Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 773

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

31

Freitag, 11. Dezember 2015, 22:35

Hallo Gunnar,

dein Truck wird super aussehen!

Die Kabine ist schön lackiert und die Decals sehen auch alle echt gut aus! Versiegelt hast du auch schon? Oder wo kommt der Glanz der Kabine her?

Die Lösung mit dem Gussast, auch wenn der dünner ist, ist sehr gut gemacht und fällt (zumindest durch die Fotos) nicht auf! Und jemand der das nicht weiß, wird das auch nicht bemerken!

Der Innenraum sieht auch Spitze aus! Ich freue mich riesig auf das Ergebnis!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

32

Samstag, 12. Dezember 2015, 06:11

Servus Gunnar

So ein Gießast ist immer eine gute Alternative, ich sammle die auch immer, vorzugsweise die schön geraden und runden :) . Der Friseur-Stuhl ist immer wieder ulkig zu sehen, nicht vergleichbar mit einem modernen Gestühl, aber so waren die Sitze früher eben. Da muss man durch, und das Ergebnis sieht auch gelungen aus. Passt wie auch die neuen Armaturendecals :ok: Das Schwarz ist zwar dunkler als Kinderkacke, aber wer möchte schon seinen Arbeitstag darin verbringen ;) . Schwarz passt dagegen fast immer.

Grüße, Bernd

33

Samstag, 12. Dezember 2015, 07:24

Moin Gunnar,

Sehr schöne Details die du zeigst und eine gute Lösung mit dem Gießast, das fällt ohne das man es weiß nicht auf.
Die Kabinenlackierung sieht nun auch sehr gut aus, einzig mit dem Dekor stehe ich etwas auf Kriegsfuß, aber es ist dein Laster und muss dir gefallen.
Fahrgestell und Luftfilter sind sehr gut geworden, nur zum Sitz sage ich auch nichts mehr, ich kenne das Ding ja auch gut... obwohl du ihn sauber zusammen bekommen hast.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

  • »Kaname« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Realname: gunnar

Wohnort: steiermark

  • Nachricht senden

34

Samstag, 12. Dezember 2015, 23:42

Guten Abend. ^^

@Paul Danke. ^^ Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich hab nicht dran gedacht mit Klarlack drüber zu gehen. :bang: Aber der Glanz von Decals und Lack is so einheitlich, das es nicht auffällt. Vielleicht eh deswegen vergessen. ^^" Auf den Decals selbst is Decal Fix drauf, das UV-beständig ist und die Modelle stehen weit ab von Fenstern und bekommen nur gedämpftes Streulicht ab von daher sollten die eigentlich ewig halten. Die Decalfolie von Mr Decal Paper (gibts bei Amazon) selbst is auch sehr gut, wenn die mal trocken ist musst die schon runtersprengen. ^^"

@Bernd P Danke ^^ Ja, die Gußäste sind zeitenweise wirklich ein Segen. Grade die von Amt, weil die von 3 - 8 mm vorhanden sind. ^^ Heute auch wieder kräftig in Verwendung gehabt. ^^ Der Stuhl is immer ein Horror beim Verkleben. >__> Diesmal hab ich mir mal wirklich Mühe damit gemacht und dann sieht man die Fummelteile noch nicht mal. :thumbdown: Na aber ich weiß, das es passt. ^^ Ja, Schwarz is ein Klassiker der wirklich so gut wie überall passt. ^^ Hätte noch ein schönes Bordeaux Rot auf Lager gehabt, aber da hab ich ne Montagsdose erwischt. Deckt zwar hervoragend und alles, nur wird die auch nach Wochen nicht trocken. X( Die habe ich einmal bei dem Snap Tite Kenworth W900 Aerodyne in Einsatz gehabt, aber hier hab ich mich nicht getraut sie zu verwenden.

@Bernd T Danke ^^ Das Rohr muss ich leider nochmal rausholen, hatte einen Fehler beim Biegen gemacht wodurch die Kabine nicht schloss. War vor dem Einkleben nicht zu bemerken, denn wenn ich die Kabine schloss, gab das Rohr natürlich nach und es wirkte, als würde es passen. :S Wieder nicht genau genug geguckt. Das Zweite wurde dann genauer und ich hab bei der Gelegenheit auch mit Klebeband Rohrschellen angedeutet, das es nicht so fade wirkt. ^^
Beim Fahrgestell war ich so erleichtert, als ich die Räder dran hatte und alle 6 lagen auf. ^^ Und der Sitz - Ja. Den muss man einmal selbst gebaut haben ums zu wissen. Reine Nervensache. :D

Und nun, liebe Leute, das grande Finale!

Die Fender wurden gestern noch kurz vorm nuffen gehen montiert.
Amt hat bei den Fendern Genie und Wahnsinn in einen Bausatz gesteckt. Die Montierung der Hinteren ist ein Kinderspiel. Reinstecken, nach oben drücken - hält. Braucht man manchmal nicht mal Kleber dafür um die am Platz zu halten, da sie von selbst klemmen.
Ganz anders die Vordern, wovon leider keine Bilder gemacht habe weil Akku alle. Bei beiden musste ich erst ganz feine Streifen aufkleben und zurechtfeilen um einigermaßen eine Passung zu finden damit die Dinger festzukleben waren. :roll: Die Vorderen Fender sollte man man kurz bevor man mit dem Bau für den Tag aufhört kleben, gut abstützen und den Kleber über Nacht trocknen lassen, sonst wird man echt irre, wenn einem die Teile alle 10 Sekunden runterfallen. :cursing:
Die KW Decals habe ich etwas mickrig erwischt. :/



Heute morgen gings an die Auspuffanlage, und die oberen Rohre - eine Katastrophe. Je 4 dicke Angüße und jede Menge Auswurfmarken. Hab einen erstmal komplett abgeschliffen und danach versucht ihn mit Hilfe von Kristal Klear Kleber und Alufolie nachzuverchromen, aber das klappte wegen User Malfunction nicht. Die Chromfolie, die ich für Streifen etc. verwende, ist leider etwas zu dick um so einen dünnen Durchmesser verkleiden zu können, die löst sich nach kurzer Zeit ab. BMF Folie muss ich mir erst bestellen, da sich bei der alten der Klebefilm verabschiedet hatte. Ewig hält das in der Packung anscheinend auch ned. :/ Eine andere Alternative fiel mir zwar ein, aber hatte leider kein kaputtes Radio mit Teleskopantenne zur Hand. ^^" Also mussten wieder Gußäste ran! Zum Glück zwei Stücke in einem einigermaßen passenden Durchmesser, Länge und Zustand gefunden und rausgeschnitten.
Die Sind zwar etwas oval, bemerkt man aber nicht.




Der Schnorchel stand an. Der war zum Glück kein Problem und hatte grade noch einen guten durchmesser um Zierstreifen drauf zu packen.




Sorry, der Part jetzt hätte weiter am Anfang gehört. :verrückt:
Das Abgas-Y hatte auch noch eine unangenheme Überraschung auf Lager. Als ich den Motorblock einbaute, passte ich es ein und sah gut aus mit der Passgenauigkeit. Heute also lackiert, bau es ein und...! plötzlich um etwas über einen Millimeter Luft. :cursing: Alsp wieder rausgerissen und verlängert.




Passt!
Die Farben an den grünlichen Stücken nennt sich btw. Feldgrau. Im Nachhinein betrachtet nicht beste Wahl. :| Na ja, zumindest farbliche Akzente gesetzt. :D



Nun kam dieses eine verflixte Rohr vom Schnorchel zum Luftfilter dran. Ich höre Bernd schnaufen. ;)



Auch ich hab die Erfahrung beim anderen K-123 Bausatz gemacht, dass dieses Teil -unmöglich- unter, oder über das Y-Rohr passt, war ich schon drauf und dran es aus einem Gußast nachzubilden. Dann dachte ich mir - Egal, versuchste es trotzdem mal und siehe da, das Teil passt plötzlich perfekt! 8| Spricht wieder für die Theorie, dass die da anscheinend verschiedene Formen mit verschiedenen Fehler produziert haben.



Nach einer Freudenskippe ging es an die Anbauten wo ich gleich mal einen Epic Fail bei den Dachleuchten machte. Ich hab absolut keine Ahnung was mich dazu trieb die so falsch anzubringen, aber musste direkt über mich selbst lachen, als ich es bemerkte. :lol:



Weiter zu den Blinkern und Strahlern vorne an der Kabine. Direkt auf den Lack kleben find ich nicht so schön, also war wieder Fummelei am Plan.



Leider sind auf dem Rohling mit den orangen Klarsichtteilen keine rechteckigen Blinkerteile vorhanden, da kam wieder ein Gußast zum Einsatz.




Danach Chromfolie zugeschnitten und für den runden Strahler ausgestanzt und die Teilchen mit Kristal Klear aufgeklebt. Wenn das Transparent wird scheint die Chromfolie schön durch.




Der Hintern bekam auch seine Leuchten.



Der Rest wurde drangefummelt, Stoßstange angeklebt und die CB-Funkantennen wollten etwas gestützt werden.



Und zu guter Letzt hab ich dann doch noch daran gedacht, dass die Kenworth Täfelchen zu lackieren und anzukleben. Für so Fummelteile klebe ich immer Doppelklebeband um einen Gußast und kleb die zu lackierenden Teile drauf fest. Das geht ganz gut.



Endergebnis kommt im nächsten Post. ^^

  • »Kaname« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Realname: gunnar

Wohnort: steiermark

  • Nachricht senden

35

Samstag, 12. Dezember 2015, 23:54

So und da ist er nun. ^^







An der Beifahrerseite hätte eigentlich eine andere Aufstiegshilfe hingehört, die passte aber nicht zwischen Kabine und Batterie, also hab ich einfach die vom anderen Bausatz genommen. Ist nun alerdings seitenverkehrt. :S Na, das Teil hab ich mit KK Kleber befestigt, sollte mir was einfallen, lös ich es mit Wasser ab und bau das andere dran. ^^











Hier hat er mit dem Beall Tank Trailer von Revell seinen Platz gefunden.



Er ist übrigens zu 99,9% fertig, die Verkabelung zum Trailer fehlt noch. Da die Gespanne im Februar ihren Standort wechseln, mach ich dann gleich alle in einem Zug.

Na ja, das war es mal fürs erste, Danke fürs zugucken. ^^ Jetzt gehts erstmal in die Winterpause. ^^/

Beiträge: 773

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 13. Dezember 2015, 00:53

Hallo Gunnar,

der Kenny ist echt schön geworden! :) Die hinteren Radnaben würden mir besser gefallen, wenn du sie in Wagenfarbe lackieren würdest.

Das Gespann ist auch super so wie es in der Vitrine steht! Wie lang ist denn der Zug jetzt?

Noch eine Frage zur Vitrine: Welche Abmaße und wo hast du die her?

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

37

Sonntag, 13. Dezember 2015, 05:14

Servus Gunnar

Hübsch geworden, der Kleine :ok: . Selbst das Dekor passt, hatte ich anfangs nicht gedacht, aber das mit dem Einstieg verstehe ich nicht ganz. Warum passt das nicht ? Muss das nicht über dem Deckel angebaut werden ? Dann kommt man zwar nur an die Batterie wenn die Kabine gekippt ist, aber das ist dann wohl ein Konstruktionsfehler von K-W :S . Vielleicht ist beim Original auch das Treppchen mit Scharnieren ausgestattet damit man sie bei Bedarf hochklappen kann, keine Ahnung :nixweis: .

Grüße, Bernd

38

Sonntag, 13. Dezember 2015, 06:50

Moin Gunnar,

Erst mal, sehr schön ist er nun. doch geworden, besonders mit dem Tanktrailer, weiß er zu gefallen. Rahmen- und Kabinenfarbe passen auch gut zusammen, so gefällt mir die Kombination recht gut.
Ich habe die Luft angehalten als du an die Zuleitung zu Luftfilter gekommen bist, aber erstaunlich das dieses Rohr dann bei dir passt, du könntest durchaus recht haben, mit den verschiedenen Formen.
Ein kleiner Fehler ist mir aber doch noch aufgefallen, die Doppelscheinwerfer Einheit, vorne in Fahrtrichtung rechts, ist etwas schief, ich hoffe du kannst es noch richten?
Nun fehlen nur noch Galeriebilder, mit dem Trailer bitte, der sieht auch gut aus. Das wäre auch einer für den Lonestar, aber da habe ich mittlerweile auch schon was gefunden.

Also alles in einem: SEHR SCHÖN IST ER GEWORDEN, gratuliere zum Ergebnis!


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

  • »Kaname« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Realname: gunnar

Wohnort: steiermark

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 13. Dezember 2015, 11:18

Guten Morgen. ^^

@Paul Danke ^^
Die Naben sind rot, das doofe ist nur, das die Chromteile etwas größer sind, daher sieht mans auf den Bildern schlecht. Bei Bild 2 sieht man etwas die rote Spiegelung. Könnte ihm aber noch einen roten Tupfen in der Mitte gönnen. *grübel*
Och, der wird vermutich ewig stehen. ^^
Die Vitrine ist 171 x 40 x 77 und hat 4 Fächer, also mit dem Boden 5 Stellflächen und gibts für 370 Euro (Versand sind nochmal 50 Euro dazu) bei Amazon. Für Gespanne leider nur bedingt geeignet. Das Sinalco Gespann von Revel passt zB. nicht mehr rein, das is laut Packung 79,4 cm, der Beall mit dem COE geht sich grade noch schön aus. Warum ich sie dennoch gekauft habe sei kurz erklärt. Mein Arbeitszimmer wird demnächst Generalsaniert und über der Couch hab ich eine ganze Wand frei. Da bekommen dann die Gespanne ein schmuckes Schauregal in dem sie sich dann allein ausbreiten können, die Vitrine wird mit Zugmaschinen vollgestopft. :D

@Bernd P Danke ^^
Der Nachbaudeckel an der Batterie ist dicker, aber daran alleine liegt es glaube ich nicht. Jedenfalls hätte ich die Beinchen an der Treppe ordentlich kürzen müssen wodurch die zu knapp an der Kabine gewesen wäre. Würde nicht schön aussehen, darum vorläufig diese Lösung, bis mir was eleganteres eingefallen ist. ^^ Wie gesagt, abnehmen ist kein Ding, da ich die Anbauten immer mit KK Kleber fixiere und der ist ja wasserlöslich.
Edit: Nochmal Bilder geuckt und es gibt den Einstiegt im RL tatsächlich auch auf der Beifahrerseite, meiner ist allerdings Seitenverkehrt. ^^" Aber lässt sich auch noch richten. ^^

@Bernd T Danke ^^
Ja, da hab ich auch mal Bauklötze gestaunt, als das Rohr plötzlich doch passte. ^^"
Ich denke mal, das die von jedem Modell zumindest zwei Formen haben um gleich ne gute Menge produzieren zu können.
Oi! Danke für den Hinweis! Nochmal geguckt, der hängt in der Tat etwas. Richten sollte kein Problem sein, ist auch mit KK Kleber eingeklebt. ^^
Danke Danke :D

Werbung