Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:16 Harley Model F 1918

1

Montag, 22. Dezember 2008, 22:20

Harley Model F 1918

Passend zur Bausatzvorstellung von Marek:

Bausatzvorstellung Harley 18F

hier die Bilder meiner Harley von Aoshima/Entex in 1/16:



Neue Speichen aus 0.3mm Edelstahl mit Nippeln aus Litzenummantelung, leider etwas zu lang geraten.
Die Tachowelle ist eine Gitarrensaite.



Der Gangschalthebel wurde aus dünnem Alublech geschnitten.
Dünne Kupferdrähte stellen die Öl- und Benzinleitungen dar.



Von oben sieht man die etwas grellen Zierstreifen aus dem Bausatz.



Ich habe die Lampe wegelassen, kam mir etwas oversized vor. Ausserdem gab´s die damals nur gegen Aufpreis...
Den Olivton habe ich bei meiner Mischerei nicht so ganz getroffen.

Rivera

2

Dienstag, 23. Dezember 2008, 00:16

Hallo Rivera,
Wahnsinn :ok: :ok: :ok: Ich hab die Militaire aus der gleichen Serie hier liegen und muss sagen das dein Modell einfach genial ist.Allein schon durch die Speichen könnte man glauben das das 1:8 ist.Zum glück hat die Militaire Holzräder und ich muss mir keine Gedanken zu den Speichen machen.Aber auch deine Kupferleitungen und Bowdenzüge usw setzen Masstäbe :ok: :ok: :ok:
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 861

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Dezember 2008, 14:14

moin,

ich habe ja die weiße Polizei Variante gebaut aber mit dem zweiten Bausatz den ich noch hier habe soll auch die Oliv-Farbenen entstehen.
Zu Deiner Ausführung kann ich nur sagen, großartig, was Du da gemacht hast.

Beiträge: 3 527

Wohnort: Aus dem wilden Süden Deutschlands

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Dezember 2008, 10:11

Hallo Rivera,

ein gailes Teil, super umgesetzt :ok: :ok: :ok:
Salve Sunny
Nec scire fas est omnia
-------------------------------

5

Montag, 29. Dezember 2008, 22:42

Tach
super gebaut wie immer :ok: :respekt: :respekt: :respekt:
Ich hätte da noch ne Frage: Wie kann man in 1:35 schöne Speichen bei einem Motorrad hinbekommen? :nixweis:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »\Mo/« (29. Dezember 2008, 22:42)


6

Dienstag, 30. Dezember 2008, 20:59

In 1/35 ist die beste Methode, fotogeätzte Speichen zu verwenden:

Ein Beispiel: WHEEL-O-Matic

oder Ätzteile von
Eduard z. b 35572 für BMW R 75 Tamiya/Italerie

Aber DKW NZ 350

Royal-Model

Unter Microdetails Set 1/35:

Nr 257 DKW NZ 350 für Tamiya
Nr 293 Zündapp 750 mit Beiwagen für Italerie / Tamiya

Rivera

7

Mittwoch, 14. Januar 2009, 18:02

Ich als Harley Freak kann nur sagen :respekt: :respekt: :respekt: :ok:
1:87-1:1
Geht nicht,gibt es nicht. ;)

8

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:49

Danke für die Tipps :hand: :hand:

Werbung