Sie sind nicht angemeldet.

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Oktober 2014, 11:00

Mercedes 300 SL Roadster (1957)

Tach zusammen,

heute kurz und Schmerzlos, bin immer noch auf dem Eurotrip :pfeif:

Mercedes 300 SL Roadster (1957)


Italeri, 1:24, # 658


Erstanden aus einer Ruine, mit ein wenig Änderungen und Ergänzungen aus der Grabbelbox. Neue Technik, alter Reisser in sportlichem Gewand - nicht "perfekt", aber das Ziel hab ich bei dem auch nicht verfolgt. Auf Verschmutzungen und Kabellagen hab ich verzichtet.
Die Änderungen im Kurzdurchgang:
Antriebseinheit vom Ferrari Superamerica (oder so), Rohrrahmen und Motor/Getriebehalterungen angepaßt, Kardan- bzw. Getriebetunnel vom Innenraum angepaßt, Verdeckkasten geschlossen, Sidepipes in der Karosse, Überrollbügel angefertigt, Wischer gekürzt, Gurte ergänzt, Niederquerschnittsreifen, Tieferlegung und Lenkeinschlag.
Farbe ist Hellelefenbein aus der Dose, Streifen Azurblau gebrusht, Decals vom Heller-Focus und "Goofer"-Decals.
Die Decals wurden bewußt über den Chromzierat gelegt, da kannst schon mal knittern ;)

Paar Bilder:











Danke für die Aufmerksamkeit, bis neulich mal :wink:

2

Sonntag, 19. Oktober 2014, 11:18

Iiiiiiihh wat isser hässlich schön....

Moin Dominik,
ich finde, gut gelungen.

D.

3

Sonntag, 19. Oktober 2014, 11:39

Hi,

also mir gefällt er gut. Ist sauber gebaut und lackiert und ist absolut sehenswert. Ich finde das Modell strahlt irgendwie was zeitloses aus. Auf jeden Fall eine originelle Idee!

Gruß
Christian
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschliessen." (Walter Röhrl)

4

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 11:42

Hallo Dominik

Cooles Gerät in einer super Farbkombination. Sauber lackiert und detailreicher Motorraum. Braucht auch Mut, in einem Mercedes. einen Ferrarimotor einzupflanzen. Gefällt mir sehr. Sind die seitliche Auspuffrohre deine Idee? Cool...

Liebe Grüsse

Peter

5

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 15:00

Hallo Dominik,

mal was exotisches von dir,könnte ein Flitzer für die Pan Americana sein,gelungener Bau !

Gruß Jan

6

Freitag, 24. Oktober 2014, 08:14

Da ist er ja! Ich finde ihn toll. Die Idee und die Umsetzung gelungen. Echt. Was Kleines mag ich aber trotzdem anmerken. Dein Kennzeichen hinten hat keinen Zulassungsstempel und vorne sehe ich gar keines!? Mit dem Decal hinten auf dem Kofferraumdeckel weißt Du ja ;)

Hast Du auch ein Bild von unten? Sehenswert oder eher nicht?

Jan sagt es: Pan Americana wäre seine Umgebung :ok:

7

Freitag, 24. Oktober 2014, 22:39

Hi Dominik,

schöner Mercedes!! :ok: :ok:

Könnte ich mir auch (wie der Jan) gut in einem exotischen Carrera Panamericana-Racing Team vorstellen. Zusammen mit ´ner 57er Corvette und einem Jaguar xk 140, beide gleiche Lackierung/ Decals und Streifen wie der Mercer.

Ich :love: diese alten Kisten...
Ihr seid`s ja wahnsinnig !! - Gerhard Polt

www.grandnationalstockcars.de.tl/

8

Samstag, 25. Oktober 2014, 08:59

Moin Dominik

Sauber restauriert und umgebaut, der Kleine :ok: . Als Modell bin ich für so Phantasie-Bauten :dafür:, bei einem Original wäre ich :gegen: .

Das hintere Kennzeichen trägt keine, wie bereits Christian mitteilte, Zulassungsstempel und TÜV-Siegel, aber das liegt wohl daran das der Ferrari-Benz beim Versuch gescheitert ist die Umbauten vom TÜV eingetragen zu bekommen :S . Ist also wohl in der Hoffnung schon mal drangeschraubt worden das der Prüfer das Siegel aufklebt.

Bei der Startnummer auf dem Heckdeckel sieht man das die Decals ganz schön dünn sind, hier hättest du besser eine Lage weißes Blanko-Decal unterlegen sollen, aber BMF soll da auch helfen. Ist mir aber auch schon passiert bei einem meiner nur zwei gebauten Renner, da hatte ich auch gedacht das die Startnummern deckend sind.

Tja, und die Sicken sind auch etwas zu heftig hervorgehoben, die hast du 'nen Ticken zu stark betont :pfeif: .

Insgesamt ist der Kleine trotzdem sehenswert :) . Danke für's zeigen.

Grüße - Bernd

9

Samstag, 25. Oktober 2014, 09:15


Tja, und die Sicken sind auch etwas zu heftig hervorgehoben, die hast du 'nen Ticken zu stark betont .


:hey: :lol:

Gruss Ralf :wink:

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. Oktober 2014, 09:03

Danke Männers ;) :five:

die Idee "Panamericana" stand von Anfang im Vordergrund, das er in die Richtung optisch gehen soll.
Deshalb (Achtung! Ausrede!) hat er keine Stempel drauf, da die Amis teilweise bei ihren Euros auf deutsche Kennzeichen stehen hat der Fahrer die drauf geklebt :D 8)

das mit den Decal hinten hat mich auch geärgert, hätte (hätte, hätte Fahrradkette...ich weiß) hätte ich das erahnt, das sie durchscheinen, wäre ich da anders herangegangen. Auch wenn ich beim Lackieren über die Plazierung der Decals noch nicht sicher war, wo sie sitzen sollen. Stimmt schon Bernd, Christian. Ärgerlich, ist nun so.
Und Christian, ein BIld von unten folgt. Hab ich vergessen, weil ich meine Modelle meist nicht unten knippse...da sieht man auch das vordere Kennzeichen
Bernd, an den Sicken hab ich rein garnichts gemacht :huh: :nixweis:

Peter, ja, die Sidepipes hab ich nicht außen oder unten anklatschen sah bescheiden aus :pfeif:


...jetzt muss ich mich doch wundern, das mein p e r f e k t e s Modell kritisiert wird... :abhau: :abhau: :abhau: :huh: :abhau:

11

Sonntag, 26. Oktober 2014, 10:11

an den Sicken hab ich rein garnichts gemacht :huh: :nixweis:
So ist es Dominik :) . Ich wollte auch nur ganz dezent mit 'nem Zaunpfahl darauf hinweisen das man die durchaus hätte etwas betonen können, die sind echt arg Blass :du: . Egal, fällt auch unter Fahrradkette.

Grüße - Bernd

12

Sonntag, 26. Oktober 2014, 11:58

Hallo Dominik,

schöne Umsetzung und Idee.
"Panamericana" das paßt.

Was mir rein optisch nicht so gefällt ist die durchgehende Öffnung für die Sidepipes,
aber das ist bekanntlich Geschmackssache.

Gruß Boris :wink:

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. Oktober 2014, 12:16

Danke Boris. Wegen der durchgehenden Öffnung: Meinst Du, das die Sidepipes vielleicht vorne etwas mehr verdeckt sein sollten und nnur weiter hinten raus kommen? Bin ja immer für Anregungen offen...fürs "nächste mal" ;)

Okilidokili Bernd. Da brüte ich wirklich mal...wegen den Sicken. Du weist, ich bin da kein großer fan davon, sie zu "schwärzen"...Hopp oder Topp...schwierig, den richtigen Farbton zu treffen, das es entsprechend wirkt... :huh:

Hier noch der Unterboden:

14

Sonntag, 26. Oktober 2014, 12:44

Hallo Dominik,

genau das ist es was ich meine.

Ich finde das so ein wenig von der schöne Form des 300er verloren geht ( wirkt auf mich etwas unharmonisch ),
und von daher wäre es meiner Meinung nach ausreichend gewesen wenn nur die Auspufföffnungen/-enden zu sehen wären.
Aber wie schon gesagt das ist Geschmackssache.

Gruß Boris :wink:

15

Montag, 27. Oktober 2014, 09:00

Quasi ähnlich der Viper?

Na guck. Von unten auch nicht schlecht anzusehen.

16

Montag, 27. Oktober 2014, 20:07

Aye guck mal da! Der D hat doch was Fertiggestellt.

Dann bist du Zufrieden mit neuen Bastelräume. Solltest du sein, denn das Teil da finde ich schon Sauber gebaut und für mich als Euro-Auto-Niete, auch sehr interessant.

Ich war auf die Straße neulich direkt hinter einen ollen 300 SL, Silber mit roten Leder, aber ein Coupe. In meine Stadt gibt es schon einiges an Raritäten zu sehen, zum Glück auch war ich auf meine flotten Vespa so daß ich diesen Sound schon volle Pulle erleben könnte. Wenn ich überlege, all das in 1957? Donnerwetter, tolles Teil.

Da wollte ich aber was bemängeln, aber das Auto samt Fahrer war freundlich genug auch am linken Atlantik Seite zu fahren, daher sind wir schon froh wenn wir, auch verspätet, so was anschauen können.

Wieso bitte nochmal, hat er so viele Zylinder?

Robert

Werbung