melde mich ja auch nicht in einem 911er Forum an und erzähle denen was daran alles nicht zu gebrauchen ist, wenn ich selber keinen besitze.

Auch wenn ich Dir gegenüber keine Rechenschaft schuldig bin und mich wiederhole: Ich habe mich hier angemeldet, weil mich das Modell interessiert. Mich interessiert es auch jetzt noch.
Und man kann auch eine Meinung zu etwas haben, das man nicht persönlich besitzt. Zumal man gerade bei diesem Modell zu jedem noch so kleinen Detail 200 Fotos findet. Ich bin auch in der entsprechenden FB-Gruppe und dort werden fast jeden Tag Fotos von Details gepostet + viel Kritik, weil irgendwas nicht passt oder fehlt und viele haben auch schon wieder hingeschmissen, weil sie mit der gebotenen Qualität mehr als unzufrieden sind... und ja, ich stimme ihnen zu.

Ist also nix, was man nur beurteilen könnte, wenn man es selbst in der Hand hatte... aber selbst da kann ich mitreden, denn ich hatte durchaus schon einiges davon in der Hand.
Den Fluxkompensator, auf den sich meine größte Kritik bezieht, muss ich allerdings nicht in der Hand haben, um zu erkennen, dass das nix ist.
Wäre das jetzt meine Einzelmeinung, könnte ich Deinen Einwand ja verstehen, aber offensichtlich findet den fast jeder Scheiße, sonst hätte MadGeek keinen Umsatzaufschwung.

Sooooo... und nun blättere ich nochmal zurück und gucke, wo ich stattdessen das HT-Modell ins Spiel gebracht habe.... Hmmm... Moment... gleich hab ich's... Hier:

Der Fluxkompensator beim Hot Toys ist ja auch nicht gerade überzeugend und würde mich da nicht zufrieden stellen, die drei blinkenden LEDs haben mit dem Vorbild nicht wirklich etwas gemeinsam...und dann alles aus Plastik, dafür ist das auch viel Geld.

Huch... das war ich ja gar nicht... Das warst ja Du. Und dann beschwerst Du Dich hinterher, wenn ich dazu Stellung nehme? :du:

Sachen gibt's... ^^

Aber auch von mir aus können wir gern


666

Donnerstag, 12. April 2018, 20:15

@ kelpo, dein fluxi ist ja mal richtig schick geworden. habe ja schon gelesen das da was mit stecknadeln und so gemacht wurde.
besser und einfacher kann man es echt nicht machen, um nicht das ganze teure zeug, aus uk bestellen zu müssen.
toll idee, so muss das sein. wer jetzt noch das "lauflicht haben will, braucht dann nur noch ein paar leds dazu kleben und mit einem arduino steuern.

Beiträge: 132

Realname: Luke

Wohnort: NRW Münsterland

  • Nachricht senden

667

Donnerstag, 12. April 2018, 20:38

@ kelpo, dein fluxi ist ja mal richtig schick geworden. habe ja schon gelesen das da was mit stecknadeln und so gemacht wurde.
besser und einfacher kann man es echt nicht machen, um nicht das ganze teure zeug, aus uk bestellen zu müssen.
toll idee, so muss das sein. wer jetzt noch das "lauflicht haben will, braucht dann nur noch ein paar leds dazu kleben und mit einem arduino steuern.
Ja, das finde ich auch bemerkenswert was er daraus gezaubert hat. Vor allem mit welch einfachen Mitteln :ok: .
Die Bohrungen an der Gehäusefront könnte man auch einfach zu spachteln und die Aussparungen am Dichtungsgummi ebenso. Auf jeden Fall ne gute Alternative, wenn man nicht zusätzlich einen besseren Fluxkompensator kaufen mag. Die Lichtleisten könnte man aus Plexiglas ebenfalls verbessern...kostet nix das Zeug. Jedenfalls ist das richtiger Modellbau...Top!


@Grandmaster
Naja, stimmt schon den HT habe ich heute ins Spiel gebracht, aber ich wusste ja auf welche Referenz du dich sonst beziehst.
Habe es etwas in den falschen Hals bekommen, ich fand es halt interessant was Kelpo aus dem Fluxkompensator gemacht hat und beim weiteren lesen ging es wieder nur darum wie schlecht und teuer bei EM alles ist...


Wir sind uns ja sonst oft einig und das ist auch gut so :party:

Beiträge: 538

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

668

Freitag, 13. April 2018, 07:49

@ kelpo, dein fluxi ist ja mal richtig schick geworden. habe ja schon gelesen das da was mit stecknadeln und so gemacht wurde.
besser und einfacher kann man es echt nicht machen, um nicht das ganze teure zeug, aus uk bestellen zu müssen.
toll idee, so muss das sein. wer jetzt noch das "lauflicht haben will, braucht dann nur noch ein paar leds dazu kleben und mit einem arduino steuern.


Genau das wollte ich damit zeigen. So kann man dem zugegebenermaßen echt schlecht umgesetzten Flux noch ein wenig Verbesserung verpassen.
Ich selber werde auch eher den madgeeks einsetzten.
Und dann gibt es da draußen ja noch für mehr oder weniger viel Geld 3D-Druck Produkte zu erwereben.
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 46% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 14%

669

Freitag, 13. April 2018, 07:52

Wir sind uns ja sonst oft einig und das ist auch gut so :party:

Falls es Dich beruhigt: Ich bin der letzte, der Foren-Diskussionen persönlich nimmt. Dazu führe ich zu viele :D

Also alles gut ;) :five:

670

Sonntag, 15. April 2018, 07:59

Und japanischer Freund war mal wieder fleißig.

Hier sein letzter Beitrag, in dem man sieht wie er die beiden Arduinos, den MP3 Player und die LED Matrix in den Delorean eingebaut hat.

Blog Eintrag zum Einbau der Elektrikkomponenten

Beiträge: 538

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

671

Montag, 16. April 2018, 09:22

Dank Luke (Poka Yoke) der mich mit viel Geduld! unterstützt hat, habe ich das mit den Arduinos auch hinbekommen.
Danke nochmal dafür!
Ist echt nicht schwer, wenn man es erstmal verstanden hat. :cracy:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 46% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 14%

Beiträge: 132

Realname: Luke

Wohnort: NRW Münsterland

  • Nachricht senden

672

Dienstag, 17. April 2018, 16:47

@ChrisB:

Das 2560 pro mini ist aber von der Struktur her leicht unterschiedlich zu dem, welches Wada zu Beginn präsentiert hat. Das Modell jetzt ist sehr einfach über Amazon oder Ebay zu bekommen. Interessant auch seine Lösung mit dem GND Verteiler :ok:

Vom Platzbedarf her ist die Lösung mit angelöteten Pins und Jumper Kabeln doch sehr groß. Ob das hinterher alles so passt? Leider habe ich die entsprechenden Bauteile noch nicht hier um dies zu beurteilen. Man kann ja immer noch die Komponenten ohne angelötete Pins kaufen und passende dünne Kabel direkt an die ganzen Kontakstellen auf den Platinen löten.



@ Kelpo:

Also wirklich viel Geduld musste ich ja nicht aufbringen...hat ja alles recht fix geklappt :five: :thumbup:

673

Dienstag, 17. April 2018, 21:21

Ja, er hat jetzt den günstigeren 2560 Mini pro mit CH340 USB Chip verwendet. Genau den hatte ich mir ja auch bestellt. :thumbsup:

Die org. Platine hat auch Pins mit den passenden Gegenstücken. Da sollte also im Auto genug Platz sein. Der Mega Arduino baut ja in der Höhe mit den Kabeln auch nicht mehr auf.

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Werbung