Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:40

(ICM) Heinkel He70F-2 Legion Condor

Hallo Zusammen.

Heute möchte ich euch meine Heinkel He 70F-2 in der auffälligen und ungewöhnlichen Lackierung zeigen, welche sie in der Legion Condor während des Spanischen Bürgerkriegs hatte.

General Franco bat das RLM um Hilfe im Spanischen Bürgerkrieg, ein Wunsch welcher ihm durch das RLM dann allerdings erst mal verwährt wurde. Erst als sich Franco persönlich an Hitler wandte, sicherte dieser ihm Unterstützung zu. Truppen und Kriegsgerät, welches Hitler daraufhin nach Spanien entsante, war mit diesen markanten Kreuzen geflackt, da die Operation geheim sein sollte und man daher - logischerweise - keine deutschen Hoheitszeichen auf den Flugzeugen haben wollte.

Ganz im Zeichen diktatorischer Bruderschaft war diese Hilfe allerdings nicht, für Hitler war es schlicht die Gelegenheit, sein neues Kriegsgerät wie z.B. die hier gezeigte He70 oder auch Bf109 und Ju87 auf ihre Kriegstauglichkeit zu testen. Nach und nach möchte ich versuchen, eine komplette Sammlung aller LegionCondor-Maschienen zu erbauen.

Der ICM-Baussatz war eine Nummer für sich. In einem Baubericht hier im Forum spricht jemand liebevoll von einer "Diva" und das trifft es bestens. Man kommt beim Bau keine zwei Teile weit, ohne dass das Ding rumzickt. Endloses Nachschleifen, Spachteln, Sich-was-Einfallen-Lassen und über zerbröselnden Decals verzweifeln schrauben den Anspruch an das Modell gut nach oben. Belohnt wird man dann allerdings mit einem wunderschönen Modell, auch wenn die ständigen Nacharbeiten ihre Spuren hinterlassen haben.

Da der ICM-Baussatz keine nennenswerten Blechstöße egal ob erhaben oder versenkt besitzt, habe ich hier weder mit Wash noch mit Drybrush gearbeitet, dafür war mir die tolle Lackierung auch zu schade. Bei der Lackierung wird der versierte Kenner bemerken, dass ich an machen Stellen vereinfacht habe. Das ist richtig, aber hey, das Ding so hinzubekommen war schon hart genug.


Also, ich freu mich euch hier meine Interpretation der Diva Deluxe in einer in den einschlägigen Foren eher selten anzutreffenden Variante präsentieren zu dürfen, here we go:














2

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:14

Hallo Shyraz,

interessantes Kleid an Deiner "Diva"! :ok: :prost:
Liebe Grüße von nochsonBastler.

"Das erinnert mich an den Mann, der sich splitternackt auszog und in einen Kaktus sprang."
"Warum hat er das getan?"
"Er hielt das damals für eine blendende Idee!"

("Die glorreichen Sieben", Mirisch/Alpha, 1960)

3

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:34

Danke Dirk. :)
Ich hatte mich erst gewundert, warum man echt nicht viele Maschienen (selbst bei Scalemates nicht) in diesem Gewand findet. Aber wenn ich dran denke, dass allein fürs Abkleben gute 2 Tage und eine halbe Rolle Tape drauf gegangen sind, kann ich das nachvollziehen.

Es hat Spaß gemacht, mal was anderes als den Tarnmuster-Einheitsbrei dieser Zeit zu bauen.

4

Montag, 7. August 2017, 19:08

Meine He70 hat es übrigens auf eine britische Homepage geschafft, deren Spezialthema Modelle bezüglich des Spanischen Bürgerkriegs ist.
Hinter folgendem Link also mein "Rayo" in höherer Bildqualität und dazu eine Seite mit einer mittlerweile sehr beachtlichen Anzahl von Flugzeugmodellen dieser Zeit:

https://scwsig.wordpress.com/2017/07/30/…inkel-he-70-f2/

Werbung