Sie sind nicht angemeldet.

  • »der schlaue Ratgeber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Realname: Lars

Wohnort: an der Nordseeküste (Dithmarschen)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Juni 2014, 21:45

Wettringer Modellbautage 2014 - mein erster Besuch dort

Die Wettringer Modellbautage sind ja schon ein, zwei Tage her. Allerdings wollte ich euch meine Bilder und meine Sicht der Modellbautage nochmal zeigen :) .

Entschuldigt übrigens, falls ich euch nicht gegrüßt oder erkannt habe. Das war nicht böse gemeint, ich hatte wirklich Probleme damit, die Gesichter und die Modelle einem Nicknamen zuzuordnen.

Eigentlich war es eine ganz spontane Aktion nach Wettringen zu fahren. Ich bekam eine PN von einem Forumsmitglied, ob ich auch nach Wettringen käme. Eigentlich hatte ich es schon fast wieder verplant, obwohl es auf dem Zettel stand. Also habe ich noch schnell ein Hotel gebucht (Im Auto schlafen ist nichts gut für Nackenwirbel ;) ) und mich angemeldet.

Am Freitag, wo die erste Leute sich schon in Wettringen eingetroffen hatten, um mit dem Aufbauen anzufangen, saß ich ganz nervös vierhundert Kilometer von Wettringen entfernt. Das erste Mal würde ich einige Leute aus dem Forum sehen und kennenlernen - und auch mal andere Modelle. Außer meinen "Bastelschrott" hatte ich nämlich noch nie andere Modelle gesehen. Ausstellungsmäßig ist das hier oben im Norden nämlich eher mau. Für Die-Cast-Modelle gibt es genügend Ausstellungen (Sei es Trecker-Modelle, LKW, Autos, Käsebrote...nein, nicht wirklich ;) ), aber für Plastik-Modellbau eher weniger. Eigentlich war ich in Sachen Modellbau schon gar nicht mehr "up-to-date". Durch Schule, Tanzturniere, Unternehmungen mit Freunden und meinem Buckelvolvo-1:1-Schrauberprojekt kam ich in letzter Zeit eigentlich nicht mehr wirklich ans Basteln. Als ich in der Schule am Freitag erzählte, dass ich übers Wochenende in die Nähe der Grenze zu den Niederlanden fahren würde, fragten sie mich gleich nach Coffee-Shops. Sie wussten nicht, dass ich mich dort mit Klebeschnüfflern treffen würde ;) . Am Freitagabend suchte ich noch die Modelle raus, die ich einpacken wollte und reparierte noch kleine Sachen und packte die Modelle erst in kleine Kartons und dann in einen Großen.

Am Samstagmorgen ging es um sieben Uhr losgehen.

Ich packe den Umzugskarton voller Modelle in meinen Kofferraum (Gut, das Foto stammt von der Abreise) und machte mich auf die Reise. Vierhundert Kilometer und vier Stunden zeigte mein Navi an. Das wäre die erste große Tour, die ich mit dem Auto fahren würde. Ich bin ja erst 18. Auf der Autobahn leistete mir NDR 2 Gesellschaft und ich riss die Tour ohne Pause ab, schließlich wollte ich ja auch ankommen.

Ohne Probleme konnte ich bald die Wettringer-Skyline sehen (Ich hoffe, dass ist jetzt Wettringen und ich verwechsel das Foto nicht).

Ups - und da!
Nachdem ich die Halle (mein Navi hatte in Wettringen einen plötzlichen Anfall von Demenz) und auch einen Parkplatz gefunden hatte, ging ich erst einmal in die Halle, bevor ich meine Modelle holte. Und *zack* wurde ich von einem "Huch, stinkt das hier nach Fisch", von unserem Hubra begrüßt :D .

Ich teilte mir einen Tischkreis mit Hubra, Quattro-Power, Patrick_487, Ömmes und Silencer :). Hier traf der Freistaat Bayern auf das nördlichste Bundesland Schleswig-Holsten :) .

Patrick nutze die ruhige Kinderbastelecke, um noch schnell seinen Peterbilt fertigzustellen. Und später, wenn ich euch die Bilder von den Modellen zeige, werdet ihr auch sehen, dass es geklappt hat :ok: .

Heiko (Ömmes) und Lutz (Lutz-Bike) fachsimpelten, während sich Manfred (Quattro-Power) die Modelle von Dominik und Christian anschaute :).

Hier planen Dominik, Matze, Heiko und Micha ein beleuchtetes Safety-Car mit "Fins" :D .

Heiko und Dominik schauten nach Michas Angebot, der mit einem Grinsen schon ein mögliches Geschäft witterte :baeh: .

Heiko und Jörg (Kawaschleifer) verbeugen sich vor den Racecars-Modellen und vor den Modellen der Zwillinge ;) .

Micha und Babbsack unterhalten sich, während Gerd (Glueman) und Manfred vor dem James-Bond-Aston stehen.

Das war Teil 1 :). Teil 2 wird folgen :) .

  • »der schlaue Ratgeber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Realname: Lars

Wohnort: an der Nordseeküste (Dithmarschen)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Juni 2014, 22:35

Und weiter geht es :).



Am Abend war die Halle leer, man konnte prima Fotos der leeren Ausstellung machen.



Heiko wollte die leere Halle auch nochmal genießen und wurde mit Nahrung in Bierform erwischt :prost: .

Am Abend gab es dann auch noch ein Buffet, bei dem ich mich so satt aß, dass kein Eis mehr reinging :D .

Anschließend fiel ich auch bald total müde in mein Bett und schlief bald ein.

Am nächsten Morgen wachte ich recht früh auf und ging nach dem Frühstück schauen, ob schon jemand in der Halle war. Mit Heiko traf ich mich vor der Halle und setzte mich dann nach einem kurzen Plausch in mein Auto, ich wollte eine Tankstelle suchen :). Man munkelt übrigens, dass in dem weißen BMW auch ein paar Modellbauer schliefen. Ob der Mythos wohl je bestätigt werden wird? ;).

Auf der Suche nach einer Tankstelle (Die Suche war übrigens umsonst. Am Abend hatte ich den Weg schon wieder vergessen..) bin ich dann noch ein wenig durch Wettringen gefahren. Schließlich wollte ich einmal wissen, wie der Ort denn aussieht, in dem ich mich aufgehalten habe :).

Mein erster Halt war an der Steinfurter Aa. Ein schöner, kleiner Fluss. Laut Wikipedia ist der Fluss 46 km lang. Das ist ein Ende!

Hier sieht man das Zentrum von Wettringen.

Und hier noch eine Kirche. Die "Friedenskirche". Nicht, dass ich gläubig wäre, aber ich fand das Gebäude schön :). War im übrigens ein Geschenk, die Kirche.

Auf der Rücktour zur Halle fuhr dann noch dieser Ponton-Benz vor mir. Alte Autos scheinen mich irgendwie zu verfolgen ;).

"Da unten versteckt er sich, mit seiner Kamera. Da! Seht ihr?"

Stefan war wohl auch ganz erschrocken von mir und schaute schnell zu den anderen ;) .

Dominik und Christian zeigten begeistert ihre Modelle :).
Nach einiger Zeit war die Ausstellung auch schon zu Ende und Abbauen war angesagt. Erstaunlicherweise habe ich es so wieder eingepackt bekommen, dass ich keine Transportschäden hatte. Als ich dann durch Wettringen geirrt bin, um die Tanke zu suchen, fuhren schon einige Richtung Heimat. Umso erstaunter war ich, dass die Gruppe schon recht etwas kleiner geworden war, als ich wieder kam.

Am Abend nahm ich noch Micha und seine Frau mit und wir fuhren zu dem Restaurant, wo sich die Restgruppe noch einmal traf. Bei einem wunderbaren Sonnenuntergang genossen wir den Abend :).

Am nächsten Morgen fuhr ich gegen neun Uhr, gleichzeitig mit Micha und seiner Frau, aus Wettringen ab.

Auf der Fahrt nach Hause gab es, wie auch auf der Hintour, keine Probleme. Alles lief so, wie es soll.

Das war Teil 2. Teil 3 mit den Modellen gibt es im Laufe der Tage. Und ich habe auch noch eine zweite Kamera mitgehabt, da habe ich bis jetzt noch nichtmal die Bilder durchgeschaut :). Kommt noch ;).

3

Freitag, 20. Juni 2014, 08:34

Moin Lars

Schöner Bericht mit sehr persöhnlicher Note, gefällt mir :ok: . Auf den 3ten Teil bin ich schon gespannt.

Gruß, Torsten

Beiträge: 3 438

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juni 2014, 09:03

Sehr schöner Rückblick, Lars. :ok: Auch wenn ich das Gefühl nicht los wurde, ich hätte nen Paparazzi an den Fersen... ;)

Gruß, Heiko.

5

Freitag, 20. Juni 2014, 10:06

Ein herzlichstes Dankeschön für die bisherige unterhaltsame Führung durch die Ausstellung :thumbsup: :hand:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

6

Sonntag, 22. Juni 2014, 17:44

Hallo Lars,

Absolute schöne Beitrag, die Umgebungsbilder gibt auch viel spaß zu schauen.
Vielen Dank für das Zeigen!

Grüß Hermann. :wink:

Beiträge: 409

Realname: Matthias

Wohnort: irgendwo zwischen Heidelberg und Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:04

Hi Lars,

absolut toller Bericht! Insbesondere da ich nicht teilnehmen konnte und so wenigstens ein wenig davon mitbekomme!
Danke dafür!

Freu mich schon auf den nächsten Teil!

LG,
Matthias

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 672

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Juli 2014, 15:10

Howdy Lars :wink: ,

sehr gelungener Beitrag, echt toll :ok: . Hab mich auch sehr gefreut, dich kennengelernt zu haben.

So long

Matze

  • »der schlaue Ratgeber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Realname: Lars

Wohnort: an der Nordseeküste (Dithmarschen)

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Juli 2014, 22:26

Danke euch für die Antworten :ok: .

Leider ging es mir in letzter Zeit gesundheitlich nicht gerade gut, weshalb ich versuche, diese Woche die restlichen Bilder noch einzustellen :) .

  • »der schlaue Ratgeber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 585

Realname: Lars

Wohnort: an der Nordseeküste (Dithmarschen)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Juli 2014, 22:14

Soo, endlich habe ich Zeit :).

Ich werde euch mal in "Teil 3" ein paar Bilder von Modellen zeigen.



Öffentliche Verkehrsmittel werden ja immer mehr empfohlen. In dem würde ich den ganzen Tag fahren :) .



Irgendwo müssen ja auch die Bausätze für uns Bastler herkommen. Micha hat Glück, er hat einen Laden zu Hause ;) .




Hätte ich keinen Volvo fotografiert, wären die Fotos nicht von mir :D .










Ich glaube, ich muss mal :pfeif: .





If everybody had an oceaaaan *sing*






So, das war der 3. Teil. Eine Kamera habe ich immer noch nicht nachgeschaut, davon werde ich die Bilder noch mal durchschauen. Vielleicht folgt also noch Teil 4. Und das möglichst bald ;) .

Werbung