Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:58

Dampfschiff "Lötschberg"

Grüezi aus der Schweiz
Ich bin neu hier im Forum und bedanke mich für die Möglichkeit, mein Anliegen zu publizieren.
Das unten abgebildete Dampfschiff "Lötschberg" (das Original fährt auf dem Brienzersee) stammt aus einem (Modelleisenbahn-)Nachlass. Ich selber sammle Eisenbahnen aus Blech und Guss (siehe www.blechundguss.ch); Schiffe haben bis anhin nicht zu meinem Sammelgebiet gehört. Mich würde interessieren, wer der Hersteller des Bausatzes war oder ob es sich um einen Eigenbau handelt. Vielleicht weiss ja ein Forumist mehr dazu!?

- Länge des Schiffs: 64 cm
- aufgemacht auf einer Holzplatte 87 x 20 cm, eingelassen in Giessharz
- ausgestalteter Landungssteg
- Beleuchtung
- bestückt mit vielen Preiserlein

Ich bedanke mich für eure Rückmeldungen. Falls sich jemand für die "Lötschberg" interessiert, nehme ich auch gerne faire Preisvorschläge entgegen.
Ein schönes Restwochenende wünscht
Stephan












2

Montag, 27. Juni 2016, 22:33

Hallo Stephan,

Ich erkenne eine Reihe von Bauteilen sehr unterschiedlicher Herkunft (z.B. Teile eines Kibri-Bahnsteigdaches), die nicht aus dem Schiffsmodellbau stammen, so dass ich ziemlich sicher bin, dass es sich um einen Eigenbau handelt.

Viele Grüße
Lars

3

Dienstag, 28. Juni 2016, 08:56

Genauso sehe ich das auch.

Auch die Bänke, Rettungsringe und Beiboote durften separat gekauftes Zubehör darstellen.
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

4

Samstag, 9. Juli 2016, 21:24

Liebe Lars und Ray
Danke für eure Rückmeldungen. Als Modelleisenbahner mit zwei linken Daumen erlaube ich mir die Feststellung, dass der Eigenbau ganz gut gelungen ist.
Beste Grüsse
Stephan

Ähnliche Themen

Werbung