Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 31. März 2015, 15:38

AMT/Matchbox Peterbilt Wrecker

Bausatzvorstellung: Peterbilt Wrecker





Modell: Peterbilt Wrecker
Hersteller: AMT/Matchbox
Modellnr.: PK-6110
Masstab: 1:25
Teile: über 350
Spritzlinge: 20, davon 14x weiß, 3x Chrom, 1x klar, 1x rot, 1x orange, Kabine, Decals, 10 Reifen
Preis: variiert sehr stark im Netz, zwischen €60.- und €120.- ich habe €50.- bezahlt
Herstellungsjahr: ende der 1970iger Jahre
Verfügbarkeit: eher schwer zu bekommen
Besonderheiten: auch als Sattelzugmaschine baubar, eine Schlafkabine und Sattelteller ist beigefügt

Blick in den Karton



Motorhaube + Innenteil + Rahmenteile


die Spritzlinge im einzelnen















die Chromteile





die Klarteile



Reifen



die Decals



die Bauanleitung, sie ist auf drei einzelnen Seiten verteilt



Teileplan


Fazit:
Ein schöner alter amerikanischer Abschlepplaster aus den 70iger Jahren des letzten Jahrhunderts. Wie bei AMT üblich ist er mit allen Höhen und Tiefen, dieser alten Bausätze, behaftet, jedoch mit etwas Erfahrung und noch mehr Geduld sollte es kein Problem sein, daraus ein schönes Modell zu machen. Allerdings werde ich ihn, in dieser Konfiguration nicht bauen, ich denke hier eher mal an einen COE.
Leider fehlen in meinem Bausatz die inneren vier Hinterradfelgen, hier werde ich mal wieder improvisieren müssen.

Zum Baubericht: Wird folgen, aber nicht in dieser Ausführung

Zur Bildergalerie: Wird folgen....


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

2

Dienstag, 31. März 2015, 20:15

Hallo Bernd.

Schönes Kit was du dir gekauft hast,der steht auch noch auf meine "Haben Wollen " Liste.

Zu den Hinterradfelgen,ich glaub ich hab noch welche da kann ja mal für dich schauen.

Gruß Björn

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 308

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. März 2015, 20:48

Hallo Bernd. :wink:

Aus dem Bausatz kann man noch einiges heraus holen. :)

Man benötigt dazu allerdings auch einiges an Spachtelmasse, da es doch einige unschöne Vertiefungen gibt, die aufgefüllt gehören.
Der Bausatz gehört bei mir übrigens in die Kategorie, wird schön länger im Hintergrund gebaut. :lol:
Allerdings habe ich hier bei vor, die Kabine gegen die vom Revell "Firetruck" aus zu tauschen, da man bei dem die Türen öffnen kann und ich den bestimmt nicht bauen werde.
Da mir das Fahrzeug nicht gefällt, dient es mir lediglich als Teilespender. :pfeif:

Dann bin ich mal auf deinen Baubericht gespannt.

Gruß Micha.

4

Dienstag, 31. März 2015, 20:50

Hallo Bernd.

Das Modell hatte ich auch mal aber blöderweise hab den irgendwann verkauft.

Bereue es sehr jetzt .

Felgen musste ich auch welsche haben wenn du mit 2 loch felgen was anfangen kannst.

Viel spass schon mal mit den Kit und grüße :prost:

Flo

5

Dienstag, 31. März 2015, 22:43

Hallo Zusammen,

Das wäre ja toll, wenn ihr noch Felgen hättet, alos wenn noch etwas verfügbar ist, schickt mir einfach ne PN ich melde mich dann. Klar Kenny Zweiloch Felgen kann man auch aufbohren...
Aber laßt euch Zeit, zuerst muss mal der Astro fertig werden und des weiteren denke ich auch das als Basisfahrzeug der352 Pete zum Einsatz kommt, aber entschieden habe ich da noch nichts.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Beiträge: 1 303

Realname: Torsten

Wohnort: 41334 Nettetal

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. April 2015, 21:46

Hallo Bernd,

danke für die Vorstellung, ist aber auch ein schöner Bausatz. Den 352 Pete willst du als Basis nehmen und dann als Wrecker bauen? Interessant, dann bin ich mal gespannt. :)

Gruß :wink:
Torsten
Der Weise verschweigt seine Meinung, also bin ich keiner...:ok:


7

Sonntag, 5. April 2015, 10:40

:five: mein Freund!

Der Kit ist schwer zu bekommen und wirklich toll. ;) Wir haben den ja jetzt beide zuhause da wir das "Ding" zusammen durchgezogen haben,ein paar andere tolle kits haben wir dabei ja auch geschnappt :D :ok: .
Das die Felgen bei Deinem fehlen ist natürlich unschön,aber sowas war ja vorhersehbar da es sich um gebrauchte kits handelt wo die teiletütchen teilweise aufgerissen wurden und teile entnommen :motz: .
Bei meinem fehlen ja Reifen,Wreckerbody und der rote klarteilespritzling...aber das ist nicht soo tragisch.
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

8

Montag, 17. August 2015, 12:13

Mein Abschlepper. Leider nicht ganz komplett aber machbar / restaurierbar

Peterbilt 359 Abschlepper 'Don's Truck Plaza' 1/24 Matchbox #PK-6110






Vorgestellt habe ich meinen alten Senior hier (klick) mal

Ähnliche Themen

Werbung