Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. Dezember 2015, 18:18

Toyota GT-One (Tamiya, 1/24)

Hey zusammen,

nach langer Zeit mal wieder was schnelles, lautes auf vier Rädern von mir.
Ich finde, der GT-One ist einer der schönsten Rennwagen überhaupt. Das Original wurde 1999 Zweiter in LeMans, nachdem ihm ca. 1 Stunde vor Schluss bei der Aufholjagd auf den führenden BMW bei Tempo 300 ein Reifen geplatzt ist.
Der Bausatz ist Tamiya typisch gut gelungen. Die Teile passen ohne Probleme - sogar die aufgelegte Motorhaube sitzt schön spack und steht nicht ab.
Bei dem Bau habe ich das erste mal Carbon-Decals aus dem Zurüstmarkt benutzt. Die Decals sind von Scale Motorsport und haben sich super verarbeiten lassen. Mit ein bisschen Essigessenz haben die sich auch ohne Probleme um Rundungen gelegt. Leider sind nicht für alle Carbonteile Schablonen auf dem Bogen vorgezeichnet. Die "A-Säule" und die ganzen Luftkanäle im Motorraum habe ich selber aus den Resten zusammengeschustert (Es bleibt genug übrig). Es ist nicht perfekt geworden, aber für das erste mal bin ich doch zufrieden.
Ansonsten ist der Wagen (bis auf ein paar Kabel) OOB. Lackiert habe ich mit AquaColors von Revell und Klarfarben von Tamiya. Als Klarlack habe ich das erste Mal Dupli Color Aerosol Art benutzt. Das Zeug zerfließt schön und trocknet schnell. Am Ende bin ich nur nochmal mit Autopolitur drüber gegangen.





















Ich freue mich auf eure Kommentare,
Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

Beiträge: 377

Realname: Michael

Wohnort: Oldenburger Land

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Dezember 2015, 19:43

Hallo Daniel,

finde den Toyota klasse, auch die Carbon Details sind dir sehr gut gelungen.

Mein alter GT-One sieht bei weiten nicht so gut aus.

Gruß

Michael

3

Montag, 7. Dezember 2015, 22:51

Hallo Daniel,

:ok: sieht Dein Toyota aus. Tolles Lackfinish und sehr sauber verarbeitete Carbondecals. Sind im Kit Schablonen für die Carbondecals dabei oder war das ein fertiger Satz von ScaleMotorsport, auf dem die Formen der einzelnen Carbondecals bereits aufgedruckt waren?

Viele Grüße :wink:

Jörg
zuletzt gebaut: Mercedes AMG GT, Porsche Carrera GT , Mazda MX-5
in Bau: Sauber Mercedes C9

Beiträge: 572

Realname: Thomas Handrick

Wohnort: Kamenz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Dezember 2015, 09:22

Hallo sieht sehr gut aus. Hat aber die selbe Passungenauigkeit der Scheibe. Kann der Fahrer Frischluft bekommen ohne einen Spalt aufmachen zu müssen.
Mfg Hannibanni

5

Dienstag, 8. Dezember 2015, 21:36

Hey, danke euch :ok:

Zitat

Kann der Fahrer Frischluft bekommen ohne einen Spalt aufmachen zu müssen.

Falls du den Spalt am hinteren Ende der Scheibe meinst, der gehört da hin. Beim Original ist er zwar etwas kleiner, aber da. Hier ganz gut zu sehen. Ansonsten liegt die Scheibe rundrum an. An der Unterseite sieht es vielleicht etwas anders aus, weil die Decals nicht ganz bis zum Rand gehen. Ich bin fast verzweifelt, die überhaupt soweit nach unten zu bekommen :cracy:

@Jörg: Auf dem Satz von ScaleMotorsport sind die Formen auf der Rückseite von den Bögen vorgezeichnet. Beim Bausatz selber sind leider keine Carbondecals bei.
Ein Bild von den SMS-Bögen:


Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

Beiträge: 572

Realname: Thomas Handrick

Wohnort: Kamenz

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 13:16

Hallo da nehme ich es zurück. Hätte halt mal nur googeln brauchen.
Hannibanni

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:24, Le Mans, Tamiya, Toyota

Werbung