Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Juli 2013, 15:53

Revell Peterbilt 359 Conventional

Hallo zusammen, :wink:

ja es ist mal wieder soweit und ich Starte einen neuen Baubericht. :lol:

Hierbei handelt es sich um den Peterbilt 359 Conventional von Revell der erst im letzten Monat rausgekommen ist. Hier nochmal einen großen dank an Stefan (Wettringer) :hand: , er hat es ermöglicht das ich das Modell vom DPMV als Besprechungsmodell bekomme.
Gebaut wird der Peterbilt mit seinen 318 Teilen komplett OOB, eventuell eine kleine Abweichung werde ich bei den Chrometeilen machen. Dort bin ich am überlegen diese zu Entlacken und dann wenn sie verklebt und verschliffen sind mit Alclad II Chrome neu zu Lackieren. Was meint ihr zu dem Vorhaben?

Aber fangen wir einmal an:

Die Bausatz Vorstellung findet ihr übrigens hier.--> Klick hier <--

Hier nochmal ein Bild vom Bausatz.



Ich habe als erstes begonnen die Teile für den Rahmen aus den Gießast herraus zutrennen und diese anschließend entgratet, hier ist anzumerken das bei allen Teilen einiges an Arbeit auf einen zukommt im Bezug auf das Entgraten der Teile.
Gebaut habe ich den Rahmen soweit erstmal bis zur Baustufe 5 und hier hat soweit alles ganz gut gepasst. Vor dem Lackieren werde ich die eine und andere Stelle nochmal verschleifen.

Aber genug geredet hier jetzt ein Paar Bilder.







Hier auf dem Bild sieht man sehr gut die Details, auf die damals Revell schon eingegangen ist. So wurden auch das Typenschlid und die Schraubenköpfe gut Dargestellt.



Leider stehe ich gerade vor einem kleinen Problem, ein Teil aus dem Hinteren Rahmenteil (vermutlich eine Art von Behälter oder Lufttank) fehlte als ich die 4 Teile verkleben wollte. Kann selbst nicht mal genau sagen ob es bei mir abhanden gekommen ist,
oder ob es von Anfang an schon gefehlt hatte. Ich habe jedenfalls an die Abteilung X von Revell gleich mal eine Anfrage bezüglich des Teils geschickt. Solange werde ich aber auch an anderen Stellen weiter bauen und den Rahmen dann später fertig machen.


Bis dahin es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

2

Mittwoch, 17. Juli 2013, 00:38

Hallo Patrick
Freu mich darauf dein Projekt wachsen zu sehen haben ja schon viel im Chat darüber geschrieben ;)
Hast Du etwas "besonderes " vor oder soll er 100% OOB werden .
Gruß Jörg
Mitleid bekommt man,Neid muß man sich erarbeiten

Im Bau: BMW M3 DTM E30 "Jonny Cecotto"




Fertig: "Revell" Porsche "956" Jägermeister
"Tamiya" 1er Golf Gr.2 Jägermeister
"Tamiya" Porsche GT2
"Revell" BMW M3 DTM E92 "Martin Tomczyk"

3

Mittwoch, 17. Juli 2013, 16:46

Hallo Patrick,

ein spannendes Projekt, da schaue ich gerne zu!

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

Beiträge: 416

Realname: Basti

Wohnort: Schweiz (ZH)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Juli 2013, 17:35

Hi Patrick,
Werde dir auf jeden Fall über die Schulter schauen. Diesen Bausatz möchte ich nämlich demnächst auch besorgen.
Viel Spaß beim bauen!

Gruß,
Basti

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juli 2013, 23:06

Nabend zusammen, :wink:

freut mich das euch der Bericht gefällt :wink:

@ Jörg,

soweit wie der Plan jetzt ist wird er OOB, aber in der Farbwahl werde ich ein wenig anders Vorgehen und werde dort den Rahmen ein wenig rausarbeiten mit einer anderen Farbe und einer leichten Verschmutzung. Motor wird auch ein wenig verschmutzt werden.
Bei der Farbe für den Rahmen und der Karosserie bin ich mir aber noch nicht so ganz sicher.

Hier jetzt erstmal der aktuelle Fortschritt.

Ich habe ein wenig am Rahmen weiter gemacht und die Teile alle angebaut was ich soweit anbauen konnte. Von Revell habe ich die Rückinfo bekommen das es 2 - 3 Wochen dauern wird. Derweil werde ich dann aber an anderen Stellen schon ein wenig vorarbeiten.
Habe den Motor auch schon angefangen und ein paar Kleinteile zusammen geklebt.

Hier mal die Bilder vom Motor.










Hier mal ein paar Kleinteile, die Chrometeile werden mit Dowanol nochmals entlackt und dann mit Alclad neu verchromt.




Und hier mal noch 2 Bilder von meinen Farben die zur Auswahl stehen, ich denke mal bei den Createx Farben wird sich sicherlich eine Farbe für die Karosserie finden.







So das wars für heute, bis zum nächsten Update.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 590

Realname: Lars

Wohnort: an der Nordseeküste (Dithmarschen)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Juli 2013, 23:44

Hallo Patrick :wink: :wink: ,

auch ich werde dir über die Schultern schauen :) . Mein erster Truck, den ich gebaut habe, war ein Kenworth K100 Aerodyne (schreibt man das so? :idee: ) von Revell, der ließ sich, meiner Meinung nach, sehr gut bauen :).

Ich bin ja mal auf deinen Bau gespannt, ich bin dabei ;) :ok: und natürlich viel Spaß beim Bauen ;)

7

Donnerstag, 18. Juli 2013, 15:13

Moinmoin zusammen.
Mir gefiel die bausatzvorstellung schon ganzgut,der baubericht liest sich auch prima.
359r hab ich schon..ähm..8 oderso ;) aber bisher "nur" umgebaute Revell-Diecast mit Trailern.
Darum werd ich den bausatz sobald es geht kaufen.

P.s...was ist ein "besprechungsbausatz"??? :prost:
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

Beiträge: 2 431

Realname: Emanuel Berger

Wohnort: Eutin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Juli 2013, 17:33

Hy Patrick :wink:
auch ich werde dir über die Schulter gucken und sehen, was du so machst aus dem Bausatz :ok:

US Truck-Gruß,

Emanuel

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Juli 2013, 21:59

Nabend zusammen, :wink:

Freut mich das euch der Baubericht gefällt :wink:

Am Wochenende wird es sicherlich das nächste Update geben. Bei der Farbwahl bin ich schonmal ein stück weiter, der Rahmen wird Schwarz werden und bei der Karosserie tendiere ich zwischen dem Blau, Grün und Schwarz von Createx.
Was meint ihr, welche Farbe würdet ihr nehmen?

@ Werner,

"Besprechungsbausatz" in dem Sinne, habe das Modell über Stefan vom DPMV bekommen. Dafür habe ich die Bausatzbesprechung geschrieben und der Galeriebericht ist dort auch als erstes zu sehen. Und er wird soweit OOB gebaut,
deswegen dann auch die Benennung "Besprechungsbausatz".

Ich denke mal jetzt bist du ein wenig Schlauer oder?

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

10

Freitag, 19. Juli 2013, 05:29

:kaffee: Moinmoin Patrick.
Ja,jetzt hab ich "geschnallt" was Du meinst(und als berufskraftfahrer verstehe ich was vom anschnallen :abhau: ) was gemeint ist.
Ich werde natürlich den "Building Report" verfolgen.

Hm...das blau ist sehr schön,schwarz ist sowieso cool... :idee: 2farbig?
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Juli 2013, 21:36

Nabend zusammen, :wink:

So ich habe mir eben gesagt ich gebe mal zum Sonntag Abend ein kleines Update. Viel habe ich in den letzten Tagen nicht gemacht, hatte nicht mehr so den elan nach der frühschicht und heute war ich lieber am Strand gewesen.

Ich habe begonnen die Achsen zusammen zubauen und die vordere von der Doppelachse konnte ich auch schon am Modell verkleben. Da mir ja noch ein Teil vom Rahmen fehlt werde ich am Rahmen erstmal stoppen und solange mit der Kabine beginnen.

Hier jetzt mal ein paar Bilder.










Hier habe ich die Teile von den Chrome Gießästen alle in einen Behälter gelegt und mit Dowanol übergossen, habe dort aber nur einen kleinen Schluck genommen. Denn die Dämpfe leisten sehr gute Arbeit.



Und hier habe ich mal die 3 Farben auf einem Stück Papier aufgetragen die in die engere Auswahl gekommen sind für die Kabine.




So das wars dann auch für heute, euch noch einen schönen Sonntag.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 733

Realname: Jan-Philipp

Wohnort: Haiger

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Juli 2013, 21:44

Schaut schon sehr ordentlich aus :ok: .

Ich würde das Ganze vl. Zweifarbig lackieren, z.B. die Unterseite in Emerald Green und die Oberseite in Silber, wäre auf jeden Fall mal etwas anderes ;) .

13

Montag, 22. Juli 2013, 10:42

:kaffee: Moinmoin Patrick.Ja,bei dem Wetter sitz ich auch nicht sogerne am "truckbautisch" ;) .
Dowanol...hab ich schon öfter was drüber gelesen...wirkt das besser als bremsensaft zum entlacken?
Das Grünmetallic zusammen mit Silber ist eine wunderschöne Farbkombination,in der Lackierung habe ich schon 2 Spezialfahrzeuge
einer fiktiven Spedition,hier sind Bilder von den 2.

Das ist der Kenworth T-900,die "Basis" dafür hab ich von Eumel :ok:


Und hier der Freightliner Dumptruck,bausatz war schon begonnen,allerdings..naja...nennen wir es ungeschickt...ebaykauf.
Kippmulde eigenbau,die gebrochene vorderachse als liftachse verwendet...ist ganzgut gelungen sagt Anne,g.
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Juli 2013, 11:24

Moin Werner,

danke für deine 2 Bilder, die Farbkombination schaut bei beiden wirklich sehr schick aus :ok: Auch ansich sind deine Modelle wirklich 2 Hingucker :ok:

Welche Farbe es dann am Ende werden wird kann ich noch nicht so genau sagen, vielleicht mache ich daraus auch noch ein Geheimnis bis die Lackierung fertig ist :pfeif:


Bis dahin, es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 2 135

Realname: Andreas

Wohnort: Am Fuß der Eifel

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. Juli 2013, 16:42

Servus Patrick,

na da bin ich dann ja mal gespannt was Du aus dem neuen alten Schätzchen zauberst.

Das fehlende Teil konnte man im Übrigen schon in deiner Bausatzvorstellung erkennen, es ist eines der Gegenstück für die vier Faltenbälge der Luftfederung, die dieses Modell schon hatte. Falls das jemanden (noch) interessiert.

Beim Bau solltest Du Dir auf jeden Fall die Enden der vorderen Kotflügel genau ansehen und anpassen, da bleiben, da starr angegossen, gerne die Schmutzfänger an den Luftfiltergehäusen hängen und dann wird´s nix mit dem Öffnen der Motorhaube und dem Blick auf den schön gepimpten Motor.... :motz: Bei meinem Bill Signs, der ja auf dem gleichen Bausatz basiert, habe ich das mit flexiblen Schmutzfängern aus Schrumpfschlauch gelöst, mal sehen was Dir so einfällt.

Bleibe bei Dir und schiele was über Deine Schultern.

AufklappGruß,

A.
Immer mit der Ruhe. Das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht!


In der Mache: MAN F 2000 V10 (Langzeit- :roll: )Projekt und meine, ;) , "Affäre"

Manches noch auf Eis .... :rrr: ....aber langsam wird´s wärmer 8)

16

Mittwoch, 24. Juli 2013, 08:55

:kaffee: Moinmoin Patrick.Wo ich kann bin ich immer sehr gerne behilflich,keine ursache Kollege.Uns verbindet dasselbe herrliche Hobby :ok:
Ich freue mich sehr das Dir die 2 sogut gefallen :tanz: .
Dieses Jahr kommt der 3e dazu(und rate mal welchen ich "im auge" dafür habe...)


Moin Rodman,jede information über truckmodellbau ist wichtig.
Bei den Diecast-359 von Revell stossen die äusseren enden der motorhaube auch an den Luftfiltern an,nicht bei allen die ich habe,aber es passiert bei 3n davon.
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Juli 2013, 20:35

Nabend Werner,

Hmm :idee: ich würde mal tippen das es sich um den Pete von Revell handelt? Dann aber mit Baubericht bitte.

@ Andreas,

Ich danke dir für deine Hilfe, bringt mich auf jedenfall schonmal etwas weiter.

@ all,
Habe mir gestern von Alclad noch den Edelstahl Farbton bestellt. Sowie noch das glänzende Schwarz zum Grundieren.
Werde nähmlich die Chromteile nicht alle wieder verchromen sondern einen Teil in Edelstahl lackieren.

Es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 2 431

Realname: Emanuel Berger

Wohnort: Eutin

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. Juli 2013, 21:23

Hy Patrick,
auf die Ergebnisse des Edelstahls bin ich dann mal sehr interressiert :ok: :ok: :ok:
Bitte teile deine Erfahrung und die Verarbeitung mal genau mit :)

US Truck-Gruß,

Emanuel :prost:

Beiträge: 864

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. Juli 2013, 21:39

Ich hatte mal testweise zwei Luftspeicher vom Pete (der unter der Fahrer- Beifahrertür) in Chrome und Edelstahl lackiert und mir hat das Ergebnis gut gefallen. Falls mir Hände fallen, kann ich ja mal Fotos posten.
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

Beiträge: 864

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 28. Juli 2013, 18:01

Hab die Teile gefunden, leider sieht man den Unterschied auf dem Foto nicht so gut wie in Echt.

Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

21

Montag, 26. August 2013, 21:36

Hallo liebe Bastelgemeinde, :wink:

@ Danny,

danke für das Bild mit dem Unterschied, habe jetzt Alclad Chrome und Edelstahl da.

es ist mal wieder Zeit für ein Update. Mein Urlaub ist jetzt auch vorbei und das Ersatzteil von Revell ist auch da und somit konnte es dann am Bau vom Rahmen nahtlos weiter gehen.
Am Rahmen sind jetzt soweit alle Teile verbaut die in der selben Farbe lackiert werden, so kann ich dann morgen den Rahmen dann auch schon mit der Airbrush lackieren. :lol:

Bis jetzt lies sich der Peterbilt ganz gut bauen, was mich jedoch ein wenig geärgert war die Gratbildung an den Teilen wo ich doch hin und wieder schleifen muss.

Die Lenkung lies sich auch sehr gut zusammen bauen und mit gefällt die Bauart wirklicht gut.

So hier jetzt mal ein paar Bilder vom aktuellen Stand.








Hier sieht man mal die Gratbildung bei 2 Kleinteilen.



Und hier die Teile nach dem Entgraten.






Hier ein Detailbild von der Lenkung.



Und hier mal der Rahmen in voller Länge, einmal von Unten und dann von Oben gesehen.





So dann bis zum nächsten Update.


es grüßt Patrick :wink:





Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

22

Dienstag, 27. August 2013, 14:13

:ok: Das chassie sieht prima aus,die bewegliche vorderachse finde ich super.Hm,mir fällt 1 auf..ist das chassie horizontal 100% gerade? Du kannst bestimmt nix dafür,sieht auf dem foto so aus als ob das nicht ganz plan auf der unterlage aufliegt( ich hab an meinem 359-chassie von amt auch etwas rumbiegen dürfen).
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 27. August 2013, 21:05

Nabend zusammen, :wink:

so ich habe mir gerade gesagt ich mache heute nochmal ein kleines Update.

Es war soweit, heute kommt auch schon ein wenig Farbe ins Spiel. Zwar noch nicht am Rahmen, aber ich habe mal die Bodenplatte und die Sitze schon lackiert mit dem Pinsel.
Bei der Bodenplatte werde ich aber nochmal ein wenig was nachbessern.

Leider ist mir auch ein Missgeschick mit einem Decal passiert. :bang: So recht weis ich auch nicht wie da der Plastekleber ran gekommen ist. :motz: Vielleicht werde ich den Tacho nochmal extra auf Papier ausdrucken, dürfte dann nicht so doll auffallen.

Hier mal die Bilder.









Das wars auch schon wieder für heute von mir, bis die Tage.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 363

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 27. August 2013, 21:21

Hallo Patrick. :wink:

Zitat

Leider ist mir auch ein Missgeschick mit einem Decal passiert. :bang: So recht weis ich auch nicht wie da der Plastekleber ran gekommen ist. :motz:

Das ist natürlich nicht so schön.

Sollte es aber wirklich nicht aussehen mit einem gedruckten Decal, dann müßte ich noch eins vom Peterbilt Firetruck haben.
Auch kann man auf dem Bild nicht wirklich viel erkennen. :(

Gruß Micha.

25

Dienstag, 27. August 2013, 21:34

Hallo Patrick,

die Baufortschritte schauen abgesehen von Deinem ärgerlichen Missgeschick gut aus! Die Grat sind ja schon ganz schön kräftig, da hattest Du ja reichlich Arbeit...

Schöne Grüße
Henning
Kritik ist Lob an jemandem, dem man mehr zutraut

26

Mittwoch, 28. August 2013, 09:53

werden die Stoßdämpfer and der Vorderachse tatsächlich so eingebaut? Einer außen einer innen????

Ist das Bausatzbedingt oder tatsächlich so beim Pete??
schöne Grüße aus Möckmühl

Frank



meine bisherigen und aktuellen Verbrechen seht ihr hier


:wink:

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 28. August 2013, 11:27

Hallo zusammen, :wink:

Vielen Dank für euer Lob, das bekräftigt mich nicht den Mut zu verlieren bei der ganzen Entgraterei :( .

@ Micha,

ich komme vielleicht da nochmal drauf zurück wegen dem Decal.

@ Frank,

also ich habe nochmal nachgeschaut und laut Bausatz sind die Stoßdämpfer richtig angebracht. Selbst bei einem Bild von Revell sind diese so angebracht, aber deine Vermutung ob diese im Original so richtig sind Teile ich.
Habe jedoch leider kein Referenzbild gefunden.

So Bilder gibts es jetzt keine, da ich seid gestern nicht viel mehr gemacht habe. Bin mehr oder weniger dabei die Teile zu entgraten und dann langsam mal so alles zusammenzustellen fürs lackieren mit der Airbrush.
Ein paar Teile wurden ja schon gepinselt. Denn alles mit der Airbrush zu machen wäre dann doch ein wenig zuviel des guten.

Bei der Farbwahl der Felgen werde ich diese dann auch mit Alclad II Chrome Lackieren und die Karosserie wird Metallic Rot (von Createx). Ob ich alle Anbauteile die vorher auch verchromt waren wieder Chrome bekommen oder
Edelstahl werden überlege ich mir beim lackieren.

Jetzt mal noch eine Frage an euch, sollte ich die Sleeperkabine auch schon komplett zusammenbauen und dann von Innen auch Lackieren oder lieber erst innen alles Lackieren und dann zusammenbauen?

Ich danke für eure Antworten.

es grüßt Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Beiträge: 864

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 28. August 2013, 21:56

Hallo Patrick,

also ich habe das bei meinem Pete so gemacht:

-Slepper zusammen bauen ,ohne Dach
-innen lackieren inkl Dach
-Durchgang zum Fahrerhaus von innen mit Krepp o.ä. zukleben
-Dach aufkleben
-außen lackieren
-Durchgang wieder öffnen
-Sleeper mir Fahrerhaus zusammenkleben
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

29

Mittwoch, 28. August 2013, 23:27

Moin Patrick.Wenn der sleeper das dach fest draufgeklebt kriegt halte ich es für zeitverschwendung den sleeper von innen zu lackieren,sieht doch später eh keiner,gelle ;)
Alles was denkbar ist lässt sich als modell umsetzen.:wink:

  • »Patrick_487« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 408

Realname: Patrick

Wohnort: Sandersdorf-Brehna

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 29. August 2013, 10:16

Moin Werner, :wink:

Ja da hast du recht, das muss ich mir nochmal genau überlegen, da ich ja auch Bilder für den DPMV machen muss. Mal schauen wie ich das dann machen werde.

Bis dahin Klebstoffgrüße Patrick :wink:
Aktuell im Bau: HLF 20/16 Beleuchtet u. Mercedes Benz
Auf der Warteliste: Simba 8x8, TLF 16/25

Werbung