Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 489

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 17. Mai 2016, 22:18

Hallo Daniel :wink:

der Verschmutzungsgrad vom Bombenschacht gefällt mir seht gut :respekt:

Ich hoffe der bleibt so dreckig? :party:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 18. Mai 2016, 14:17

Hallo Florian,
Hallo Daniel

der Verschmutzungsgrad vom Bombenschacht gefällt mir seht gut

Ich hoffe der bleibt so dreckig?

also ich habe nicht vor den Vogel vor der Fertigstellung noch zu polieren :lol:

Freut mich, dass dir das Washing gefällt. :hand: Mit den fertigen Washings von Vallejo - echt einfach zu machen!
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

Beiträge: 1 489

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 18. Mai 2016, 20:45

Hallo Daniel :wink:

Freut mich, dass dir das Washing gefällt. Mit den fertigen Washings von Vallejo - echt einfach zu machen!


Das habe ich mir die Tage auch bestellt für meine Mistel :)

Lässt sich das gut verarbeiten? Verdünnst Du die Suppe noch oder trägst Du direkt auf? :nixweis:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Beiträge: 132

Realname: Andreas

Wohnort: Jenseits des grossen Kantons

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 18. Mai 2016, 21:01

Hallo Daniel

Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung! :prost: ... und deine Zuversicht, was meine Fähigkeiten angeht :love:
Das Fahrwerk sieht gut aus und auch dein Bombenschacht macht bereits ordentlich was her! Bleibe gespannt, wie du weiter voranschreitest und nehme wieder auf meinem Sessel Platz :kaffee:
Es grüsst der Andreas
"Alles hat seine Zeit"

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 19. Mai 2016, 10:52

Hallo ihr beiden, freut mich, dass ihr wieder dabei seid :wink:
Das gilt selbstverständlich auch für die "stillen" Leser von diesem Baubericht!

Lässt sich das gut verarbeiten? Verdünnst Du die Suppe noch oder trägst Du direkt auf? :nixweis:

Also in diesem Fall habe ich das Washing einfach in den Fahrwerks- und Bombenschascht getropft (im Fahrwerksschatcht z.B. 2-3 Tropfen) und mit einem Pinsel vorsichtig verstrichen, da das Washing sonst etwas aufschäumt.
Der Kapillar-Effekt erledigt den Rest für dich :ok:
Ich hatte dieses Washing HIER verwendert.
Auf Oberflächen kann man da noch mit einem Pinsel und Wasser arbeiten. Da schaust du dir aber am besten mal dieses Video an HIER.
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

Beiträge: 132

Realname: Andreas

Wohnort: Jenseits des grossen Kantons

  • Nachricht senden

66

Freitag, 20. Mai 2016, 00:25

Hallo Daniel

Sehr gerne! :prost: Es macht mir viel Spass dir über die Schulter zu schauen und zu lernen. :ok:
Hallo ihr beiden, freut mich, dass ihr wieder dabei seid :wink:
"Alles hat seine Zeit"

Beiträge: 1 489

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

67

Freitag, 20. Mai 2016, 20:54

Danke für die Infos Daniel :five:

Ich hab´s mir in schwarz bestellt :)

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 22. Mai 2016, 13:21

Endspurt

Hallo zusammen,

ich weiß nicht wie es euch geht, der Endspurt ist für mich immer eine kleine Zerreisprobe. :motz:
Soviel Mühe und Geduld ich auch immer anfangs in ein Modell stecke, kurz vor Schluss holt mich immer noch die Ungeduld ein.
Da kann man sich auch schnell auf den letzten Metern noch alles, bzw. einiges versauen.. ;(

Das darf mir nicht noch passieren, dachte ich mir!
Aber erst mal ein Foto:


Ich stand vor folgender Situation:
Bei matten Lacken wird ja üblicherweise erst mal ein Glanzlack überlackiert, um ein silbern der Decals zu vermeiden.
Die Shackleton ist ringsrum mit seidenmattem Lack umgeben, der an sich ja schon recht glatt ist.
Also mit Laminatglanz grundieren, oder nicht? :nixweis:

Ich habe einem netten Modellbau-Kollegen hier aus dem Forum angeschrieben, was er dazu meint,
wir kamen zu dem Schluss, dass es ganz einfach nicht schaden kann!
Ich habe jetzt so viel Arbeit in die Shack gestellt, ich riskiere ein silbern der Decals jetzt auch nicht mehr! Also:
Jetzt kommen erst mal drei Schichten Laminatglanz vom Emsal auf den Vogel!
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:13

So, ich kann nun verkünden, dass ich mit den Decals begonnen habe.
Das wird aber Zeit in Anspruch nehmen, das sind verdammt viele :D
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

Beiträge: 132

Realname: Andreas

Wohnort: Jenseits des grossen Kantons

  • Nachricht senden

70

Montag, 23. Mai 2016, 00:11

Wow, lieber Daniel! Deine Maschine sieht eindrücklich aus. Nun wünsche ich dir fürs Klebebilderaufbringen ein ruhiges Händchen und gutes Gelingen! :hand:

Es grüsst der Andreas
"Alles hat seine Zeit"

71

Montag, 23. Mai 2016, 08:32

Hallo Daniel,

zeig doch mal bitte dein Emsal-Produkt mit dem glänzenden Flieger...

Wie viele Durchgänge hast du lackiert?

Welche Weichmacher / Fixierung benutzt du für die Decals?

Ich habe mit Vallejo und Emsal einen schmierig klebrigen Film erzeugt, den ich nicht mehr weg bekomme...Vielleicht verschwindet er ja unter Klarlack, ich hab aber Zweifel.

Viele Grüße

Thorsten

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

72

Montag, 23. Mai 2016, 13:20

Hallo Thorsten,

seit meiner Spitfire MK1 brushe ich mindestens drei Schichten Laminatreiniger.

Ich verwende diesen hier:

(Quelle: www.amazon.de)

Aktuelle Fotos meiner "Shack" kann ich gerne später hochladen. ;)
In diesem Fall habe ich noch mit einem kleinen bisschen Decal-Soft von Revell gearbeitet (1-2 Tropfen).
Viel war davon aber auch nicht nötig, da die Decals sehr fein sind und sich super anbringen lassen!

Alternativ zum Decal-Soft habe ich auch einige Male Essig-Essenz verwendet, vielleicht ist das noch eine Alternative für dich!? :nixweis:
Ggf. in verdünnter Form mit Wasser!?
Mittelchen zum fixieren verwende ich gar nicht.

@Andreas: Vielen Dank für das Lob :rot:

Ich hoffe ich konnte dir vorerst helfen :nixweis:
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

73

Montag, 23. Mai 2016, 14:04

genial

sehr interessante Methode mit dem Laminatreiniger. Ich bin gespannt auf das Endergebnis :)

74

Montag, 23. Mai 2016, 16:18

Hallo Daniel,

danke für die Info, dieses Zeug hatte ich noch nicht. Werde ich mir mal besorgen und ausprobieren.

Viele Grüße

Thorsten

Beiträge: 1 489

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

75

Montag, 23. Mai 2016, 20:18

So, ich kann nun verkünden, dass ich mit den Decals begonnen habe.
Das wird aber Zeit in Anspruch nehmen, das sind verdammt viele :D


Hallo Daniel :wink:

ich freu mich schon auf die neuen Fotos :five:

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

76

Montag, 23. Mai 2016, 20:38

Hallo ihr drei,

freut mich, dass ich so viel positive Resonanz bekomme :) Danke euch!!! :rot:
Also hier zwei aktuelle Fotos:




Durch den Laminatreiniger ist die "Shack" noch genau so leicht am schimmern wie vorher :)

Auf den Fotos sind die meisten Fenster noch abgeklebt, die hätte ich rein intuitiv auch bis zum Schluss abgeklebt gelassen.
Da aber einige Fenster mit Decals umrandet werden, habe ich mich dazu entschlossen die Fenster jetzt schon als nächstes freizulegen.
Dass mir die Fenster durch die abschließende Schicht Emsal trüb werden ist nicht zu erwarten.

Mir fallen immer noch gefühlt 1000 kleine Stellen auf, an denen ich noch etwas nachbesser möchte. :wacko:
Das ist allerdings aber nur noch Kür :thumbup:
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

77

Montag, 23. Mai 2016, 20:56

8o :sabber: :sabber: :respekt: :dafür: :thumbsup: :hand:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 1 691

Realname: Gustav Stefan

Wohnort: Groß Enzersdorf, Österreich

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 24. Mai 2016, 13:34

Hi Daniel

Du baust ja im Akkord!!!
Der graue Lack steht dem Flieger gut ... jetzt noch ein bisschen Schminke drauf, und fertig ist die Braut.... ;)

Gruß Gustav
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der
Ausführung die Kunst! Wobei die
Schönheit liegt im Auge des Betrachters…


Im Bau: U-505 Revell 1:72

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 24. Mai 2016, 19:52

Kleine Stolpersteine

Erst mal viele Grüße an die beiden Jungs aus Österreich! :wink:
Danke für das Lob!!
Ja, ich bin fest entschlossen den Vogel zu Ende zu bringen und voll motiviert! Aber über´s Knie brechen tuhe ich nichts ;)

Hallo liebes WM-Forum,

wie im Titel geschrieben, gab es kleine Stolpersteine:

- Das Spronrad hatte sich leider gelöst. Wie ich festgestellt habe, hatte das Federbein nicht richtig in die Nut zum Halten gepasst, da noch ein kleiner Grat vorhanden war.
Jetzt, nach dem Pfeilen, passt das Biest besser denn je! Gleichzeitig musste ich eine Fahrwerksklappe noch mal neu befestigen.

- :!:Beim Bekleben der Shack mit Decals ist mir erst mal aufgefallen, dass ein "Fenster" des Cockpits noch zugepinselt werden muss..:!:

Zur Erklärung:


Die rot gestrichelten Stellen sind rau. Da war mir direkt klar, dass diese lackiert werden müssen..



Dieses angebliche "Fenster" muss ich aber auch noch zupinseln. Das hatte ich leider erst zum Schluss bemerkt..(Bereits geschehen! :ok: )

Nun noch ein Foto vom Seitenprofil:



Hatte gestern Abend spät noch ein paar wenige Decals angebracht (siehe Foto). Für heute ist aber dann erst mal Baustopp :kaffee:
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

Beiträge: 132

Realname: Andreas

Wohnort: Jenseits des grossen Kantons

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 24. Mai 2016, 21:55

Hallo Daniel

Mit all den Klebern sieht dein Vogel einfach gigantisch aus! :respekt: :sabber: :sabber: :thumbsup: Gefällt mir sehr, was ich da sehe. Auch die Stolpersteiner wirst bzw. hast du bestimmt gut umschifft. :smilie:
Nun wünsche ich dir auch für die letzte Meile ein ruhiges Händchen und gutes Gelingen!!

Es grüsst der Andreas
"Alles hat seine Zeit"

Beiträge: 350

Realname: Norbert Burgardt

Wohnort: 59557 Lippstadt

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 25. Mai 2016, 11:05

Tolle Arbeit Daniel :respekt: gefällt mir gut :)
Gruß Norbert

Beiträge: 1 489

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 25. Mai 2016, 20:34

Hallo Daniel :wink:

Tolle Arbeit Daniel :respekt: gefällt mir gut :)


Da kann ich mich Norbert nur anschließen :D

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

83

Mittwoch, 25. Mai 2016, 22:51

Hallo Daniel

Dein Modell schaut, soweit ich sehen kann, gut aus :ok:
Schade sind die Bilder so unscharf ;(
Den Laminatreiniger hast du immer noch im Sortiment :pinch: :thumbdown:
Sorry, aber ich bin der Meinung, der gehört in den Putzschrank. Bodenversiegler oder Klarlack ist hier wohl eher geeignet zum versiegeln.
Ich betreibe schon viele Jahre Modellbau, aber Laminatreiniger als Versiegelung hat mir noch keiner angeraten :roll:
Nichts für ungut :party:

Grüsse
Carlo

84

Donnerstag, 26. Mai 2016, 08:00

Hallo,

Schöner Baubericht. Dieser Bausatz liegt auch noch bei mir unter den 50 Stück. Sauber gebaut und lackiert. Nur witzig das Revell immer noch Fehler in der Bauanleitungen macht. Wie gesagt: Top bis jetzt.
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:22

Hallo ihr fünf,

danke für euer Lob und dass ihr so fleißig den Baubericht lest! :) :prost:

@Carlo:
Ja, diesen Reiniger habe ich noch im Sortiment. Auch danke für deine Anregung. :hand:
Das Emsal hat mich aber genau dahin geführt wohin ich wollte, daher hatte ich bisher keinen Anreiz umzusatteln.
Das Geheimnis sind die mindestens drei Schichten!
Ich habe das aber noch im Hinterkopf. Falls ich mit dem Emsal mal irgendwann nicht weiterkomme, schwenke ich auf deine Version um :ok:

@Matthias:
Ja, die kleinen Fehler in der Anleitung sind so kleine Begleiter in einem Projekt. Ich gehe davon aus, dass die vor dem Druck nicht noch großartig gegengeprüft werden.
Da hilft nur eins - Augen auf und ggf. einen Baubericht lesen, falls vorhanden :pfeif:

Hier nun aktuelle Fotos:









Es gab nur eine kleine, nennenswerte Schwierigkeit:
Die beiden Decals mit der Aufschrift "Royal Air Force" haben ziehmlich am Papier geklebt.
Die mussten erst mal ordentlich durchweichen und dann seitlich abgezogen werden.

Das wäre es auch schon wieder meinerseit, ich freue mich auf euer Lob und Tadel! :hand: :party:
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

86

Donnerstag, 26. Mai 2016, 17:20

Hi,

Sieht klasse aus. Zwei Fragen:

1. wirst du noch ein Wahsing machen?
2. Wie machst du das dass dir die Scheiben nach dem ankleben sauber bleiben?
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

  • »DanielR.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 649

Realname: Daniel

Wohnort: Schleiden (Eifel)

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:50

Hallo Matthias,

danke für dein Lob und deine Nachricht.

Also, zu Punkt 1:
Ein Washing finde ich persönlich bei neueren Militärflugzeugen nicht umbedingt notwendig (an den Oberflächen:!:).
Daher belasse ich es bei den Washings in den Fahrwerksschächten.
Fragst du Interesse halber, oder hast du allgemein Fragen zum Thema Washing?

Zu Punkt 2:
Zum Abkleben verwende ich ganz einfaches Feinkrepp aus dem Baumarkt. Bei den Fenstern klebe ich das zuerst auf,
verreibe das ein wenig mit dem Finger(das wird dann transparent, wenn es sauber aufliegt) und schneide dann die Fenster mit einem Skalpell aus.
Danach entferne ich die überflüssigen Ränder. Größere Fenster reibe ich noch vor dem Ankleben noch mal mit einem Mikrofasertuch ab, damit man anschließend keine Fingerabdrücke von innen zu sehen sind.
Dann ist es mir schon mal bei einem vorherigen Modell passiert, dass ich die Farbe zu dünn angemengt hatte und die ist mir dann unter das Tape gelaufen. :heul:
Da musst du ein Mittelmaß finden, wenn du das nicht schon getan hast. Also ich verdünne meine Farben, dass die von der Viskosität so wie Milch sind.
Es gibt Leute, die nach dem Abkleben von fenstern sogar erst eine Schicht Klarlack drüberbrushen, damit die Farbschichten danach nicht unters Tape laufen..
Was könnte noch schief laufen?
Was ich auch schon mal falsch gemacht hatte:
Du solltest optimalerweise alle Schleifarbeiten beendet haben, bevor die letzten Klarsichtteile angeklebt werden.
Bei mir hatte sich schon mal ein kleines bisschen Schleifstaub hinter ein Fenster gesetzt, weil ich nach geschliffen hatte.
So, jetzt habe ich dich aber genug zugetextet! :cracy: :pc: :abhau:
Nimm es mir nicht übel.. :prost:
"Soll das Werk den Meister Loben" (Friedrich Schiller)

88

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20:59

Hallo,

Wegen dem Wahsing fragte ich nur so. Vielen Dank für deine Erkläung. Weil meine Scheiben immer dreckig sind nach dem ich das Tape abziehe.
Mit freundlichen Grüßen



Matthias

89

Freitag, 27. Mai 2016, 07:57

8o :sabber: :sabber: sieht toll aus soweit :thumbsup: :hand:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 1 489

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

90

Samstag, 28. Mai 2016, 17:36

Hallo Daniel :wink:

einfach nur :sabber:

Toll das Revell die Landeklappen so schön detailliert dargestellt hat :)

Viele Grüße
Flo
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

Werbung