Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 5. Februar 2017, 15:32

Ford Falcon Sprint 1964 1/25 Trumpeter

Hallo zusammnen,

als "stolzer" Vater möchte ich euch das erste Automodell meines Jüngsten nicht vorenthalten.
Da ich ihn nicht überzeugne konnte sich hier selbst anzumelden, stellt er seinen Bau unter meinem Nicknamen vor:

Ich heiße Jan, bin 16 Jahre alt und will euch hier mein erstes Modellauto vorstellen, davor baute ich ein paar Panzer oder Figuren.
Durch Zufall bin ich auf eben diesen Ford gestoßen als ich eigentlich einen Mercedes 300Sl kaufen wollte, der aber nicht mehr vorrätig war.
Da ich aber auch mal ein Auto bauen wollte (woran mein Vater schuld ist :) ) bin ich über Trumpeters Ford Falcon gestolpert, da ich den Falcon aus GTL kenne, habe ich mir diesen Bausatz dann an Stelle des 300Sl gekauft.
Als ich mit dem Falcon anfing hatte ich noch keine konkrete Vorstellung von der späteren Lackierung, das einzigste was ich wusste war das er Streifen haben sollte. Während der ersten Bauschritten habe ich ein wenig recherchiert und habe ein Vorbild für die Lackierung gefunden.
Danach holte ich mir die passende Tamiya Sprayfarbe. ein paar Tage später fing ich an die Karosserie zu lackieren. Dabei machte ich jedoch den Fehler die Karosserie erst mit Rot anstatt mit Weiß zu lackieren, was ich später bereute :bang: .
Der erste Versuch scheiterte kläglich. Aber wie heißt es so schön? Aus Fehlern lernt man. Also lackierte ich alles Weiß, klebte die Stellen der Streifen ab (diesmal mit Tamiya Tape, welches auch wirklich abklebt) und siehe da: es funktionierte :) .
Während der langwierigen Lackierungsphase habe ich an dem restlichen Auto rumgewerkelt.
Da mir die Chromteile zu spielzeughaft aussahen habe ich diese mit Tamiya Smoke bearbeitet, ein schöner Nebeneffekt von Smoke ist der Tiefeneffekt der entsteht.
An der Motorhaube habe ich die angegossen Gitter heraus gebohrt und durch richtige ersetzt. Dies war jedoch schwieriger als gedacht, da das Gitter recht steif war. Doch mit ein wenig Sekundenkleber, verklebten Fingern und viel Geduld klebten sie dann doch in der Haube.
Um den Unterboden ein wenig abgeranzt aussehen zu lassen habe ich rostbraune Pastellkreide verwendet. Pastellkreide verwende ich für Bauschritte für die viele andere meist nur noch fertiggemischte Pigmente von MIG oder ähnlichem verwenden.
Schließlich mussten die Aufkleber aufgebracht werden. Da ich mir eine Rennversion des Falcon, nach US-amerikanischer Manier, vorschwebte entschied ich mich für eine schwarze Nummer in einem weißen Kreis.
Nach ein wenig Polierarbeit war der Ford Falcon fertig:tanz:.

Alles in allem kann ich den Bausatz von Trumpeter jedem guten Gewissens empfehlen. Alle Teile sind einwandfrei gegossen und lassen sich sehr leicht zusammensetzen. Das einzigste was nicht hundertprozentig passt war der Auspuff, welcher vorn am Krümmer nicht ganz abschließt und hinten die Pins ein wenig zu weit hinten sitzen. Doch sonst ist der Bausatz einfach nur Top.

Genug getextet jetzt kommen die Bilder. :)
































Ich hoffe euch gefällt das Modell und freue mich auf eure Kritik, Tipps und Anregungen und auf mein nächstes Modell :) .

Gruß Boris und Jan :wink:

2

Sonntag, 5. Februar 2017, 15:56

Servus Ihr zwei,

der Ford macht echt was her, ist gut gelungen. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Das Chrome wirkt jetzt viel besser, als das Chrome aus den meisten Bausätzen. Auch die Lackierung kann sich sehen lassen.

Zeigt uns doch mehr von weiteren Projekten.

Gruß Jürgen

3

Montag, 6. Februar 2017, 19:10

Hallo ihr zwei

Der Falcon gefällt mir sehr gut. Farbe und Ausführung im Motorraum sind top. Vielleicht noch etwas schwarze Aqarelfarbe oder Schülerdeckfarbe mit destilliertem Wasser oder Ochsengalle auftragen....die erhabenen Chromleisten mit einem Wattestäbchen abwischen...schon ist der Kühlergrill gefahrlos geschwärzt.


Liebe Grüsse

Peter

Beiträge: 1 368

Realname: Dani

Wohnort: Luzern - Im Herzen der Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Februar 2017, 17:26

Hallo Jan

Herzlich WIllkommen im Forum und gratulation zu Deinem ersten Automodell.
Ich finde das ganze wirkt sehr stimmig und darf sich sehen lassen, das hast Du wirklich toll gemachtm :hand:

Mir sind ein paar Dinge aufgefallen die man noch hätte ergänzen können:

- In der Frontstossstange sind die Blinker in orange
- die seitlichen Zierleisten sollten verchromt sein, ebenfalls das kleine Gitter ganz am Ende zwischen den Zierleisten.
- Auch die Scheibenrahmen und Türgriff sollten verchromt sein.

Ich hab mir im Netz Rennversionen des Falcon angeschaut, da sind die Teile auch verchromt.
Hier mal ein Beispiel:


Ich hoffe Du empfindest das nicht als Kritik, soll Dir einfach weiter helfen, das nächste Modell noch besser zu machen :)

Sonst aber ein wirklich cooles Teil!

Dani

Werbung