Sie sind nicht angemeldet.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. November 2017, 23:33

Mercedes Benz Unimog U1300L THW

Hallo Zusammen,

ich stelle Euch meinen Unimog U1300L des THW vor! Das Modell wurde größtenteils OoB gebaut, lediglich folgende Änderungen wurden vorgenommen:

- Radnabe und Muttern am Reserverad entfernt
- Suchscheinwerfer mit Draht umwickelt
- Pritschenboden und Sprossenaufbau mit Balsaholz detailliert

Die Unimogbausätze dürften mittlerweile durch die viele erforderliche Nacharbeit bekannt sein. Meiner war in dieser Hinsicht keine Ausnahme! Das größte Problem, das ich gehabt habe, hat mit dem Innenraum und den beweglichen Türen zu tun! Am Kabinenboden und am Armaturenbrett musste ich seitlich etwas Material wegnehmen, sodass die Türen sauber schließen konnten.

Wer sich für den Baubericht interessiert, kann diesen hier finden: Baubericht

Ich möchte noch einen großen Dank an meinen Vater aussprechen, welcher die Bilder gemacht hat!

Aber nun genug gequasselt, :pc: hier die Bilder:

Viel Spaß damit!



































Ich hoffe die Bilder gefallen Euch! Außerdem freue ich mich auf Eure Kommentare!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

2

Montag, 20. November 2017, 13:03

:wink: :ok: :party: :prost:

3

Dienstag, 21. November 2017, 08:20

Moin Paul,

Ich hatte dir ja schon in deinem Baubericht geschrieben das ich deinen Mog klasse finde. Aber mit diesen Bildern kommt er noch besser zur Geltung.
Das Nacharbeiten an den Türen hat sich auch ausgezahlt, auf den ersten Blick ist es so nicht zu sehen das man sie öffnen kann, super gemacht. :ok: :ok: :ok:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

4

Dienstag, 28. November 2017, 13:42

Grias di Paul!

Der entstand aus einem Revell Bausatz!?!

:respekt: :respekt: :respekt:

Der ist ja saugeil geworden!!

Servus
vom "Landshuter im Exil"
Servus

Klaus

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. November 2017, 18:14

Hallo zusammen,

Danke für die positiven Kommentare!

@Bernd, danke! Ich hoffe doch, dass sich das mit den Türen ausgezahlt hat! Die haben mir auch ziemlich lang Kopfschmerzen bereitet!

@Klaus, danke! Oh, ich habe ganz vergessen hier zu erwähnen, dass es sich um den Unimog von Revell in 1:24 handelt. Also ja, es ist der von Revell :) Wie bereits beschrieben, ist nur das Holz auf der Pritsche und der Draht um den Suchscheinwerfer nicht aus dem Revell-Bausatz!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Werbung