Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 169

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

31

Montag, 15. Januar 2018, 17:28

Hallo Bernd, :wink:

Ich hätte ihn ja auch lieber in 1:8.

Aber wenn man mal rechnet weiß man warum sie ihn lieber in 1:12 bringen.
Beim Kühlergrill mit den Scheinwerfern sieht man schon das er zierlicher wird als ein 1:8 Modell.

----------Länge-----Breite----Höhe-----Gewicht----Preis

1:12----57cm------19cm-----20cm-----8Kg---------ca1800 €

1:8----- 85,5cm---28,5cm---30cm----12Kg--------ca2700 €

Das wäre schon heftig.


Gruß Uli. :prost:


  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 980

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

32

Montag, 15. Januar 2018, 22:44

Hallo Dennis und Uli. :wink:

D: Danke schön.

U: Bei aller Liebe, wo sollte man so einen Brocken schon unterbringen? Ich bin mit der Lösung 1:12 für Laster und Busse absolut einverstanden und zufrieden.
Ein alter Henschel Gelenkbus aus den Sechzigern wäre der Renner für mich. Träumen darf man ja. Das wäre auch in 1:12 ein Riese.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

Beiträge: 169

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

33

Montag, 15. Januar 2018, 23:10

Hallo Bernd, :wink:


so ein Bus in 1:12 wäre noch ca140cm lang.
Siehe Link.


http://n-v-g.de/z/sites/default/files/Da…nblatt_2200.pdf

Gruß Uli. :party:

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 980

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

34

Montag, 15. Januar 2018, 23:26

Hallo Uli. :wink:

Ja, das ist er, bzw war er. Damit sind wird immer in die Stadt gejuckelt. Hinten saß immer der Kassierer. Den als Modell, ohh mann. :huh:

Viele Grüße Bernd. :party:

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 980

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:42

Hallo zusammen. :wink:

Heute morgen, kurz nach dem Aufwachen, kam mir der Anhänger von Lindner in den Sinn. Der in der ersten Bauanleitung abgebildet ist. Mal im Internet nachgeschaut,
konnte dort aber nicht viel erwischen.
Dabei ist mir ein Bild eines Wiking Modells im Maßstab 1:87 über den Weg gelaufen. Bei dem war die Hinterradachse um einiges nach vorne gezogen, als bei unserem Modell.
Wichtig war aber für mich die Länge des Hängers. Das Problem bei einigen Modellbaufirmen ist diese, das sie ihre Modelle nicht nach Plan entwickeln, sondern frei nach Schnauze.
Das bedeutet, das man nicht unbedingt die Modellmaße hochrechnen kann, um auf unserem Maßstab zu kommen.
Wenn wir nicht irgendwie an die Original Maße kommen, müssen wir über den Daumen peilen. Ist die Ladefläche vom Hänger nun länger als die vom Rundhauber, oder nidde?
Ein Problem wäre auch das Drehgestell mit Anhängerkupplung. Mal sehen, wie wir später die Teile der Zugmaschine für den Hänger nutzen können.

Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:

36

Donnerstag, 18. Januar 2018, 13:03

moin,
Ich darf mich dazu Gesellen :ok: meine Frau konnte mich nicht Leiden sehen :pfeif: bleibt zu Hoffen das die auch Fleissig liefern und meine Frau ihre gute Laune behält :bussi:
Gruß
Totto

37

Donnerstag, 18. Januar 2018, 17:57

Hab jetzt mal den TV Spot gesehen. Geht's nur mir so oder geht der vorne ziemlich in die Knie bei hinstellen? Und irgendwie sehen die Vorderräder auch so aus, als hätten sie nen ziemlichen Sturz?

keramh

Moderator

Beiträge: 10 584

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:24

moin,

die Feder ist normal denke ich, schließlich hat er das Fahrzeug voll ausgehoben und beim Abstellen ist das eintauchen wohl realistisch.
Der Sturz der Räder sieht allerdings schon merkwürdig aus.

39

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:38

beim Abstellen ist das eintauchen wohl realistisch.

Gegenüber dem original noch zu wenig meiner Meinung nach
Gruß
Totto

40

Donnerstag, 18. Januar 2018, 21:27

Mal sehen, wie wir später die Teile der Zugmaschine für den Hänger nutzen können.

Ich habe mir die dritte Ausgabe 4 fach gesichert. Wenn die Ausgbbe mit den Bracken kommt werde ich diese auch doppeln
Gruß
Totto

41

Gestern, 06:32

So gestern per DHL 2 und 3 Ausgabe bekommen zusätzlich ein Schrauen-Box.

https://www.youtube.com/watch?v=w1AUH1D6grI
Suche: MAN F8 (Italeri Nr: 756)

42

Gestern, 17:04

beim Abstellen ist das eintauchen wohl realistisch.

Gegenüber dem original noch zu wenig meiner Meinung nach
Na, ich weiß nicht. Liegt für mich ziemlich tief für unbeladen. Ich würd's jetzt mal drauf schieben, das es wohl das Vorserienmodell ist, bei dem es noch nicht so 100% passt, was ja auch die Vorderräder zeigen.

  • »Mitgenus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 980

Realname: Bernd

Wohnort: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

43

Heute, 11:32

Hallo Totto, Dennis, Marek und 2K. :wink:

Totto: Was sind denn Bracken und wozu dienen die?

Habe mal ein paar Bilder von kleineren Modellen des Rundhauber gemacht, damit man sehen kann, wie der Wagen rund herum aussieht. In etwa!

Viele Grüße Bernd.









44

Heute, 12:29

Hallo zusammen hier im LKW Baubericht,
Ich habe auch das Abo für den L1113 abgeschlossen und werde mitbauen. Die Tomcat ist soweit fertig und bis Mai kommen nur noch die restlichen 16 Hefte für das Dio. Somit kann ich flüssig von Düsenjäger zu Lkw wechseln.

Den L1113 habe ich noch sehr gut aus früheren Zeiten als Kipper in Erinnerung. Wenn jemand wie ich in der Nähe einer Kiesgrube am Baggerloch groß geworden ist, weiß wovon ich rede. Gefahren habe ich so ein Schmückstück nie aber es würde mich schon reizen. Meinen zweier habe ich Ende der 80iger Jahre auf einen Benz 1017 bei der Bundeswehr gemacht. Das war einfach nur ein großes Auto.

@Bernd
Als Bracken wurden früher die Ladebordwände bezeichnet. Das sind die Klappen links, rechts und hinten die runtergeklappt oder aufgemacht werden um den LKW mit dem Stapler oder ähnliches zu be/entladen. Dieser Begriff wird heute kaum noch verwendet. Heutzutage sind auch überwiegend Sattelzüge mit Gardinen unterwegs die ohne diese Bracken auskommen. Ab und zu sieht man noch eine Pritsche mit Bracken. Das sind meistens LKW für Baustoffe oder Stahlhandel.

Zu dem Modell selbst.
In diesem Thread wird schon fleißig über einen Anhänger im Eigenbau spekuliert. Ich persönlich warte ab was da noch kommt. Immerhin kommen 150 Ausgaben und ich könnte mir vorstellen das zum Schluss auf einmal ein Anhänger Fahrgestell dabei ist. Bei der Tomcat wurde am Anfang auch verschwiegen das es am Ende noch ein Diorama kommt. Dieser Bausatz vom Lkw hat drei abnehmbare Aufbauen. Warum sollte da nicht noch ein Anhängerfahrgestell kommen? Man hätte dann die Möglichkeit die Aufbauen unter einander zu kombinieren. Wenn dem so sein sollte, werde ich aufjedenfall den Tanker zweimal ordern. Ein Muss für mich als Tankwagenfahrer.

45

Heute, 13:14

zu Beitrag 44

Guten Tag Ralf,

SEHR WEISE und GUT überlegt-Deine Ausführungen....

MfG Thomas B

keramh

Moderator

Beiträge: 10 584

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

46

Heute, 16:03

moin,

bei mir ist die erste Lieferung Ausgabe 1 bis 3 eingetroffen, DANKE an Hachette für die freundliche Unterstützung, ich bin total begeistert.
Mit dabei die Sortierbox für Kleinteile welche genau die gleiche wie beim Lanz sein dürfte.
Da hier bereits mit Bauberichten begonnen wurde werde ich meinen erst nach Beendigung des Lanz starten.

47

Heute, 16:32

moin,

bei mir ist die erste Lieferung Ausgabe 1 bis 3 eingetroffen, DANKE an Hachette für die freundliche Unterstützung, ich bin total begeistert.
Mit dabei die Sortierbox für Kleinteile welche genau die gleiche wie beim Lanz sein dürfte.
Da hier bereits mit Bauberichten begonnen wurde werde ich meinen erst nach Beendigung des Lanz starten.
Bei mir kam das Paket per DHL vorgestern, habe vorhind alles zusammengebaut, freu mich schon auf die nächste Lieferung die dann aus vier Ausgaben besteht...
Suche: MAN F8 (Italeri Nr: 756)

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Werbung