Sie sind nicht angemeldet.

Im Bau: BK 117

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. September 2009, 12:28

BK 117

Hallo liebe Klebergemeinschaft.
Nun möchte ich mich auch mal mit nem Baubericht versuchen.Ausgesucht hab ich mir dafür den Revell-Bausatz vom BK 117 Medicopter ( in 1/32).Soviel ist jetzt schon sicher: es wird nicht der Medicopter und auch sonst kein Rettungshubschrauber. Was es allerdings wird ,wird erst dann enthülllt ,wenn die Aussenfarbe drauf ist.
Soviel sei jetzt verraten: eine Version,die man nicht an jeder Strassenecke sieht :baeh:

Nichts gegen die ganzen RTH's hier im Forum - und ganz sicher brauchen wir alle solche Hubschrauber (eher hoffentlich nicht ) und es ist gut zu Wissen , das es solch Geräte gibt .

Aber hier im Forum sind soviele Modelle von Rettungshubschraubern am Start,da will ich mal nicht mitmachen und wählte etwas ganz anderes aus .


Nun zum Modell : Ist hier sicherlich hinreichend bekannt -geh ich mal nicht weiter drauf ein.Ich werde weitestgehend aus der Box bauen -später sind am Rumpf nen paar Teile anzufertigen,um meine Version darzustellen.

Baubeginn: Zusehen sind hier die ersten 6 Baustufen ohne Farbe auch sind die Sticks noch nicht eingebaut ( zum besseren anmalen,gell)


Meine Version,von Gegengewicht,damit das Dingens später kein Tailsitter ist

Hier das gleiche dann mit Farbe :


" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luchsschrauber« (13. September 2009, 12:30)


2

Sonntag, 13. September 2009, 14:31

Na Kai,

sieht doch schon mal ganz ordentlich aus. Und auf die von dir gewählte Version gespannt.

Das einzige was ein bischen "komisch" ausschaut ist das Decal auf der Mittelkonsole. Silvert das etwa?

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

3

Sonntag, 13. September 2009, 15:01

Moin André,
ich glaube, das ist die einzige schräge Fläche, auf der das Licht sich reflektiert - nehm´ ich mal an...
Und wird´s ein "Spaceship"?
Nur mal so wild spekuliert...

Michael
"Haben Sie keine Angst vor Büchern - ungelesen sind sie harmlos!"


Modellbau-Freunde-Lingen

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. September 2009, 15:38

Michael hat recht : das is das Licht auf der schrägen Fläche .
Silvern dank Micro Set + Micro sol hab ich nimmermehr ......

Micheal hat unrecht : es wird kein Spaceship . Wird ein realles und heute eingesetztes Replik

greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

5

Sonntag, 13. September 2009, 17:10

Na, dann ist ja alles klar.

Andrere Frage, wird die Version militärisch oder zivil?

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. September 2009, 17:16

Och - menno ,
das is ne Frage ,die ich jetzt noch garnicht beantworten wollt .....

[SIZE=7]Militärisch ----- Luftwaffe von Südafrika!!![/SIZE]


greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

7

Sonntag, 13. September 2009, 17:16

N'abend Kay,

du hattest es ja gestern schon im Chat angesprochen! Ich finds schön, mal wieder einen Baubericht einer BK 117 zusehen! Ist nach den ganzen Ec 135 echt mal ne Abwechslung!

Die ersten Bilder schauen auch schon viel versprechens aus!
Allerdings noch eine Frage.

Welche BK Version wollste bauen? A? B? oder C?
Du schreibst zwar, das du weitestgehend OOB bauen wirst, allerdings ist das so ein Detail (bei B und C), was man schon noch ergänzen könnt ;)

Ansonsten weiter machen :D

Gruß Patrick :wink: :wink:

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. September 2009, 17:44

@ Patrick:
Ich bin ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung ,was die von mir vorgesehene Maschine für eine Version ist .
Sicher ist , das ich mich an einigen Vorbildfotos orientieren werde.

greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

9

Sonntag, 13. September 2009, 21:50

Da du dein Vorbild jetzt mehr oder weniger preis gegeben hast, habe ich mir mal paar Bilder der Maschinen angeschaut ;)

Es handelt sich genau gesagt um eine BK 117 A3, allerdings hat dein vorbild schon die B Typischen Lufteinlässe ;) (siehe in meinen Baubericht vom Medicopter, habe diese auch ergänzt)

Ich bin ja mal gespannt, wie du den Sandfilter baust :D

Patrick :wink: :wink:

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. September 2009, 19:52

Hallo,liebe Klebergemeinde

Es geht in kleinsten Schritten weiter. Habe im hinteren Abteil ein paar wenige Teile eingebaut und bemalt . Entsprechend der von mir gewählten Variante,ist der Anstrich nicht so,wie in einem Rettungshubschrauber.

Angefangen hab ich auch mit dem Heckausleger.Bilder gibet davon noch keine - ein paar kleine Details fehlen da noch .....




Und hier ein Eindruck,in welcher Farbe der BK117 später mal rumsteht.....


Nun seid ihr dran --- bin für fast alles offen

greetz Kay

PS.: @ Patrick : darauf bin ich auch gespannt ;)
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luchsschrauber« (18. September 2009, 19:53)


11

Freitag, 18. September 2009, 21:05

Hallo Kay !

Schaut bisher klasse aus.

Ich persönlich hab keine Idee, was es werden wird !
Da bin ich echt gespannt.

Gruß

Thorsten

12

Freitag, 18. September 2009, 21:40

Zitat

Original von Luchsschrauber
Och - menno ,
das is ne Frage ,die ich jetzt noch garnicht beantworten wollt .....

[SIZE=7]Militärisch ----- Luftwaffe von Südafrika!!![/SIZE]


greetz Kay



Servus Kay

Hast Du den Originalbausatz 4486 von Revell ???
Wenn ja.......sind auch Decals mit deutscher Kennung bei...warum dann Südafrika ??? :nixweis: :nixweis:
Allerdings gibt mir der Innenraum auch Rätsel auf :roll: :roll: Militärisch ??? :roll:

Gruß Rudi :wink:

13

Freitag, 18. September 2009, 21:57

Servus,
ich weiß was es wird (glaub ich)

Eine Millitär Maschine???



Aber bei den decals muss ich Rudi recht geben

14

Freitag, 18. September 2009, 22:46

Hi !

@Dominik

..... nein, nie im Leben ! Er baut doch keine Militärmaschine ! :bang:

Les' dir den Text einfach nochmal durch; und das Kleingeschriebene kann man auch ohne Lupe lesen. :ok:

@Kay

Sieht echt gut aus ! Gefällt mir sehr. :)

Grüße, Til :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Merzbrücker« (20. September 2009, 13:24)


  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. September 2009, 15:26

So nun ist es ja raus : es wird eine Militärmaschine - genauer von der Luftwaffe Südafrikas !!!

Ich habe als Bausatz den Medicopter von Revell und selbst wenn ich die andere Version hätte , ich will eine Maschine aus Südafrika ! Warum ?
Ganz einfach : BW kann jeder , gell

greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. September 2009, 15:48

Und nur für Dich , Dominik : Es wird eine Militärmaschine . Von der Luftwaffe Südafrikas.


>>>> Offtopic an : Versuchst Du innerhalb eines Jahres 10.000 Beiträge hier eingestellt zuhaben? Kannste gerne machen , in meinen Bauberichten aber bitte nur dann,wenn es etwas gescheites ist. Fragen ,wo Du was bekommst oder ähnliches einfach woanders stellen!!! Danke !
Nein , ich bin nicht arogant - möchte aber auch kein sinnloses und nicht zum Bericht gehörendes Geschreibsel hier lesen - da hat niemand was von.<<<<< Offtopic aus


greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

17

Samstag, 19. September 2009, 18:02

Hi Luchsschrauber,


:five: :five: :five: :five: :five: :five: :five: :five:

Bin ganz deiner Meinung.

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

18

Sonntag, 20. September 2009, 12:54

cool, bin echt gespannt.
Ist das der alte bewaffnete Revell Bausatz?

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. September 2009, 19:51

moin ,
nicht böse sein Kutscha: Wer lesen kann ist im Vorteil ! Ich schrieb schon , das es sich um die Medicopter Version von Revell handelt .....eben aber als militärische Variante gebaut wird .
greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

20

Montag, 21. September 2009, 13:38

moinsens,

kein ding. hab mich vertan mit dem autor des bildes der decals. dachte doch das das die aus dem milit. bk117 satz seien.
vertan, sorry

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 27. September 2009, 09:28

Moin ,liebe Klebergemeinde!! :wink:

Möchte euch gern informieren,wie es um meine BK117 steht . Vorweg , die Anzahl meiner grauen Haare nimmt mit diesem Bausatz deutlich zu ( Hallo Revell : was habt ihr euch denn dabei gedacht -hat mal einer von euch den Bausatz gebaut ? :schrei:)
Zuerst habe ich das Innenteil fertiggestellt . Ich könnt mir vorstellen ,das einige Bastler hier ne böse Überraschung erlebt haben.Hat man sich an den Bauplan gehalten ( so wie ich) hat man ja die rechte Seitenwand schon einige Zeit eingebaut . Und nun kommt das Deckenteil u. die linke Seitenwand dazu. Hat man die rechte Wand , weil ja kein Bezugpunkt da is , falsch o. unsauber eingeklebt ;) naja nett ,sag ich mal . Auch wird der Bastler im Cockpitbereich etwas im dunkeln gelassen.



Nun begann das Abenteuer Rumpf zusammenfügen : Wie erwartet (hat sich beim trocken anpassen schon gezeigt ) musste ich erstmal am Innenteil etwas schnitzen . Auch war es mir nicht möglich ,den Rumpf sofort als ganzes zuverkleben: 1. Unten von Hecktür bis einschl. Cockpitnase ,2. Bereich Hecktür ,3. " Rumpfdach . Ein Vorgang,der mal so eben ca 4std in Anspruch nahm . Dafür hatte ich denn aber Glück :erstaunlich minimaler Versatz bzw. wenig Spalten.
Die Aktion Turbinenverkleidung war ähnlich interessant: Die beiden Hälften passten ja noch einigermassen zusammmen,aber nicht auf den Rumpf.Danke Revell ,für diese netten Stunden des feilens u. schleifens ,damit es denn einigermassen oben draufsitzt . Nun noch ein wenig Spachteleinsatz und wir sind beim jetzigen Bauzustand.




Soweit nun der Zwischenbericht . Nun bitte eure Meinungen

greetz kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luchsschrauber« (27. September 2009, 09:30)


22

Sonntag, 27. September 2009, 12:04

Excellent work indeed, you are definately doing a mighty fine job and an inspiration to keep going on mine!

Thank you, I am looking forward to seeing more!

Kind Regards
Anthony

23

Montag, 28. September 2009, 19:07

Hi,

sieht echt super aus.


Weiter so

24

Montag, 28. September 2009, 21:21

Hallo Kay,

mir gefällt der Hubschrauber auch immer mehr ! :ok:
Ist die Sitzfarbe beim Original eigentlich auch so ''K...-Braun'' ?

Ach übrigens, viel Spaß beim Schleifen :pfeif:

Grüße, Til

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. September 2009, 23:56

@ Til : schleifeinsatz war eigendlich kaum erwähnenswert , is so nebenbei beim singapur rennen geschehen ;).
und ja , im original hat der so k.... na sage mal exkrementbraune sitze.sieht eigendlich noch ekliger im original aus - hab da mal modelbauerische freiheit gezogen und den farbton etwas etwas entekelt :tanz: :tanz:

greetz kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 4. Oktober 2009, 09:59

Moin , liebe Klebergemeinde.
Hier geht es mal ein wenig weiter. Da ich ja noch nen Job habe und der denn auch noch im Schichtbetrieb ,kann ich natürlich nicht in Riesenschritten basteln.

Jedoch gibt es schon nen paar Fortschritte . Der Heckausleger ist dran gekommen. Ein Teil der Verglasung wurde eingesetzt . Zusätzlich sind jetzt ein paar Antennen für eben die Südafrikanische Version angebaut. Hierzu ist zusagen,das mir ein paar Bilder zur Verfügung stehen und dort kann man sehen,das es da wohl einige Umrüstungen o. unterschiedliche Versionen geben muss. Jedenfalls ist es so , das jede Maschine irgendwie anders aussieht.
Auch kamen an der Triebwerkabdeckung 4 Lufthutzen dazu und 2 Handgriffe. Zum Thema Lufthutzen : ich hab nun aber auch ne Maschine gefunden , wo keine Hutzen dran sind. Südafrika scheint viele verschiedene Versionen zubesitzen......

Nun eure Meinung - soll heissen ,jetzt die Bilder und ihr könnt ablästern!









greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

27

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:42

Hi Kay !

Sieht gut aus, aber hast du die Scheiben schon mit Maskol ''abgeklebt'' ?

Auf den Fotos wirken sie so lila .... :nixweis:

Oder hast du die Scheibenränder mit Edding geschwärzt ? Der wird mit der Zeit nämich auch lila ! :!!

Die Antennen und Lufthutzen sehen übrigens sehr gut aus, hast du sie komplett gescratcht, oder Bausatzteile benutzt ? (Oder die Teile aus einem anderen Bausatz ?)

Grüße, Til :wink:

28

Sonntag, 4. Oktober 2009, 13:00

Mahlzeit Kay!


Da haste mir nicht zuviel versprochen gestern im Chat! Schaut jedenfalls ziemlich gut aus, auch wenn mir die Lufteinlässe nicht so gut gefallen! :roll:

Da du ja noch einen Sand-/ Partikelfilter bauen willst, rate ich dir, die Kappe vor den Einlässen zu entfernen!

Ansonsten! Weiter machen! :D

Gruß Patrick :wink: :wink:

Edit: du hattest mich gestern noch was im Chat gefragt?? Was wolltest du nochmal wissen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BK 117« (4. Oktober 2009, 13:02)


  • »Luchsschrauber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Realname: Kay Osterholz

Wohnort: 21337 Lüneburg

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 4. Oktober 2009, 14:15

@ Til : Die Geschichte mit den Antennen ,etc ist teilweise gescratcht ,teilweise aus der Grabbelkiste .
Die Scheibenrahmen am Rumpf sind geschwärzt - aber nicht mit nem Edding

@ Patrick : Erstmal Danke. Ich bin so 100% auch nicht zufrieden mit den Hutzen - aber zu 98,999% und entsprechend bleiben die so :)
Zu dem Sandfilter : ich denke , das im Orschinal dat dingens auch noch da ist - also der Versuch wird erstmal mit dem dingens startet . Wenn es denn so garnicht funzt , kann man dat immernoch absäbbeln .

Gefragt hatte ich dich gestern nix mehr , ich weinte mich bloss über die Rohre aus ,die links u. rechts an das Filtergehäuse rangehen.

greetz Kay
" Flucht ist der beste Teil der Tapferkeit --- und nichts in der Truppe ist schneller weg ,als ein Luchs "


In Arbeit : 1/35Dingo 2 GE A3.3 Patsi

Werbung