Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 12. Oktober 2013, 14:29

Scania 92M 280 Bergungsfahrzeug aus Bastelschrott

Hallo Leute,
endlich ist der Scania fertig geworden. Das ist dies Jahr mein erstes vollendetes Modell.

Bevor ich nun Bilder zeige und etwas dazu schreibe, möchte ich mich bei Dieter (Graubaer) für die Ausgangsbasis, Bernd (Bernd Pfuscher) für rauen Mengen an Ersatzteile und Bauanleitung, Max (Benziner95) für eine Vorlage , von der ich massig abgekupfert hab, und allen anderen, von denen ich Tipps, Kritik und das eine oder andere mal was aufn Deckel bekommen hab, danken.

So, nun zum Scania.
Das machen der Fotos war etwas schwierig, da der Fahrer nicht wirklich Zeit hat, und ich versucht hab im laufenden Betrieb Fotos zu erhaschen.

Eigentlich waren wir hier um 14:20 Uhr verabredet, aber bis auf den ein oder anderen Ersatzteiljäger nichts zu sehen.


Ah, da kommt er.





Auf nachfrage warum der Trabbi eingeschleppt wurde, meinte der Fahrer, der Vergaser säße zu und der Eigentümer würde vorbeikommen und ihn wieder abholen.

So, nun muß er wieder los, also rein ins Auto und hinterher.





Der fährt nen ganz schön heißen Reifen.



Ach mist, blöde Vorfahrt.





Jetzt versperrt mir der Monaco die Sicht :(



Gleich gibt es noch mehr Fotos, muss nur kurz nachladen.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

2

Samstag, 12. Oktober 2013, 14:37

Weiter gehts
Endlich is der Dodge weg.



Holla, hier muss es gerummst haben


Nach einer zähen Diskussion mit der Einsatzleitung durfte ich dann ein paar Fotos vom Scania an der Unfallstelle machen.



Da scheint wohl wer übers Ziel hinausgeschossen zu sein.








Für heute Abend konnte ich einen Termin mit dem Fahrer vereinbaren, dass er mal in meinem Fotostudio vorbei schaut und ich gute Fotos vom Scania machen kann.

Hoffe er gefällt Euch.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

3

Samstag, 12. Oktober 2013, 15:05

Kleine Welt und kleine Leben...einfach Schick!
Es Grüßt Anatoliy aus Rußland!

Das Orangekreuzfahne (OKF). Trotz Alledem!

4

Samstag, 12. Oktober 2013, 15:50

Hallo Lukas

Auch wenn der kleine Schlepper leicht Fehlerbehaftet ist ist er doch stimmig wiedergegeben. Nach all den Bauproblemen die so ein Umbau mit sich bringt ist er doch recht ansehlich geworden :ok: .
Ausserdem als Zugabe eine schöne Geschichte aus dem Leben eines Abschleppfahrers :) . Gibt wohl viel zu tun in Detmold.

Grüsse - Bernd

5

Sonntag, 13. Oktober 2013, 07:48

Hallo Lukas,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung Deines Abschleppfahrzeugs! Dir ist ein schönes Modell gelungen! Ich finde es klasse, wie Du unermüdlich die kritisierten Punkte und Verbesserungsvorschläge abgearbeitet hast! Die Präsentation des Scanias ist klasse! Dann hoffe ich mal, das dem Fahrer für den zweiten Fototermin nichts dazwischen kommt!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

6

Sonntag, 13. Oktober 2013, 10:01

Hallo Lukas,

toller Umbau und tolle Geschichte!!!
So ein Teil in weiß sehe ich immer ,wenn ich Richtung Dresden fahre........

Gruß Jan

7

Sonntag, 13. Oktober 2013, 10:47

Jetzt gibts die Fotos mit dem weißen Hintergrund.
Schön, das er Euch so gut gefällt.







MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

8

Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:43

Also, ich muss schon sagen: KLASSE Fotos!!!!!!!! Echt ein toller Scania Abschlepper!!!!!!!! Gefällt mir sehr gut!

LG Tobi

Beiträge: 864

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Oktober 2013, 16:03

Hallo Lukas,

trotz der ganzen Macken, Problemen und teilweise (tschuldigung) schlampigen Ausführung, gefällt mir dein Scania doch erstaunlich gut. Wenn du ein wenig sorgsamer bei den Bauabschnitten vorgehst, bekommst du ein viel besseres Ergebnis. Ich tu mich da auch immer etwas schwer, weil ich so ungeduldig bin, ich verlass dann immer erstmal meinen Bastelkeller.
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

Beiträge: 285

Realname: Christian Wagner

Wohnort: Oldenburg(Nds)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Oktober 2013, 16:15

Moin Moin

Dein Abschlepper hat was das muss ich zugeben. Hier und da ne kleine Ecke oder Kante okay aber das ist halt ein alter Abschlepper mit einem bewegten Leben. Eines ist mir jedoch aufgefallen. Am Luftansaugstutzen fehlt der obere Teil... hast du keinen mehr oder soll er keinen haben? Dann müsste er den mit seitlichem Einlass haben. Vielleicht ist der Unvorsichtige Fahrer auch mal unter einer zu niederen Brücke durch und hat dann Nachträglich die Hörner und Ruln angebaut... Aber wie ich schon sagte. Ein gelungenes Fahrzeug auch wenns hier und da etwas an der Pinselführung oder Klebenaht hapert.

Gruß Christian :hand:
Man kann alle Laster fahren. Ausser SCANIA den lebt man

11

Sonntag, 13. Oktober 2013, 16:40

@ Christian,
wie meinst Du das mit dem Luftansaugstutzen? Wo gehört der den hin?
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

12

Sonntag, 13. Oktober 2013, 16:55

Hi Lukas,
Christian meint mit Luftansaugstutzen das schwarze Teil, das hinten hochragt http://commons.wikimedia.org/wiki/File:1…ne-Tees_Run.jpg
Gruß Jonas :wink:


Mercedes Benz SK :ok:

13

Sonntag, 13. Oktober 2013, 17:21

Achso, das Ding. Ich werds dranmachen.
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

14

Dienstag, 15. Oktober 2013, 12:59

Also gegenüber dem Baufirmen-T2 eine gewaltige Verbesserung. Gar nicht mal so schlecht, der Abschlepper! Ist nicht eifach, so ein Umbau "frei Schnauze". Und die Feinheiten kommen schon noch. Einziger großer Kritikpunkt meinerseits ist der Haken der Seilwinde, der zusammengedrehte Draht geht garnicht !! Schau doch mal im HO Eisenbahnmodellbaugeschäft nach. Habe mir damals für meinen Abschlepper einen Haken für einen 1:87 Hafenkran bestellt. Passt 100% ig. Muß mal nachsehen, vielleicht hab ich noch einen.
Ihr seid`s ja wahnsinnig !! - Gerhard Polt

www.grandnationalstockcars.de.tl/

Beiträge: 63

Realname: Malte-Oliver

Wohnort: 20359 Hamburg

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. Februar 2014, 00:10

finde klasse den scania und auch die story... danke das du das so gezeigt hast
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)

Werbung