Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 18. Januar 2014, 15:03

Das Ende der Bismarck

Hallo!

Die großen deutschen Schlachtschiffe des 2.Weltkrieges haben mich schon immer fasziniert!
Hierbei besonders die "Bismarck",(mein Opa war Besatzungsmitglied auf ihr).
Nun aber wurden hier schon die tollsten Bausätze von diesem "Pott" präsentiert,da komme ich mir
mit meinem 1:700 Bausätzchen (Revell) richtig fehl am Platze vor!
Irgendwann wird sie bei mir in 1:350 "einlaufen",momentan muß Vorhandenes reichen.....







Mittlerweile wurden noch weitere Flaggen angebracht.
Die "See" bekommt noch den nötigen Glanz.

Gruß,Andi

Beiträge: 385

Realname: Patrick

Wohnort: Schwielowsee

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. Januar 2014, 15:36

Also die musst Du ganz sicher nicht verstecken! Das gefällt mir sehr was Du hier zeigst. Die Verwitterung, das Wasset mit den Einschlägen,... Nur noch in schwarz Weiß mit nem passenden Hintergrund fotografiert und in ein Buch geklebt, könnte das als Foto vom Original durchgehen.

In dieser Größe, sehr schön gemacht. Erzähl mal was zur Wassergestaltung bitte.

Gruß Pat

3

Samstag, 18. Januar 2014, 16:02

Fehl am Platz??!!! BIST DU IRRE!!!! Icst doch einWAAAAHHHNSINNSteil 8o :sabber: :sabber: :respekt: :dafür: :thumbsup: :hand: wünschte ich könnt so gut bauen :S ;(
Gut, die Profis werden vielleicht dagen "die Takelage fehlt", mir gefällt's :thumbsup:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Schiffchenbauer Tom

unregistriert

4

Samstag, 18. Januar 2014, 16:55

Schön gemacht, gefällt mir die "Kleine" große :ok:

aber die Hochseetarnung hatte die Bismarck nicht bei Ihrer Versenkung...

5

Samstag, 18. Januar 2014, 18:05

Moin Andreas.

Das Dio als Idee uns Umsetzung - sauber. Ich wünschte ich wäre so weit, was die Darstellung von Wasser angeht. Am Modell selbst gibt es auch nichts zu meckern, allerdings ist die Bemalung für den Zeitpunkt nicht korrekt. Die Streifen und die Bug- und Heckwellen wurden in Norwegen übermalt, so dass nur die dunklen Bereichen an Bug und Heck übrig blieben.
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

6

Samstag, 18. Januar 2014, 21:29

@ Pat

Dankeschön! :)

Die Gewässergestaltung war völlig simpel.
Für das Dio verwendete ich ne 20mm starke Styrodurplatte aus dem Baumarkt,schnitt die Konturen des Schiffrumpfes heraus
und klebte das Modell hinein....
Bis hierhin erzähle ich Dir wahrscheinlich nichts Neues?! ;)
Als Nächstes trug ich nun mit einem Pinsel Spachtelmasse auf und formte sie direkt.
(Die Artillerieeinschläge entstanden mit Papier der Haushaltsrolle,nur nebenbei erwähnt)
Die farbliche Gestaltung der See entstand mit Schwarz und Blau.
Mit Weiß wurden Gischt,Bugwelle und Schraubenverwirbelungen dargestellt.
Nun kommt demnächst noch etwas Glanz mittels Faller "Naturwasser" über alles.
Dann ist der "Atlantik" fertig.


@ Roland

Jepp,ich bin irre,völlig! :)

Danke fürs Lob! :hand:

Jau,die Takelage!
In 1:200 oder 1:350 würde ich diese auch darstellen,aber in 1:700?
Welches Material soll man dafür verwenden?
Um noch einige Flaggen "aufzuhängen" nahm ich etwas dünnes,schwarzes Nähgarn,selbst das ist gemessen zu den anderen feinen Bauteilen viel zu dick.
Eine komplette Takelage würde viel zu überdimensioniert daherkommen.
Manchmal ist Verzicht die bessere Lösung.


@ Thomas

Danke für Dein Lob und die Info zum Thema Tarnlackierung.

Dann weiß ich ja,wie ich meine "große" Bismarck irgendwann gestalten muß. :)


@ Bernd

Auch Dir vielen lieben Dank für Deinen Kommentar und das Lob.


Grüße,Andi

Schiffchenbauer Tom

unregistriert

7

Samstag, 18. Januar 2014, 23:32

Hi Andreas....

so.....
:ok:


Gruß Tom :ahoi:

:cu:

8

Sonntag, 19. Januar 2014, 09:15

Hi Tom!

Danke für das Bild!

Nun,das kommt mir ja sehr entgegen,dann brauche ich bei meinem künftigen 1:350 Modell wenigstens nicht eine aufwendige
Bemalung der Aufbauten im Tarnlook vornehmen,den ich bei diesem Modell wegließ wegen der Größe.
Im Prinzip müsste ich jetzt ja nur den Rumpf von der Tarnung befreien,dann würde es stimmen......

Dein Modell ist schwimmfähig?
RC?
In welchem Maßstab? :sabber:

Gruß,Andi

Schiffchenbauer Tom

unregistriert

9

Sonntag, 19. Januar 2014, 09:58

Moin Andi,

Dein Modell ist schwimmfähig? ja ,ist sie

RC? ja, mit Raucher ,Sound, 38ger Türme sind drehbar und andere spielerein :)

In welchem Maßstab? 1/150

hier die Eckdaten....

Länge ü.a. ca. 1670 mm
Breite ü.a. 240 mm
Gesamtverdrängung 14 kg
Gesamthöhe ca. 414 mm

Wollen Sie mehr Wissen.... :pc: Zitat aus Starship Trooper :D

Gruß Tom :ahoi:

:cu:

10

Sonntag, 19. Januar 2014, 12:10

Im Prinzip müsste ich jetzt ja nur den Rumpf von der Tarnung befreien,dann würde es stimmen......


nicht ganz. die Dunkelgrauen Bereiche am Bug und Heck sowie die Bug und Hecksee Tarnung müsste dran bleiben nur die Schwarz Weißen Streifen in der Mitte müssten bis auf kleine Reste am Wasserpass entfernt werden. Und die Fliegerkennung auf Bug und Heck war grau übermalt worden.

schöne Präsentation deines Modells. Für 1/700 ist das richtig schick. :respekt:

Gruß aus Berlin
Thomas

11

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:24

@ Tom

Geile Sache! :ok:

Da hätte ich auch riesigen Spaß drann. :sabber:
Aber wann soll ich das noch machen? ;)
Wollen Sie mehr Wissen....

Aber unbedingt.



@ Thomas

Vielen Dank für Deinen Kommentar,das Lob,aber auch den Hinweisen zum korrekten "Ist"-Zustand auf ihrer letzten Fahrt.

12

Sonntag, 19. Januar 2014, 16:32

hallo!

deine bismarck ist großartig :ok:
du hast sie auch wirklich spitze in szene gesetzt. ich bin äußerst neidisch auf dein schmuckstück.

hoffentlich bekommen wir bald mehr von dir zu sehen. es kann nie genug schiffe geben :ahoi:

viele grüße!

Schiffchenbauer Tom

unregistriert

13

Freitag, 24. Januar 2014, 11:48

Hi Andi,

schau mal hier....
RC: Graupner Bismarck im Maßstab 1/150

Gruß Tom :ahoi:

:cu:

14

Samstag, 25. Januar 2014, 12:28

@ Filou

Vielen Dank! :)

Also ein Schiff werde ich garantiert noch bauen,vielleicht auch noch ein U-Boot......
Der Platz für die Unterbringung all der Dinge ist das Problem!

@ Tom

Vielen Dank für den Link,hätte diesen interessanten Bilderreigen sonst wohl übersehen.

Nun,das ist mal ein Maßstab,da lohnt es sich ins Detail zu gehen. :sabber:

Davon träumte ich schon als Kurzer! :D

Braucht man bestimmt einen "Kombi" für,um alles vernünftig in die "Dänemarkstraße" ähm Ententeich zu schippern? :lol:


Tolle Sache! :ok:

Grüße,Andi

Schiffchenbauer Tom

unregistriert

15

Samstag, 25. Januar 2014, 13:00

"Braucht man bestimmt einen "Kombi" für,um alles vernünftig in die "Dänemarkstraße" ähm Ententeich zu schippern?"

Ja, Andi so etwas ähnliches habe ich auch ;) ... da ich noch mehr "goße" Pötte habe :lol:

16

Mittwoch, 12. Februar 2014, 17:33

Hallöchen an alle Süßwasser-Matrosen! :D

Habe mein Bismarck-Dio nun endlich fertiggestellt.

Die angesprochenen Dinge/Hinweise (Wegfall der Hakenkreuze,Tarnung) konnte und wollte ich ich diesem Fall nicht befolgen,
da ich das Modell sonst wahrscheinlich damit ruiniert hätte!?
Bei einem weiteren Projekt dieser Art,werde ich diese Erkenntnisse aber mit einfließen lassen! :)

Warum stelle ich dann nochmal Bilder ein? :!!
Ganz einfach,die See ist nun fertig,sie hat ihren Glanz erhalten,in Form von Faller "Modellwasser".





Ich hoffe,man kann den Unterschied auf den Bildern etwas erkennen?

Grüße vom Ka-Leu,

Andi

17

Mittwoch, 12. Februar 2014, 18:56

Moin Andi.

Das mit den Farben kann ich nachvollziehen. Bevor man seine Arbeit zunichte macht.... Den Unterschied beim Wasser sieht man. Es sieht nicht mehr so statisch aus. :ok:
Schöne Grüße,
Bernd

"Wenn das Ihre Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück."

Meine Projekte

Einführung Kartonmodellbau

Werbung