Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 28. September 2013, 14:26

AH-64D Longbow Apache - Hasegawa

Moin liebe Forengemeide! :wink:

Hier möchte ich jetzt mal mein neuestes Projekt vorstellen.

Da mir die Sunderland mittlerweile irgendwie auf den **** geht, hab ich beschlossen mir vom restlichen Geburtstagsgeld zu meinem 15ten ein anderes Modell zu kaufen, eins das richtig Spaß macht! Da kam nur eins in Frage; der neue AH-64D in 1:48 von Hasegawa!

Das hat auch richtig Spaß gemacht, ich kam kaum mehr vom Modellbautisch weg! Das ganze Modell kam ohne auch nur ein einziges bisschen Spachtel aus, nur Sachen die an der Form vom Kit (Ursprünglich A-Version) noch dran waren wurden weggemacht. Die Passgenauigkeit war so gut, dass die Teile quasi wie on selbst aufeinanderflogen! :love: Dazu weist das Kit noch eine hervorragende Detaillierung in allen Bereichen auf.

Trotzdem wollte ich ja diesmal ein wirklich gutes Modell bauen, wo ich, anders als bei den letzten Malen, in allen Bereichen aufwerten und gut sein will, und nicht nur in ein paar.

Was dazugescratcht und verbessert wurde: Ein paar Sachen im Cockpit (Schläuche etc...), die Hinterwand vom TADS, der Rotorkopf, die Fahrwerksbeine, der Heckrotor, die Triebwerkssensoren, Antennen, ein Avionikschacht vor dem Cockpit......

Wichtig war mir mal wieder die Lackierung. Gebrusht wurde mit Aqua Colors, Farbe ist gemischt. Diesmal hab ich mich mit der Alterung ein wenig zurückgehalten, da die Afghanischen Apaches zwar runtergekommen sind, sich das aber nur auf ausgebleichte Lackierung und Lackkorrekturen durch Wartungscrew bezieht.

Die Decals waren ok, schön dünn, farbenstark und verstzungsfrei, allerdings verfärbte sich der Trägerfilm auf dem Modell, die Decals sind jetzt was dunkler als der Rest.

Bei der Bewaffnung entschied ich mich für was Unregelmäßiges, zudem ist die Bewaffnung nicht voll, da der Heli ein Longbow-Radar aufm Kopp hat und deshalb nicht so schleppen kann. Die Bewaffnung besteht aus: einem Raketenpott mit 70mm Raketen; einer Hellfire und zwei Hellfire II.

Leider sind die Bilder im Vergleich zu dem Bild was mir meine Augen liefern grottig, die Farbunterschiede und der Kontrast kommt gar nicht so raus :bang: . Ich hoffe euch gefällts, wenn nicht: Kommentar mit Ratschlag abseilen!





















MfG, Euer Robin
:doof:

Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. September 2013, 15:40

Hi Robin!

So, das ist nun dein Apache.
Gefällt mir soweit ganz gut, der große. :)
Das du dich hier mit der Alterung etwas zurückgehalten hast, sieht man garnicht, wirkt aber sehr stimmig.
Das Cockpit ist dir auch ganz gut gelungen.

Für Kriegsgerät in der Wüste, steht den Modellen ein leichtes Washing mit hellen Beige/Sandfarben besser als mit Schwarz etc..
Großen Bockmist hast du allerdings beim Rotor gebaut! Offensichtlich warst du wider so eifrig am bauen, dass du den Rotorkopf falsch herum verbaut hast.
Denn der Rotorkopf sitzt jetzt viel höher als er sollte und die Hydraulikleitungen hängen nun nach unten, statt oben. :bang:
Auch würden sich die Rotorblätter jetzt im Uhrzeigersinn drehen, statt gegen.
Das Longbow Radar wurde auch nicht ganz akkurat verschliffen und lackiert.

Ansonsten doch ganz ordentlich und toller Gesamteindruck! :respekt:
Villeicht schiebst du noch ein paar Bilder nach, bei dem der Indianer von vorne und im ganzen (also etwas weiter weg) zu sehen ist. :prost:

Gruß Mike

3

Samstag, 28. September 2013, 19:06

:bang: :bang: X( :motz: ?( :cursing: :roll: !!!!!!! DA F*CK! Aber danke das du es gesagt hast, und gut dass er dir gefällt! Hier erstmal die Bilder:











Es geht echt nicht deutlich aus der Anleitung hervor!! ;(



Aaaaaaaber: Wir sind ja nicht dumm und verkleben direkt das Radar. Also alles mal kurz auseinander.....



Und wieder richtig zusammen! Glück gehabt! :kaffee:



MfG, Robin
:doof:

Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. September 2013, 19:12

Cool Robin, so wird ein Schuh draus! :ok:

Gruß Mike

Beiträge: 3 362

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. September 2013, 20:01

Hi Robin.

Ich bin immer wieder erstaunt, in welcher Geschwindigkeit du so tolle Modelle zusammen kleisterst :ok:
Das etwas unsaubere Longbow-Radar hat ja Mike schon angesprochen, und der rotor paßt ja jetzt auch ;)
Lackierung und Alterung gefallen mir sehr gut, wirkt schön abgeflogen aber nicht übertrieben. Die Bewaffnung hast du gut gewählt, die Asymetrie belebt das Modell irgendwie.


Gruß
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!


6

Sonntag, 29. September 2013, 10:32

Hier ein paar Bilder unter besseren Lichtverhältnissen, wo man den Farbton wie im Original sieht: :)







LG, Robin
:doof:

7

Sonntag, 29. September 2013, 11:12

Hey Robin !

Mir gefällt dein Apache ebenfalls sehr gut.
Irgendwann landet der auch auf meinem Tisch. Das war die letzte, fehlende Inspiration.

Und schön, daß du das mit dem Rotorkopf noch hinbekommen hast.
Auch die Alterung gefällt mir wieder einmal sehr gut. Ok, hellere washing wären Richtung Afghanistan wohl richtiger, aber die fliegen ja auch woanders.
Daher passt es schon.

Mein einziges Manko wären die silbernen Köpfe der Bewaffnung. Wenn du das nächstes mal mit Tape abklebst, hast du einen vernünftigen geraden Übergang.

Jaja, man findet immer wenn man will, diese Erbsenzähler, diese :baeh:


Gruß, Thorsten

Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. September 2013, 12:04

Hey Robin, was ist eigentlich mit den Teilen F19 für den Rotor?

MfG Mike

9

Sonntag, 29. September 2013, 13:42

coole Kiste :ok: das einziege was mir pers. nicht gefällt ist, dass der Schriftzug unter den Triebwerken, so zerkraztz aussieht. Ansonsten, bist auf den verkehrten Rotor den du ja noch geändert hast, gute Arbeit :)

10

Montag, 30. September 2013, 17:58

Hey Leute! :hunger:

@Thorsten: :!! :baeh: :cracy:

@Mike: Tatsächlich, danke dir, die sind wohl beim korrigieren des Rotors abgegangen! Hab ich grade mit Gussast nachgemacht. Danke für den Hinweis! :prost:

@ZweiLinkeHände: Ja, find ich auch nicht so gut. Leider wars ja so dass die Decals zwar schön dünn waren, dadurch aber so schnell rissen dass ich sie ausversehen beim Behandeln mit Weichmacher und der ganzen Prozedur ein wenig...zerschlissen habe. :pfeif:

Aber schön zu hören dass er euch gefällt, der Häuptling von Manhattan. :P

LG, Robin
:doof:

11

Freitag, 11. Oktober 2013, 21:33

N´aaaabend!

Auch dieses Modell erscheint in wenigen Tagen auf "modellversium.de". Also die Seite schön zu den Favoriten und immer nachsehen! :D Auch an dieser Stelle nochmals DANKE an das Modellversiumteam für den Service und die Bearbeitung!

Schöne Grüße aus Stapeln von Schulbüchern heraus,

Robin :wink:
:doof:

de hampi

unregistriert

12

Samstag, 12. Oktober 2013, 18:09

Moins,,
Gefällt mir gut Dein Apache..

Werbung