Sie sind nicht angemeldet.

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Oktober 2012, 01:07

German Bismarck Battleship

Bausatzvorstellung: German Bismarck Battleship





Modell: German Bismarck Battleship
Hersteller: Trumpeter
Modellnr.: 03702
Masstab: 1:200
Teile: ca.1700
Spritzlinge: 45 + Rumpf, Deck und Aufbauten
Preis: ca.220€ - 249€
Herstellungsjahr: 2012
Verfügbarkeit: ab November im Handel
Besonderheiten: Messingankerketten, Metallwellen für die Schrauben, ein extra 38cm Turm mit Innendetails



So, hier mal ein echtes Hammerteil, wir sind wahrscheinlich die ersten die das so genau zeigen können: Die 1:200 Bismarck von Trumpeter.
Den geschichtlichen abriss zur Bismarck selbst spare ich mir, der dürfte hinreichend bekannt sein, hier geht es um den Bausatz und ich hoffe die Bilder geben einen guten Eindruck von dem Modell.




Schiffsrümpfe haben für unsere Fotos ungünstige Proportionen...




Hier wirkt das ganze dann schon größer...


Beim zusammendrücken zur Probe scheint das riesige einteilige Deck sehr gut zu passen.l



Da bei so einem Riesenteil auf dem Foto kaum etwas zu erkennen wäre, versuche ich es mit einigen Ausschnitten.





Da bei so einem Riesenteil auf dem Foto kaum etwas zu erkennen wäre, versuche ich es mit einigen Ausschnitten.





Da bei so einem Riesenteil auf dem Foto kaum etwas zu erkennen wäre, versuche ich es mit einigen Ausschnitten.







Irgendwie das wichtigste: Die Türme der 38cm Hauptartillerie - 4x vorhanden.








Großbauteil "Z3"


Großbauteil "Z5"






Großbauteil "Z4"




Großbauteil "Z1"






Großbauteil "Z2"




Spritzling "A" Bauteil A2


Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Oktober 2012, 01:14

German Bismarck Battleship Teil 2




Die Teile zur 38cm Hauptartillerie.


Spritzling "N" - 4x vorhanden


Spritzling "AR196" - 4x vorhanden



Die Teile der Bordflugzeuge Arado 196




Spritzling "J" - 2x vorhanden




Bauteil der 10,5cm Flak Typ 1


Bauteil der 10,5cm Flak Typ 2

Teile der 10,5 und der 3,7cm Flak

Spritzling "R" - 4x vorhanden

Teile der 15cm sek. Artillerie

Spritzling "Q" - 4x vorhanden


Die 15cm Geschützrohre


und einer der 15cm Türme


Spritzling "C" - Teil 1 von 2


Spritzling "C" - Teil 2 von 2

Heißt es nun Schraube oder Propeller....???

Spritzling "T"

Sockel mit Namensschild

Spritzling "W"


Spritzling "L" - 4x vorhanden




Spritzling "E"


Spritzling "H"


Spritzling "K" - 2x vorhanden


Spritzling "F"


Spritzling "G"


Spritzling "S" - 4x vorhanden




Ätzteilplatine "A"


Ätzteilplatine "B"


Ätzteilplatine "C" - 2x vorhanden


Ätzteilplatine "D" - 4x vorhanden


Ätzteilplatine "E" - 4x vorhanden


Der Decalbogen ist § 86a konform...


Lackierschema bzw. Tarnschema mit Farbangaben in ca. DinA3
Das ermitteln des Rüstzustandes und des Tarnschemas für einen exakten Zeitraum bleibt dann wohl den Spezialisten vorbehalten.


Die Bauanleitung






Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Oktober 2012, 01:22

German Bismarck Battleship Teil 3




Der als Bonus bezeichnete extra Geschützturm der 38cm Hauptartillerie mit Innendetails


Der 38cm Turm ist als Klarteil ausgeführt.


Spritzling "P2"


Spritzling "P1"


Die "Bettung" des Turms ist ebenfalls aus Klarsichtmaterial hergestellt.




2 gedrehte Aluminium Geschützrohre


Eine Ätzteilplatine


Die Bauanleitung





Wir bedanken uns für das Besprechungsmodell bei Herrn Heinz Engstfeld von Glow2B







Fazit: Tja, das Fazit... Ich kannte aus eigener Erfahrung eine Bismarck in 1:570 und eine Missouri in 1:350 jetzt hat das Bordflugzeug schon 12 Teile
und eine Spannweite von ca. 5cm, die Geschütztürme bestehen aus mehr als 2 Teilen und viele Kleinstteile sind nicht mehr angegossen sondern sind detaillierte Einzelteile.
Kein Zweifel, das Trumpeter hier ein tolles Modell abliefert, Bastelspaß ist garantiert - wenn die Frage nach dem späteren Liegeplatz schon geklärt ist.....

Was dann die Nietenzählerfraktion noch an Unstimmigkeiten findet oder was einzelne Spezis noch aus dem Bausatz herausholen, werden wir sehen.


Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:06

Hallo alle zusammen,

so, hier mal ein echtes Hammerteil, wir sind wahrscheinlich die ersten die das so genau zeigen können: Die 1:200 Bismarck von Trumpeter.
Den geschichtlichen abriss zur Bismarck selbst spare ich mir, der dürfte hinreichend bekannt sein, hier geht es um den Bausatz und ich hoffe die Bilder geben einen guten Eindruck von dem Modell.
Schönen Gruß,
Barmagi



5

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:34

Hallo Michael,

schöne Bausatzvorstellung :ok:

Kann das sein, das die Artikelnummer falsch ist? Der Bausatz ist überall unter 03702 gelistet.

Gruss Markus

Beiträge: 695

Realname: Peter

Wohnort: Dunstkreis Hamburg

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:42

Hallo Michael,

Das ist ja ein Monsterteil. Baust du das dieses Jahr noch? Und machst du ein Baubericht? Dann hast du schon mal einen Zuschauer. :prost:

Gruß,
Peter
LG,
Peter


Baustelle: USS Arizona BB-39 1/200

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Oktober 2012, 18:50

Danke Markus :hand:
Schönen Gruß,
Barmagi



Kittyhawk

Super Mod

Beiträge: 2 037

Realname: Katja

Wohnort: NRW / Essen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. Oktober 2012, 21:29

Hallo,

habe die Teile ja hier zu Hause in Real gesehen und muss sagen, Hammer... Und die vielen Teile...
Schade war nur, das der direkt wieder weiter musste, und wir den nicht behalten durften :heul:
die Erste Bismark hier im Land.. und sie war bei uns auf Promotion-Tour... hat was

Gruß
Kitty
FAQ´s gesucht... schau doch in unsere Hilfe



Beiträge: 1 064

Realname: Stefan

Wohnort: Raum Ludwigsburg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 27. Oktober 2012, 20:45

Aber fehlt da nicht was???

...am Bug, der Unterwasserteil-was ist damit denn geschehen???
Macht´s besser,
Stef

Auf Lager:
Tamiya Baja King TL-01B
Junkers-Ju 88 A-4 1:48
Sopwith Camel 1:72

Beiträge: 2 496

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. Oktober 2012, 23:27

Begeisternd!

Hallo zusammen und gleich mal einen herzlichen Dank an die Redaktion des WMF für die Pole Position in Sachen Trumpeter-Bismarck nebst toller Vorstellung!

Auch wenn einen die nominal hohen Anschaffungskosten im ersten Moment schocken mögen - vom Preis-Leistungsverhältnis her ist das allererste Sahne.
Wer weiß - vielleicht ist dies ja der zukünftige Trend um der sinkenden Zahl an Modellbauern entgegenuwirken. Höchst detaillierte Bausätze mit beeindruckenden Abmaßen.

Nun warten garantiert Horden von Lesern auf den ersten umwerfenden und bis ins Letzte ausdetaillierten Bau. Das Modell ist ja, ungeachtet der bereits edlen Mitgaben, die perfekte Basis für grenzenlose Superung.

An dieser Stelle mal die neugierige Frage in die Runde:
Von Glow2B, die ja wohl das Bewertungsmuster stellten, gab es doch lange Zeiit die Ankündigung einer 1:100 Bismarck in Polystyrol. Es ist still geworden. Ist das Thema trotz ehemals gezeigter Prototypen endgültig vom Tisch?

Viele Grüße,
Johannes

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Oktober 2012, 00:44

Zitat


Aber fehlt da nicht was???
...am Bug, der Unterwasserteil-was ist damit denn geschehen???


Das Bild war der Zensur/Qualitätsprüfung zum Opfer gefallen um die Bilderflut einzudämmen...
...sonst fehlt aber eigentlich nichts, - die beiden Metallachsen für die Schrauben/Propeller und die Ankerkettchen habe ich gar nicht Fotografiert.

Aber das Stück vom Bug habe ich hier:

Schönen Gruß,
Barmagi



12

Sonntag, 28. Oktober 2012, 17:03

Was für ein Riesenrumpf... Ich bin sprachlos! (Und das obwohl ich kein Fan der Bismarck bin...)

Ich würde gerne sehen, wie jo-loom das Ding voll gefechtsfähig baut - Dürfte bei der Größe ja kein Problem sein für dich, Johannes ^^
Falls ich mich dann auch mal an einen Schlepper a la Smit Frankrijk als RC-Modell wage, hätte er dann wenigstens ein adäquates Schiff, dass er an den Kai drücken kann :lol:

Beste Grüße,

Alex

13

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:33

Danke für diesen Beitrag und die klasse Bilder! Da kann jedeR schon mal planen anfangen... Ich wäre ja jetzt auch kein Bismarck-Fan-aber da, was dazu sehen ist, reizt mächtig....
Bibi
Let go your shank painter, let go your cat stopper!
Haul up your clewgarnets, let tacks and sheets fly!

14

Montag, 29. Oktober 2012, 10:06

Johannes macht die Teile von Spritzling L funktionsfähig :lol:

Beiträge: 447

Realname: LarsHofmann

Wohnort: Ortrand

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Oktober 2012, 11:19

Hi auch ich bin äußerst angetan von diesem Modell.... schöne Vostellung.

Grüße
Lars
SdKfz 9
Swedish Regal Ship VASA von Revell
I don´t need luck, I have gun´z

16

Dienstag, 30. Oktober 2012, 01:43

hallo zusammen ,
eine klasse Bausatzvorstellung , nun weiß ich wenigsten was mich ungefähr erwarten wird :) Werde mir aber noch das Ätzteilset incl. Holzdeck von Artwox bestellen und mal schauen was White Ensign Models für die Bismarck noch an Ätzteilen rausbringt . Endlich ein Deutsches Schiff in dem Massstab :ok:
Evtl. werde ich hier auch wieder ein Baubericht starten , aber warten wir mal ab .

gruss Christian

17

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 10:31

Danke für die tolle Vorstellung!

Habe meine bei den Berliner Zinnfiguren für 189 EUR vorbestellt... Termin ist ja diese woche.... *freu* .... jetzt fehlt nur noch das Holzdeck von Artwox samt weiterer PE-Teile .... :) Wobei - das Set kostet auch nochmals "schlappe" 179 USD..... aber was muss das muss.... irgendwann :)

LG
Micha
Viele Grüße,
Michael

http://www.world-in-scale.de

Barmagi

Administrator

  • »Barmagi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 20:39

Hallo alle zusammen,

Hier noch ein Statement von Glow2B zu der Frage: Was wurde aus der Bismarck in 1:100...

Zitat


Es wäre 1:144 gewesen. Das Projekt sollte 2009/2010 kommen.
Wegen der Wirtschaftskrise haben wir es damals auf Eis gelegt und nachdem nun Trumpeter in 1:200 da ist lassen wir das vorerst.
Evtl. ist 2021 ein gutes Jahr dafür.

Schönen Gruß,
Heinz Engstfeld

Schönen Gruß,
Barmagi



19

Freitag, 2. November 2012, 13:33

Schöne Bausatzvorstellung , da juckt es einem in den Fingern und in der Brieftasche :thumbup: .
Die Arizona war ja schon ein dicker Pott , da macht Trumpeter was richtig .
Jetzt noch ne Iowa und die Yamato in 1:200 in der Deteilfülle von Trumpeter , das wärs :D :D :D .
Vorrausgesetzt der Platz ist noch da , und die Frau :bussi: kann ruhig gestellt werden .
Bin auf jeden Fall gespannt auf die Bauberichte hier .

mfg

Andreas
Bunt ist das Dasein und granatenstark

Werbung