Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 22:57

Harley Davidson von ZY Toys mit Figur "Danny" von Dragon in 1:6

Hallöchen,
hier stelle ich die Harley WLA 42 von ZY Toys vor. Da mir das Modell in der ursprünglichen Ausführung zu sehr nach Spielzeug aussah wurde es mit einem Weathering versehen. Zuerst wurde ein Washing mit Ölfarbe Umbra gebrannt verdünnt mit Feuerzeugbenzin vorgenommen. Dann erfolgte partiell ein "Verschmutzen" mit Pigmenten Europe Dust von Mig. Der Auspuff wurde "angerostet", d.h.: Dünn mit Ölfarbe English Red behandelt. In die feuchte Farbe wurden vorsichtig rostfarbene Pigmente eingetupft. Dann ein stellenweises, dünnes Übernebeln mit der Airbrush mit dunkelgelb (Vallejo Air). Damit wurde verschiedene Effekte abgemildert und ein gewisses Lighting der erhobenen Partien des Bikes erreicht. Zudem gibt es eine Optik, als ob das Fahrzeug auf staubigen Straßen bewegt wurde (Außerdem bekommt man so die elende Plastikoptik in den Griff). Die Figur wurde mit stark verdünnten Ölfarben und Pigmenten "verschmutzt". Zuletzt wurde sowohl das Bike wie auch der Fahrer mit "Dreckspritzern" versehen. Dazu benutzte ich von Mig Europe Mud, eine körnige Paste, die wunderbar getrocknete Schlammverschmutzung darstellen kann. Bitte sehr behutsam vorgehen und lieber zu wenig, als zu viel nutzen. Der häufigste Fehler ist nun mal, dass man es bei der Verschmutzung übertreibt und damit ein Modell verdirbt. Das ist mir leider auch schon passiert.
P.S.: Der Spritzschutz wurde noch mit einem Stück Stoff, welches aus einem alten Hemd herausgeschnitten wurde, ergänzt. Der Stofflappen wurde mit Wasser verdünntem Weißleim getränkt und mit einem Föhn getrocknet. Dies verhindert ein Ausfransen und das Material läßt sich wunderbar zuschneiden.

Hier die Bilder des Originalmodells:



Und hier meine Bilder:




















Beiträge: 427

Realname: Burkhard Peters

Wohnort: Schashagen anne Ostseeküste

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:47

Moin lappes ! :wink:

So ,nachdem ich heute Mittag hier abbrechen musste geht`s weiter :

Deine Harley sieht klasse aus ; auch den Fahrer finde ich sehr stimmig . Es gehört schon eine Menge Mut dazu ,ein Modell dieser Preisklasse zu altern ,mancher Sammler wird sich da schütteln... Möge er Dieses tun ,ist seine Sache .

Ich finde ,daß das Ergebnis Dir jedoch zu 100% Recht gibt .(es soll hier im Forum auch Leute geben ,die Tootsie - Gespanne mit der Axt spalten... :rolleyes: ) Speziell das gealterte Leder ist absolut fantastisch , bin echt begeistert. :ok: :ok: :ok:

Grüße ,Burkhard

3

Montag, 12. Dezember 2016, 13:40

Danke für die Blumen. Ja, die Sammler werden sich schütteln. Aber es sind halt Sammler, die so etwas kaufen und originalverpackt irgendwo in den Katakomben verschwinden lassen. Das ist nicht mein Ding. Militärmotorräder sind sehr dankbare Objekte für Nutzmaschinen, d.h.: man kann seiner Fantasie beim Altern freien Lauf lassen. Da ich es früher beim Modellbau immer mit der Verschmutzung übertrieben habe, habe ich mich bei meinen neueren Weathering Kreationen auf dezente Alterung und Verschmutzung beschränkt. Meiner Meinung nach kommen die Modelle optisch so besser heraus. Die Lederoptik ist auch sehr wichtig für ein glaubhaftes, realistisches Erscheinungsbild. Es erfordert mehrere Arbeitsgänge, kann sich dann aber besser sehen lassen als die ursprüngliche Optik.

4

Sonntag, 18. Dezember 2016, 18:02

Hallo,

ich finde auch, daß Dir die Alterung perfekt gelungen ist. Bin auch in diesem Maßstab unterwegs, allerdings nach 1945.
Was meines Erachtens nicht passt, ist das M1903 im Gewehrköcher. Ich finde es zu lang, eine Thompson MP oder ein M1 Carbine würde besser passen. Den Klappspaten würde ich auch am Motorrad befestigen, z.B. außen am Gewehrköcher.

Gruß
Alex

5

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:56

Genau das habe ich auch gedacht. Wollte es aber nicht schreiben. Die Thompson habe ich bestellt, dauert aber noch ein wenig. Ich habe das Gewehr mittlerweile vorübergehend durch eine Grease Gun ersetzt.
Ansonsten vielen Dank für das Feedback...die kritische Anmerkung zeigt, dass du es konstruktiv meinst, daher danke!!!!!
Mit dem Klappspaten habe ich es auch geändert. Das war mir auf dem Foto auch aufgefallen. Wer fährt schon so Motorrad? ......;-)
Allerdings nicht am Gewehrköcher, sondern auf dem Gepäckträger, wie das andere Gerödel.

Werbung