Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:48 Italeri MV-22B Osprey

1

Dienstag, 5. Januar 2016, 15:43

Italeri MV-22B Osprey

Hi Ihr,

Ich würde Euch gerne meine MV-22B Osprey von Italeri im Maßstab 1:48 vorstellen. Gebaut habe ich das Modell in gerade einmal 6 Wochen und ich hatte sehr viel Spaß damit. Trotz des Alters ist der Bausatz bis auf ein paar Stellen ziemlich passgenau, wenn auch nicht sonderlich detailliert.
Lackiert habe ich die Osprey mit Farben von Tamiya, Revell und Gunze, gealtert wurde mit vorgemischten Washes, Ölfarben und zum ersten Mal für mich auch mit Pigmenten. Ich hoffe die Osprey gefällt!






















Viele Grüße,

Nikolas

WEHRHAHN65

unregistriert

2

Dienstag, 5. Januar 2016, 16:58

Echt Sahne geworden deine Osprey. Vor allem die scheckige Lackierung und die dezente Alterung hast du sehr gut hinbekommen, toll :respekt:



Gruß Werner

Beiträge: 1 265

Realname: Flo

Wohnort: 82383 Hohenpeißenberg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2016, 21:40

Vor allem die scheckige Lackierung und die dezente Alterung hast du sehr gut hinbekommen, toll :respekt:


Gefällt mir seht gut :sabber: :respekt: :dafür:
„als wenn ein Engel schiebt“ (A. Galland über den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt)

Keep calm and support the Lions!

4

Dienstag, 5. Januar 2016, 22:37

Das Weathering ist für eine Osprey vielleicht ein Tick zuviel, aber absolut erste Sahne :respekt:
Ist das "scheckige" nur per Airbrush passiert? Würde mich sehr interessieren, da ich eine F/A-18 in der Mache habe und der das auch gut stehen würde.
Lernen durch Mißerfolg!

Mein Erstling in der Galerie: F4U-1A

5

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:58

Hey,

Vielen Dank, freut mich dass mein Modell gefällt!

@ PzGren: Die Farbvariation ist eine Kombination aus verschiedenen Schattierungen die mit der Airbrush auflackiert sind sowie den verschiedenfarbigen Ölfarben und Pigmenten die ich während der Alterung aufgetragen habe. Den Hauptteil habe ich aber durch die Airbrush erreicht, die Lackierung besteht aus ca. 6 einzelnen Schichten.

Viele Grüße,

Nikolas

6

Mittwoch, 6. Januar 2016, 14:15

Hallo Nikolas,

gefällt mir sehr gut, dein ausgefallener Flieger.

Die eigentlich langweilige Farbgebung hast du super lebendig umgesetzt.

Kann es sein, dass die "Marines"-Decals ziemlich silbern?

Die Abgasfahnen gefallen mir total gut, sind da die Pigmente zum Einsatz gekommen?

Viele Grüße

Thorsten

7

Donnerstag, 7. Januar 2016, 14:39

Hey Thorsten,

Vielen Dank! Die Marines Decals silbern eigentlich überhaupt nicht, ich denke das sieht vielleicht so aus weil sie über die Wölbung am Rumpf gehen und dementsprechend durch die Beleuchtung heller erscheinen. Das einzige silbernde Decal sieht man auf den Fotos als solches kaum, es handelt sich dabei um das Decal mit den Streifen oben am Rumpfrücken hinter dem Cockpit.
Freut mich, dass dir die Angasfahnen gefallen - leider sind die so allerdings komplett falsch und nicht am echten Fluggerät vorhanden, ist mir aber erst zu spät aufgefallen. Diese habe ich mit einem Tamiya Weathering Set und Pigmenten erstellt.

Viele Grüße,

Nikolas

Beiträge: 1 553

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Januar 2016, 18:41

Hi Nikolas!

Wie an andere Stelle schon erwähnt, absolut hervorragend deine Osprey. :ok:
Ich hab nix zu meckern. Ein silbern der Decals kann ich auch nicht ausmachen.
Sehr, sehr schön gealtert!!! :five:

Gruß Mike

Racoon_85

unregistriert

9

Samstag, 9. Januar 2016, 18:30

Vorallem die dezente Alterung schaut klasse aus... :ok:

Beiträge: 11

Realname: Michael

Wohnort: nähe Nürnberg

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2016, 15:00

WOW. Kann mich da allen nur anschließen, deine Osprey schaut TOP aus !!!

de hampi

unregistriert

11

Montag, 11. Januar 2016, 16:11

Ich find die kleine auch sehr Stark gemacht.. :thumbup:

Gruß Sven

12

Montag, 18. Januar 2016, 12:17

Hallöchen Namensvetter,

sehr geile Modellauswahl wurde von Dir sehr geil umgesetzt. Habe nichts zu meckern. :respekt:
Weathering ist auch super. Bißchen Leben können alle Flieger vertragen!

Und ich steh ja total auf Nicht-Massenprodukte :thumbsup: .

Stecke leider noch im WWII fest, aber das Teil steht definitiv auf der ToDo-Liste, wenn ich dann in der Neuzeit angekommen bin :) .

VG
Nicolas

Beiträge: 1 483

Realname: Hans Juergen

Wohnort: Bitburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. Januar 2016, 10:03

das Modell weiß zu gefallen , hier in der Eifel sollen in zwei Jahren Osprey´s stationiert werden ich bin mächtig gespannt auf deren Flubild

:thumbsup: :thumbsup:

p.s. ein Heli ist das eigentlich nicht sondern ein Flugzeug mit Kipptriebwerken.

14

Sonntag, 31. Januar 2016, 12:46

Hey!

Vielen Dank natürlich auch an euch für die lobenden Worte!

@ gobidoc: Das klingt spannend, ich konnte während des G7-Gipfels in Elmau immer wieder einige Ospreys über München beobachten. Sieht einfach klasse aus.

Naja, du hast schon irgendwie recht damit, dass die Osprey kein richtiger Helikopter ist. Da sie aber als Ersatz für Helikopter eingesetzt wird, von Boeing Helicopter entwickelt wurde und das Thema KippROTORflugzeug allgemein an meiner Universität am Lehrstuhl für Hubschraubertechnologie untersucht wird gehört die Osprey für mich doch eher zu den Helikoptern.

Viele Grüße,

Nikolas

Werbung