Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:22

STAP mit Battle Droid

Hallo :wink:

Als ich mir für die Farbgestaltung des Panzers der Handels-Förderation den Originalfilm „Die dunkle Bedrohung“ ansah, fielen mir einige kleine Luftgefährte auf, die da in dem Film herumflogen. Das waren Droiden auf fliegenden Doppellafetten. Und davon habe ich doch auch einen Bausatz, den ich mir mal anschauen muss. Gesagt, getan. Und dann habe ich gedacht, den baust du auch gleich noch. Die verwendeten Farben sind sehr ähnlich.

Eine Bausatzvorstellung gibt es nicht.

Bild des Kartons – der Maßstab des Modells ist 1:6



Und los ging es mit dem Zusammenbau.
Kopf und Hals.



Tornister.



Rechter und linker Arm.





Rumpf und Hüftteile.







Rechtes und linkes Bein.





Zusammenbau des Oberkörpers.



Die Standfläche des Droiden.



Rechter und linker Lenkarm.





Gleich geht es weiter.

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Mr. Azuma

unregistriert

2

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:28

Ja na sehr schön.,. Da werden Erinnerungen wach. Wie alt war ich gleich, als ich... Öhm, 16 oder so glaub ich (mein Gott, ist das echt schon wieder soooo lange her?!). Der Droide turnt heute noch in irgendeiner Pappkiste rum.

Abonniert'!

3

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:31

Hallo :wink:

Die Doppellafette.



Unterbau mit Antrieb.



Nun die Bilder der Einzelteile vor der Grundierung.
Rumpf, Kopf und Arme.



Plattform und Oberteil der Lafette.



Beine und Geschützrohre.



Unterteil der Lafette.



Verbindungsgelenk zwischen Doppellafette und Unterteil.



Unterteil und Lenkung



Der Tornister, die Antennen werde ich wahrscheinlich aus Metall herstellen, denn das mitgelieferte Teil ist zu weich und im Vergleich mit den Filmbildern zu dick.



Der Droide ist grundiert und hat seine Hauptfarbe bekommen.



Ebenso Beine und Arme.



Tornister ist befestigt, und die im Kniegelenk beweglichen Beine sind an der Hüfte beweglich befestigt.



Lafette, Lenker und Geschützrohre bekamen eine andere Farbe.



Die Bewaffnung ist auf dem Unterteil der Lafette befestigt.



Gleich geht es weiter.

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

4

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:43

Hallo :wink:

Die beiden Lenkerteile sind mit der Lafette verbunden.



Das Gelenkteil ist probeweise in Position. Es hat einen kleinen Bewegungsspielraum.



Beim Anbringen der Teile 62 und 63 war ich einen Sekundenbruchteil unaufmerksam und habe beide versehentlich miteinander vertauscht. Ein folgenschwerer Lapsus.
Sie mussten wieder entfernt werden, was den Verlust von vier stabilisierenden Zapfen auf den beiden Teilen bedeutete.



Nach aufwendiger Neufixierung und Verklebung der Teile 62 und 63 habe ich die übereinander liegenden Löcher mit Putty zugespachtelt.



Dann habe ich die Antriebsaggregate weiter bearbeitet – Lufteinlass-



Luftaustritt. Da das Aggregat nicht eingeschaltet ist fehlt natürlich die flirrende Luft. :grins: :grins:



Lafette mit Gelenk ist fertig. Die Lafette ist nur provisorisch befestigt.



So sieht alles zusammen aus – Höhe ca. 30 cm



Die Lafette hat Farbe und Beschädigungen bekommen.







Welche Bedeutung das Loch in der Mitte hat, ist für mich nicht erkennbar.



Ob man bei der Handels-Förderation Wartungsintervalle kennt?





Gleich geht es weiter.

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

5

Mittwoch, 13. Februar 2013, 19:51

Hallo :wink:

Nun wäre der Zusammenbau des Fluggerätes und des Droiden an der Reihe.



Das zusammengeklebt Fluggerät.









Will man jedoch die beiden Füße auf den Stützen der Plattform befestigen, dann wird man feststellen, dass der Abstand zu groß ist. Man kann die Beine des Droiden nicht weit genug auseinander bekommen. Die eingerasteten Hüftgelenke haben nicht genug Bewegungsfreiheit. Also nix Beine breit. :motz: :motz:

Und nun kniet das arme Kerlchen heulend da herum und ist sauer, dass es vorerst nicht in den Einsatz fliegen kann. Außerdem kann es mit seinen Händen die beiden Lenkarme an der Lafette nicht richtig anpacken. :heul: :heul:



So, nun sitze ich hier und überlege, wie ich das Modell zu Ende bringe. :idee: :idee: :idee:

Vielleicht habt ihr ja eine Idee.

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

6

Donnerstag, 14. Februar 2013, 15:49

Hallo Gerd,
wie du das Modell fertig stellst weis ich auch nicht,aber wird es nicht höchste Zeit für die Warteschleife??? ;) :lol: :baeh: ;)
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

7

Samstag, 16. Februar 2013, 10:24

"Abgeschaltet, die Druidenarmee." ... laut Privatfernsehsender ist. Weil ja gestern Anakin auf die dunkle Seite gewechselt wiedermal sein.

Aber zurück zu deinem störrischem Druiden... Deren Möglichkeit es viele gibt.




Benutzung des Heißluftgerätes, ein Pfad der dunklen Seite ihr geht... um zu erreichen ein breiterer Gang es ist.... weiser Jedie formen Sich ein neues Abbild nach Motiv Kork(Bein) es scheint. Nimmt Epoxidknete um ein härteres Gelenk ihr erschafft. Benutzen Zahl auf buntem Papier um zu erwerben ein Gelenk aus dem Modellbau es möglich ist. Oder nehmen alte Verpackungseinheit der Datenspeicherscheibe (oder alte Gießäste), kombiniert ihr mit Lötkolben, zur Ummodellierung zu neuem Druidengelenk es wird. Zudem abtrennen Druidens Bein ihr solltet, schalten schnell euer Laserschwert ihr ein und aus... dann sehen werdet Richung ihr finden


Ich wie grüner kleiner Gnom reden. hmmmh... Kaffee zu erst ich trinken sollte... um reden klarer zu werden.

Mr. Azuma

unregistriert

8

Samstag, 16. Februar 2013, 10:57

"Dunkel die andere Seite ist..." - "Yoda, halt einfach die Klappe und iss Deinen Toast!"

Giessast geht (für Anfänger) am Besten und ist auch gängige Praxis. Viel Spass beim Tüfteln und möge das Antigrav-Aggregat mit Dir sein. Oder so...

9

Donnerstag, 11. Mai 2017, 02:44

Hallo :wink:

Längere Überlegungen und auch die gutgemeinten Ratschläge von Gunter (Yurico) führten zu keinem erfolgreichen Ergebnis. :motz: :motz: :motz:

Und das führte bei mir und dem Droiden zu einer jahrelangen und tiefen Depression – man gönnt sich ja sonst nichts. :lol: :lol:

Spass beiseite.

Das kleine Kerlchen hat seine eigene Darstellungsart – ohne STAP ( Single Trooper Aerial Platform ) und da fühlt er sich augenscheinlich sehr wohl.





Für mich ist das Modell nun komplett.

Ich erkläre nun den Baubericht nach über 5 Jahren für beendet.

Irgendwie erinnert mich das letzte Bild an den Lauterbacher Strolch – ein Camembert aus dem Vogelsberg.



Sieht doch fast ähnlich aus, oder?
Leider ist dem Verfasser des Bildes ( Professor W. Schultz ) ein Fehler unterlaufen.

Wem fällt auf, was an dem Bild nicht stimmt?

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung