Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 27. November 2017, 02:22

Panzerkampfwagen III Ausführung L

Hallo liebe Gemeinde,
ich wollte euch mein neusten Projekt vorstellen: Einen Panzerkampfwagen III Ausführung L mit Schürzen. Es ist ein Bausatz von Dragon, die sind zwar ein bisschen teurer, jedoch finde ich sie klasse zu bauen. Sind gut detailiert und passgenau. Nach problemlosen Zusammenbau grundierte ich das Modell in dem, ab Frühjahr 1943 verwendeten Dunkelgelb. Dafür verwende ich seit einiger Zeit die Airbrushfarben von AK. Danach folgte das Tarnschema mit der Farbe Olivgrün. Ein dezentes Wash folgte und nachdem die Ketten sowie Werkzeuge und andere Kleinigkeiten angemalt wurden, folgten die Hoheitszeichen, Divisionsabzeichen undd Turmnummern. Eigentlich war ich nun fertig und auch recht zufrieden. Jedoch entschied ich mich für ein Wintertarnschema. Ich hatte es noch nie gemacht, aber ich wollte es schon immer einmal ausprobieren. So versiegelte ich das Modell mit Klarlack und sprühte es dann komplett mit Haarspray ein. Nach gutem Trocknen überzog ich das Modell in drei Lagen mit Weiß.
Nach erneuten Trocknen kam nun der interessanteste Part an die Reihe - das Chipping. Mit warmem Wasser und einem Borstenpinsel sowie Zahnstocher trug ich die weiße Farbe an einigen Stellen wieder ab. Mit dem Borstelpinsel größere Stellen, mit dem Zahnstocher kleinere. Nun folgte noch ein Wash und ein weiteres, aber nur punktuell eingesetztes Rost-Wash.
Und nun...das Ergebnis. Ich hoffe euch gefällts, bin auf Meinungen und ordentlich Kritik gespannt:)








MfG Tim

2

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:08

Hat wirklich keiner eine Meinung oder Kritik zu dem Modell? Würde mich freuen und verbessern..

3

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:36

Hallo Tim

dann werde ich mal den Anfang machen :D
Der Panzer III gefällt mir recht gut, auf den Motorabdeckungen finde ich den Kontrast von Wintertarn zum Untergrundlack etwas hart.
Aber ansonsten ein überzeugendes Modell vorallem wenn man den Maßstab betrachtet.

Leider hat die Beteildigung hier im Militärbaubereich meiner Meinung nach stark nachgelassen

4

Samstag, 2. Dezember 2017, 13:15

Sehr gut gelungen !

Finde es auch schade. Man bekommt kaum bis gar kein Feedback hier. :(

Beiträge: 199

Realname: Knut

Wohnort: im Sachsenland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:01

Hallo Tim,

ja die Beteiligung könnte manchmal etwas größer sein. Da muss man dann halt nach die Prinzip: "keine Kritik ist Lob genug" arbeiten.

Baulich und die Wintertarnung finde ich sehr gut gelungen, vor allen weil der Kleine ja 1:72 ist. Nur deine Farben finde ich zu dunkel geworden (in solch kleinen Maßstäben soll man die Farbe sogar übernatürlich aufhellen) auf den Bildern erkenne ich das Olivgrün kaum. Kann aber sein, dass das an den Fotos liegt und ich hier Mist schreibe.

Die Abschleppseile könntest du mit etwa Metallfarbe trockenmalen und eine Antenne (wobei auf Bildern scheinbar nicht alle eine hatten, oder sie abgeschraubt war) ergänzen.

Gruß Knut

6

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:58

Hallo Tim

sieht wirklich gut aus der kleine :ok:
Die Untergrundlackierung sieht allerdings wirklich etwas dunkel aus z.T. scheint daher auch der Kontrast zum Weiß etwas stark zu sein.
Bzw. das weiß ist an einigen stellen auch nicht so verschmutzt wie der Untergrundlack.

Zu der Beteildigung kann ich allen nur zustimmen... vorallem im Militärbaubereich.
Ich bin schon länger in diesem Forum angemeldet, lange Zeit als stiller Mitleser und letzte Zeit habe ich auch zwei Bauberichte eingestellt.
Bei den Flugzeugen ist die Beteildigung wesentlich höher und hier halt leider weniger.
Was mir leider auch über die Zeit als stiller Mitleser aufgefallen ist ist das einige Mitglieder welche wirklich super Modelle gebaut haben zum Teil ganz verschwunden sind
oder nur noch in der Galerie posten.
Das ist besonders schade für jene welche gerne von grade denen lernen möchten.

so weiter möchte ich deinen Eintrag auch nicht damit vollspamen

Werbung