Sie sind nicht angemeldet.

Wettringer

Administrator

  • »Wettringer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 015

Realname: Stefan van Kisfeld

Wohnort: 48493 Wettringen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Juli 2014, 21:45

1. Zivile Modellbauausstellung im Automuseum Melle

Hallo zusammen,

jetzt ist es endlich so weit! Nach Monaten der Planung und Ausarbeitung ist es jetzt offiziell:

Am 13. und 14. September 2014

findet die
1. Zivile Modellbauausstellung im Automuseum Melle
statt.


Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt des Automuseum Melle, des Wettringer Modellbauforum und des Deutschen Plastik Modellbau Verband ( DPMV e.V.)!



>> H I E R << in Originalgröße!


„Das Modellbauevent“ für den zivilen Modellbauer im deutschsprachigen Raum steht vor der Tür! Am zweiten Septemberwochenende findet unter dem Motto „Modellbau im Museum“ die „1. zivile Modellbauausstellung im Automuseum Melle“ statt.

Das Automuseum Melle bietet den idealen Rahmen für eine außergewöhnliche Ausstellung von Zivilmodellen in historischem Ambiente. Auf drei Etagen und einer Fläche von über 3000m² werden Modellbauer aus Nah und Fern ihre Schätze zwischen den ca. 300 Originalfahrzeugen präsentieren. Dieses wird ein Erlebnis der besonderen Art für jeden Modellbauinteressierten als auch für die Liebhaber von automobilhistorischem Kulturgut sein.

Um dieses besondere Ereignis zu realisieren haben sich das Automuseum Melle, das Wettringer Modellbauforum und der Deutsche Plastik Modellbau Verband (DPMV e.V.) zusammen geschlossen. „Eine unvergleichliche Veranstaltung, auf die ich mich schon sehr freue,“ so Heiner Rössler, Betreiber des Automuseum Melle. „Meines Wissens nach hat es noch nie eine solche Kombination von Groß und Klein gegeben. Das wollen wir nun ändern und wenn es Anklang findet zu einem jährlich wiederkehrenden Event werden lassen!“ Dazu hat er sich kompetente Mitstreiter ins Boot geholt. Das Wettringer Modellbauforum ist das größte deutschsprachige Internetforum zum Thema Plastikmodellbau mit nahezu 10000 Usern aus aller Welt. Auch dort ist der zivile Modellbau eines der Hauptthemen. Weiterhin ließ sich der DPMV als Dachverband der deutschen Plastikmodellbauer für diese Idee begeistern. „Selbstverständlich sind wir dabei, wenn es heisst gemeinsame Synergien zu nutzen und unsere Hobbies, welche sich wunderbar ergänzen, gemeinsam einem breiten Publikum zu präsentieren.“ erläutert Dr. Michael Brodhaecker, der Pressesprecher des DPMV.

Folgendes erwartet die Besucher am 13. und 14. September im Automuseum Melle:
Über 300 Fahrzeuge aller Epochen, von der Motorkutsche aus den Urzeiten des Automobilbaus über Brot- und Butterautos der Fünfziger bis hin zu Youngtimern aus den 70ern. Allein das ist ein „Muss“ für jeden Oldiefan! Dazu hat man die Möglichkeit an den angebotenen Museumsführungen teil zu nehmen. Diese werden von Heiner Rössler persönlich durchgeführt. Ein Highlight, welches man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Mann ist ein wandelndes Lexikon zum Thema Automobilbau und Technik!

Weiterhin stellen diverse Clubs und Einzelaussteller ihre in tausenden Stunden erschaffenen Modelle aus. „Wir rechnen hier mit weit mehr als 1000 Modellen, ebenfalls aus allen Epochen. Egal ob Motorrad, PKW oder LKW – alles wird dabei sein. Dazu kommen noch viele reizvolle Dioramen,“ so Stefan van Kisfeld, als Vertreter des Wettringer Modellbauforums. „Diese Ausstellung sollte sich niemand entgehen lassen – egal ob als Besucher oder als Austeller!“
Unter dem Motto „Kinder basteln für Kinder“ wird eine Bastelecke für den Nachwuchs vor Ort sein, welche vom DPMV betreut wird. Vor Ort können kostenlos Modelle zusammen gebaut werden. Diese Aktion geht ein her mit einer freiwilligen Sammelaktion zu Gunsten der Deutschen KinderKrebsHilfe e.V. (DKKH). Somit ist auch für die jüngeren Besucher gesorgt.

Allerdings kann man sich auch einfach im museumseigenen Café verwöhnen lassen. Frau Pieper und ihr Team freuen sich auf die Besucher!

Das gesamte Automuseum ist barrierefrei ausgestattet, sowohl Aufzüge als auch spezielle sanitäre Anlagen sind vorhanden.

Die Öffnungszeiten:
Samstag, 13.09.: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 14.09.: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Es gelten die regulären Eintrittspreise des Automuseums! Kein Zuschlag aufgrund der zusätzlichen Modellbauausstellung!

Ort: Automuseum Melle, Pestelstraße 38-40, 49324 Melle
Infos unter: www.automuseummelle.de www.wettringer-modellbauforum.de www.dpmv.de
Ansprechpartner: Stefan van Kisfeld, Glatzer Str. 7, 48493 Wettringen – Tel: 02557-9299230
Mail-Info: Wettringer@Wettringer-modellbauforum.de

Für Aussteller gibt es noch ein besonderes Highlight:


Für Freitag, den 12. September 2014 haben wir wieder eine Betriebsbesichtigung im Hause Revell vereinbart! Da Revell in Bünde und und das Automuseum Melle gerade einmal 18km von einander entfernt sind, ist es eine willkommene Gelegenheit diese beiden "Mekkas" des Modellbaus miteinander zu verbinden. Die Führung beginnt um 11:00 Uhr und wird von Ulli Taubert und seinen Kollegen geleitet. Im Anschluss können die Aussteller dann in Ruhe im Museum mit dem Aufbau der Ausstellung beginnen.

Hier ein paar Links zu den Themen:

Automuseum Melle

Besuch bei Revell in Bünde
Betriebsbesichtigung bei Revell in Bünde am 13.12.2013

>>> H I E R <<<
befindet sich das Anmeldeformular mit weiteren Informationen zum Download


Gruß aus Wettringen

Stefan

2

Samstag, 13. September 2014, 17:25

Tach,
nach dem gestrigen, wirklich informativem Besuch bei Revell (natürlich mit Shopbesuch), bin heute in Melle gelandet und muss sagen, es war eine tolle Sache.
Die Automobilausstellung ist ein wirklicher Hammer.
Leider war es mir nicht vergönnt Fotos zu machen (bis auf einen Feuerwehr-Bulli T1 von 1955) die ich einstellen könnte, vermute aber, dass andere sicher welche zeigen werden.

Toll fand ich auch, dass es bei der Gelegenheit die Möglichkeit gab Leute aus dem Forum kennenzulernen.
Diesbezüglich nochmal ein dickes Danke an die die ausgestellt haben. Es war toll für mich die Arbeiten zu bewundern. Auch die netten Gespräche und das Fachsimpeln waren sehr kurzweilig.

Natürlich auch ein Danke an Stefan und seine Truppe für die Organisation des Events.
Es ist auf jeden Fall wiederholungsbedürftig.


D.

3

Freitag, 19. September 2014, 06:51

Hm. Gibts jemand, der noch Bilder gemacht hat? Beim DPMV gibt es zwar einen recht umfangreichen Bericht jedoch kaum Bilder dabei :(

Und die Website des Museum ist eh nicht up to date. Da wurde in den Terminen diese Ausstellung nicht einmal angekündigt! Das ist echt schlecht.

Wettringer

Administrator

  • »Wettringer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 015

Realname: Stefan van Kisfeld

Wohnort: 48493 Wettringen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. September 2014, 07:54

Hallo Christian,

ein ausführlicher Bericht mit vielen Bildern wird in Kürze kommen. Bin grad dabei alles zu bearbeiten aber leider ist es zeitlich schwierig, also bitte noch ein klein wenig Geduld.

Gruß Stefan

Beiträge: 315

Realname: Michael Sandmann

Wohnort: bei Osnabrück

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. September 2014, 21:13

Hallo zusammen,

dann drängel ich mich mal vor :pfeif: .

Leider hatte ich nur Zeit für einen kurzen Besuch am Sonntag, es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Einige nette Leute habe ich seit Langem mal wiedergesehen und auch viele neue Bekanntschaften gemacht.
Zu Sehen gab es auch genug. Das Meller Automuseum zeigt dauernd mehrere hundert klassische Fahrzeuge in toller Kulisse. Hier einige davon:









































(weitere folgen)

Beiträge: 315

Realname: Michael Sandmann

Wohnort: bei Osnabrück

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. September 2014, 21:23

noch ein par Autos:







und mit dem wäre ich am liebsten nach Hause gefahren:

:love:

ein par der vielen Motorräder.





Aber wir waren ja wegen der Modelle dort:





























(weitere folgen)

Beiträge: 315

Realname: Michael Sandmann

Wohnort: bei Osnabrück

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. September 2014, 21:30

die Nächsten:









































(ein par kommen noch)

Beiträge: 315

Realname: Michael Sandmann

Wohnort: bei Osnabrück

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. September 2014, 21:44

die letzten Bilder:






































Bleibt zu Hoffen, daß dies keine einmalige Veranstaltung war. Beim nächsten Mal nehme ich mir dann auch mehr Zeit, versprochen!

Gruß, Michael

9

Samstag, 20. September 2014, 22:02

Hallo Michael,
danke für die Bilder,es ist schön zu sehen das auch eine rein zivile Austellung richtig viel bieten kann.Ich war im letzten Jahr nach der Revellbesichtigung auch mit nach Melle gefahren und das Museum fand ich sehr interessant.Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen dieses Jahr nach Melle zu kommen,was dann leider nicht klappte.Deshalb hoffe ich auch sehr das das wiederholt wird da ich gerne auch mal dort austellen würde.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

10

Montag, 22. September 2014, 15:58

Das ist schon mal toll :) Danke hierfür!

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 392

Realname: Matze

Wohnort: Fehmarn

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. September 2014, 13:29

Howdy Modelers :wink: ,

hab da noch zwei Photos aus der leider völlig unterbesetzten amerikanischen ( 50ties ) Fraktion gefunden:









Matze

Ähnliche Themen

Werbung