Sie sind nicht angemeldet.

Dicker63

unregistriert

1

Montag, 5. Mai 2014, 19:26

Ätzteile für Launch Tower&Space Shuttle von Revell

Bausatzvorstellung: Ätzteile für Launch Tower&Space Shuttle von Revell




Für das Modell: Launch Tower & Space Shuttle
Hersteller: LVM
Modellnr.:
Masstab: 1:144
Teile: unzählige
Spritzlinge:
Preis: Detailset Nr: 1 / 2 / 3: 139,95 € und Detailset Nr. 4 / 5: 224,95 €
Herstellungsjahr:
Verfügbarkeit: ja bei Andromeda24.de
Besonderheiten: Es gibt reichlich Ätzteile, wenn auch zu einem beachtlichen Preis. Die Bauanleitung liegt als Pdf auf einer CD dabei und ist komplett in englisch. Doch ist sie gut bebildert auch mit vielen Originalfotos, auf denen der Sitz der Ätzteile nochmals gezeigt wird. Ebenfalls dabei sind noch einige Erweiterungen in Form von Plastikteilen.































Fazit: Die Teile sehen soweit sehr gut aus, sind sehr filigran und bedürfen bei der Verarbeitung hoher Obacht. Auch der Preis ist heiß, doch mit den Ätzis ist der Bausatz nun kein 2 Wochen-Ding mehr.

Zum Baubericht: Wird folgen...., auf alle Fälle - aber wann ... :pfeif:
Zur Bildergalerie:

Beiträge: 8 812

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Mai 2014, 09:13

Wow. 8|

Da hoffe ich aber stark auf eine Baubericht. :sabber:

Dicker63

unregistriert

3

Dienstag, 6. Mai 2014, 10:04

Kleiner Nachtrag, die vom mir aus Versehen genannten "Plasteteile" sind aus Resin.
Wer mal einen Blick in die Bauanleitung werfen möchte, kann dies hier und für Set
4 u. 5 hier tun.

Der Bau selber wird wohl noch etwas dauern, da dieses Projekt ja mehr für die Winter-
monate ist. In der Zeit kann ich mir aber auch schon überlegen, wie ich die Beleuchtung,
ins Besondere der Laternen umsetze. Es soll ja ganz winzige LEDs geben. Schaun mer mal.

4

Dienstag, 6. Mai 2014, 21:59

Krass, schaut so aus als würden kaum noch Teile vom Revell Bausatz benötigt :D

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

5

Mittwoch, 7. Mai 2014, 10:35

Ich hadere sehr stark mit dem Kauf der Teile. Sie sind definitiv sehr gut gemacht und das Ergebnis ist der Hammer. Aber das Geld... :huh:

Meine Gedanken sind wie bei Dir: die Beleuchtung sollte eigentlich dann noch obendrauf kommen. Der Tower schreit förmlich danach. Hier hiflt nur der Griff zu SMD LED. Wie das zu machen ist, habe ich mir zumindest schon mal im Kopf zurecht gelegt. Erfahrungen durfte ich ja bei meiner beleuchteten CH-53 machen.

Ich bin auf Deinen Baubericht schon sehr gespannt. Mich reizt der Bausatz auch schon sehr. Aber man benötigt da doch schon ein wenig mehr Platz als für ein Auto ;) Den habe ich momentan nicht.


Ich erlaube mir mal eine Verknüpfung zum Launch Tower zu erstellen -> Revell: Launch Tower & Space Shuttle with Booster Rockets - Revell - 1/144 - #04911

Beiträge: 172

Realname: Simon aka. Fenrir

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:31

Richtig Krass!

Beiträge: 941

Realname: Michael

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Dezember 2014, 11:40

Dicker ich habe mir den Beitrag mal auf Abo gezogen. Kann nicht anders. Immer wenn die Worte PE und Resin fallen muß ich mich erst mal hinsetzen. :D

"Ein abartig geiles Stück Modellbau !"

Und das obwohl mich der Weltraum nicht so interessiert. ich sitze da mal auf jeden Fall mit in der ersten Reihe. :ok:


Gruß
Michael
"Je tiens à remercier encore une fois les rapporteurs pour leur travail approfondi."

Dicker63

unregistriert

8

Sonntag, 7. Dezember 2014, 13:00

Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wies mir in den Fingern kribbelt, hab ja auch noch extra so ne
Ätzteildingspibrichbiegevorrichtung gekauft, die auf ihren Einsatz wartet. Möchte aber vorher noch
wenigstens ein oder zwei meiner aktuellen Projekte fertig stellen. Aaaaber dannn!! :sabber:

9

Dienstag, 9. Dezember 2014, 10:42

Das Abo habe ich auch schon von Anfang an :sabber:
Die Teile stehen so weit oben auf meiner "muss haben"-Liste. Aber der Preis ist schon hoch. Eigentlich frage ich mich nur noch wann ich die kaufe.

Werbung