Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 8. Januar 2013, 11:05

´65 Chevy PU Stepside, daily driver...

Hallo zusammen,

hier ein paar Bilder meines "Schrottler" PickUp´s. Gebaut auf Basis der Revell Bausatzes im Maßstab 1/25...

Ich habe mal versucht Makroaufnahmen zu machen. Zunächst waren die Bilder noch recht gut, aber bis ich sie auf 75 KB hatte ist wieder einiges an schärfer verloren gegangen. Ich muss mir wohl für künftige Modelle mal ein besseres Grafikprogramm besorgen... Computer sind nicht meine grosse Liebe ;-)

Das Modell sollte ursprünglich als "Statist" in einem Diorama in Einsatz kommen, aber nun steht er bei mir in der Vitrine...:-) Daher aber als Curbsider ohne MOtor, noch... Ich arbeite dran :-)

Lack ist Autolack aus der Klapperdose, nicht klarlackiert sondern verwittert gestaltet :



Auf der Ladefläche ist noch einiger Unrat, der eigentlich zur Deponie gefahren werde sollte...





Innenraum mit brauner "Kolter" aus Wolle als kratziger Sitzbezug und schweizer Taschenmesser auf dem Armaturenbrett...



Auf der Beifahrerseite ist leider ein Riß in der Sitzlehne und das Polster quilt etwas raus...



Sonst eigentlich in gutem Zustand für das Alter :-)

Ich hoffe er gefällt Euch und bis ich das nächste Auto fotografiere arbeite ich an der Bildqualität ...

Grüße aus Hessen

David

dagmar bumper

Moderator

Beiträge: 2 670

Realname: Matze

Wohnort: Insel Fehmarn

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:33

Howdy David :wink: ,

zum Komprimieren Deiner Photos nimm D I E S E N , funktioniert einwandfrei und selbst ich kann damit umgehen.

Zu Deinem PU. Ich finde, er hat definitiv einen eigenen Platz in der Vitrine verdient :ok: . Schöne Details und soweit erkennen kann, keine nennenswerte Makel. Beim nächsten Mal, versuch doch mal auch den Motor zu bauen und mach vielleicht auch einen BB. Da gibt's dann tonnenweise Anregungen und Tips, wenn's beliebt.

So long

Matze

3

Mittwoch, 9. Januar 2013, 08:10

Hallo David.
Schönes Modell. Besonders die Lackierung gefällt mir. Die Alterung sieht Klasse aus!

Erzählst Du mal Deine Vorgehensweise bei der Lackierung?

Top :ok:

Gruss. Dani

DominiksBruder

unregistriert

4

Mittwoch, 9. Januar 2013, 10:12

Der ist cool :ok: Am Besten gefällt mir der Ramsch auf der Ladefläche. Insbesondere der Fahrradrahmen :)

5

Mittwoch, 9. Januar 2013, 11:08

Hallo alle,

und Danke für das nette Feedback.

@Dani. Ich habe ihn zunächst ohne Grundierung, aber vorab fein verschliffen, aus der Sprühdose mit Autolack lackiert. Erster Schritt danach : Gründlichst durchtrocknen lassen (indiesem Fall ca. zwei Wochen) . Dann wird der Lack mit sehr feinen (1000 bis 1500er Körnung) Schleifpapier nass ganz leicht angeschliffen. Nun kann man Stellen mit Sekundenkleber und Backpulver bearbeiten wenn man offen Roststellen haben will. Oder wie in diesem Fall mit einem sehr trockenen Pinsel (Drybrushing) rostfarbene Stellen einarbeiten. Anschliessend ein erstes Washing mit stark verdünntem Revell Email-Lack... Ich gehe hierbei in verschiedenen Schritten vor. Zunächst ein stark verdünntes grau-braun-schwarz... Dann ein etwas dickerer Sandfarbenes Washing. Bei den "Washings" achte ich darauf, daß die Karosserieteile so ausgerichtet sind wie sie auch am fertigen Auto wären. Sodaß die Verläufe entsprechend von Oben nach Unten gehen und nciht etwa von unten nach oben oder seitwärts.

Die washings können auch mit Wasserfarben erfolgen, was ich bei anderen Modellen getan habe. Allerdings ist die Version mit den Emailen haltbarer besonders beim wiederholten abstauben der Modelle im Laufe der Jahre...

Sobald ich wieder ein Modell verwittere werde ich dabei die Schritte fotografieren und eine Art Baubericht schreiben, versprochen. Aber aktuell bin ich noch mit keinem der WIP´s soweit ;-)

@Christian : Danke :-) Ist aber ein Chopperrahmen, Hardtail ohne Federung :-) Eigentlich war der Rahmen nur eine Fingerübung an einem langen Winterabend als ich american Choppers im TV schaute. Ich habe hierzu drei Büroklammern benutzt und diese mit dem Lötkolben verlötet :-)

Grüße Euch

Dave

6

Sonntag, 13. Januar 2013, 11:14

Hallo David,

dein alter Heulaster mit den Gebrauchsspuren gefällt mir :ok: ,jetzt noch etwas größere Bilder..........

Gruß Jan

Beiträge: 8 619

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Januar 2013, 15:09

Hallo David,

dein alter Heulaster mit den Gebrauchsspuren gefällt mir :ok: ,jetzt noch etwas größere Bilder..........

Gruß Jan

Dito!
Cooles Arbeitstier :ok: :ok: :ok: :ok:

Ähnliche Themen

Werbung