Sie sind nicht angemeldet.

  • »pursuit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Realname: Robert

Wohnort: Wentorf b. HH

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2013, 11:12

Ambassador Klasse NCC-1701-c

Hier die finalen BIlder meiner Enterprise-C. Ich habe sie zum schluss noch einen Hauch mehr gealtert.

























Und hier noch ein paar andere Aufnahmen vom Samstag bevor der Display-Ständer fertig war








2

Montag, 23. September 2013, 11:31

Hi Robert,

toll geworden deine Enterprise :ok:

LG :wink:
Marcel

  • »pursuit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Realname: Robert

Wohnort: Wentorf b. HH

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. September 2013, 11:36

Danke dir.

4

Montag, 23. September 2013, 12:34

Finde ich. gefällt mir sehr gut.

LG

Kurt

5

Dienstag, 24. September 2013, 21:05

Gefällt mir sehr gut! Aber als Nachttischlampe wäre sie etwas zu schade, oder? ;)

LG aus DD
René
"Optimismus ist nur ein Mangel an Information" Heiner Müller

  • »pursuit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Realname: Robert

Wohnort: Wentorf b. HH

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. September 2013, 09:08

Hehe Danke. @Selle ... Der Ofen ist jetzt in der Vitrine gelandet. :ok:

Beiträge: 385

Realname: Patrick

Wohnort: Schwielowsee

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. September 2013, 09:29

Hallo,

bin zwar kein Star Trek Fan, aber die Umsetzung und das Modell gefallen mir sehr. Sieht echt detailverliebt aus.

Gruß Pat

8

Mittwoch, 25. September 2013, 09:31

Hi Robert,

ein schönes Schiffchen dass du da gezaubert hast. Als Science-Fiction-Fan gefällt mir natürlich alles spacige.

Aber jetzt mal eine Frage:
Ich selbst schaue gerne Star Trek Filme an, habe zu Hause die DVD Box mit den ersten zehn Filmen, würde mich aber jetzt nicht als richtiger Fan bezeichnen.
Deswegen bin ich auch noch nie sooo tief in die Fankultur eingedrungen.
Warum gibts in der Star Trek Reihe so viele Schiffe mit dem Namen Enterprise und warum haben die Raumschiffe der Menschen immer diese charakteristische Untertasse?
Ist da ein bestimmtes Insiderwissen von Nöten um das nach zu vollziehen können?
Momentan im Bau:
Verschiedene Projekte und Dios in 1/72 & 1/35
In Planung:
zu viele...

  • »pursuit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Realname: Robert

Wohnort: Wentorf b. HH

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. September 2013, 12:27

Hehe Danke dir Doc. :D Deine Frage finde ich toll. Das Raumschiff-Design in Star Trek wurde ja Ursprünglich auf theoretisch physikkalischen Fakten und einen guten Schuss Phantasie entworfen. Die Enterprise NCC-1701-D ist sogar so designed worden, dass es theoretisch Warpfähig wäre (aber nur theoretisch). Man hat sich halt an viele Fakten und Formeln gehalt. Und die Restlichen Klassen orientieren sich halt an das Design. Und einigen sieht man an, dass die Sternflotte nach dem Baukasten Prinzip* baut.

Warum gibt es so viele Raumschiffe mit dem Namen Enterprise?! Naja, es handelt sich um verschiedene Schiffklassen, welche fortlaufend entwickelt wurden. Und in einigen Schiffklassen wie z.B. Constitution-Klasse, Excelsior-Klasse, Ambassador-Klasse, Galaxy-Klasse, Sovereign-Klasse wurde jeweils ein Schiff mit dem Namen Enterprise versehen. Sie haben auch immer die gleiche Registrierung die sich nur durch den Zusatzbuchstaben unterscheidet NCC-1701(-A), NCC-1701-B, NCC-1701-C, NCC-1701-D, NCC-1701-E. Aber die Enterprise ist nicht immer das einzige Schiff der jeweiligen Klasse gewesen. Es gibt immer mehrere Schiffe eine Klasse. Nehmen wir z.b. die Constitution-Klasse (Kirk Enterprise) da gab es noch die Yorktown, Defiant, die Constitution selber und weitere. Also der Name Enterprise wurde nur in verschiedenen Schiffgenerationen verwendet um den Namen zu Ehren. Z.b. Mein Modell bzw. die Enterprise-C war nicht ganz soooo berühmt. Und im Star Trek Universum gibt es noch viele weitere Raumschiffklassen, wo keine Schiff den Namen Enterprise trägt.

*Das Baukasten Prinzip.

Constitution Klasse, Miranda Klasse, Constellation Klasse, Soyuz Klasse (23.Jhd.)... man beachte die Untertassensektion und Warpgondelkonfiguration (ähnliche Bauweisen gibt es z.b. auch im 24. Jhd. zwischen Galaxy-Klasse und Nebula-Klasse)

Leider Stimmen die Größenverhältnisse nicht ganz auf den Bildern












Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen beantworten?

10

Mittwoch, 25. September 2013, 12:37

Hi Andi,

dann versuche ich mal als alter Trekki dir etwas einsicht zu geben.

Warum so viele Schiffe mit dem Namen Enterprise? Die erste Enterprise (nicht die NX-01) wurde auf ihrer Forschungsmission unter Captain Kirk berühmt. Kein anderes Schiff der Sternenflotte in den 60er Jahren des 23th Jahrhunderts entdeckte stellare Phänomene und neue Kulturen als die Enterprise. Kirk bewahrte die Föderation un die Erde vor so manchen bedrohungen und wurde zur Legende. Die Enterprise wurde 2285 von Kirk zerstört um sie nicht in die Hände der Klingonen fallen zu lassen. Kurz nachdem Kirk die Erde vor einer mysteriösen Sonde rettete erhielt er ein kurz zuvor fertiggestelltes neues Schiff der Constitution-Klasse. Dieser Rohbau erhielt dann kurzerhand den Namen U.S.S. Enterprise NCC-1701-A. Die Enterprise-A blieb bis 2293 in Dienst und ging mit allen anderen Constitution-Schiffen auuser Dienst.

2294 wahr die Excelsior-Klasse die modernste der Flotte. Die Sternenflotte stellte in diesem Jahr die Enterprise-B in Dienst. Sie blieb bis 2329 aktiv.

Die Enterprise-C wurde 2344 zerstört als sie einen Aussenposten der Klingonen vor einem romulanischen Angriff verteidigte. Das Schiff ging dabei verloren, aber mit diesem Opfer ebnete sie den entgültigen Frieden zwischen der Föderation un den Klingonen.

Die Enterprise-D und E unter Captain Picard setzten die taten ihrer Vorgängerinen fort. Bei der Erforschung und verteidigung der Föderation.

Es liegt auch daran das es soviele Enterprisen gab weil jedes dieser Schiffe zum Flaggschiff der Sternenflotte wurde. Mit jeder neuen Generation setzt die Sternenflotte die Tradition fort ein Schiff in mit dem Namen Enterprise zu bauen.


Und warum haben fast alle Sternenflottenschiffe einen Diskussförmigen Rumpf? weil sich diese Konstruktion einfach durchgesetzt hat. Ganz schlicht und einfach :ok:


So,jetzt werd ich mal meine Schleifnmaschine rauskrammen. Glaub meine Ohren sind mit jedem Satz spitzer geworden :lol: :baeh:


Live long and prosper


brrr :schlaf:

11

Dienstag, 1. September 2015, 22:26

Wow... echt schönes Stück! :hand: Handelt es sich da um die "Clear Edition"? Wie hast Du denn Panels auf den Warpgondeln gemacht? Die sind echt gelungen. Hast Du die Sensorstripes am Rand der Untertassensektion mit einer Washingtechnik gemacht oder wie hast Du das so perfekt hinbekommen? Ich habe bei meiner Enterprise C die Rillen zugespachtelt und die Sensorstripes mit Decals dargestellt.... Und die Beleuchtung ist Dir auch echt gelungen.....

  • »pursuit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Realname: Robert

Wohnort: Wentorf b. HH

  • Nachricht senden

12

Montag, 28. September 2015, 22:34

Danke, danke, das geht runter wie Öl. Mir gefällt das Modell selber auch heute noch. Es ist keine Clear Edition gewesen. Ich hatte vor Jahren den Bausatz gebaut und dann hat er mir nicht mehr gefallen. Ich habe das Schiff entlackt und zerlegt. Die Fenster wurden alle gebohrt. Es ist so zusagen meine erste gute Restauration gewesen. Die Panele hab ich nur maskiert und anschließend nur genebelt. Die Sensor-Stripes hab ich mit einem Washing gemacht. Gut erkannt. :ok:

Beiträge: 7 418

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Mai 2016, 15:14

8o :sabber: :sabber: auch wenn ich nicht sooo der Trekki bin :pfeif: ;) und bis auf eiinige wenige Ausnahmen auch nicht auf die Trekki-Schiffchen steh :pfeif: ;) hast doch ein suuupertoööes Schiffchen aufn Ständer gestellt :respekt: :dafür: :thumbsup: :hand:

Und noch zu den Schiffsnamen: nachdem von jeher Schiffsnamen wiederholt wurden (Victory, Constitution, Enterprise ;) ....)...warum soll sich das in Zukunft ändern? 8| :nixweis:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

AMT/ERTL, Enterprise, Star Trek

Werbung