Sie sind nicht angemeldet.

91

Mittwoch, 25. Februar 2015, 12:20

Na das vertiefen kenne ich doch^^ So ähnlich hab ich es ja auch gemacht.
Schaut auch soweit gut aus! Das mit den Rundungen stimmt. Diese musste ich bei meinen auch anpassen.
Eigentlich sind die aus Prinzip schon total falsch. Vorne zum Kotflügel zu, machen die einen Knick.
Auch die Stoßstange, bzw. die Kotflügel, hinten, unten stimmen nicht. Das geht etwas nach Innen. Bzw. ist rein gebogen.
Und genauso müssten auch die Spoiler angepasst werden. Das kannst Du aber nur, durch warm machen erreichen.
Ich hatte schon mal einen gemacht aber beim weiteren Versuch, war es dann zu heiß und er drehte weg. :abhau:
Es ist schlecht zu erklären aber schau dir das mal auf den Foto an. Dann ist es sicher einfacher zu verstehen. (Schau so auf das Rad, dann siehst Du, was ich meine)




Ich will nicht klugscheißen oder Dir sagen, Du sollst das machen. Aber nur mal, um zu zeigen, wie es eigentlich richtig aussehen sollte.
Vielleicht hilft es Dir ja. Endlich mal einer, der sich auch Zeit beim bauen lässt und sich dabei noch richtig Mühe gibt!
Und dann noch dazu Dein Alter! Da können sich manche ne Scheibe von abschneiden!
Mach weiter so! Ich bleib weiterhin dran. :ok:
Chris

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 25. Februar 2015, 19:43

Hallo Zusammen,

das mit der Höhe, dass die eigentlich passt kann ich fast nicht glauben! Aber gut, dazu müsste ich das Originalmaß kennen! Ich werde die Seitenverkleidungen jetzt noch fertig machen, also fertig erhöhen und die Rundung werde ich auch anpassen. Da Chris das ja auch gemacht hat, weiß ich wie das Ganze nachher aussehen kann/wird und mir gefällt das so wie´s hinterher aussieht!

@Chris:
Gut, das mit der Form der Verkleidungen ist mir auch schon aufgefallen, aber wenn man die Form nur durch erwärmen anpassen kann, werde ich das sein lassen. Ich kann mit den falschen Verkleidungen leben und wenn sogar Du beim umformen Probleme bekommst lasse ich sowieso die Finger davon!
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

93

Sonntag, 12. April 2015, 10:59

Gibts hier schon was neues??

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 12. April 2015, 13:27

Hallo Chris,

leider nein! Zur Zeit hat ein anderes Projekt höchste Priorität, sodass alle anderen derzeitigen Baustellen auf Eis gelegt wurden.

Sobald das eine Projekt fertiggestellt wurde, geht es hier, am Unimog und am Feuerwehrauto wieder weiter!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 5. August 2015, 23:21

Hallo zusammen,

seit langem (nach 4 Monaten!) gibt es hier endlich mal wieder ein Update!

Erst einmal etwas zur Stoßstange. Nachdem ich die Streifen auf der Stoßstange 3-4 mal wieder heruntergerissen habe, habe ich es endlich geschafft sie so zu schleifen, dass doch noch etwas von den Streifen übrig blieb. Ich hatte beim Aufkleben extra etwas mehr Klebstoff verwendet, in der Hoffnung nicht nochmal mit Spachtelmasse anrücken zu müssen. Letztendlich habe ich dann doch noch gespachtelt und so sah das dann aus. Inzwischen ist sie auch schon geschliffen (Bilder folgen).

Rechts:


Links:


Und dank meiner neuen Spachtelmasse spachtle ich jetzt mit mehr Freude! Ich kann damit besser dosieren und ich habe das Gefühl, dass sie besser auf den Kunststoffteilen haftet. Außerdem lässt sie sich leichter verarbeiten und trocknet schneller.


Der Auspuff wurde inzwischen auch verspachtelt und ist auch schon verschliffen (Bilder folgen). Das Endstück ist auch noch nicht dran, da ich es anpassen will, wenn die Seitenverkleidung verbaut ist.


So sahen die Seitenverkleidungen nach dem Spachteln aus.


Und so sahen sie nach dem Schleifen aus.


Am unteren Stück der Seitenverkleidung, das abgeschnitten wurde, wurden Plastikplättchen angeklebt um die spätere, endgültige Verbindung stabiler zu machen. So sah das dann aus. Diese Seitenverkleidung ist nun auch komplett fertig gestellt. D.h. es wurde das Stück angeklebt, gespachtelt und verschliffen, letzteres nicht nur einmal (Bilder folgen).



In den nächsten Tagen wird noch ein Update kommen, in dem ich den aktuellen Stand präsentiere. Ich garantiere: Ihr dürft gespannt sein!

Ich hoffe, dieses Update hat euch gefallen und Ihr schaut das nächste mal wieder vorbei!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 6. August 2015, 23:40

Hallo zusammen,

hier die versprochenen Bilder und ein Update noch dazu!

Zuallererst die Seitenverkleidungen! Die Linke muss nochmal gespachtelt und geschliffen werden und die Rechte ist soweit fertig!

Links:


Rechts:


Hier könnt ihr die Stoßstange bewundern. Sie ist soweit auch fertig. An den nachgeschnittenen Rillen muss ich zwar noch den Grat wegschleifen, aber das schaff ich auch noch! Was Einkerben/Nachschneiden betrifft muss ich noch kräftig üben! Ich mache das mit der Klinge meines Modellbau-Scalpels. Oder gibts da spezielles Werkzeug dafür?

Links:


Rechts:


Und der soweit ebenfalls fertige Auspuff. Wie bereits beschrieben: Das Endstück fehlt noch!






Die hinteren Kotflügel wurden an einer Seite auch in der Höhe angepasst. Gespachtelt ist schon, es muss nur noch geschliffen werden.

Links:


Rechts:


Im Innenraum habe ich auch schon angefangen. Zuerst habe ich die Nasen entfernt, auf denen eigentlich das Beifahrerbett befestigt wird. Die Rille die man sehen kann, ist nicht schön und ist auch bereits gespachtelt (Am Original an dieser Stelle auch nicht vorhanden).




Die Ausstoßermarken wurden beseitigt.


Das Beifahrerbett wird - wie beim Original auch - weiter oben schräg (Eingeklappte Stellung) dargestellt. Um beim Bett etwas näher ans Original zu kommen wurde an der Unterseite eine PS-Platte angebracht und an die Kontur des Bettes angepasst.




Die Felgen habe ich auch entchromt. Bei dieser Gelegenheit werde ich die hinteren Radnaben austauschen und vorne Breitreifen aufziehen. Da ich am Rahmen die Achsen sehr wahrscheinlich abändern muss, habe ich überlegt, ihn auch zu entlacken und neu zu Lackieren (Der Rahmen hat Lackabplatzer und Lackierstaub ist auch drauf, der geht nicht einfach nur mit Wasser und Seife ab und sieht sehr bescheiden aus!). Diesmal dann mit Grundierung.


Ich hoffe dieses Update hat euch gefallen und ihr antwortet reichlich!

Jetzt nochmal ein paar Fragen:
-Wie und mit welchem werkzeug kann ich am Besten Rillen wie solche in der Stoßstange eingravieren?
-Krieg ich den Revell-Lack mit Dowanol wieder runter?


MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

97

Freitag, 7. August 2015, 00:00

Moin Paul

habe jetzt erst deinen Bericht gesehen. Also das sieht echt klasse aus was du bis jetzt gemacht hast die Umbauarbeiten sind dir echt gut gelungen. Frage wie hoch ist die Erhöhung der Stoßstange vor? Sind das 1,3mm?
Das einzige was ich eventuell Ändern würde wäre die Aussparung für den Auspuff die ist etwas zu groß würde ich sagen das was du verbreiter hast wurde ich auch noch an der Aussparung einfüge dann sollte das ganze wieder Stimmig aussehen.

Ansonsten echt gut hast du ein Vorbild oder einfach den Ideen freien Lauf lassen? Wer den Bericht weiter im Auge behalten kann man sicher das eine oder andere für seinen Bau abschauen. :thumbsup:

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

98

Freitag, 7. August 2015, 06:26

Hallo Stefan,

danke für die lobenden Worte!

Ja, die Streifen auf der Stoßstange sollen 1,4mm hoch sein, aber in meinen Augen ist ein Zehntel mehr oder weniger tolerierbar.

Bei der Seitensverkleidung da das Stück muss ich noch einfügen, das hast du auch richtig erkannt!

Konkretes Vorbild? Naja ich versuche so nah wie nur möglich an den Dark Diamond heranzukommen! Aber ein Vorbild, das bei uns in der Gegend herumfährt, wo ich auch mal Maß nehmen könnte, habe ich nicht!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

99

Samstag, 12. September 2015, 02:06

Hallo zusammen.

Ich konnte es nicht lassen und ließ mich letztendlich zu den Umbauarbeiten hinreisen.

Hier zeige ich euch mal die aktuellen Fortschritte. Sollte es jemanden interessieren, wie das gemacht wurde, einfach fragen!

Zuerst wurde der Anguss an der inneren Felgen der hinteren Doppelpacks entfernt. Danach wurden die abgeschnittenen Teile auf eine Länge gefeilt.





Anschließend wurde die Nabe an der Äußeren der beiden Felgen entfernt und der Deckel der Naben abgetrennt.



Und so sehen die "Felgen-Rohlinge" nun aus.



Die hinteren Kotflügel wurden auch komplett fertig geschliffen.





Mal sehen, was das Wochenende noch so bringt!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 13. September 2015, 03:07

Hallo Zusammen,

ich hab mal wieder am Scania gewerkelt. Diesmal fielen Felgen, Stoßstange, Seitenverkleidung und ein bisschen Plastik zum Opfer.


Zum Anfang eine Frage: Welche der Anschlüsse kommen an die Kabel am LKW und welche Anschlüsse werden fest (starr) am Anhänger montiert? Ich hoffe ihr könnt mir helfen!





In die Aussparung der Seitenverkleidung wurde eine Strebe eingeklebt. Sie soll für mehr Stabilität sorgen wenn ich das Stück Verkleidung wieder einklebe. Stumpf auf stumpf finde ich zu unsicher!



An der Stoßstange wurden diese komischen Verkleidungen wieder abgemacht und und neu angebracht. Der Grund war, dass sich die Teile seitlich abgelöst hatten und eine scharfe Kante ergaben. Da ich Probleme beim Lackieren gehabt hätte, wollte ich das eben korrigieren. Erneut angeklebt wurden die Teile mit Stachtelmasse, da die Teile die schlimmste Passungenauigkeit im gesamten Bausatz haben und mit normalem Kleber wieder abgefallen wären.









Da ich die Stoßstange ja eben in der Hand hatte und die Tube mit der Spachtelmasse noch offen war, habe ich die Schlitze wieder zu gemacht um sie nochmal schöner auszuarbeiten. Achtet mal auf den Hintergrund! Die Radkästen sind dran, weil ich die Breitreifen "anprobiert" habe.



Der Schlitz in der Mitte hat mir soweit sehr gut gefallen, deshalb ist hier keine Spachtelmasse.



An den Radnaben habe ich auch weiter gearbeitet. Da sind jetzt 12 Streifen drauf, da 12 Schrauben drauf sind, am Original sind es nur 10 aber das war mir dann doch zu viel Arbeit das komplett zu ändern! Außerdem hätte ich gar keine Schrauben da. Am fertigen Modell fällt das keinem mehr auf, außer derjenige hat das hier gelesen. Mir gefällts soweit und das ist die Hauptsache!



Zu guter letzt habe ich die Felgenpaare zusammengeklebt. Vorher haben sie aber noch ein Ventil bekommen und die Löcher der Felgen wurden auch von Fischhäuten befreit. Die Ventile sind aus Gartendraht zurecht geschnitten, mit der Pinzette gebogen und mit Spachtelmasse "eingeklebt".








Ich habe gestern (Freitag) Dowanol bei Kremer Pigment bestellt. Sobald die Suppe da ist, wird der Rahmen entlackt!

Ich würde mich über ein bis zwei Kommentare sehr freuen!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

101

Sonntag, 13. September 2015, 11:08

Hallo Paul,

Schön das es wieder weiter geht.
Super das du Details noch nachbearbeitest, die dir nicht gefallen.
Die Radnabe sieht doch auch schon mal gar nicht so schlecht aus. Fehlt nur noch in der Mitte nach außen hin bisschen was.

Wegen den Anschlüssen kann ich dir leider nicht weiter helfen, kenne mich dazu zu wenig aus damit.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 13. September 2015, 12:50

Hallo Jurij,

danke für deinen Kommentar! Und vielen Dank für die Blumen!

Was die Details angeht, wird es immer verrückter! Ich überrasche mich da sogar selbst!

Die Radnabe ist schon seit zwei Tagen fertig, aber ich zeigs noch nicht zwecks ein bisschen Spannung! Ich finde die hab ich - fürs erste Mal - super hinbekommen.

Ich habe schon mal testweise die Reifen der Antriebsachse und die Nabe an den Rahmen gesteckt und den Kotflügel auch mal lose montiert, um zu sehen wie es aussieht. Ich finde es sieht jetzt im Rohbau schon fantastisch aus!

Ja, wegen den Anschlüssen. Ich glaube selber recherchieren wird schwer, da ich damals als ich zum ersten Mal danach gesucht habe auch nicht gefunden habe.

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

103

Sonntag, 13. September 2015, 13:13

Keine Spannung, wir wollen Fotos sehen! :D

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 13. September 2015, 13:26

Mal schauen, wann es die nächsten gibt! :baeh: :abhau: :pfeif:
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Beiträge: 890

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 13. September 2015, 14:10

Hallo Paul,

Ich habe die ganze letzte Zeit still mitgelesen und muss sagen du machst die Sache schon echt gut, gefällt mir die Details das mit den Triebachsreifen hast von mir :hey: oder? Wegen der Kupplungen hier hast mal ein Bild da erklärt es sich vielleicht von selbst.




Die kürzeren gehören an den Auflieger die längeren an die Kabel hoffe du verstehst was ich meine.

Hoffe ich konnte dir helfen schönen Sonntag Werner

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 13. September 2015, 15:21

Hallo Werner,

danke für deine Antwort und für die lobenden Worte!

Ja, das mit den Triebsachsreifen hab ich von dir! War viel Arbeit, aber ich finde es hat sich gelohnt!

Der Entschluss die Reifen zu bearbeiten kam mir übrigens als ich die typischen Scanianaben gebaut habe! Ich habe mir dazu Bilder rausgesucht und da waren eben solche Triebachsreifen zu sehen. Als ich das dann mit dem Modell verglichen hatte, fiel mir auf, dass da was fehlte. Also hab ich das Teppichmesser raus und die Reifen wurden geritzt!

Danke für das Bild! Ja, jetzt ist klar wo welcher Stecker hinkommt!

MfG Paul und einen schönen Sonntag noch!
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Beiträge: 890

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 13. September 2015, 16:24

Hallo Paul,

Gern geschehen, freut mich das du das mit den Reifen gemacht hast, ist zwar ne ganz schöne Arbeit aber zumindest kosten einen die Reifen nichts und am Modell passt es viel besser.

Schönen Sonntag Werner

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

108

Montag, 14. September 2015, 22:17

Hallo ihr lieben,

ich reiche mal eben ein paar noch fehlende Bilder nach! Die Radnaben sind jetzt fertig, außerdem habe ich sie gleich mal mit den Felgen zusammengesteckt. Die Breitreifen für vorne wurden auch zusammengebaut und die Triebachsreifen habe ich auch mal probeweise aufgezogen.

Hier die fertigen Scania-Radnaben.





Hier hab ich die Radnaben und die Felgen zusammengesteckt.





Die Breitreifen wurden zusammengebaut. Die Bohrungen in der Nabe wurde aufgebohrt und angefast, sodass ich sie problemlos auf die Schrauben in der Felge stecken kann.



Wie Werner bereits richtig erkannt hat, habe ich in die Triebachsreifen Rillen eingeschnitten, sodass sie noch realistischer aussehen. Ich finde es hat sich gelohnt!





Zum Schluss habe ich die Scanianaben in die Felgen gesteckt und die modifizierten Reifen aufgezogen. Zusätzlich habe ich die Reifen auf die Achse gesteckt und einen Kotflügel habe ich auch probeweise montiert, um zu sehen wie das Gesamtpaket wirkt. Sieht jetzt schon genail aus wie ich finde, ich bin mal gesapnnt wie es mit Lack aussieht!



Ich freue mich wie immer auf eure Kommentare!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

109

Dienstag, 15. September 2015, 11:24

Sehen gut aus die Naben.
Die Arbeit bei den Reifen hat sich definitiv auch gelohnt :ok:

110

Dienstag, 15. September 2015, 13:26

Hi Paul!

Die Radnaben, Felgen, und die Reifen sehen wirklich fantastisch aus! :sabber:

Das, mit dem Reifen muss ich erinnere, denn das Ergebnis sehr realistisch aussieht. :!:

Grüß Hermann. :wink:

111

Dienstag, 15. September 2015, 14:19

Hallo Paul,

auch ich bin heute erst über deinen Baubericht gestolpert, deine Umsetzung ist wirklich sehr gut, insbesondere die "Vertiefung" der Seitenverkleidung kommt richtig gut, da diese jetzt dem Original sehr nah kommt. Gut gelöst hast du auch die Erhöhung oberhalb des Stoßfänger und der Radläufe, aber hänge dich da nicht an Zehntel Millimeter auf, da diese Erhöhung hinter der unteren Fahrerhauskante vorne und seitlich innerhalb verschwindet. Du musst nur darauf achten, dass das Fahrerhaus im hinteren Bereich nicht auf der Erhöhung aufsitzt. Ist ein wenig Arbeit, aber das Ergebnis kann sich dann sehen lassen (habe es an meinem "VÖGEL"-Scania auch so umgesetzt, siehe Bildergalerie)

Mach weiter so......... ! :ok:

Gruß aus dem Westerwald
Gruß Matthias

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

112

Dienstag, 15. September 2015, 17:00

Hallo zusammen,

erst einmal Danke für die vielen lieben und lobenden Worte!

@Herman: Die Idee hab ich mir von Werner geklaut. Hier hat er sogar eine extra Anleitung dazu erstellt.

@Matthias: Dein Scania ist auch der Hammer einfach nur zum dahinschmelzen!

Das Zehntel hin oder her, das kann man mit dem Schleifen nie so genau hinbekommen. Erst wenns passt dann passts! Ja, ich glaube das mit dem Führerhaus und der Erhöhung wird auch nochmal lustig!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

113

Dienstag, 15. September 2015, 22:30

Hallo nochmal,

kleiner Statusbericht:

Gestern und heute hab ich nicht viel bzw. gar nichts gemacht, leider! Ich hatte mir es zwar vorgenommen, aber wie das halt immer so ist, wenn man sich was vornimt klappts meistens eh nicht.

Die nächsten Tage werde ich also versuchen, alles an der Stoßstange glatt zu schleifen. Dann wird sie und die vorderen Radkästen in Scheuermilchsuppe gebadet und dann zusammengeklebt. Dann werde ich wahrscheinlich alles grundieren, um zu sehen wo noch Nacharbeit erforderlich ist.

Dann werde ich den Auspuff anpassen und irgendwann auch mal den Innenraum fertigstellen. Aber da muss ich noch schauen, wie ich das alles von der zeitlichen Abfolge her mache. Lackiert muss ja dann auch noch alles werden.

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

114

Samstag, 19. September 2015, 00:48

Und nochmal Hallo zusammen,

Am Mittwoch ist das Paket mit dem Dowanol angekommen, aber durch Versäumnis habe ich es erst am nächsten Tag von der Poststelle geholt. Habe den Rahmen gleich am Donnerstag noch mit dem Zeug benetzt. D.h. den Rahmen in eine große Blechdose und mit Dowanol getränktem Klopapier umwickelt. Das Ganze wurde bis heute nach Feierabend stehen gelassen und anschließend wurde der Lack mithilfe eines Pinsels entfernt.

Danach habe ich noch einige erreichbare Reste entfernt. Dabei sind mir beide Trommeln an der Vorderachse abgebrochen und den Kühlergrill ist auch abgefallen, was aber eigentlich schonwieder positiv ist. Momentan liegt der Rahmen in Backofenreiniger, in der Hoffnung noch ein bisschen an Lack vom Rahmen zu bekommen.

Bilder gibts noch keine, aber bald. Ansonsten ist seit dem letzten Update nicht besonders viel passiert.

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

115

Sonntag, 20. September 2015, 20:36

Servus, Auch ich melde mich mal wieder. Bisher gefallen mir Deine Sachen! Ich finde es aber klasse, das es auch noch Leute gibt,
die auch noch selber etwas bauen und sich ebenso etwas einfallen lassen und nicht nur Unmengen an Fertigteilen kaufen!!!!
Du versuchst mit den Teilen zu Arbeiten die Du hast und das macht es aus! Ich bin echt mal gespannt, wie der Hobel am Ende aussieht.
Am meisten Interessiert mich hier der Lack! Und mach Dir nichts drauß, wenn es länger dauert. Lieber so als nur dahin gerotzt!


:ok: :ok: :ok:



Chris.


  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

116

Freitag, 9. Oktober 2015, 19:37

Oh, hi Chris,

deinen Kommentar habe ich ja total übersehen!

Danke für die Blumen!

Ich finds auch super, dass ich die Radnaben selber bauen kann, denn 4-5€ für Fertige ausgeben ist schon heftig! Und dann ist der Versand usw. auch noch zu zahlen!

Ja, der Lack dafür muss ich mich später echt zusammenreisen! Was das Lackieren angeht, bin ich immer sehr ungeduldig! Ich denke ich werde mich erst mal an meinen anderen Baustellen am Lack versuchen!

Und mach Dir nichts drauß, wenn es länger dauert. Lieber so als nur dahin gerotzt!


Außerdem ist der Weg das Ziel!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

117

Samstag, 10. Oktober 2015, 09:50

Hey Paul..... :hey: ......hör auf, und geh wieter mit deinem Scania! :lol:

Grüß Hermann. :wink:

  • »Brummifreund« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

118

Montag, 20. November 2017, 22:24

Hallo Zusammen!

Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!

Gestern im Baubericht meines Unimogs hab ich angekündigt, dass ich den Baubericht des Scania nicht weiter vernachlässigen werde!

Hier nun ein Update:

Seit den letzten Updates ist der Bausatz im Regal verschwunden und ich habe mich dem Feuerwehrauto und dem Unimog gewidmet. Am Wochenende hab ich den Scania dann aus dem Regal gezogen und inspiziert, was ich bisher so verbrochen :!! habe. Gestern habe ich an der Kabine rumgespachtelt und -geschliffen, anschließend sauber gemacht und bis heute trocknen lassen. Heute kam dann eine Schicht graue Grundierung mit Microfiller drauf. (Die Grundirung ist von Alclad II Nr. 302)

Das sieht dann so aus:

(Das grau ist in Wirklichkeit sehr viel dunkler)




Ich hoffe ich konnte Euer Interesse (wieder) wecken.

Leider muss ich dazusagen, dass ich nicht weiß, mit welchen Fortschritten und Zeitabständen es hier weitergeht! Andererseits will ich diese alten Baustellen (fast schon Altlasten) langsam mal zu einem Abschluss bringen!

Bis demnächst und mit freundlichen Grüßen

Paul

PS: Nach einer besseren Kamera (besser als Smartphone-Kamera) muss ich mich auch mal umsehen!
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

119

Dienstag, 21. November 2017, 08:45

Moin Paul,

Klasse das du hier nun auch wieder weiter machst, da kann man sich ja dann wieder ganz bequem dazu setzen und weiter mit gucken. :)
Ich finde das die Grundierung aber doch gelungen ist, das sie heller erscheint liegt einfach nur am Blitz.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

120

Donnerstag, 23. November 2017, 21:24

Ja Paul, auch ich finde es Toll dass es hier weiter geht.
Im jedem Fall bin ich dabei. :)

Grüß Hermann. :wink:

Werbung