Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Januar 2018, 16:41

MAN Schwerlastzugmaschinen mit TAMIYA-Führerhaus

Möchte Euch meine neuen Schwerlastprojekte vorstellen.

Zunächst hat mein gelber MAN 6x4, an dem ich früher schon mal hier im Forum den Einbau der MFC von Tamiya demonstriert habe, eine neue Warnlackierung von OH-Design, Schlüchtern erhalten.

Die neu lackierten Teile "verdecken" auch gut einige Unfallschäden von diversen Parcours. Folgen werden noch ein MAN 8x8, ein Tieflader mit vier Lenkachsen und evtl. ein MAN 10x10/6.


Beiträge: 243

Realname: Gutgesell Michael

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Januar 2018, 08:32

Servus Werner,

deine Streifen sehen Bombe aus und von den Unfallschäden keine Spur sauber gemacht. Der wenn im Rückspiegel auftaucht wird mancher nervös werden :D
Gruß Michael

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 14:51

Schön, daß es Dir/Euch gefällt!

Auch an der Rückseite des Führerhauses hat sich auch etwas getan. Der dreipolige Klinkensteckeranschluß hatte sich nicht bewährt (Wackelkontakt) und musste für einen Anschluß von MFZ-Blocher weichen. Sieht besser/vorbildgerechter aus und sitzt stramm. So stramm, daß ich mir zum Lösen einen Schraubendreher passend geschliffen habe, so daß er genau passt und keinen Kurzschluß verursacht.

Warte auf die Teile für den 8x8, dann geht es weiter.

Gruß
Werner


Beiträge: 243

Realname: Gutgesell Michael

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:02

Servus,

du ich brauche auch noch Stecker und Buchsen wo hast du die her? Die sehen richtig gut aus und sind nicht so globig.
Gruß

5

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:14

Hallo Michael,

die Stecker und Buchsen bekommst Du hier: http://mfz-blocher.de/stecker.html

Gruß

Werner

6

Montag, 29. Januar 2018, 18:08

MAN 8x8 Zugmaschine

Am Wochenende kam (endlich) der 8x8 "Bausatz" von Lili-Modellbaushop. Bausatz ist eigentlich falsch, da das Fahrgestell weitesgehend fertig gestellt ist und nur noch wenige Restarbeiten ...

Schwerlastkupplung montiert, Kotflügel zum Lackierer geschickt und die Sattelkupplung getauscht, da meine Auflieger nicht (mehr) den Tamiya-Zapfen haben.

Mit der Führerhaushalterung habe ich etwas herumprobieren müssen bis sie passte, da sie deutlich höher baut als die original Tamiya-Abstützung.

Schwerlasttürme habe ich zwei zur Auswahl, den aus dem Bausatz und den von Thicon. Wahrscheinlich wird es der von Thicon werden, da ich hier schon die Arbeitscheinwerfer von Jürgen Woller und zwei Rundumleuchten verbaut habe und er mir besser gefällt.

Gruß
Werner

7

Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:31

Umbau geht weiter

Die Vorderräder laufen noch nicht mittig in den Radausschnitten des Fahrerhauses:

Habe daraufhin das vordere lose Teil des TAMIYA-Querträgers weggelassen und die Fahrerhaushalterung ein Loch nach hinten versetzt. Jetzt passt alles:

In der Alu Bodenplatte Material weggeschliffen, damit die Trittstufen beim Vor-/Zurückkklappen des Fahrerhauses sich nicht verklemmen:

Schwerlastturm von THICON montiert:

Das soll noch alles verbaut werden:

Neuen Lautsprecher von VISATON und SERVONAUT-Gehäuse für den Einbau vorbereitet. Bin gespannt auf das Klangerlebnis:

Gruß
Werner

8

Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:12

Also ich finde den Vierachser schonmal sehr gut. Nur als MAN Fan muss ich sagen,ein Mercedes Auspuff und Batteriekasten an einem MAN geht gar nicht. :-)
Wo hast du die Radnaben her? Solche suche ich noch für meinen. Und was mir noch auffällt,die Anhängerkupplung steht recht weit raus,ist das beabsichtigt?

9

Freitag, 2. Februar 2018, 08:43

Moin Marc,

da die deutschen Hersteller ja im Bereich Pkw sehr eng zusammengearbeitet haben und auch das Kartellamt den Lkw-Bereich in Deutschland aufgemischt hat, habe ich mir gedacht,.... nein im Ernst, ist mir so im Detail bisher nicht aufgefallen, werde ich dann beim nächsten Projekt (10x10x6) berücksichtigen.

Die Radnaben vom 6x4 gibt es hier: https://www.rc4truck.de/Fuer-Tamiya/Radn…warz::1595.html.

Das Rausstehen der Anhängerkupplung ist bei der Schwerlasttraverse normal; habe ich auf der Lkw-IAA und beim echten Schwertransport in Hann-Münden so gesehen:

Gruß

Werner

Werbung