Sie sind nicht angemeldet.

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 842

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

271

Dienstag, 20. Februar 2018, 20:12

Guten Abend,

Hallo Matthias, bei diesem Schiff leider zu spät...

Das Deck mit Tanganjika beplankt.





Knapp 900 Löcher angerissen gebohrt und Dübel (Zahnstocher) eingeleimt.










Den Igel geschoren, Deck geschliffen und abschließend geölt...









:)







der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50



das kleine Modellbauforum...

272

Dienstag, 20. Februar 2018, 20:25

:thumbsup:
Gefällt mir!
Grüße, Marcus

273

Dienstag, 20. Februar 2018, 21:43

Faul ich denn - er hat nix anderes zu tun ;)

Nichts desto trotz schaue ich dem Igelschauspiel gerne zu, gedenke ich doch, gleichartiges bei meiner WASA auch erstmalig zu tun.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Beiträge: 240

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

274

Dienstag, 20. Februar 2018, 22:05

Hi Franz
Ups da isser ja schon wieder fertig mit dem Deck.Hab ich mich da getäuscht ,oder war das Deck gestern noch nackig.Planken drauf ,Löcher gebohrt ,gedübelt und Geschliffen :respekt:
Ich kenne ja Sprüche von derBaustelle (der Tag Hat 24 h und Nachts gibt's Licht ),aber jetzt hauts mich aus den Socken. Und mal so ganz nebenbei in einer Bombenqualität. Du hälst doch bestimmt schon Ausschau nacheinem neuen Projekt für in 2 Wochen :abhau: . Weiter so ,nur nich so schnelle,komm sonst mit Lesen nicht hinterher .
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 842

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

275

Heute, 06:22

Moin Kollegen,

Danke Steffen.
Zur Decksbeplankung usw. war es zwingend erforderlich, dass ich die
Deckenbalken im Decksbereich teilweise entferne.
Schanzkleidinnenverkleidung hergestellt.
Da es mir zu umständlich war jede einzelne Plaken zwischen den Spanten
einzupassen, habe ich mir Schablonen aus schwarzem dünnen Karton
hergestellt und darauf die Planken verklebt,
etwas knifflig wurde es im Bugbereich.









Wassergang und Schanzkleidinnenstützen teilweise angebracht.




Tür im Heckbereich hergestellt und montiert...





:)
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50



das kleine Modellbauforum...

Beiträge: 240

Realname: Steffen

Wohnort: klostermansfeld

  • Nachricht senden

276

Heute, 08:08

Hallo Franz
Wie ich sehe war es eine ganz schöne Fuddelei mit den Innenseiten der Schanz. Ist aber Prima vollendet wwurden von dir.Nun geht's wie ich sehe an ddie Deckgestaltung,da wird's wieder Interessant.
Deine Tür am Heck ist gut geworden.Freu mich auf neues
Gruß Steffen
DAS KANNSTE

SCHON SO MACHEN

ABER DANN ISSES HALT

KACKE

Im Bau : Peregrine Galley /Sergal

Fertig (fast) Halifax /Constructo

277

Heute, 08:18

Alles ok Franz.

Gute Idee das Aufkleben der Planken auf eine vorher abgenommene Pappschablone. :ok:

Aber an Deine Tür musst Du noch mal ran, so schön sie auch ist.

Bei Deinem Anschlag muss die "Stützstrebe" von links unten nach rechts oben verlaufen,

wenn sie Wirkung zeigen soll.

:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

  • »frajo2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 842

Realname: Franz Holzhauser

Wohnort: Bad Hönningen

  • Nachricht senden

278

Heute, 08:59

Recht hast Du Ray, müsste anders rum sein.
Ich habe nicht weiter nachgedacht, sondern einfach nach dem Bild der Bauanleitung
gemacht...



Man wird die Tür aber später so gut wie gar nicht sehen können,
also werde ich sie wohl so lassen...

Aber vielen Dank für den Hinweis.
der Franz :abhau:


im Bau: Nao Victoria 1:50



das kleine Modellbauforum...

279

Heute, 10:24

Morgen Franz! :wink:
Da es sich bei Deinem Modell ja ziemlich eindeutig um die Nachbildung der spanischen Replica handelt: Seltsamerweise hat der Hersteller (vielleicht aber aus Gründen der Statik? ) hier unter dem Halb-/ Kampanjedeck ein Schott vorgesehen, das im Original gar nicht vorhanden ist bzw. dort auch gar nicht sein konnte: Dort wo das Schott sitzt liegt die gesamte Ruderanlage, bzw. der große Schwenkbereich der Pinne. Ich hatte ja das Schiff mal besichtigt und daher hatte mich das beim Lesen Deines Berichtes gleich gewundert :idee: . Also habe ich eben mal recherchiert. Auf der Replica ist dieser Bereich durchgehend bis zum Heck/ Hennegatt, dort wo das Ruder eintritt. Nur zur Information.
Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Magellan, Nao, Victoria

Werbung