Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 26. April 2008, 12:53

Battle-Damage NX-01

Wie ich in meinem Baubericht über die beleuchtete NX-01 schon geschrieben habe hat mein erstes Modell der ENTERPRISE bei einem Umzug schwere Schäden davon getragen, als ich die neue Version bekam stand also die Frage im Raum was ich mit dem alten Schiffchen tun sollte.
Dann hatte ich beim Durchsehen meiner DVD-Sammlung eine Idee. In der Folge "Azati Prime" der dritten Staffel wurde das Schiff schwer beschädigt und trug diesen Schaden auch den Rest der Staffel hindurch. DAS war es doch. Also habe ich mir die Folgen in Zeitlupe angesehen und die Beschädigungen entsprechend durchgeführt.
Das Innenleben ist teils nach Deckplänen, teils nach DVD-Bildern mit Pappe, Kunststoffresten und Knetmasse nachgebaut worden um einen Blick ins Innere des Schiffes durch die "Wunden" zu gewähren.
Um eine echtere Optik zu erhalten sind die Löcher nicht gesägt sondern mit einem Lötkolben in das Schiff gebrannt.

Fabrikneu und beschädigt im Vergleich:





Nahaufnahmen der Beschädigungen

Links ist ein glatter Durchschuss durch den man hindurch das neue Modell sehen kann:













Das Modell hat mich in ein wahres Wrecking-Fieber versetzt, derzeit arbeite ich an einer DEFIANT nach ihrer Zerstörung durch die Breen in der letzten Staffel von DS9. Hier eine kleine Vorschau (weitere Bilder folgen sobald ich mal wieder Zeit zum Basteln habe.

Audentes Fortuna Iuvat


Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2008, 13:12

Hallo,

reduziere die Bildgröße auf max 640x480, größere sind hier nicht erlaubt,

außerdem sind einige in sehr schlechter Qualität.
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

3

Samstag, 26. April 2008, 13:23

Hallo Sunny,

sorry, das war mir nicht bekannt, bin gerade dabei die Größe anzupassen.
Die Fotos sind leider mit Handy aufgenommen, ich hoffe durch die Verkleinerung wird die Optik besser.

Gruß

Björn
Audentes Fortuna Iuvat


Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. April 2008, 13:32

Zitat

Original von Werbwol
Die Fotos sind leider mit Handy aufgenommen, ich hoffe durch die Verkleinerung wird die Optik besser.


Hallo Björn,

gut möglich, wir werden es ja sehen.
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

5

Samstag, 26. April 2008, 13:56

So, die Bildgröße ist angepasst. Bei einigen Nahaufnahmen haperts noch ein wenig fürchte ich auch wenn es schon besser geworden ist durch die verkleinerung. Werde mir wohl doch mal eine Digicam kaufen oder zumindest leihen müssen um diese dann entsprechend neu zu machen...
Audentes Fortuna Iuvat


Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. April 2008, 14:02

Zitat

Original von Werbwol
So, die Bildgröße ist angepasst.


Hallo Björn,

die sind unverändert zu groß, außer einem.
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

7

Samstag, 26. April 2008, 19:05

Nach Aktualisierung müssten sie kleiner sein.
Audentes Fortuna Iuvat


Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. April 2008, 09:38

Hallo Björn,

jetzt stimmt die Größe, ein interessantes Modell das Du uns hier zeigst,
gefällt mir :ok:
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

9

Donnerstag, 1. Mai 2008, 14:08

Vielen Dank Sunny :-)

Ich habe den heutigen Feiertag genutzt um einerseits ein wenig weiter zu basteln aber auch um mal Tageslicht-Fotos zu schießen, war im Winter mit 20 Uhr daheim leider nicht möglich, daher oben die zum Teil nicht so tolle Qualität.

Ich habe einen Ständer gebaut der das Schiff in stark trudelnder Lage zeigt. Die Basis wird noch gekürzt, geschliffen und lackiert aber prinzipiell ist es im Groben die Art wie ich mir die Darstellung vorgestellt habe.
Hier also wie die beiden NX´s nebeneinander auf meinem TV-Tisch im Wohnzimmer stehen:



Hier sieht man 2 der 3 Trümmerstücke (eines der Unterseite befindet sich hinterm Schiff) die um das Schiff herumfliegen und die aus den Teilen bestehen, die ich aus der Hülle geschnitten habe:



Und zu guter Letzt ein paar Fotos die nun auch etwas schärfer einen Einblick in das Schiff gewähren:







Sobald der Ständer fertig ist gibt es weitere Infos ;-)

Gruß

Björn
Audentes Fortuna Iuvat


10

Donnerstag, 1. Mai 2008, 16:08

sieht gut aus :ok: :respekt::respekt:
MfG
Marco

Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Mai 2008, 16:48

Hallo Björn,

gefällt mir, gut gebaut :ok: :ok: :ok:
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

12

Samstag, 31. Mai 2008, 12:16

Hallo Björn

Das sieht richtig gut aus,ich habe diese Staffel natürlich auch gesehen,du hast es gut getroffen.! :ok:

Was kommt als nächstes? ein Schnittmodell?,das wärs doch.
Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

13

Dienstag, 20. Januar 2009, 16:34

Sehr schick! :respekt:
"Just glue it" - Callamon ("The Baseman")

14

Freitag, 23. Januar 2009, 10:16

Gefällt mir gut. Besonders die Idee mit den Trümmern die außen rum schweben ...

15

Dienstag, 31. März 2009, 21:38

Da ich wie an anderer Stelle angekündigt ab morgen meine Arbeiten einer größeren Öffentlichkeit präsentieren werde brauchte ich auch was wo drauf ich das tue. Die Voyager ist nicht das Problem, die kommt einfach auf nen Tisch, da sie nicht viel Platz wegnimmt. Die NX-01 aber ist ja etwas anspruchsvoller durch ihre Größe also brauchte sie einen Ständer.
Vor einigen Monaten habe ich bei Karstadt günstig einen Acrylwürfel erstanden, zwar etwas zerkratzt aber für den Zweck in Ordnung.
Erst hab ich ihn mattschwarz lackiert.
Anschließen hab ich mal versucht ob ich auch was anderes hinbekomme mit meiner Airbrush als immer nur Flächen. Also kurz ein Tutorial bei Youtube angesehen und losgelegt um eine schicke Basis zu kriegen. Da das Schiff ja schön zerstört ist dachte ich an Flammen.

Erstmal grob in weiß die Grundform gesprayt:



Dann in transparentem rot drüber:



Und anschließend mit orange noch ein paar Highlights gesetzt und das ganze etwas weicher gemacht und fertig ist der Standfuß:



Und hier ist sie nun, im großen Aufenthaltsraum, der Beichtkapelle:


LG

Björn
Audentes Fortuna Iuvat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werbwol« (31. März 2009, 22:01)


Werbung