Sie sind nicht angemeldet.

31

Montag, 19. März 2012, 21:29

Hi Armin,

schön, dass Du noch "dabei" bist & danke Dir für's Feedback! Die Figuren bemale ich wie folgt (Hautpartien hatten wir ja schon weiter oben): Uniformen in den entsprechenden Email- oder Acryl Farben, zumeist von Revell, Vallejo etc. bemalen. Gut trocknen lassen.
Dann bestreiche ich die ganze Figur (OHNE GESICHT) mit einem sehr dünnen schwarz/braunen Acryl Farb-/Wassergemisch. Nasse Farbe sofort mit einem fusselfreien Tuch abtupfen, verbleibt so in den Vertiefungen. Gut trocknen lassen, Teil 2.
Zuletzt ein Brushing mit der aufgehellten Grundfarbe (z.B. hellgrün auf dunkelgrün), that's it. Kann jeder, ist aber auch eher für die "Fernwirkung". Und dann bitte: KEINE Glanzuniformen (da arbeite ich noch dran) und andere Kleinigkeiten: Bitte keine Gewehre, MPs o.ä. ohne Tragegurt! Diese schneide ich mir in dünnen Streifen aus einem Halsetikett einer guten Flasche Sekt (billiger als teure "Lead Foil" und Deine Frau wird gerne mit Dir auf Dein neues Modell anstoßen...) Staub auf Stiefeln, Hosen und Mantelsaum etc. lässt sich super mit Pigmenten auftragen (muss ich noch bei meiner Gang). Das ist es schon soweit. Gruß

Lars

32

Montag, 19. März 2012, 22:07

Hallo Lars :wink:
Erstmal meinen ALLERHÖCHSTEN :respekt: :respekt: :respekt: :dafür: :hand: :thumbsup: :thumbsup: sowohl für die Firguren wie für den Rest, ABER eine Frage hätt ich noch :pfeif: wurde der abgeschossene Panzer zur Seite geschoben oder steht der noch so dort wie er getroffen wurde :nixweis: vorausgesetzt natürlich dass alles schon so steht wie's am Ende stehn soll :whistling: Mich würd nämlich intressiern wie man ihm in der Position in den A...schießen konnte :nixweis: Oder ham die gleich durchs Haus durchgeschossen (a la "Stoßtrupp Gold") 8| 8| 8| :nixweis:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 20. März 2012, 13:53

Hallo! :wink:
Vielen Dank für die gute Anleitung! :ok:
Aber mit meiner Frau anstoßen!? :abhau:
Warst du schon mit 12 verheiratet? :baeh:
LG ARMIN :wink:
Death from Above!!

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 22. März 2012, 17:56

Wir wollen mehr sehn! :thumbsup: :hey:
LG ARMIN :abhau: :wink:
Death from Above!!

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 3. April 2012, 12:33

Wann gehts endlich Weiter!? :?: :!:
Ich will mehr von deinem Kunstwerk sehen! 8)
LG ARMIN :wink:
Death from Above!!

36

Dienstag, 15. Mai 2012, 16:32

Wann gehts endlich Weiter!? :?: :!:
Ich will mehr von deinem Kunstwerk sehen! 8)
LG ARMIN :wink:
Jetzt geht's weiter und vielen Dank fürs "Kunstwerk"! Nach längerer berufsbedingter Abstinenz habe ich mich gestern richt gefreut, mal wieder den Kleber in die Hand zu nehmen. Wo waren wir? Ach ja, beim Sekt(flaschenetikett), prost! Also damit lassen sich ja nicht nur Waffenriemen basteln sondern auch Planen, Decken etc., gerne auch gerollt. Die gibts natürlich auch fertig, z.B. von Legend, für jedes mögliche Modell (stowage) kostet dann aber auch gleich richtig. Hier meine Methode: Streifen aus der Metallfolie ausschneiden, Ränder einknicken, um einen Streichholz aufwickeln und mit Bändern aus Folie oder starkem Bindfaden als "Rödelriemen" am Modell befestigen.
Ansonsten hat der M10 noch sein Winterkleid erhalten und die Ruinen ihre ersten Voranstriche.

37

Dienstag, 15. Mai 2012, 22:41

...wurde der abgeschossene Panzer zur Seite geschoben oder steht der noch so dort wie er getroffen wurde :nixweis: vorausgesetzt natürlich dass alles schon so steht wie's am Ende stehn soll :whistling: Mich würd nämlich intressiern wie man ihm in der Position in den A...schießen konnte :nixweis: Oder ham die gleich durchs Haus durchgeschossen (a la "Stoßtrupp Gold") 8| 8| 8| :nixweis:...

:hey: :hey: :hey: :nixweis: :nixweis: :nixweis:
mfG :wink:
R. :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

38

Dienstag, 15. Mai 2012, 22:56

Also die Panzer stehen "in etwa" auf den Positionen, die sie später einnehmen sollen. Dem Ersatz M10 kann man schon in dieser Position den A**** wegschießen. Entweder aus Sicht des Betrachters oder aus der gegenüberliegenden abgewandten Seite. Dann hätte er nach dem Treffer noch eine viertel Drehung mit der linken Kette gemacht; kein Problem, oder?

39

Dienstag, 15. Mai 2012, 23:01

Nein, kein Problem :hand: :hand: :thumbsup: Weitermachen! ;) :five:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 20. Mai 2012, 19:38

Juhu....endlich gehts wieder weiter!! ;)
Sehen nicht schlecht aus deine Riehmen und Planen!!
lg armin :ok:
Death from Above!!

41

Sonntag, 20. Mai 2012, 19:52

moin,
yo, bin auch gespannt darauf, wie es weitergeht.
Carsten

42

Sonntag, 27. Mai 2012, 16:38

Danke Leute! Habe gestern abend den M10 weitestgehend fertig gestellt. Einige Dinge müssen noch verbessert werden (z.B. Antenne, Pigmente) aber mal kann schon mal sehen, wie er letztendlich aussehen soll.

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

43

Montag, 28. Mai 2012, 19:21

Ich sage nur :respekt: !
mfg
Death from Above!!

44

Montag, 28. Mai 2012, 23:41

moin,
cool umgesetzt, weiter so
Carsten

45

Samstag, 2. Juni 2012, 19:46

Danke Armin und Carsten! Gestern und heute ging es mal wieder ein wenig weiter. Hier ist die linke Ruine kurz vor der Fertigstellung. Auf einen detailierten Ausbau der Rückseite werde ich verzichten. Erstens wird man das Dio in der Vitrine nur von der Vorderseite sehen und zweitens warten noch soooo viele Projekte.... :sleeping:

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

46

Montag, 4. Juni 2012, 17:36

WoW!
Gefällt mir total!;)
mfg Armin
Death from Above!!

47

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:47

So, um nun mal endlich zu Potte zu kommen, habe ich heute mal die beiden Ruinen, auch wenn sie noch nicht komplett fertig sind, auf die Basis gegipst. Dabei habe ich Kapitalfehler 1 und 2 nicht wiederholt, sondern diesmal gleich den Gips mit Acrylfabe angemischt und den Tropfen Spülmittel hinzugefügt (soll das Reißen der Oberfläche verhindern). Um die Ruinen erste Schutthaufen vornehmlich aus zerdepperten Blumentöpfen. Leider ist es mir erneut nicht gelungen, Ketten- und Räderspuren in den Gips zu bringen. War der Gips noch zu feucht? Keine Ahnung, das Zeug haftete nur an der Kette...Habe jetzt Modelliermasse geordert, mit der das wohl klappen sollte. Eine weitere Stellprobe ergab, dass das Dio mit drittem Panzer (105er M4 mit Räumschild) zu vollgerammelt wäre. Also belasse ich es wohl bei den beiden M10. Aber seht selbst...

48

Sonntag, 10. Juni 2012, 22:40

Hallo,

sieht schon vielversprechend aus, wobei mir das linke Haus besser gefällt vom Bemalen, das rechte wirkt irgendwie unfertig, ich würde da noch ein Seiten und Hinterteil machen. Die Farbgebung allgemein wird sich ja wahrscheinlich noch ändern, wirkt etwas ton in ton. Ich bau auch gerade an einer Hausruine ( Baubericht "Eckhausruine.."). Ich würde dir raten den Schutt farblich nachzubehandeln auch wenn es in deinem Fall sehr viel Arbeit ist aber es lohnt sich auf alle Fälle. MIt nachbehandeln meine ich komplett mit schwarz überspritzen dann mit grau-, rot- und weiß-tönen trockenmalen und danach richtig schön mit Pastellkreiden austoben. Das macht optisch sehr viel her.Was mich noch etwas irritiert ist dieser angedeutete Torbogen an dem rechten Haus, der Gang wäre ja parallel zu der Querstrasse, macht das Sinn bzw. wäre dahinter eine Passage oder ist das eine Garage ect.? Oder ich hab nen Denkfehler :nixweis: Rein geometrisch find ichs nicht so passend zu dem Vordach von dem linken Haus.Dann muss ich auch noch den Rechten Fensterrahmen bemängeln, also wenn das halbe Haus weggebombt ist kann ich mir nicht vorstellen das dieser Fensterrahmen heil bleibt, ausser er wäre aus Kruppstahl :D Gruß

49

Mittwoch, 13. Juni 2012, 19:14

Hallo Navigator, bezüglich der Schuttberge kann ich nur anmerken, dass ich damit gerade erst begonnen habe. Natürlich wird's noch mehr geben, neben Schutt vor allem auch noch Staub und Schnee. Was die rechte Ruine betrifft hats du absolut recht. Ist noch nicht "stimmig" so, da muss ich noch mal ran. Die Rückseiten der Ruinen werde ich, wie gesagt, nicht weiter bearbeiten, da man das Dio später nur von vorne betrachten kann.

Beste Bastlergrüße

Lars

P.S.: Dein Dio verfolge ich natürlich auch!

50

Dienstag, 10. Juli 2012, 19:11

Heute gings mal wieder weiter (oder auch: erfolgreich vor der Gartenarbeit gedrückt;-). Bevor ich beginne den Untergrund zu bemalen sowie Schutt und Gebäudefarben mittels Airbrush anzupassen, hier mal Fahrzeuge und Figuren auf ihren endgültigen Positionen. Nachdem es mir absolut nicht gelungen war, Fahrzeugspuren in den Gips zu bringen, habe ich mir jetzt Modelliermasse bestellt. Klappt bestens.
Zwei Fragen treiben mich jetzt noch um: 1. Überall Schneereste wie auf dem Ersatz M10, ja oder nein? Bei Nein müsste ich allerdings die vom M10 entfernen. 2. Die vordere rechte Ecke wirkt doch jetzt zu leer. Ich denke über ein ausgebranntes Kleinfahrzeug nach...mal sehen.
Die Anregung mit dem Torbogen werde ich so umsetzen, dass es keine richtige Straße vom Betrachter weg geben wird. Also mehr ein verwüsteter Vorgarten oder so...

51

Dienstag, 10. Juli 2012, 20:26

Hi Lars :wink:
Wär für Schneereste :thumbsup: und warum Fahrzeugwrack? :nixweis: Warum nicht nen Willy fürs "Kamerateam"? :nixweis: Macht dann auch nix wenn er auf der Straße rumsteht ;)
Freu mich auf mehr :sabber:
mfG :wink:
R. :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 10. Juli 2012, 21:06

Das sieht doch nicht schlecht aus!=)
Lg Armin
Death from Above!!

53

Dienstag, 10. Juli 2012, 23:22

Danke Euch beiden! Ja genau, noch ein Willys, warum eigentlich nicht! :hand:

54

Donnerstag, 12. Juli 2012, 20:00

klasse Diorama

lebensnah, schöne Zusammenstellungen

:thumbsup:

55

Freitag, 13. Juli 2012, 07:13

moin,
grundsätzlich bin ich auch für Schnee.
Folgende Fragen treten auf.: Bleibt das dann so sauber ( Schnee ), weil weiß ja die Vorliebe zum verdrecken hat. Und: passen die Uniformen dann in die Jahreszeit. ( Sommeruniformen im Winter ). Wenn du beide Fragen positiv für dich entscheiden kannst, dann mach Schnee drauf. Aber vergiss nicht die vielen Pfützen vom Tauwasser. Das wird dann bestimmt ein Haufen Arbeit.
Carsten

56

Freitag, 13. Juli 2012, 09:41

Das Diorama stellt doch eine Szene während der Ardennenoffensive dar, oder? Da war es bei den Amerikanern durchaus üblich, dass nicht jeder Soldat einer Winteruniform hatte.

57

Montag, 16. Juli 2012, 17:10

Vielen Dank an Euch fürs Feedback! Auf den Bildern leider nur schlecht zu erkennen: Die GIs tragen keine Sommeruniformen. Die Ausstattung der US Army im Kriegswinter 44/45 war, ähnlich wie bei den deutschen Truppen, absolut uneinheitlich. Getragen wurden Mäntel (wool overcoat), Feldjacken/Parkas (M41, M43) sowie winter tanker jackets von Panzerbesatzungen. Dazu gabs Schneehemden, vereinzelt auch weiße Überbekleidung. Vollständig ausgestattet mit Winteruniformen waren meines Wissens mit Masse die Infantry Regiments der 10th Mountain Division. Also, ein wilder Mix, den ich hier darzustellen versuche. Werde demnächst auch Detailafnahmen posten, bei denen die Uniformen besser erkennbar sind.

Beste Bastlergrüße

Lars

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:35

Werbung