Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 12. Dezember 2008, 23:31

Trucks in Kuba

Wie einige von euch wissen, war ich eben zwei Wochen in Kuba auf Urlaub, weshalb ich bislang auch noch nichts zu unserem kürzlich gestarteten Gemeinschaftsprojekt TITAN Ölfeldfahrzeug beitragen konnte. Ganz untätig war ich aber dennoch nicht und so habe ich in Kuba natürlich Ausschau nach Trucks auf den Strassen des Landes gehalten. Kuba ist ein klassisches Dritte-Welt-Land und dementsprechend arm. Das sieht man auch bei den Fahrzeugen. Es ist für uns kaum vorstellbar, was dort an Fahrzeugen bewegt wird und vor allem in welchem Zustand die Trucks sind. Die meisten Typen konnte ich nicht identifizieren. In Europa bekannte Marken wie MAN, Mercedes usw. sind in Kuba so gut wie nicht anzutreffen.

Aber seht am Besten einfach selbst. Viel Spaß!


Hier ein ROMAN mit nicht identifizierbarem Aufbau:



Eines der wenigen neueren Fahrzeuge - ein VW:









Dazwischen wieder mal was Bekanntes - ein alter Freightliner:





Diese Busse sieht man sehr oft. Sie dienen neben Kippern (das ist kein Schreibfehler) zum Personentransport im Nah- und Fernverkehr:







Hier nun ein Pritschenwagen - diese werden in Kuba als Stadtbusse eingesetzt:























Wieder mal was Neueres - ein International aus Kanada:



Hier ein Fahrzeug mit einer alten MAN-Kabine:





Ein alter Benz:






Viele liebe Grüße aus Österreich,
Reini

2

Freitag, 12. Dezember 2008, 23:57

"MAN"

Der "MAN" hat ja eine richtig genial ausgetüfftelte Scheinwerferverstellung :cracy: :cracy: :cracy:

3

Samstag, 13. Dezember 2008, 00:11

RE: "MAN"

Gut erkannt!
Was man auf dem Bild nicht sieht, ist die komfortable Ansteuerung mittels Joystick via CAN-Bus. Somit kann der Fahrer mühelos jedes Objekt vor dem Fahrzeug ausleuchten bzw. blenden. :lol:

4

Samstag, 13. Dezember 2008, 00:12

RE: "MAN"

Ja respect, die ham ja schon ne richtige hammer technik, giebts warscheinlich für jedes einzelne Licht scho fast n eignes Steuergerät was :lol: :lol:

Die Leitplanke

unregistriert

5

Samstag, 13. Dezember 2008, 08:27

Hallo Reinhard,

Was??..... sind die 2 Wochen schon wieder vorbei...??! Man das ging aber schnell.....

Die Bilder die Du da aus Kuba mitgebracht hast, sind ja wirklich Interessant. In unseren Breitengraden würden einiger der gezeigten Fahrzeuge wenn man davon überhaupt noch sprechen kann, sofort still gelegt. Und dort versehen sie immer noch ihren Dienst.....

Aber ich habe hier auch zwei kleine Schätzchen entdeckt





Das so was wirklich noch im alltäglichen gebrauch ist kommt wohl wirklich nur in soclhen Ländern vor.

Klasse eindrücke. :ok:Danke für die Bilder

Grüße :wink:

Guido

6

Samstag, 13. Dezember 2008, 15:23

Zitat

Original von Die Leitplanke
Das so was wirklich noch im alltäglichen gebrauch ist kommt wohl wirklich nur in soclhen Ländern vor.

Erstaunlich auch, dass diese beiden Wagen noch so gut erhalten aussehen - besonders der weinrote GMC.

Super Bilder, würde gerne noch mehr sehen.
Hast du auch noch andere Wagen in Kuba geknippst?

Gruß
Neel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neel« (13. Dezember 2008, 15:24)


7

Sonntag, 14. Dezember 2008, 16:08

Hallo!

@Guido:
Ja, der Urlaub ist wirklich recht schnell vergangen. Bin aber auch wieder froh, daheim zu sein. :smilie:

@Neel:
Ein paar mehr Bilder von Trucks hab ich noch, die besten hab ich aber hier eingestellt. Ansonten hab ich auch noch viele Autos fotografiert. Hier kann man wirklich sagen, dass Kuba ein rollendes Automobilmuseum ist. Es ist unglaublich, was dort so alles herumfährt.
Vielleicht stell ich noch ein paar Bilder von Autos hier rein.

Liebe Grüße,
Reini

8

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:45

Mmmhh, mal sehen, ob ich alles zusammen bekomme... :idee:

Das erste Bild mit dem romänischen ROMAN zeigt offenbar ein LKW-Pannenhilfefahrzeug. Vielleicht verfügt es sogar über eine Abschleppeinrichtung...?

Es folgt ein brasiliansischer VW, ein russischer GAZ, ein koranischer HYUNDAI, ein russischer MAZ, ein amerikanischer FREIGHLINER, ein spansischer PEGASO, ein amerikanischer PETERBUILD COE (?), ein weiterer russischer GAZ, zweimal ein tschoslowakischer SKODA, ein unbekannter Hauber, drei russische Hauber ZIL, MAZ und KRAZ, die beiden alten amerikanischen GMC, noch ein russischer MAZ oder KRAZ, ein japanischer HINO, ein russischer KAMAZ, wieder ein Ami FREIGHTLINER (?), noch ein romänischer ROMAN oder ungarischer RABA, ein ganz moderner amerikanischer FREIGHTLINER(?), der deutsche DAIMLER BENZ und zum Schluß noch ein russischer ZIL(?)...

Alle Angaben, wie immer, ohne jede Gewähr... :pfeif:

Eines muß man den Kubanern ja lassen: Sie sind sehr international aufgestellt... :wink:


Gruß
Stephan

9

Montag, 22. Dezember 2008, 11:36

Hallo zusammen!

Der Siebte von oben ist ein Pegaso aus Spanien!

Gruß

Volker

10

Dienstag, 3. März 2009, 20:38

Zitat

Das erste Bild ROMAN. Es folgt ein brasilianischer VW, ein russischer GAZ, ein koreanischer HYUNDAI, ein russischer MAZ, ein amerikanischer FREIGHTLINER, ein spanischer PEGASO, ein amerikanischer PETERBILT COE (?)

das scheint mir ein Freightliner COE zu sein

Zitat

ein weiterer russischer GAZ

das scheint mir ein alter MAZ

Zitat

zweimal ein tschechoslowakischer SKODA, ein unbekannter Hauber, drei russische Hauber ZIL, MAZ und KRAZ, die beiden alten amerikanischen GMC, noch ein russischer MAZ oder KRAZ, ein japanischer HINO, ein russischer KAMAZ, wieder ein Ami FREIGHTLINER (?)

das ist ein International

Zitat

noch ein romänischer ROMAN oder ungarischer RABA

wer weiss? aber der hat SAVIEM Blinker

Zitat

ein ganz moderner amerikanischer FREIGHTLINER(?)

ist wieder ein International

Zitat

der deutsche DAIMLER BENZ und zum Schluß noch ein russischer ZIL(?)...
Alle Angaben, wie immer, ohne jede Gewähr
Gruß
Stephan

Wer weiss noch mehr???

11

Mittwoch, 4. März 2009, 22:11

Zitat

Das erste Bild ROMAN. Es folgt ein brasilianischer VW, ein russischer GAZ, ein koreanischer HYUNDAI, ein russischer MAZ, ein amerikanischer FREIGHTLINER, ein spanischer PEGASO, ein amerikanischer PETERBILT COE (?)

das scheint mir ein Freightliner COE zu sein

Zitat

ein weiterer russischer GAZ

das scheint mir ein alter MAZ

Zitat

zweimal ein tschechoslowakischer SKODA, ein unbekannter Hauber, drei russische Hauber ZIL, MAZ und KRAZ, die beiden alten amerikanischen GMC, noch ein russischer MAZ oder KRAZ, ein japanischer HINO, ein russischer KAMAZ, wieder ein Ami FREIGHTLINER (?)

das ist ein International

Zitat

noch ein romänischer ROMAN oder ungarischer RABA

wer weiss? aber der hat SAVIEM Blinker

Zitat

ein ganz moderner amerikanischer FREIGHTLINER(?)

ist wieder ein International

Zitat

der deutsche DAIMLER BENZ und zum Schluß noch ein russischer ZIL(?)...
Alle Angaben, wie immer, ohne jede Gewähr
Gruß
Stephan

Wer weiss noch mehr???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brummi« (4. März 2009, 22:12)


12

Montag, 9. März 2009, 13:30

Also der gelbe mit der Pritsche ist irgendwie interessant.
Der hat ´ne Kabine vom ZIL und ´ne Schnauze vom Kraz. Sieht nach Eigenbau aus, wenn ich nicht irre.

13

Dienstag, 10. März 2009, 14:05

Zitat

Original von SvenOPC Also der gelbe mit der Pritsche ist irgendwie interessant. Der hat ´ne Kabine vom ZIL und ´ne Schnauze vom Kraz. Sieht nach Eigenbau aus, wenn ich nicht irre.

Hatte ich auch gedacht, und die Hinterachse mit der große Radnabe stammt von.... ?????

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brummi« (10. März 2009, 14:06)


14

Dienstag, 10. März 2009, 17:35

Ja die Hinterachse ! Schwer zu sagen. Aber ich würde jetzt einfach mal behaupten, da dieser "KRAZIL" was mit dem ehemaligen sozialistischen Verbund zu tun hat, könnte die Achse von einem SKODA/LIAZ MTS stammen. Sieht zumindest danach aus. Hab da mal ein Bild im Anhang.
Aber ob´s stimmt ... :nixweis: :nixweis: :nixweis:



15

Montag, 16. März 2009, 17:24

Der vermeintliche spanische Pegaso ist bestimmt eher der Kubanische Lizenzbau von Selbigem. Die Marke nannte sich Taino oder so ähnlich. Jedenfalls las ich mal irgendwo, daß ein oder zwei 3-achs-Kipper dieses Typs zu Erprobungszwecken in die DDR gelangten. Nach Schwedt oder Eisenhüttenstadt, jedefalls in den Osten der Republik. In dem betreffenden Buch, dessen Titel mir gerade nicht geläufig ist, war jedenfalls auch ein s/w-Bild von dem Vehicle.

Werbung