Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:38

Wie repariere ich Blei Figuren? -> Herr der Ringe Sammlerfiguren

Hallo zusammen,

als Herr der Ringe Fan habe ich schon länger mit den DeAgostini Sammlerfiguren geliebäugelt, aber als Schwabe bin ich natürlich kein Fan der "teuren" Zeitschriften-Abos.
Letztendlich konnte ich jetzt eine komplette Sammlung ergattern (184 Figuren mit rund 22kg Gewicht :ok: ).

Leider ist mir aufgefallen, dass bei 10 Figuren Teile abgebrochen sind und teilweise sogar fehlen.

Zu meinen Fragen:

1. Was eignet sich am besten, um die abgebrochenen Teile zu kleben? Ich dachte jetzt spontan an Sekundenkleber oder gibt es da Probleme mit der Oxidationsschicht?

2. Wie mache ich am Besten ein Negativ einer "heilen Figur" und dupliziere das abgebrochene Teil? Hätte da jemand eine schnelle und vielleicht kostengünstige Version parat.

Bin über eure Tipps und Tricks gespannt.

Beste Grüße und schönen Abend

2

Mittwoch, 24. Mai 2017, 00:18

Boah, spät, aber vielleicht kann ich noch helfen.

Bei Zinn/Metallfiguren hat sich das Stiften als beste Methode erwiesen - hierzu bohrst du einfach Löcher in beide zu verbindende Teile und klebst ein Stück Draht ein. Dazu verwendest du Sekundenkleber. Hier ein (englischsprachiges, aber bebildertes) Tutorial dazu.

Zum Duplizieren der Teile wäre Insta Mold eine Idee. Das ist eine wärmeverformbare, wiederverwertbare Modelliermasse, die du erwärmst, dir draus eine Form baust und sie mit der entsprechenden Masse (entweder Milliput, Green Stuff, etc) füllst. Hier ein (wieder englischsprachiges, aber auch bebildertes) Tutorial dazu. Das Ganze gibt's auch unter anderen Namen wie zB Oyumaru,

Ähnliche Themen

Werbung