Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 12. November 2013, 11:38

F-16CJ Fighting Falcon Block 50 - Tamiya

Hier möchte ich euch mein zuletzt fertig gestelltes Modell zeigen. Es handelt sich um eine F-16CJ Fighting Falcon. Der Bausatz stammt von Tamiya. Gebaut wurd die F-16 aus der Box. Erweitert wurde der Bausatz nur
um einen Schleudersitz von Quickboost, ein Nozzle von Aires und Decals für eine Einsatzmaschine aus Spangdahlem von Astra. Lackiert wurde das ganze mit Gunze Farben. Das Modell lag schon mehr als ein 3/4 Jahr auf
meinem Basteltisch und ist immer zwischen Regal und Basteltisch hin und her gewandert. Gebaut wurde zwischendurch immer mal, je nach Lust und Laune. Nun ist sie aber endlich fertig.

Um das Einheitsgrau der F-16 etwas aufzulockern habe ich ein Panel hinter dem Cockpit etwas aufgehellt. Man sieht auf vielen Originalfotos, das diese Panele wohl desöfteren nach Wartungsarbeiten getauscht werden.
Auch mein Vorbildfoto zeigt dieses Merkmal. Desweiteren wurde auch der Deckel der Luftbetankungsanlage mit einigen Kratzspuren des Boomers dargestellt. Fehlte nur noch eine leichte Verwitterung. Diese
ist mir nicht ganz so gut gelungen wie es mein Vorbildfoto zeigt, aber damit kann ich sehr gut leben. Gezeigt wird sie hier in ihrer Standardmäßigen Bewaffnung, wie man sie hier häufig am Himmel zu sehen bekommt.
Natürlich nicht mit scharfen Flugkörpern wie am Modell. Um das Loadout zu vervollständigen müsste noch ein ALQ-131 ECM Pod auf die Center Position, dafür hatte ich aber nicht den richtigen Pylonen zur Hand.
Aber man sieht sie auch oft ohne. Zusätzlich erweitert wurde das Modell mit den Antistatikantennen an den Steuerflächen. Diese entstanden durch kurze Borsten einer Zahnbürste. Beim Bau sind mir die Dinger mehrfach
abgebrochen. Jetzt sind aber wieder alle dran.

Zum Abschluss ein kleiner Rundgang um das Modell:













Einige Detailfotos:







Und so entstanden die Fotos:



Über Verbesserungsvorschläge zum Modell und zur Fotografie bin ich sehr dankbar!

Gruß, Patrick

Beiträge: 1 544

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. November 2013, 12:41

Hi Patrick!

Über deine bauten braucht man wohl nichts mehr sagen, denn die sind legendär! :)

Auch diese Falcon/Viper hast du wieder super gebaut.
Es ist immerwieder ein Genuß sich deine Bilder anzuschauen.

Besonders positiv sind die gematteten Reifen.
Ist das Mattlack über schwarz oder Anthrazit?

Mir sind nur die Rockets (zB. die Sparrows!?) aufgefallen.
Von hinten betrachtet ist wohl noch der Grußgrat zu sehen der einfach grau lackiert wurde.
Leider weiß ich es selber nicht besser wie so eine Rakete von hinten aussieht, von daher sag ich nix weiter.

Wieder ein schönes Modell das ich lieber in meiner Vitrine stehen hätte... :S :rolleyes:
Mach weiter so! :ok:

Vielleicht könnte man sich überlegen die nächste F-16 mit offenen Airbrakes darzustellen!?
Das sieht auch bei der F-15 sehr scharf aus. ;)

Gruß Mike

3

Dienstag, 12. November 2013, 15:07

Hi Patrick,

Was soll ich sagen, man kann es nicht besser machen, einfach "State of the Art" Modellbau.
Da bist mir um Längen vorraus.

Grüsse,Bernd
Fertiger Baubericht Enzo: HIER
Bilder Enzo in 1:12: HIER
Bilder F15 Cockpit mit Pilot in 1:6: HIER

de hampi

unregistriert

4

Dienstag, 12. November 2013, 16:32

Hi Patrick,
welche Verbesserungsvorschläge möchtest Du haben ???? Ich hab mal keine..
Wie immer absolute Klasse was Du baust....

Gruß Sven

5

Dienstag, 12. November 2013, 16:53

@ Mike, jetzt wo du es sagst, sehe ich es auch. Die "Sparrows" sind AMRAAMS. Mist , ist mir der Grat noch durchgegangen.

Beiträge: 734

Realname: Ralf

Wohnort: Mittelsachsen, Turku (Finnland)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. November 2013, 17:00

Hallo Patrick,

Was soll man sagen, deine Viper sieht einfach super aus. Sauber gebaut, gelungene Lackierung, stimmige Alterung und Verschmutzung. Da gibt es nix zu meckern oder zu verbessern.

Weiter so!!!! 8)

Grüße,
Ralf
Aktuelles Spezialprojekt: Modell der "Nautilus" aus "20000 Meilen unter dem Meer"

Sonstige: Vulcania Shipyard: Kapitän Nemos "Nautilus" (aus Disneys "20000 Meilen unter dem Meer" nach Jules Verne)

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. November 2013, 17:30

Hallo Patrik,

deine F-16 weiß auf ganzer Linie zu überzeugen. Da fallen die Grate garnicht auf wenn man nicht direkt drauf gebracht wird. (Danke Mike :!! ) ;) kleiner Spaß am Rande
Von der Farbgebung her finde ich sie auch überaus gelungen, da hast du dir richtig viel Mühe mit gegeben.
Wie gesagt tolles Modell. Eigentlich schon wie erwartet von dir. :ok:
MfG Chris

Beiträge: 3 299

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. November 2013, 17:35

Hi Patrick.

Wie immer Modellbau der Spitzenklasse :ok:
Deine Lackierungen und Alterungen hauen mich jedesmal vom Hocker, wirkt wiedermal sehr gut der Vogel.
Einzig bei der Nahaufnahme der Sidewinder ist mir ein Grat am Gefechtskopf aufgefallen, sonst gibts nichts zu meckern :D

Die Sparrows, die Amraams sein sollen, sind übrigens AGM-88 HARM :lol:


Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!



9

Dienstag, 12. November 2013, 17:37

Danke für eure Kommentare, freut mich wenn sie euch gefällt.

@ Daniel, nope, das sind sie nicht. Ich denke er meint das zweite Bild in der zweiten Reihe :D

10

Dienstag, 12. November 2013, 18:03

Hi Patrick!

Was soll man dazu schon sagen... :respekt: :respekt: :respekt:
Ich finde du solltest mal ein groß angelegtes Tutorial machen, wo du akribisch jede Pinselbewegung aufführst, damit wir endlich mal dahintersteigen wie du das nur machst! :)

Aufgefallen ist mir, dass man auf den letzten Bildern (gerade dem vom Rumpfrücken-Closeup!) erkennen kann dass die Decals wohl nicht so gut auf Weichmacher reagiert haben, diese legen sich nämlich leider nicht in die Gravur rein bzw. das Washing ist dort nicht zu sehen.

Aber das ist Korinthenkackerei und trübt das Super Gesamtbild nur beim ganz genauen Hinschauen ein kleines Bisschen. Das war auch das einzige was mir auffiel, ansonsten: :ok: :ok: :ok:

Glückwunsch dazu, und lass uns bitte weiter an deinen Modellen und deiner Arbeitsweise teilhaben!

MfG, Robin
:doof:

Beiträge: 3 299

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. November 2013, 18:12

Danke für eure Kommentare, freut mich wenn sie euch gefällt.

@ Daniel, nope, das sind sie nicht. Ich denke er meint das zweite Bild in der zweiten Reihe :D

Ups, diese Grate sind mir gar nicht aufgefallen, hab nur an den Harm´s die Klebenaht hinten gesehen ;)

Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!



Beiträge: 1 544

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. November 2013, 23:48

@Chris
Sorry! Das nächste mal trage ich ne 8) !

@Patrick
Tschuldigung! Ja die AMRAAMS habe ich natürlich gemeint! :)
Hast du Bilder von den Dingern? Ich weiß nicht wie diese von hinten aussehen.
So ist es immer ein Ratespiel wie man diese lackieren soll...

Und meine Frage zu den Reifen hast du nicht beantwortet! :hey: :D

Gruß Mike

13

Mittwoch, 13. November 2013, 08:49

@ Mike... ups. Das ist nato black von tamiya mit mattlacküberzug. Ist ähnlich wie anthrazit.

Beiträge: 1 544

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. November 2013, 10:44

Ah! Sieht super aus! :)
Danke!

Gruß Mike

15

Mittwoch, 13. November 2013, 11:10

Und noch ein paar Bilder aus andere Perspektive mit neutralem Hintergrund.









Patrick

Beiträge: 788

Realname: Christoph

Wohnort: Emmerting (OBB)

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. November 2013, 20:30

Hallo Patrick,

meine Meinung kennst du ja schon. Aber ich will mehr Bilder, ja noch mehr. :sabber: :sabber: :sabber:
Hast du denn zu deiner F-16 irgendwelche Referenzbilder? Bei mir liegt doch noch die 32er CJ von Tamiya.
Ich weiß nur noch nicht ob ich mir noch andere Decals hole. Da gibt es nämlich nen Interessanten Bogen von einer Maschine vom Super Bowl mit dem Hufeisen der Colts am Seitenleitwerk. Und hier weiß ich nicht ob es z.B ne CJ ist.
Ist ja so schon schwer die Unterschiede auszumachen.
MfG Chris

Werbung