Sie sind nicht angemeldet.

31

Samstag, 24. Mai 2014, 21:30

Hey Carlo,
waren die damals echt so krass verrostet?
Sieht auf jeden Fall stark aus.
Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

32

Donnerstag, 29. Mai 2014, 22:29

Hallo zusammen

Vielen Dank für die lobenden Worte :hand:

der starke Rost dürfte aber wahrscheinlich so am Original nicht vorgekommen sein, die Lebensdauer der Maschinen war ja meist recht kurz,
Ich gebe dir vollkommen recht, was die Lebensdauer der Maschinen angeht, jedoch muss man auch sehen, das die Güte der Metalle sehr schlecht war und da konnte es schon sein, dass eine Auspuffanlage nach kurzer Zeit stark korrodierte. Belegen kann ich dies jedoch nicht, gefallen tut es mir auf jeden Fall :)

Sooo...nun hab ich noch ein klitze kleines Update wo aber relative viel Anpassarbeit dahintersteckt. Es handelt sich um den unteren Teil des Kühlmittelkreislaufes. Gebaut wurde dieser aus Kupferdraht, sowie PS-Profilen, Weissmetall-Fittings und litzenkabel.



Lackiert wurde mit RLM-Grey von Tamiya.



Und hier am DB 605 montiert.







Und jetzt hab ich noch eine Frage an euch:
Hat jemand Bilder vom Gehäuse der Einspritzpumpe, die sich auf der Unterseite am Motor befindet? Ich würde diese gerne nachbilden und hab leider noch kein brauchbares Bildmaterial gefunden. Bin froh um jedes Bild oder Zeichnung!

Weiter gehts asap :kaffee:

Grüsse
Carlo

33

Freitag, 30. Mai 2014, 00:11

Moin Carlo,

hier ein Link zu guten Bildern vom DB605: http://www.meiermotors.com/de/motoren-/1…benz-db605.html
hier gäb's das Motorenhandbuch zu kaufen: http://www.luftfahrt-archiv-hafner.de/daimler-benz.htm
ne Schnittzeichnung, auf der die Pumpe zu erkennen ist (DB601N): http://www.aviation-history.com/engines/db605.htm
Seitenansicht der Pumpe: http://i91.photobucket.com/albums/k304/M…zps74363fbf.jpg

Vielleicht hilfts ja was^^

Grüße

Michael
in Bau: Fw 190 A-9

Fertig: Bf 109 F-4, Bf 109 K-4 , Fa 233 E-0 , Hs 129 B-2

KaiPaule

unregistriert

34

Sonntag, 8. Juni 2014, 22:31

Hallo Carlo,
großes Kino! Da jucken die Finger. Und deine Detail - Versessenheit ist einfach klasse. Ich werde dir mal weiter auf die Finger schauen. Der Motor wird auf jeden Fall ein Prachtstuck - da kann ich nur hoffen, das du alle Klappen auf machst!
VielSpaß beim Weiterbau
Kai

35

Dienstag, 10. Juni 2014, 14:19

8o 8o boor wieder so ein hammer Projekt! Das beobachte ich doch auch gerne!!!

<Fals du Messerschmitt´s Fotos brauchen würdesch, ich hätte da so ein paar hier.
Aber halt nur abgestürtze. Zum Teil sind aber auch no ganze dabei.. :ok:

37

Dienstag, 10. Juni 2014, 22:02

Hallo zusammen :wink:

@Michael
Danke für die super Links. Da hast du mir aber viel Arbeit aufgebrummt ;(

@Sven
Danke für die interessanten und seltenen Bilder :ok:

@Kai und Alex
Danke für euer Interesse :)

Da ich beim Motor etwas Pausiere um Recherchen zu betreiben, habe ich mich zwischenzeitlich dem Cockpit gewitmet. Lackiert wurde mit Vallejo RLM66, danach gabs ein wash von AK Interaktiv, sowie eine Trockenbemalung mit Humbrol Sandfarbe. Die Spritleitung (gelb) wurde auch angebracht. Die Elektrokabel habe ich aus 0.3mm Kupferdraht hergestellt.

Hier die Bilder...



Die Kabel habe ich mit Gunze grau gepinselt und ebenfalls mit AK-Interaktiv gewaschen. Die Sauerstoffanlage wurde blau gepinselt und mit Salt Streaks von AK verfeinert.



Hier die andere Seite...



Und das Ganze mal zusammen gefügt.



Zum Schluss habe ich begonnen die Ketten für die Trimmräder herzustellen. Hierfür habe ich 0.3mm Kupferdraht gedüdelt und in Form gebracht.





Die "Kette" wird dann noch flach geklopft mit dem Hammer.

Jetzt fehlen noch diverse Kabel, das Armaturenbrett, Steuerknüpel, Sitzkurte und Fussschnalen für die Pedale, dann ist das Cockpit fertig :rolleyes:

Ich hoffe, ihr seit weiterhin mit Interesse dabei.

Grüsse
Carlo

38

Dienstag, 10. Juni 2014, 22:22

Schaut super aus :ok:

Gruß Markus

39

Sonntag, 15. Juni 2014, 09:19

@Michael
Danke für die super Links. Da hast du mir aber viel Arbeit aufgebrummt ;(
Hi Carlo,

gern geschehen :D . Bei sonner Detaillierungsorgie, wie du sie hier abziehst, hilft man gerne ^^. Ich würde mir auch überlegen die Kiste teilweise als Cutaway darzustellen. Wäre wirklich schade, wenn am am Schluß fast nichts mehr von der Arbeit sieht.

Grüße

Michael
in Bau: Fw 190 A-9

Fertig: Bf 109 F-4, Bf 109 K-4 , Fa 233 E-0 , Hs 129 B-2

40

Montag, 16. Juni 2014, 12:26

Hallo zusammen

@Markus
Danke für das Lob

@Michael
Ich würde mir auch überlegen die Kiste teilweise als Cutaway darzustellen.

Nun werde mal nicht Größenwahnsinnig 8| . Und als nächstes soll die 109er dann noch eine voll funktionsfähige Ruderanlage erhalten :cracy: . Nein Cutaway ist nicht :du: Gefällt mir nicht.

Habe die letzten Tage mit dem Cockpit weitergemacht.

Nach dem lackieren der Cockpittafel, habe ich begriffen weshalb es auf dem Aftermarket die Instrumente zu kaufen gibt. Die gelben Pfeile markieren die Auswurfmarken, die sich an der Tafel befinden :bang:



Ich habe mich aber gegen die Ätzis von Eduard entschieden, und es so belassen. Wenn alles eingebaut ist, wird man davon nicht mehr viel sehen.
Hier noch der Stand als es fertig lackiert war und mit den Griffen und Visier montiert



Die Trimmketten sind nun auch lackiert und eingeklebt...



...und hier die Ansicht im Cockpit verbaut.



Ich hoffe euch gefällts, trotz den Auswurfmarken.

Weiter gehts asap :kaffee:

Grüsse
Carlo

Beiträge: 70

Realname: Adrian

Wohnort: Lenzburg Schweiz

  • Nachricht senden

41

Montag, 16. Juni 2014, 12:49

Hallo Carlo,

Dein Pit hast du auch wieder herrvorragend hinbekommen. :thumbsup:

Schade nur, dass du die Auswurfmarken an den Instrumenten nicht verspachtelund verschlifen hast. :whistling:

Aber nicht unterkriegen lassen und weiter so mit deiner Detailierung. Ich freue mich schon auf mehr.



Gruss

Adrain

42

Montag, 16. Juni 2014, 14:10

Bor, also mir gefällt des Cockpit richtig gut!!!! :ok:

- weiter so!!!!

Beiträge: 3 360

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

43

Montag, 16. Juni 2014, 14:39

Nein Cutaway ist nicht :du: Gefällt mir nicht.

:ok: :ok: Bin da ganz deiner Meinung, wäre schade um das schöne Modell wenn du es aufschneiden würdest.
Die Auswerfmarken auf der Vorderseite des Instrumentenbretts sind wiedermal ein typischer Trumpeter Geniestreich :bang: , fast unmöglich die Stellen zu versäubern :( .
Ich denke aber auch, dass es zum Schluß nicht wirklich ins Auge sticht, der Rest vom Cockpit ist dafür erstklassig :ok: .

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


weissnix

unregistriert

44

Montag, 16. Juni 2014, 17:42

sehr schöne fortschritte carlo,
schade das mit den auswurfmarken, wenn man die ganze front anschleift gibt es als ersatz geätzte instrumentenränder - das wäre perfekt gewesen...
übrigens dachte ich, du klopfst die "kette" flach - würde besser aussehen - ein tip, nicht direkt mit dem hammer drauf, den draht zwischen zwei metallstücke legen und dann aufs metall klopfen, so verhindert man einzelne hämmerspuren...

45

Dienstag, 17. Juni 2014, 12:21

Hallo zusammen :wink:

Vielen Dank für eure Kommentare......Das motiviert ungemein ;)

@weissnix
Das mit der Kette hat 2 Gründe:
1. Man sieht von der Kette am Schluss eigentlich gar nichts mehr ^^
2. Immer wenn ich mal die Zeit finde um etwas Modellbau zu betreiben, sind die Kinder im Bett und wollen bestimmt nicht von Hammerschlägen geweckt werden :lol:

Zu den Ätzis:
Ich habe mir vorgenommen, beim Bau der 109er ohne Aftermarketteile auszukommen. Da diese viel Geld kosten (im Verhältniss zum Bausatz) und man vieles halt selber herstellen kann. Da kann man am Schluss auch richtig stolz sein auf das Ergebnis und sagen, alles selbst gemacht :baeh:
Ausnahmen werde ich lediglich bei den Mg's und den Sitzgurten machen. Diese habe ich geordert.

Grüsse
Carlo

46

Dienstag, 17. Juni 2014, 12:39

Hey Carlo,

das Instrumentenbrett und das Cockpit sehen klasse aus, auch ohne Zurüstteile :ok:
Deine Entscheidung zum Thema Cutaway kann ich verstehen. Und selbst wenn man die Teile nicht mehr sieht, weiß man doch, dass sie da sind ;)

Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

47

Montag, 7. Juli 2014, 23:22

Hallo zusammen

Letzte Woche sind nun endlich meine Gurte eingetroffen. Bis auf die MG's sollen das die einzigen Aftermarket Teile sein, die für den Bau verwendet werden.



Ätzis sind von Eduard!



Links sind die Gurte gelasert, und rechts sind die Gurte aus Stoff. Ich habe mich für die Gurte auf der rechten Seite entschieden.
Gleich hab ich losgelgt, und die Gurte ausgeschnitten und die Ätzis eingefedelt. Eine sehr mühsame Angelegenheit kann ich euch sagen. Jedoch nichts unbekanntes, da im Automodellbau Pflicht :)

Hier ein Bild der Schuldergurte...



...und eins der Beckengurte.



Als alle 4 Teile zusammengebaut waren, hab ich sie ins Cockpit eingeklebt.





Zum Schluss habe ich das Ganze noch mit einem Filter versehen, damit die Gurte nicht zu Fabrikneu aussehen.



Dieses kleine Update hat mich 4 Stunden Arbeit gekostet, wobei sich mAn die Arebit gelohnt hat.

Ich hoffe, ihr seit weiterhin mit Freude dabei, auch wenns nicht jede Woche Fortschritte vorzuweisen gibt.

Weiter gehts asap :kaffee:

Grüsse
Carlo

Beiträge: 447

Realname: LarsHofmann

Wohnort: Ortrand

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 8. Juli 2014, 10:15

Hallo,

Ich bin begeistert... wenn ich das hier sehe bekomm ich lust auf fliegen... (wenn auch nur Simulator ;) ) Die Gurte sind der Wahnsin... aber auch der Rest gefällt mir sehr!
SdKfz 9
Swedish Regal Ship VASA von Revell
I don´t need luck, I have gun´z

49

Dienstag, 8. Juli 2014, 10:41

Donnerwetter, die Gurte machen einen mehr als guten Eindruck.

50

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:22

Die Arbeit hat sich gelohnt. Mit den Gurten schaut das eh schon detaillierte Cockpit richtig gut aus! :) :ok:

weissnix

unregistriert

51

Mittwoch, 9. Juli 2014, 00:49

sehr sehr schön!!

52

Donnerstag, 17. März 2016, 14:01

Hallo Carlo,
Was soll ich sagen :respekt: :sabber: das sieht echt top aus was du da leistet weiter so bin dabei,
LG
Slavo
Geduld als hätte ich Zeit für so ein scheiss :baeh:

53

Freitag, 18. März 2016, 07:02

Hallo! Sehr Teiles Projekt!

Hab nur ein Dir bekanntes Foto gefunden, schicke hier mal die Bildunterschrift mit. Vielleicht gibt das Hinweise bzgl. Farbgebung...



Quelle: Prien J. & Rodeike P.: Messerschmitt Bf 109 F, G & K Series, An illustrated Study. Schiffer Military History Book. 1958
---

Grüße

Simon

54

Freitag, 18. März 2016, 08:19

Moin Carlo,
gefällt mir echt gut Deine 109 und vor allem den Aufwand den Du da treibst.
Werde auch noch mal eine 109 in 1/24 in Angriff nehmen. Meine soll allerdings die rote 7 der Messerschmitt Stiftung werden.
Dafür bin ich gerade meine Fotosammlung am komplettieren.....

Gruß
Gordon
Grüsse aus dem Pott

55

Freitag, 18. März 2016, 08:36

Ist eigentlich schon jemand aufgefallen, dass der Baubericht von 2014 ist?

Aber ich wüsst auch gern wie es mit dem Riesenvogel weitergegangen ist. :D

56

Freitag, 18. März 2016, 13:04

Hallo Leute

Danke für euer Interesse und danke Simon für das Bild mit Text :ok:

Ist eigentlich schon jemand aufgefallen, dass der Baubericht von 2014 ist?
Huch....ist das schon wieder so lange her :idee: :pfeif:

Das Projekt ist z.Z. am ruhen, jedoch nicht verworfen. Sobald es mich wieder packt, werde ich hier auch den BB weiterführen.....versprochen ;)

Grüsse
Carlo

57

Montag, 21. März 2016, 07:29

Nööö nicht wirklich, aber gut zu wissen das hier Pause ist!
Grüsse aus dem Pott

58

Montag, 7. November 2016, 14:31

Servus...

Auch wenn hier schon wieder 7 Monate ins Land gegangen sind hab ich ´ne Frage: welches Blau hast Du für die Sauerstoffanlage im Cockpit verwendet?

Gruß
Peter

59

Montag, 24. April 2017, 17:42

Huhu

Kennt vielleicht jemand die Schriftart um die es sich bei dem DB605 Motor handelt ? Also die weiße Aufschrift

MfG Marc

Werbung