Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 12. Dezember 2008, 17:07

Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hi,
da bin ich schon wieder.
Hier mal die Fotos meines Wilson-Livestock, welchen ich auf 3-Achs umgebaut habe. Die hintere "Rollpan", also Rollo-Türe ist aus echtem Holz.
Der Trailerbausatz von AMT ist ja nur 2-achsig.
Aber es gibt die Dinger von 1- bis 4-achsig in den Staaten und ich wollte endlich mal einen anderen bauen und nicht "oob".
Außerdem sind die Wilsons im Original aus Vollaluminium gebaut.
Also wurde nur so verschmutzt, als ob durch die vielen Schweinchentransporte der Dunst aus den Luken raucht und sich auf dem blanken Alu absetzt und runterläuft.

Wird also wieder mal Zeit, daß Ding zu waschen und auszumisten.....!? :baeh:

Die Maschine ist der (den Forenmitgliedern) wohlbekannte Diamond Reo-Raider C119.

Also dann mal los:








Gruß
Tom
Jeder Mensch hat ein Laster. Ich hab mehrere und zwar im Maßstab 1:24 / 25 !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »deejay« (12. Dezember 2008, 17:19)


Beiträge: 142

Realname: Martin

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Dezember 2008, 18:16

RE: Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hey Tom,

Ich kanns nicht lassen, und muss nun doch meinen Senf zu dieser absolut g..len Schleuder dazugeben. Also wie schon beim Ford geschrieben dein Detailarbeit einfach toll, und die Verschmutzungen sind einfach nur bewundernswert. Mit diesem Fahrzeug ist dir wirklich ein weiteres Meisterwerk gelungen.

S.g. Martin

3

Freitag, 12. Dezember 2008, 19:10

Hi Tom,

sauber gebauter dreckiger Auflieger :ok:
Ist das die Schweinekarre die du mit der Bandsäge durchgeschnitten hast ? :pfeif:
Gruß
Fritz




Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Dezember 2008, 19:38

Hallo Tom.

Sehr schön gebauter Truck. :ok:
Vorallem nicht immer nur ein polierter Truck, fehlt nur noch das ein Ferkel aus dem Trailer guckt. :tanz:

Gruß Michael. :wink:

Beiträge: 1 323

Realname: Torsten

Wohnort: 41334 Nettetal

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Dezember 2008, 23:13

RE: Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hi Tom,

auch dein Wilson ist dir sehr gut gelungen, kann den Gestank förmlich riechen. :lol: Schön gemacht mit dem Reserverad. Aber sind die Dreichachser eigentlich nicht auch länger, du hast doch lediglich eine weitere Achse angebracht oder auch verlängert??? Auf jeden Fall sehr schön. Waren die "Silver Star" Decals beim Bausatz bei, bei mir waren sie es damals nicht.

Gruß :wink:
Torsten
Der Weise verschweigt seine Meinung, also bin ich keiner...:ok:


6

Samstag, 13. Dezember 2008, 08:28

RE: Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hallo Jungs,

danke für euer Statement !

@Fritz:
ja, das ist das Teil, welches ich mit der Bandsäge aus der Schreinerei durchgesägt hatte.

@Torsten:
also, nachdem ich ja den Trailer mit der Bandsäge durchgeschnitten hatte, musste natürlich ein zweiter Wilson dranglauben, welchen ich ebenfalls mit der Bandsäge durchgeschnibbelt hatte.
Ich bin nämlich erst auf den Anbau der 3. Achse gekommen, als ich Fotos von einem Original sah, aber da hatte ich leider den Korpus des Trailers schon zusammengebaut. Daher die Bandsägen-Orgie !

Selbstverständlich musste ich den Trailer verlängern um die dritte Achse reinzubekommen.
Die Silver-Star Decals lagen noch irgendwo rum. Glaube die waren von Kangaroo-Decals oder so.

Also dann auf zum nächsten Projekt.....

Gruß
Tom
Jeder Mensch hat ein Laster. Ich hab mehrere und zwar im Maßstab 1:24 / 25 !!!

Die Leitplanke

unregistriert

7

Samstag, 13. Dezember 2008, 08:30

RE: Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hi Tom,





Zitat

...von deejay
.....@Fritz:
ja, das ist das Teil, welches ich mit der Bandsäge aus der Schreinerei durchgesägt hatte.


Hä..... ??? wie...?
Beschreib mal was Du da "Zersägt" hast. Jetzt bin ich neugierieg geworden.... :lol: :lol:

Grüße :wink:

Guido

8

Samstag, 13. Dezember 2008, 11:26

RE: Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hi Guido,

tja, wat soll ich sagen?
Ähm, das war nicht ganz so einfach und etwas umständlich.
Aber gut, dann mal los:
ich wollte eigentlich den Wilson oob bauen (hatte ich dieses Jahr in Jabekke gekauft).
Also baute ich den Aufbau komplett zusammen.
Wie der Zufall es so wollte, bekam ich aber zur gleichen Zeit (in der Bauphase) noch einenfast fertig gebauten, unlackierten Wilson geschenkt.
Da kam mir nach der Recherche nach Originalfotos die Idee zum 3-achser.
Tja, wie sollte ich nun die beiden Aufbauten auseinandernehmen, wenn alles bereits verklebt u. fest ist ?
Grübel, grübel, grübel.............da fiel mir die Bandsäge in der Schreinerei meines Nachbarn ein.
Hmmmmm, damit könnt´s gehen, dacht ich, nicht lang überlegt und drauflosgeschnibbelt (is ja nur Plastik....!).

Was soll ich sagen, hat super hingehauen und der Schnitt war superglatt u. gerade.
Also ich hab bei dem geschenkten (saumäßig zusammengebauten) Aufbau einfach ein Stück rausgeschnitten und bei meinem reingeklebt. Gut trocknen lassen, verspachtelt, geschliffen (Sauarbeit bei den ganzen Sicken !).
Tja, das wars im Großen u. Ganzen.

Merke: Nicht jedes Werkzeug muß auch seiner Bestimmung gemäß eingesetzt werden ! (He he he).

Gruß
Tom
Jeder Mensch hat ein Laster. Ich hab mehrere und zwar im Maßstab 1:24 / 25 !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »deejay« (13. Dezember 2008, 11:28)


9

Samstag, 13. Dezember 2008, 11:36

Hi Tom,
ums mal mit deinen Worten aus der Überschrift zu sagen,
Schweine geil dein 3 achsiger Wilson.....
Ich hab da auch noch ein Projekt mit vor,aber dafür muß ich erst nochwas recherchieren und meine anderen Sachen fertig machen...

Grüße,Chris
Mehr von meinem Plastikschrott gibbet auf

Die Leitplanke

unregistriert

10

Samstag, 13. Dezember 2008, 11:48

Hallo Tom,

ah... ja OK.... Ist dann die beste Alternative es dann so zu machen.
Ich habe auch aus reinem Berufinteresse gefragt da ich Schreiner von Beruf bin und Täglich mit solchen Maschinen Arbeite und einsetze. Unter anderem habe ich das auch mit der Kabine zum Ölfeld Truck in ähnlicherweise gemacht





Allerdings habe ich, wie man auf den Bilder erkennen kann, innen sozusagen noch eine „stütze“ eingesetzt, so das die sich herbbewegenden Sägezähne das Material nicht zerreißen bzw. Zerstört, weil dieses an dieser stelle so dünn ist.

Muss mal sehen.... hab den Trailer auch schon seit Jahren angefangen hier rum liegen.....

Sieht richtig gut aus Dein Trailer. Fehlt jetzt nur noch das Borstenvieh :ok: :prost:


Grüße :wink:

Guido

Zitat

….von deejay
Merke: Nicht jedes Werkzeug muß auch seiner Bestimmung gemäß eingesetzt werden ! (He he he).


Stimmt, warum soll ne Drechselbank nicht auch zum Drehen von Modellreifen Dienen und NUR Holz "Rundgemacht" werden....







.

11

Samstag, 13. Dezember 2008, 12:10

RE: Wilson "Schweinebox" 3-axle

Hi Tom,

ich bin mal wieder sprachlos :ok:
Dein Trailer sieht wirklich realistisch aus, das gleiche gilt für den Truck.
Man sieht, dass da wirklich viel Mühe drin steckt.

Gruß Dennis

12

Sonntag, 21. Dezember 2008, 19:27

Hallo Tom,

wirklich - Dein Trailer ist eine wahre Augenweide!
Besonders das Holzrollo und die Patinierung gefallen mir. Deine Art der Umsetzung lädt zum längeren Detailstudium ein!

:) :ok:

Gruß
Barbara

Beiträge: 8 624

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Juli 2010, 15:21

Servus Tom :wink:

Sieht suuuper aus. Die Alterungsspuren, die Verschmutzungen - sauberst getroffen. Du machst spitze Detailarbeit - :respekt:

Die verlängerung auf drei Achsen wäre mir garnicht aufgefallen ud das, obwohl ich den selben hab. Tststst....da siehst Du mal, wie perfekt Du das gemacht hast :respekt: :dafür:

Werbung