Sie sind nicht angemeldet.

31

Sonntag, 9. Juli 2017, 13:07

Zielgerade! Die letzten Kettenteile sind im Werden.



Dabei ist ein neues Problem aufgetaucht. Obwohl ich schon die Reserveteile mit verwende, fehlen je Seite 1,5 Kettenglieder. Jetzt heißt es ziehen, damit es am Ende passte. Der reinste Katastrophen-Bogen. :motz:
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

32

Montag, 10. Juli 2017, 19:12

Fertisch!!! :tanz:

Die Ketten sind dran und ich habe gleich mal Farbe ins Spiel gebracht.





Jetzt geht es mit den Anbauten weiter.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

33

Montag, 10. Juli 2017, 22:00

Waaaahnsinn
Und das aus "Papier"
Ich bin Begeistert :ok:
MfG Marcus



:lol: Bin einer von denen Leute die wenig bis nichts Bauen, aber was zum Schauen brauchen. :lol:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

34

Dienstag, 11. Juli 2017, 07:59

Glückwunsch. Sieht wirklich schön aus.

Da die "Lackierung" des Tankkörpers im Used-Look daherkommt (macht jedenfalls den Anschein),

könntest Du an der erhöhten Kettenteilen und den Nieten vielleicht auch Abnutzungsspuren imitieren.

Die Kette wirkt etwas neu im Vergleich zum Rest.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

35

Dienstag, 11. Juli 2017, 12:18

Da gebe ich Dir vollkommen recht, Ray. So kann und so wird es nicht bleiben. Das ist jetzt erst einmal die "Grundierung". Gealtert wird später. Ich weiß nur noch nicht ob Flandern-Total, also matsch überall, oder moderat, wozu ich im Moment tendiere. Die Matschoption war eher dafür gedacht, wenn das Modell am Ende zu viele Macken hätte.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

36

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:34

Hallo Bernd :wink:

Wenn ich mal einen bekannten Komiker in abgewandelter Form zitieren darf: " Ein Bausatz wie er im Buche steht, im Strafgesetzbuch..." Leider habe ich damals die Baufehler nicht vorher erkannt und das Modell in den Ofen geschoben. ..... jedenfalls bewundere ich deine Ausdauer. Aber es scheint sich wirklich zu lohnen.
Daumen hoch :ok: :ok: :ok: :ok: und :respekt: :dafür:

Kleiner Tipp für die Farbe, "Umbra ungebrannt" sollte passen.
Gruß, Torsten die Landratte :pc:

Im Bau: Steampunk: Valortanica und Geheimer Hafen, Krabbenkutter, DUKW 1:35 RC

37

Mittwoch, 12. Juli 2017, 09:03

Dank Dir, Torsten, auch für den Farbtipp.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

38

Sonntag, 20. August 2017, 18:43

Moin miteinander.

Der Urlaub ist vorbei und langsam kriege ich auch wieder Lust das Modell langsam zum Ende zu bringen.Ich hatte am Wochenende einen Lauf. Zuerst die Montage der Kasematten, und natürlich sind weitere Nieten anzubringen.Danach habe ich die Klappen für die Fahrer montiert. Deren Achsen sollten aus dem Anhängsel des Rahmens gedreht werden, was aber viel zu dick wurde. Also habe ich, auch mit Hilfe von Fotos eines Modellbauers, die er in Brüssel gemacht hat, einen Rundstab als Achse genommen und die Klappen daran angepasst.











Und die Auspuffanlage ist auch größtenteils dran. Die benötigten Teile 65 a und 65 b konnte ich trotz intensiver Suche auch auf meinem Reservebogen nicht finden. Die wurden offenbar vergessen. Also habe ich mit selbst kleine Rechtecke geschnitten (Ersatz 65 b) und aus Rundprofil die Anschlüsse für den Schalldämpfer geschnitten (Ersatz 65 a).





Soweit erst einmal.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

39

Montag, 21. August 2017, 18:19

So, ich hab dann mal ein bisschen Rost aufgelegt....

Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

Beiträge: 185

Realname: Knut

Wohnort: im Sachsenland

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 23. August 2017, 20:35

Hallo Bernd,

mit der Kette, den Kanonenerkern dran und den vielen Nieten sieht dein Panzer immer weniger wie ein Pappkamerad aus. Richtig tolle Arbeit - zu Schluss muss man bestimmt 3 mal hinschauen um den Unterschied Pappe/Plastemodell zu erkennen :ok:!

Viele Grüße

Knut

41

Donnerstag, 24. August 2017, 09:36

Dank Dir, Knut. Ziel ist es, unabhängig vom Material eine Replik zu schaffen, die nicht nach Spielzeug aussieht. Ich denke, da bin ich auf dem richtigen Weg.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

42

Samstag, 26. August 2017, 20:48

Hallo Bernd,

das ist Dir bis jetzt schon voll gelungen. :ok:
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

43

Freitag, 8. September 2017, 23:21

Es geht in die Zielgerade. Und wie gewohnt fängt es mit Mehrarbeiten an. Die beiden Abweiserschienen an den Oberseiten des Panzers sind mit den Bogenteilen entschieden zu klobig.




Im Original ist es ein Winkeleisen. Also aus Kartonstreifen mal etwas selbst zusammen gebaut.



Danach das Ganze mit Befestigungen Marke Eigenbau aun Ort und Stelle gebracht.



Ein paar Teile noch und ich bin durch.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

44

Samstag, 9. September 2017, 17:25

Ja Wahnsinn!! Man könnte denken das ist ein Plastik modell. Absolut suaber gearbeitet Lemmi! :respekt:

45

Samstag, 9. September 2017, 23:14

Dank Dir, Martin.


So, ich bin (fast) durch und der BB endet an dieser Stelle. Das endgültig fertige Modell gibt es dann in der Galerie zu sehen. An Teilen fehlt noch der Bergebalken, sowie etwas Farbe. Danke schon mal an alle aktiven Leser für Lob und Motivation, aber auch für die stillen Mitleser. Gemessen an den Klicks scheint ja Interesse da gewesen zu sein.

Ich habe den Panzer schon mal mit einer ockerfarbenen Lasur eingestaubt, was mir recht gut gefällt. Ich denke, von einer gröberen Verschmutzung nehme ich Abstand. Wie ich den Balken anfertige, weiß ich noch nicht so recht. Vielleicht lasse ich ihn auch weg, da ich genug Bilder von Panzern ohne den Balken gefunden habe. Aber hier nun die letzten Bilder:





Den fertigen Panzer dann in der Galerie. :wink:
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

46

Sonntag, 10. September 2017, 10:35

Junge, Junge...was man aus Karton doch alles machen kann. Ich bin echt sprachlos :sabber: Sieht einfach klasse aus :ok:
:respekt: und dickes Lob von einem stillen Mitleser ;)
Ob groß, ob klein, ob arm, ob reich. Vor einem Lauf sind alle gleich :pinch:

47

Dienstag, 12. September 2017, 19:03

So, hier geht es zur Galerie:

Galerie Tank Mark IV Male
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

Ähnliche Themen

Werbung