Sie sind nicht angemeldet.

31

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 17:11

Hallo,

hier geht es jetzt weiter.

Auch in diesem Tunneleingang habe ich wieder eine Birne zur Beleuchtung
eingebaut.


Jetzt konnten die Abdeckplatten angeschraubt, bzw. angeklebt werden. Vorher habe ich aber die Unterseiten
schwarz angemalt.


Auf der anderen Seite des Tunnels habe ich eine Mauer und geformte Styroporteile aufgeklebt. Dort soll
später einmal ein Treppenaufgang entstehen.



Aus weiteren Styroporteilen habe ich ein paar Hügel und die Platten für den Berg geformt. Hier noch lose aufgelegt.
Das Haus und die kleine Kapelle sind natürlich auch noch nicht befestigt worden.



Dann ging es ans Formen der Platten für den Berg. Anschließend wurden alle Teile, außer die Gebäude,
aufgeklebt. Hier das Ergebnis.



Damit ist der Landschaftsrohbau abgeschlossen und es kann mit
der Ausgestaltung der einzelnen Bereiche angefangen werden.

Dazu das nächste mal mehr.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

32

Samstag, 15. Oktober 2016, 13:46

Es wird, es wird.... :ok:
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

33

Samstag, 15. Oktober 2016, 15:33

Danke dir,

Ich geb mir weiterhin Mühe.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

34

Montag, 24. Oktober 2016, 12:51

index.php?page=Attachment&attachmentID=310693
Natürlich sind gekaufte Brücken viel schöner, aber für meine Ansprüche reicht mir diese Brücke.

Hi Jürgen,
mir gefällt deine Brücke sehr gut! Ich infde, auf den Fotos erkennt man nicht wirklich einen großen Unterschied. Die gekauften sehen ja auch nicht immer 100%ig echt aus. Bei einer gekauften Brücke (zB www.schmidt-wissen.de/Hersteller-oxid/Ki…eingleisig.html ) sind erfahrungsgemäß oftmals noch viel mehr Zwischenstreben drin, aber das wird sich von modell zu Modell und auch in Natura bestimmt auch stark Unterscheiden. Auf jeden Fall könntest du (wnn du dazu überhaupt Lust oder Zeit hast) das ganze noch weiter aufpeppen. Aber auch so sieht die Brücke super aus!

LG, Nico
-| Sänk ju for trävelling wis Deutsche Bahn |-

35

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 16:46

Hallo,

und Danke Nico für deinen netten Kommentar. Vielleicht bringe ich später noch mal einen Zaun entlang der Brücke an, mal sehen.

Eigentlich wollte ich ja jetzt mit der Gestaltung der einzelnen Abschnitte anfangen, da viel mir auf das ja die Elektrik
noch gar nicht eingebaut ist. Also geht es hier jetzt doch erst mal damit weiter.

Nachdem ich die Styroporauflagen ringsherum schwarz gestrichen hatte, habe ich auf der rechten Vorderseite 3 32mm Löcher
in den Rahmen gebohrt.


Aus 4mm Sperrholz eine Platte gesägt und 3 Schalter eingesetzt.


Diese Platte dann vor den 3 großen Löcher angeschraubt. Mit diesen 3 Schaltern will ich dann drei Bereiche Stromlos schalten können.
Und zwar die beiden Abstellgleise und ein Gleis im Bahnhofsbereich. Dazu habe ich die Verbindungszungen der einzelnen Schienen
entfernt und ein Kabel zur späteren Stromversorgung angelötet.


Als nächstes habe ich einen Ausschnitt auf der rechten Seite der Platte hergestellt und eine passende Platte
als Schublade für den Trafo eingesetzt.


Dann wurden alle Kabel zur Stromversorgung angeklemmt und getestet. Funktioniert wie geplant.
Nun ging es weiter mit dem Anschluss der elektr. Weichen. Dazu habe ich drei Stellpullte neben den Schaltern angeschraubt.


Der nächste Schritt wird dann die Verkabelung der Weichen sein.
Mehr dazu dann beim nächsten Mal.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

36

Freitag, 28. Oktober 2016, 16:59

Sorry, dass ich mich jetzt erstmal melde - was ich bisher sehe gefällt mir fast ausnahmslose gut.
Zwei Wermutstropfen habe ich aber dennoch
1 - Du hast Deine "Stürze" mit senkrechten Steinen gemauert! Das geht zwar mit Papier aber in der Realität ....
2. Du hast so schön eingeschottert, warum hast Du die Schienen nicht komplett geschottert

Wenn Du mal Mauerwerk, Straßenbelag oder ähnliches suchst, das gibt es im Netz zuhauf zum kostenlosen Download. Hier
http://www.wordsworthmodelrailway.co.uk/brickpaper.html

findest Du bspw eine Riesen Auswahl.

Viel Spaß beim Weiterbauen, ich werde es verfolgen!
Jürgen

37

Samstag, 29. Oktober 2016, 10:22

Hallo,

danke für den Link. Da ist sehr viel brauchbares dabei.
Die Stürze wollte ich anfangs waagerecht darstellen, aber senkrecht sah es für
mich schöner aus und kam besser zur Geltung.
Da die Schienen sehr hoch sind und die Schwellen nicht so erhaben sind habe ich nur
an den Seiten geschottert. Da würde sonst eine Unmenge an Schotter gebraucht und
durch die Schüttung würde es sehr breit werden. Zwischen den Schwellen zu schottern
wäre mir echt zu fummelig. Aber danke für deine Kritik und Anregungen.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

38

Sonntag, 30. Oktober 2016, 10:51

:wink: Moin Jürgen,

mach Dir wegen der Stürze keinen Kopp. Sie korrekt darzustellen wäre mit den verwendeten "Folien" nicht möglich. So kommt es zumindest nahe an die Realität. Sag Dir einfach, dass es sich dabei um die Verblendung von Betonbauteilen handelt. :D
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

39

Montag, 31. Oktober 2016, 17:34

Hallo,

ja genau Bernd, so werde ich es halten.

Bevor es in meiner Garage zu kalt wird, will ich hier noch ein bischen weitermachen.
Wenn es dann zu kalt wird werde ich bis zum Frühjahr eine Pause einlegen. Aber noch geht es.
Daher hier die nächsten Fortschritte.

Alle Weichen sind elektrisch angeklemmt worden und auf Funktion geprüft. Es waren noch zwei ganz alte Weichen dabei, die nur zwei Kabel
haben und sich nicht an die normalen Stellpulte anschließen ließen. Daher habe ich das rechte Stellpult von den beiden anderen getrennt und dort
die beiden Weichen angeschlossen. Leider funktioniert bei den beiden die Weichenbeleuchtung nicht. Kann ich aber auch mit Leben.
Insgesamt sind jetzt 12 Weichen eingebaut, davon 10 elektrische und 2 Handweichen.
Im Anschluss habe ich dann die Tunnelbeleuchtungen angeschlossen.

Hier jetzt mal 4 Bilder mit eingeschalteter Beleuchtung der Weichen und der Tunnel.
Ich hoffe man erkennt genug.





Damit ist der elektrische Anschluss erstmal fertig und ich kann mich jetzt um die
Landschaftsgestaltung kümmern.
Soviel für heute.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

40

Samstag, 26. November 2016, 16:03

Hallo,

da es in den letzten Tagen nicht mehr so kalt war, konnte ich hier auch etwas weiter machen.
Heute mal mit ein paar mehr Bildern um die Entstehungsweise zu zeigen.
Ich bitte nur darum nicht auf den Hintergrund meiner Garage zu achten, da ich sie wirklich mal aufräumen müsste.

Zunächst wurde der Berg mit Gips gespachtelt. Teils mit grauer Farbe und zum Teil mit weiß.



Dann habe ich einen Bach mit Quelle aus dem Styropor heraus gearbeitet und das Bachbett in Blau gestrichen.




Anschließend habe ich ein paar Flächen in Braun gestrichen, wo später einmal Gras bzw. Bäume hin kommen sollen.
Außerdem habe ich an die Bergwand einige Steine angeklebt, um ein paar hervorstehende Felsen darzustellen.



Dann habe ich die restliche Fläche der Erhöhung mit Spachtelmasse gespachtelt und ein paar "Findlinge" plaziert.




Dann wurde der Berg mit grauer Farbe grundiert.



Nachdem die Spachtelmasse auf der Erhöhung getrocknet war wurde alles in Braun gestrichen. Außer die Felsen, die habe ich mit Grau
grundiert. Auf den Fotos ist die Farbe zum Teil noch nicht trocken, deshalb glänzt es noch ein wenig.






So, das war es dann für heute. Die nächsten Schritte werden dann sein:
Alle Felsen mit Schwarz, Grautönen und Weiß passend zu streichen. Das Bachbett mit Modellwasser zu füllen ( ist bestellt, warte ich drauf),
dann Streugras auf den einzelnen Flächen aufzubringen ( Begrasungsgerät baue ich noch, zeige ich beim nächsten Mal) einen Wanderweg
anzulegen, eine Viehweide abzugrenzen und dann noch einige Bäume platzieren.
Und was mir sonst noch einfällt.

Wünsche allen ein schönes Wochenende.
Und immer schön neugierig bleiben.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

41

Sonntag, 27. November 2016, 07:48

:wink: Moin Jürgen,

es wird ja. :ok: Neben der Bogenweiche vor der Felswand sieht es ganz schön eng aus. Aber ich nehme mal an, dass Du das getestet hast.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

42

Sonntag, 27. November 2016, 09:12

Moin Jürgen,
du kommst auf jeden Fall schneller voran als ich. Das sieht schon sehr gut.
Als Tipp, obwohl du schon Modellwasser bestellt hast. Du könntest auch flüssiges Acryl nehmen.
Carsten

43

Sonntag, 27. November 2016, 09:49

Danke euch beiden,

ja vor der Felswand ist es wirklich sehr eng. Du hast ja voll das Adlerauge. Da musste ich sogar vom Spachtel
etwas abnehmen. Aber jetzt passt es. Das sind so die Tücken wenn man zum
ersten Mal so eine Anlage baut. Beim nächsten Mal lasse ich an solchen Stellen mehr Platz.

Mit dem flüssigen Acryl ist eine gute Idee. Werde ich mir mal im Baumarkt anschauen. Danke für den Tipp.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

44

Sonntag, 27. November 2016, 12:15

Hallo Jürgen,

schöne Fortschritte, besonders der Effekt mit eingeschalteter Beleuchtung kommt gut rüber.
Das Flussbett hätte ich noch ein bisschen mit dunkelgrün/grau/felsig abgetönt.
Gerade weil die Bergbäche so klar sind, wird man da niemals einen blauen Untergrund sehen.
Am besten ein natürliches Kieselbett und das Harz oder Acryl klar darüber gegossen.
An Hindernissen (große Steine, die aus dem Waaser gucken) und Stufen etwas Gischt imitiert und fertig.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

Fertig: Billing Boats TITANIC 1:144, Hachette Stuka Ju 87 1:16, Tamiya Harley-Davidson Low 1:6, Schleppdampfer von Elde-Modellbau 1:15, DeAgo Harley-Davidson Fat Boy 1:4, Hachette U-96 1:48

Im Bau: Admiral Graf Spee 1:100, DeAgo Ford Mustang Shelby GT-500 1:8

45

Sonntag, 27. November 2016, 12:23

Hallo Ray,

danke für die tollen Tipps. Genau wie du geschrieben hast
werde ich versuchen alles umzusetzen.

Mit freundlichem Glücksuf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Beiträge: 131

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

46

Freitag, 2. Dezember 2016, 20:20

Sehr schön, aber das Wasser überzeugt mich nicht, einfach bloß nur ein dicker blauer strich.

47

Samstag, 31. Dezember 2016, 14:24

Hallo,

zum Jahresende noch ein kleines Update von mir.

Da es im Moment ja leider etwas zu kalt in meiner Garage ist, habe ich an der
Landschaftsgestaltung noch nicht weiter gemacht.

Dafür habe ich dann ein paar andere Sachen gebaut.
Zunächst, wie beim letzten Mal schon angekündigt, habe ich aus einer elektrischen
Fliegenklatsche ein Begrasungsgerät gebaut. Wird demnächst getestet. Hier das Foto dazu.


Da ja auch ein paar Gebäude auf der Anlage stehen sollen, habe ich ein paar Bausätze
zusammengebaut.
Als erstes einen Bauernhofladen. Die Kleinteile, sowie Figuren, Blumen usw. werden aber erst
beim Verbauen auf der Platte angebracht.


Als nächstes habe ich eine kleine Pension mit Außenbereich gebaut. Das Dach des Außenbereichs ist noch
nicht verklebt, da dort ja auch noch Figuren platziert werden sollen.


Dann habe ich das Bahnhofsgebäude zusammengebaut.


Dann noch ein Bahnwärterhäuschen.


Und noch einen Bahnübergang. Die zwei rechten Kreuze habe ich noch nicht montiert, da ich da noch blinkende
rote LEDs einbauen will.


Aus Holzleistenresten und Zahnstochern habe ich dann noch eine Brücke erstellt. Die soll einmal über den Bach führen.
Zuerst das Grundgestell, dann mit Geländer und zum Schluss mit Eiche gebeizt.




Soviel für heute.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2017.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Beiträge: 131

Realname: Matthias N.

Wohnort: Hannover, Germany

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 5. Februar 2017, 08:27

Alterst du die háuser noch???

49

Mittwoch, 8. Februar 2017, 17:15

Hallo,
mit dem Altern bin ich mir noch nicht sicher.
Mal sehen wenn es soweit ist, das die Häuser aufgestellt werden können.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

50

Samstag, 15. April 2017, 13:54

Hallo,

so die Winterpause ist nun vorbei und ich habe an der Landschaftsgestaltung weiter gemacht.

Zuerst die Felsenwand mit grau und weiß weiter angemalt. Das Bachbett in Türkis und hellblau neu gestrichen.
Kleine Steinchen ins Bachbett geklebt und mit Silikon glasklar aufgefüllt. Den Wanderweg angelegt. Einige Abschnitte
begrast und die ersten Bäume gesetzt. Hier die Bilder dazu.




Dann habe ich mit den Feinheiten weiter gemacht.
Einige Felsen an der Quelle und anderen Stellen gesetzt. Weitere Bäume gepflanzt. Die selbstgebaute Brücke angeleimt,
sowie 2 Bänke mit Personen und ein paar Wanderer aufgestellt.
Hier einige Fotos in der Übersicht.




Und hier noch einige Detailaufnahmen.





Während der Trocknungszeiten habe ich dann auch schon auf der linken Plattenseite Rasen gestreut
und ein paar Bäume gesetzt.




Soviel für den Moment.
Demnächst geht es weiter.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Beiträge: 9

Realname: Wallner Robert

Wohnort: Baden bei Wien

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 16. April 2017, 06:51

Ist sehr schön geworden.
Habe aber eine Frage: Die Bogenweiche neben dem Tunnel - " schert" da nicht das rollende Material an der Tunnelwand? Kommt mir sehr eng vor.
Grüße
Robert

52

Sonntag, 16. April 2017, 10:07

Hallo,

schön das es gefällt. Und gut gesehen, an der Weiche ist es wirklich
sehr eng. Da muss ich noch ein wenig umbauen.

Wünsche allen ein frohes Osterfest.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

Werbung