Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 13. Juli 2008, 20:15

Tiger Ausf. H von Revell - Andere Tarnmöglichkeiten ?

Hallo,

ich habe kürzlich das genannte Modell zum lackieren fertig gestellt und möchte nun lackieren. Die Anleitung gibt aber nur 2 relativ "langweilige" Möglichkeiten her, Grau und Grün halt.

Gibt es zu diesem Fahrzeug im Original noch anderen Tarnanstriche ? Wurden die nachträglich eventuell umlackiert, je nachdem wie lange sie im Einsatz waren ? Relativ typisch ist ja diese 3-Farbtarnung aus Sand als Untergrund, Grün und Rot als Tarn...usw....

Wäre so eine Tarnung bei dem Modell denkbar ? Passen die Nummerierungen dann dementsprechend noch oder sollte sich die Mühe machen Nachforschungen anstellen und passende nachlackieren ?

Bin dankbar für jede hilfreiche Antwort.

Gruß,
Mike.

2

Sonntag, 13. Juli 2008, 20:45

Der Panzer IV in der Ausf. H hatte hauptsächlich den normalen 3 Farbanstrich. d.h.: Dunkel Gelbe Grundierung und dann dunkel Grüne und Rot-Braune Tarnflecken oder Tarnstreifen.

Einige Panzer IV der Ausf. H hatten auch die "Hinterhaltstarnung". Ist im weitesten Sinne das selbe wie der 3 Farbanstrich nur nach einem bestimmten Schema und auf den Tarnfarben sind kleine Flecken des Grundanstrichs und umgekehrt.

Du kannst aus deiner Ausf. H auch eine Ausf J machen indem du einfach die Schürzen weglässt, oder welche aus Gitter ranbaust. Dann hast du die Möglichkeit den späten 3 Farbanstrich zu machen. D.h.: Dunkel Grüne Grundierung und dunkel Gelbe und Rot Braune Tarnflecken/Tarnstreifen.
Grüße Butcher

3

Sonntag, 13. Juli 2008, 20:56

Danke für die Info.

Gibt es Bilder wie die neueren Schürzen aussehen ? Angeklebt sind diese leider schon, ich hätte wohl vorher fragen sollen......

*edit* : Hat sich erledigt, ich hatte mich verlesen, die Tarnung der Ausf. J ist ebenfalls nicht das was ich gern hätte.

Mit dem 3 Farbanstrich oder der Hinterhaltstarnung sind alle meine Wünsche erfüllt ;).

Dann kann ich mich ja demnächst ans nebeln machen, danke !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-GT-« (13. Juli 2008, 21:23)


4

Sonntag, 13. Juli 2008, 21:40

Nachdem du die Tarnung fertig hast, kannst du auch noch mal mit weiß drüber pinseln. Wintertarn finde ich am interessantesten und ist wohl auch am schwierigsten.
Grüße Butcher

5

Montag, 14. Juli 2008, 21:15

Ist mir ehrlich gesagt eine Nummer zu gewagt ;), aber danke für den Tipp.

Wenn ich den 3-Farbanstrich und das altern gut hinkriege bin ich schon zufrieden, ich steige praktisch gerade erst in die Materie mit dem altern, washen, usw. ein.

Bilder folgen dann bei Gelegenheit in der Galerie.

6

Dienstag, 15. Juli 2008, 14:53

ich glaube butcher hat sich verlesen, er schreibt immer panzerIV aber GT mein Panzer VI TIger und die hatten keine schürtzen;)

7

Dienstag, 15. Juli 2008, 17:10

Hallo,

nur um das dann mal klarzustellen, es handelt sich um folgenden Bausatz :

http://www.moduni.de/product_info.php/pr…11d8c68ec3f589f

Jetzt hätte ich gern nochmal genaue Infos von euch bezüglich der Farbgebung, bevor ich irgendwas falsches lackiere.

Danke.

8

Dienstag, 15. Juli 2008, 18:10

Anfängerfehler :lol:

Von dieser Version gab es nur eine handvoll. Denn es ist die Version, die in Afrika eigesetzt wurde. D.h. du bist an die Tarnschemen der Bauanleitung gebunden.

Im übrigen ist die Bezeichnung "Ausf. H" sowieso vollkommen falsch. Vom Tiger gab es nie eine Ausf H. Es gab nur die Ausf. E und B. Wobei E der Tiger I und B der Tiger II ist. Die Bezeichnung H haben sich irgendwann in den 60ern irgendwelche ausgedacht.

Ich hoffe meine Ehre wurde wieder hergestellt.
Grüße Butcher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Butcher« (15. Juli 2008, 18:14)


9

Dienstag, 15. Juli 2008, 18:25

Das ist schade, aber naja, was soll´s.

Denn noch ein paar Fragen hinterher :

Waren Fahrzeuge in Afrika nicht generell eher gelb oder trifft das auf den Tiger nicht zu ?
Wäre also nur in Verbindung mit passenden Figuren in einem Diorama unterzubringen ?
Gibt es von einem (anderen) Hersteller gute Bausätze in 1:72 die etwas später im Krieg zu finden sind ? Dürfte ja denn die Late-Version mit Zimmerit sein, liege ich da richtig ?

Beiträge: 1 199

Realname: Wolfgang

Wohnort: Schwarzenborn Hessen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Juli 2008, 20:16

Hallo Mike,
es gibt von Dragon eine Königstiger mit Zimmerit.
Hat sogar einige Fallschirmjäger auf dem Panzer sitzen bzw stehen.
Spielt in den Ardennen ca 1944.
siehe hier und dort unter Militär Maßstab 1:72
Gruß Wolfgang
"Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es seine Soldaten nach einem verlorenen Krieg behandelt."
- Leopold von Ranke

11

Dienstag, 15. Juli 2008, 20:56

Hallo,

danke für den Hinweis, das ist wirklich ein sehr schöner Bausatz wie es scheint, ich habe eben beim rumstöbern bereits einen Königstiger gefunden und war kurz davor ihn mit ein paar anderen Teilen zusammen zu kaufen, aber ich denke ich werde mir dann den zulegen, Dragon wollte ich schon immer mal bauen.

Danke !

13

Freitag, 19. April 2013, 21:02

also es gab schon verschiedene ausführungen des tiger 1. eine frühe ausführung (die scheinwerfer auf der wanne und nebelwurfagregate am turm, die komandantenkuppel zum aufklappen) dann die ausführung E (späte variante nach 43, scheini in der mitte vorn an der wanne, kuppel wurde zur seite gedreht, es gab keine nahkampfluke am turm mehr) die afrikatiger waren sandgelb eher afrikabraun. ach ja,die auspuffanlage war das auffälligste zum unterscheiden. der frühe hatte die vier zu je zwei auf jeder seite, der späte hatte dann nur noch zwei in der mitte am heck.

Andreas

14

Freitag, 19. April 2013, 21:13

Dieser Runde schließe ich mich auch mal an. Bin bei meinem 32er Tiger auch nicht so begeistert von den in der BA angebotenen Möglichkeiten und suche noch eine gescheite.
Momentan im Bau:
Verschiedene Projekte und Dios in 1/72 & 1/35
In Planung:
zu viele...

15

Freitag, 19. April 2013, 21:22

Ich merk grad, der Thread ist ja schon fast fünf Jahre alt! Immerhin noch ne kleine Inspiration durch die Homepages herausholen können. :D
Momentan im Bau:
Verschiedene Projekte und Dios in 1/72 & 1/35
In Planung:
zu viele...

16

Freitag, 19. April 2013, 21:56

was für ne ausführung hast du, frühe oder späte ?
die afrikaausführung hatten auch eckige auspuffverkleidungen, hab ich vorher auch nicht gewußt. die letzten afrikas hatten nur sandgelb ral 7028

sorry,ich hatte grad kein besseres bild, das ist afrikabraun

Andreas

17

Samstag, 20. April 2013, 11:01

Ich habe die frühe Version. Aber in Afrikabraun will ich ihn nicht tarnen, das ist eher langweilig. Ich denke ich werde beim dunkelgelb, dunkelgrün, dunkelbraun Muster bleiben sofern ich keine bessere Tarnung finde.

Die Schneetarnungen find ich auch irgendwie klasse, ist mir aber im Moment noch zu schwer.
Momentan im Bau:
Verschiedene Projekte und Dios in 1/72 & 1/35
In Planung:
zu viele...

Beiträge: 40

Realname: Siegmar Lengauer

Wohnort: 4060 Leonding Enzenwinklerstr. 15

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. November 2017, 19:49

Geschlossener Link

Hallo,

nur um das dann mal klarzustellen, es handelt sich um folgenden Bausatz :

http://www.moduni.de/product_info.php/pr…11d8c68ec3f589f

Jetzt hätte ich gern nochmal genaue Infos von euch bezüglich der Farbgebung, bevor ich irgendwas falsches lackiere.

Danke.
Der Link ist geschlossen und scheint auch unter ebay nicht auf!
PER ASPERA AD ASTRA (Über Raues zu den Sternen)

Werbung