Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 08:43

Fragen zur USS Arizona

Hallo,

Ich bin völlig neu hier und habe mir für den ersten Einstieg die Revell Bismarck in 1:1200 gekauft.
Ich möchte mich aber gerne parallel schon auf mein nächstes Projekt vorbereiten und habe daher ein paar Fragen speziell zur USS Arizona von Hobbyboss.

Ich würde mir zusätlich zum Bausatz noch bestellen
- Holzdeck von Artwox
- Big Ed Ätzteilset

Wovon ich oft gelesen habe sind gedrehte Kanonenrohre - gibt es da welche die ihr mir empfehlen könntet da diese vei BigEd nicht dabei sein.

Welche Farben habt ihr für die USS Arizona gekauft? ich suche Airbrush geeignete Farben da ich dieses Modell dann auf jeden Fall Airbrushen möchte.
ich bin ehrlich gesagt nicht unbedingt erpicht darauf eine genaue Epoche zu treffen, aber die Lackierung der Arizona von World-in-scale gefällt mir sehr gut - da muss ich mich aber noch mit dem Material fürs Altern beschäftigen

Welchen Kleber nutzt ihr für Fotoätzteile - von Löten habe ich schon gelesen, hätte auch das Werkzeug aber möchte trotzdem lieber Kleben.

Viele Grüße
Richard

Beiträge: 698

Realname: Peter

Wohnort: Dunstkreis Hamburg

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 11:56

Moin,

Kurz gesagt solltest du dir dass holen. Da ist alles dabei Rohre der Haupt und Sekundär Artillerie und alle Ätzteile die du brauchst. An deiner Stelle würde ich mir auch noch das Holzdeck von Artwox besorgen und Farbentechnisch? Naja, da hat jeder so seine Vorlieben. Ich stehe auf Mr. Hobby Farben. Aber das mußt du für dich entscheiden.

Ich hoffe das ich dir helfen konnte.

Gruß,
Peter
LG,
Peter


Baustelle: USS Arizona BB-39 1/200

Beiträge: 698

Realname: Peter

Wohnort: Dunstkreis Hamburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 12:01

Ich habe bei einem Auktionshaus noch die Lionroar Ätzteile gefunden.
LG,
Peter


Baustelle: USS Arizona BB-39 1/200

4

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:25

Hallo Peter,

Vielen Dank für deine Hilfe!

Mir ging es bei den Farben weniger um den Hersteller als viel mehr welche Farben genau, egal ob Revel nummern oder ähnliches. Da ich noch 0 Sortiment habe und daher auch keine Auswahl habe, würde mir das extrem weiterhelfen :)

Das LionRoar Set ist schon bestellt - generell ist Lion Roar hier für schiffe zu empfehlen?

VG
Richard

5

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 14:27

Hallo Richard,

In deinem Revell Baukasten bei der Baubeschreibung müsste doch der Farbplan dabei sein mit den Farbnummern egal von welchem Hersteller die Farbtöpfe sind. Im WWW gibt es dann noch die Farbumrechnungstabellen mit der du die verschiedenen Farben der Hersteller identifizieren kannst........

Guten Rutsch.......... :prost:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

6

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 14:31

Hey,

Das mit sem revel Baukasten verwirrt villeicht etwas - der ist nur für den Enstieg ;-)

Die Arizona ist von Hobby Boss. Peter baut ja gerade eine auf, vielleicht hat er die Farben ja noch parat :)

7

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 16:01

Alla Guuuuuuuuuuuud......

Dann kanns ja weitergehen.... :cracy:
Grüsse aus RÜSSELSHEIM

Peter


Im Bau : Hachette U 96 1:48
Im Bau : Hachette HMS Hood Baubericht

8

Sonntag, 10. Januar 2016, 19:50

Hallo Richard,auf das Thema Ätzteile möcht ich hier nicht näher eingehen; es ist m.E. ausreichend behandelt.

Zur Farbgebung Bismarck:
Der Anstrich (Farbgebung) der Bismarck ist abhängig davon, in welchem Zeitabschnitt ihres kurzen Lebens, sie dargestellt werden soll; also Zeitraum eingrenzen und nochmal fragen

Farben Arizona
auch hier gilt sinngemäß dasselbe
für 1941 gibt Dragon folgende Farben an Rumpf, Aufbauten, Türme usw. H 305 (Gunze) Deck H 71, obere Teile des Gefechtsmast und des achteren Mastes ein sehr helles Grau; je 50 % H 1 und H 51, der Wasserpass in Schwarz H 12

Die genannten Farben musst du dir mittels einer Konversationstabelle "umrechnen"

Falls du garnicht zurechtkommst, kann ich dir, nicht vor nächstem Wochenende geneuere Angaben schicken (Anstrichpläne der beiden Schiffe usw.)

Freundliche Grüße
Peter

9

Sonntag, 10. Januar 2016, 19:51

Hallo Richard,
auf das Thema Ätzteile möcht ich hier nicht näher eingehen; es ist m.E. ausreichend behandelt.

Zur Farbgebung Bismarck:
Der Anstrich (Farbgebung) der Bismarck ist abhängig davon, in welchem Zeitabschnitt ihres kurzen Lebens, sie dargestellt werden soll; also Zeitraum eingrenzen und nochmal fragen

Farben Arizona
auch hier gilt sinngemäß dasselbe
für 1941 gibt Dragon folgende Farben an Rumpf, Aufbauten, Türme usw. H 305 (Gunze) Deck H 71, obere Teile des Gefechtsmast und des achteren Mastes ein sehr helles Grau; je 50 % H 1 und H 51, der Wasserpass in Schwarz H 12

Die genannten Farben musst du dir mittels einer Konversationstabelle "umrechnen"

Falls du garnicht zurechtkommst, kann ich dir, nicht vor nächstem Wochenende geneuere Angaben schicken (Anstrichpläne der beiden Schiffe usw.)

Freundliche Grüße
Peter

Werbung