Sie sind nicht angemeldet.

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Juni 2017, 16:37

DAF XF 105 Smokey Jr.

Hallo Allerseits,

Nachdem der Scania fertig ist habe ich mir ein Übergangsprojekt gesucht, geworden ist es der Italerie DAF XF 105 Smokey Jr. Nach suche im I- Net. bin ich fündig geworden den gibt es wirklich in Italien.



Wer den BS kennt weis das es sich um einen New Concept Bs handelt, also viel ist sehr einfach gehalten als erstes habe ich den Tank vom Rahmen getrennt, hat 2 Gründe der erste ist das ich den Tank so besser verschleifen kann und 2, auch lackieren.





Für meinen Geschmack ist die HA etwas Filigran ausgeführt also die Achsen abgetrennt und durch einen Metallverstärken Gießast ersetzt bei der ganzen Aktion auch gleich auf Scheibenbremsen umgerüstet.





Das Getriebe habe ich auch gleich mal verklebt und verschliffen dann die Kardanwelle abgetrennt Löcher gebohrt wo später mal ein kleiner Metallstift reinkommt somit kann man das ganze nach dem Lackieren des Rahmens leichter wieder einbauen und spart sich das abgeklebe.





So das ist es erst mal auch wenn es sich um einen New Concept BS handelt hoffe ich doch das es den ein oder anderen Interessiert und dabei ist.

Schönen Nachmittag noch Lg Werner

2

Freitag, 9. Juni 2017, 22:58

:wink: Hallo Werner

Natürlich bin ich wieder mit da :ok:
Wirst du im Innenraum die Verkleidungen auch nachbauen??

Schönen Abend noch

3

Montag, 12. Juni 2017, 06:54

Moin Werner,

Ein interessantes Projekt, mit einem tollen Vorbild, hast du dir da vorgenommen, da kann man wieder gespannt sein, was du daraus zaubern wirst.
Ich bin auf jeden Fall, als Zuschauer wieder mit dabei, also hau rein... :grins: viel Spaß und Erfolg beim bauen. :ok:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

4

Montag, 12. Juni 2017, 12:32

Uuuuuuund auch ich bin wieder dabei! :thumbsup:
Ja Werner, für die HA ist es immer besser um die Filigran Achse zu trennen und dies mit einem metal oder messing Achse aus zu tauschen.
Ich mach das auch immer auf meinem Modelle.
Die Bremsscheiben sehen sehr gut aus, finde ich auch ein lustiges Detail.
Baust du auch noch einen Motor oder ein Rohform wie als einen Motor aussieth, so dass man nicht durch den Kühlergrill nach hinteren schauen kan.
Macht weiter so!

Grüß Hermann. :wink:

Beiträge: 639

Wohnort: Lienz/Osttirol /Österreich

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Juni 2017, 22:47

Hallo Werner :wink:

Na da bin ich doch gleich dabei :ok: Baust du denn die Inneneinrichtung von A&N ein?

Gruss Markus :wink:

6

Mittwoch, 14. Juni 2017, 18:36

Hi Werner,

dein Bericht ist abonniert und ich werde dabei bleiben :)

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:00

Hallo Freunde,

Danke freut mich das ihr mit dabei seid,

@Markus, ( Scania Vabis) habe schon geplant da die Verkleidungen zu machen, @ Markus, Sgt. die Inneneinrichtung werde ich wohl aus Sheet Platten Schnitzen wusste gar nicht das es die auch von A&N gibt.

@Hermann, Danke das mit den Bremsscheiben habe ich bei dir gesehen :ok: , ich werde wohl den Kühler größer machen damit kann man dann nicht mehr durchschauen somit ist das Problem Motor auch erledigt leider haben sie da ganz schön gespart.

@ Bernd, Jurij, Freut mich das ihr auch dabei seid ich werde mein bestes geben.

Schönen Abend lg Werner :wink:

8

Donnerstag, 15. Juni 2017, 18:06

:wink: Hallo Werner,

Wenn du Fotos vom Bau der Inneneinrichtung brauchst, sag Bescheid. Beim Vögel DAF hab ich die auch selbst gemacht... :ok:


Schönen Feiertag

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Juni 2017, 16:38

Hallo Freunde,

Danke Markus für die Bilder, die helfen schon weiter.

So die letzten Tage ging auch bei mir ein wenig als erstes mal den Auspufftopf geändert da es sich ja um ein Euro 5 Auto handelt passte der alte Topf schon so mal gar nicht mehr also den Topf hergenommen und die Blende zerschnitten damit ich den DAF Schriftzug habe dann mit einen Stück Sheet wieder in anderer Reihenfolge zusammengeklebt, außen rum noch das Hitzeschutzblech aus einen Streifen Joghurtbecher geschnitten und auch verklebt dann alles noch ein wenig gespachtelt und fertig ist der Euro 5 Topf.





Das nächste was ich gemacht habe ist da ich den Haupttank auf der anderen Seite brauche und die ganzen Anbauteile wie Batteriekasten auch vom Rahmen getrennt habe sind im Rahmen Schwachstellen entstanden die habe ich mit Reste aufgefüllt und auf der Innenseite mit einen Streifen von Joghurtbecher verklebt somit ist der Rahmen wieder Steif und nichts biegt sich mehr durch.



Jetzt kommen wir mal ans Fahrerhaus es sollte ja laut Bauplan alles rund um das Innenleben herum verklebt werden, nun ja ist alles recht schön und gut aber zum Lackieren eher Kontraproduktiv also mal gekuckt wo ich die Teile trennen kann damit ich dann später alles von unten reinschieben kann sollte gehen wenn man an der Bodenplatte noch ein paar Kleinigkeiten ändert, aber dazu dann später mehr als erstes habe ich mit einem Cutter die Einstiege von den Seitenteilen vorsichtig eingeritzt und abgetrennt, das geht ab besten von der Hinterseite, dann an dem Vorderteil wo die Stoßstange angespritzt ist auch alles schön vorsichtig von einander getrennt mittels mehrmaligen einritzten geht relativ gut. Die Einstiege an die Stoßstange geklebt somit ist die komplett eigeneständig und kann so auch dann verbaut werden.

Die Stoßstange alles verklebt



Die Seitenteile nach der Scheidung.



Das selbige wurde auch bei den anderen Teilen so gemacht hier mal die Bilder wobei ich beim unteren Teil noch den angedeuteten Kühler weggeschnitten haben da kommt ja am Rahmen noch was hin.





So das war es wieder mal für heute mal sehen wie ich weiter mache, derzeit baue ich eher nach dem Prinzip mal probiere ich mal und dann sehe ich eh ob es so geht.

Schönen Samstag noch lg Werner

10

Montag, 19. Juni 2017, 21:25

Moin Werner,
einen DAF habe ich auch mal gebaut.
Da bleibe ich dran und schaue dir gerne über die Schulter

Carsten

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Juni 2017, 17:09

Hallo Allerseits,

Freut mich das du auch dabei bist Carsten, für mich ist es der erste DAF also mal neuland. Es gibt aber ein wenig was neues bei mir da es sich um einen New Concept Bausatz handelt und das hier in dem Fall bedeutet das das Innenleben keine Rückwand hat habe ich begonnen eine selbst zu stricken aus einen stück Sheet später wird das alles so gehen das ich es von unten einschieben kann Bodenplatte mit den Rest. Die " Innenrückwand" habe ich direkt an den Außenteilen verklebt und wird noch bearbeitet das ganze mal als Stellprobe. Wobei ich die Öffnungen für Schalthebel und Federspeicher verschlossen haben die kommen dann ans Armaturenbrett so wie es richtig ist Automatik Fahrzeug.





Als nächstes habe ich den Grill voneinander getrennt und wieder eingeklebt wobei ich das Stück was den Kühler darstellen soll entfernt da kommst später eine Kühlerattrappe am Rahmen hin.



Zum Schluss noch einen AD Bluetank gezimmert denn in der Seitenverleidung ist der Einfüllstutzen nur angedeutet den habe ich schon entfernt



So das war es für diesmal von mir mehr ist es derzeit nicht die Sommerlichen Temp. machen das Bauen eher zur Qual als zum Vergnügen aber das kennen wir doch alle.

Schönen Abend euch allen lg Werner

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 16. Juli 2017, 16:40

Hallo Allerseits,

Auch bei mir ging es wieder weiter wobei eher nur langsam, für die Kabinenrückwand habe ich mir einen Schrank angefertigt und somit das Obere Bett weggelassen




Die Sitze mal mit etwas Grundierung grob vorbehandelt da kommt noch was die werden 2 Farbig also nicht Gold wie in der Bauanleitung ich habe mich für Rot und weis entschieden.


Beim Himmel wurden als erste mal alle Leuchten abgeklebt dann komplett mit Mehl bearbeitet so auch die Rückwand und Seitenteile.



also ich habe mal alles was später als Stoff ist mit der Mehlmethode überzogen wird dann noch lackiert aber dazu etwas später.



Unter dem Unteren wo sonst das Staufach bzw, Kühlschrank ist wurde auch ein Eigenbau unterbau gestaltet ist ja ein Showtruck also geht ja sowas. Und auch hier wieder das Bett mit Mehl bearbeitet














Als nächstes habe ich die Frontpartie eingesetzt und verklebt, somit die die Außenhülle soweit fertig, ich habe bemerkt das es so einige Senkstellen an den Außenteilen gibt da heißt es jetzt noch Spachteln und Schleifen. Da bei diesem Bs nur einen Angedeuteten Kühler gibt habe ich den entfernt und aus einem Rest von einem Anderen Kühler mir einen gebaut der kommt anstatt der Andeutung hin. Die Blenden vom Auspuff wurden Aufgebohrt und entchromt das erleichtert mir das verkleben bzw es lässt sich dann alles besser verschleifen das gleiche habe ich mit den Rohren gemacht die werden dann später wieder verchromt mit Alclad.

So jetzt zu meinen Farbkonzept ich möchte die Kabine innen in Weis und Rot halten also Armaturenbrett Bettunterbau, Staukasten oben und Rückwand in Weis auch den Himmel und Rückwand, wobei ich immer wieder Rote Akzente setzen werde, was meint ihr dazu?

So das war es dieses mal von mir das nächste mal wird wohl schon etwas Farbe in Spiel sein bzw. Grundierung.

Schönen Sonntag noch lg Werner
»Werner Beinhart« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_3235.jpg

13

Montag, 17. Juli 2017, 08:09

Moin Werner,

Schön das du an deinem DAF, auch wieder etwas weiter gekommen bist. Eine gute Idee, ein Bett, zu Gunsten eines Schrankes weg zu lassen und das Innere in rot und weiß zu gestalten, wird bestimmt schick aussehen. :ok:
Aber mal eine Frage, an dem Schrankteil hast du Löcher angedeutet, unterschiedlich groß, willst du damit Lautsprecher andeuten? Und wenn ja, werden die noch mit Blenden abgedeckt?


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. August 2017, 13:05

Hallo allerseits,

Danke Bernd ja es kommen noch so eine Art blenden darüber, so Leute zu meiner Schande muss ich gestehen das ich derzeit doch eher etwas Faul war nicht mit dem Bauen eher mit dem Schreiben " Sommerloch"

Mittlerweile habe ich mich dem Innenraum gewidmet also Sitze, Armaturenbrett usw. Von der Farbgestelltung her ist jetzt alles mal soweit fertig fehlen nur noch die Decals. Ich lasse mal die Bilder sprechen.















Ich habe mich für Lichtgrau und Rot entschieden, das Gold wie es das Original hat hat mir so gar nicht zugesagt.

Aus einen Stück Aludraht habe ich begonnnen einen Steinschlagschutz für die Windschutzscheibe zu bauen hinterlegt mit einen Gitter.

So viel von mir viel Spaß beim gucken.

Schönen heißen Tag noch Werner

15

Freitag, 4. August 2017, 16:06

Moinmoin,

schaut ja schon klasse aus. Kannst Du kurz mal Deine"Mehlmethode" beschreiben? Hier kann man was lernen :wink: !

Danke!

Gruß
Rainer

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

16

Freitag, 4. August 2017, 21:11

Hallo Reiner

Danke, die Mehlmethode ist ganz einfach du brauchst dazu nur, Farbe ich nehme die die später auch dran kommt vom Farbton her, Mehl ( von der Frau aus der Küche) Teesieb. Zur Vorgehensweise du streichst dein Teil was du damit bearbeiten willst mit Farbe ein das Mehl in das Teesieb geben und in die Feuchte Farbe streuen kannst gut richtig was darüber streuen, danach einfach gut abklopfen und Trocken lassen. Ich klopfe es aber immer in eine Eisschachtel ab damit kannst es wiederverwenden. Wenn es dann trocken ist einfach mit Spraydose oder Airbrush über lackieren in den Farbton denn du später haben willst.

Was sich aber anbietet vorher die Stellen abkleben wo du es nicht benötigst.

Hoffe konnte dir damit weiter helfen.

Schönen Abend lg Werner

17

Montag, 7. August 2017, 21:53

Hi Werner,

der Innenraum sieht super aus, coole Farbkombi.

Wie hast du die Bettdecke und des Kissen gemacht? Die sehen ja richtig gut aus (und das nicht nur wegen der Mädels :D )

  • »Werner Beinhart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 889

Realname: Werner

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

18

Samstag, 7. Oktober 2017, 14:09

Hallo Freunde,

Sorry nach langer abwesenheit und mehr oder weniger Schreibblockade habe ich jetzt wieder mal was neues für euch, in der Zeit ging es langsam aber doch immer stetig voran am DAF mein derzeitiger Stand ist soweit das ich am Zusammenstetzen und fertig machen bin.

Hier mal Bilder davon wie weit es am DAF schon fortgeschritten ist.










19

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:09

Hallo Werner,
war ja seither nur stiller Leser, aber jetzt muss ich mich doch mal zu Wort melden schick schick der DAF gefällt mir echt gut :ok:
werd auf alle Fälle mit dabei bleiben.


Gruß Berni
________________________________________________________________
Glücklich ist wer vergisst,was eh nicht mehr zu ändern ist.

20

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:25

Servus Werner

kann mich nur anschließen an Berni. Das Rot an der Front ist lackiert und das Weiß auch oder sind das auch Decals wie bei der Seitenverkleidung? Ansonsten schick schick bis jetzt.

21

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:42

Nah Werner, das sieht wirklich gut aus!
Mit die Decalbogen bist du auch sehr gut hinbekommen, sieht sehr gut und sauber aus.

Grüß Hermann. :wink:

22

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:45

Hallo Werner,

dein DAF sieht echt gut aus! Gefällt mir!
Bin gespannt wie er fertig aussieht!

LG Dana

Ähnliche Themen

Werbung