Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 24. Februar 2017, 18:59

1934 Ford 3-Window Coupe Hot Rod

Hallo liebe Bastelkollegen,
es ist endlich vollbracht: Der California Kid ist fertig und bekommt nun einen Ehrenplatz in meiner Vitrine!
Ich halte mich jetzt gar nicht viel auf, alles Wissenswerte über das Original und viele Details über den Bau des Modells könnt Ihr ja im Baubericht nachlesen.

Hier noch mal in paar Bilder des Vorbilds...



...und des Ausgangs-Bausatzes:


Und hier endlich mein Nachbau in 1:24:





Nerf Bar und Kennzeichen sind Eigenbau, der Kühlergrill stammt von AMT´s 34er Ford, die Scheinwerfer von Revell´s 32er.


Die hintere Stossstange ist ebenfalls scratchbuilt, die Teardrop Taillights wurden nach innen versetzt und mit „Blue Dots“ versehen.


Die Decals sind Sonderanfertigungen und wurden vom „Druckeronkel“ geliefert.






Der Innenraum war schwer zu fotografieren, wurde aber von mir entsprechend dem Original modifiziert.


Der 302cui Ford-Motor stammt ebenfalls vom 32er Revell-Bausatz und wurde von mir verkabelt.


Die Halibrand-Felgen sind Resin-Teile von ThePartsBox, nachträglich verchromt und mit den Knock-Offs des Monogramm-Bausatz versehen.


Und weils so schön ist gibt’s noch ein Gruppenbild mit meinen vorangegangenen 33er/34er Ford Modellen.


Und hier nochmal zusammen mit einem Fahrzeug, welches im Original ebenfalls aus den Händen von Pete Chapouris stammt: Billy Gibbon´s Kopperhed.


So das wars von meinem absoluten Lieblings Hot Rod, hat auch nur fast 30 Jahre gedauert, bis ich ihn in die Vitrine stellen konnte...
Ich hoffe er gefällt Euch und freue mich auf Eure Kommentare.

So long...
Der Olli
Alle meine Modelle gibts hier: Koellefornia Kustoms

Customs are rolling works of art, and their builders are the artists
Alan Mayes

2

Freitag, 24. Februar 2017, 20:15

Tolle Umbauarbeit !!
:ok:
Zu Bild Nr. 6 habe ich eine Frage: Beim Original ist ein kleiner Scheibenwischer oberhalb der Windschutzscheibe zu sehen. Wird der noch nachgerüstet?
Ansonsten dieses Bild 6: der Wagen wirkt auf dem Foto etwas windschief. Ist das nur eine optische Täuschung?
Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

Beiträge: 8 624

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 10:17

gut getroffen!
Die Decals sehen sauber aus, die INvestition hat sich definitiv gelohnt :ok:

Einen Hinweis zum Kühlergrill. Der sieht auf der Frontalaufnahme etwas unsauber aus. Ich schwärze die meist mit Wasserfarben, kann man zur not für stärkere Farbtiefe auch mit Klarlack überziehen. Und vor allem, man bekommt die Schwärze gleichmäßig hin ;)

4

Montag, 27. Februar 2017, 18:45

@Thomas: Mist, der Scheibenwischer :bang: ich wusste, ich hab was vergessen. Wird noch nachgerüstet...
Was Bild 6 angeht, seltsam, da sieht er tatsächlich schief aus, nicht wahr? Komisch, isser nämlich nicht. Ich glaube auf dem Bild liegt die Haube nicht richtig auf, vielleicht deshalb.

@Dominik: Das mit den Wasserfarben merk ich mir!
Alle meine Modelle gibts hier: Koellefornia Kustoms

Customs are rolling works of art, and their builders are the artists
Alan Mayes

5

Samstag, 4. März 2017, 12:03

Ist ein schönes Teilchen geworden.

Ja, der Kühlergrill geht etwas sauberer, da würde ich noch nacharbeiten, um das tolle Bild abzurunden.
Vielleicht das nächste mal die Reifen anschleifen, oder mehr anschleifen, dann sieht's echter aus

Gruß
Michi
Viele Grüße :wink:
Michi
https://www.michis-modellbau.de

6

Samstag, 4. März 2017, 21:43

schaut soweit ganz gut aus :ok: besonders die Decals sind echt super geworden

aber den Grill würde ich echt nochmal überarbeiten - ich nehme dafür immer die Revell Emailfarben, welche ich verdünne, dann laufen sie schön die Vertiefungen entlang und wenn sie leicht angetrocknet sind, "poliere" ich die erhabenen Stellen direkt mit einem Wattestäbchen ;) da bleibt dann aber meist nur 1 Versuch

7

Sonntag, 5. März 2017, 12:01

Hallo Oli

Mir gefällt der Hot Road sehr. :ok: Die Flammen haben auf dem schwarzen Untergrund einen tollen Kontrast. Grill und Co. würde ja schon angetönt. Ich halte es wie Dominik, Wasserfarbe mit fest. Wasser oder Ochsengalle, bei Fehlern problemlos zu korrigieren.

Liebe Grüsse

Peter

Werbung