Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 4. Juli 2010, 16:45

Actros Modell realisierbar?

Hallo,

ich bin schon länger im Forum und verfolge die Bauberichte von euch still ;)

Und zwar habe ich folgende Frage: Ist es möglich, diesen Actros nachzubauen ohne allzugroßen Aufwand?



Es ist ein Mercedes Benz Actros Megaspace MP1 1840, also einer der Ersten dieser Baureihe Actros. Hinten dran hängt glaube ich ein Kögel 3-Achs Anhänger. Und nun nochmal zu meiner Frage, gibt es bei Italeri oder Revell 3-Achs Anhänger bzw. einen derartigen Actros? Ich kenne mich kaum aus.

Vielen Dank schon einmal im Vorauss!

2

Sonntag, 4. Juli 2010, 17:25

Servus

solch ein Umbau ist immer mit einen gewissen Aufwand verbunden. Man muss diverse Teile anpassen oder neu/umbauen.

3

Montag, 5. Juli 2010, 07:15

Hallo

Wie Stefan schon schreibt, wirst Du um einen gewissen Aufwand nich drum rum kommen. Du benötigst für den Bau dieses Fahrlzeugs sicher mal diese beiden Bausätze:





Vom Trailer benötigst Du evtl. zwei. Da die Länge des Aufbaus vielleicht nicht ausreicht und du die Hecktüren zwei mal benötigst.
und dann ist eigenbau angesagt.

Gruss :wink:
Ralph
Ich traue Jedem. Nur nicht dem Teufel, der in Jedem steckt.

4

Montag, 5. Juli 2010, 12:38

Hallo zusammen :wink:



Ralph hat Recht. Mit einem Auflieger kommst du nicht hin. Die Standard-Auflieger haben 34 Palettenstellplätze, die Anhängerzüge 38. Und du brauchst zwei mal die Stirnwand und Heckportale...Also wirst du zwei Tautliner brauchen.

Natürlich ist die Sache auch mit Aufwand verbunden. Also etwas Erfahrung sollte da sein. Mit Geduld und Genauigkeit ists aber zu schaffen. Habs auch schon zweimal geschafft (Und das mit der Geduld war gar nicht so einfach :cursing: )

Zu dem Zugmaschinen Bausatz: Da gibts auch noch einige mehr. Die Actros MP1 sind noch in dem ein oder anderen Racing-Paket dabei. ;)



Grüße :wink:

Christian

5

Montag, 5. Juli 2010, 21:25

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Habe sogar auch ein E-mail bekommen. Naja da es ein ziemlich Aufwand ist, traue ich es mir doch noch nicht zu. Da ich gar keine Erfahrung damit habe, kaufe ich mir wohl lieber erst ein paar "billige" Sattelzugmaschinen und versuche diese gut hinzubekommen.

Trotzdem werde ich mal ausschau halten nach den MP1 Bausätzen.

Mfg
Danyel

6

Dienstag, 6. Juli 2010, 09:30

Hallo Danyel

Vielleicht kannst Du hier fündig werden Klick mich sanft ;) ^^

Gruss :wink:
Ralph
Ich traue Jedem. Nur nicht dem Teufel, der in Jedem steckt.

Beiträge: 18

Realname: Sebastian

Wohnort: Baiersbronn

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Mai 2012, 22:58

Ja, aber!!!

Das modell ist realisierbar aber wie schon geschrieben wurde ist der Aufwand mit Sicherheit nicht unerheblich.
Als Zugmaschiene könnte hier eine im Rahmen gestrechte SZM dienen, der Aufbau ist dann nur noch die Kür. Der Anhänger, ja es ist ein Kögel wenn ich es richtig gesehen habe sogar der Nachfolger des 123-er, gestaltet sich schwieriger. Ich würde vieleicht eher schauen ob ich zwei Bausätze des ABC-Expreß bekomme und aus diesen den Anhänger baue. Dann hättest du eventuell sogar schon den Aufbau für die Zugmaschiene. Aber vorsicht der ABC-Expreß hat seitliche Bordwände.
Wie du siehst ist es mit etwas Aufwand machbar, aber....
Wünsche Dir trotzdem viel Erfolg :ok:

8

Montag, 7. Mai 2012, 19:57

zum Glück eine Megaspace Kabine. brauchst also nur das Chassis zu verlängern.
Hier ist ein ähnliches Modell: http://www.modellversium.de/galerie/20-l…hersteller.html

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1840, Actros, Megaspace

Werbung