Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 58.

Sonntag, 20. Mai 2018, 12:17

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Ein paar Lkw Modelle und Lieferwagen

Hallo Alex, löst du deine Sammlung auf? https://www.ebay.de/itm/Herpa-Actros-Kin…pcAAOSwKFpa~bP1

Samstag, 30. September 2017, 14:15

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Ein paar Lkw Modelle und Lieferwagen

Das scwarze was du meintest sind die Umlenkrollen für den A-Bock. Der schwarze Bügel selber ist der A-Bock. Mithilfe dessen wird der Ausleger verstellt. Die Verbindung des A-Bocks mit dem Ausleger geschieht über sogenannte Nackenseile. Das Einfädeln der Seile geht schon mit etwas Übung. Ich habe es mir damals noch richtig dreckig gegeben und den 625t Haken mit 14 facher Einscherung genommen.

Freitag, 5. Mai 2017, 20:16

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Ein paar Lkw Modelle und Lieferwagen

Der Volvo ist ja mal richtig geil geworden. Man beachte sogar den Hydraulikschlauch für den drucklosen Umlauf neben den Druckluftschläuchen. Hast du die Nebelscheinwerfer nicht durchgestochen?

Freitag, 21. April 2017, 07:23

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Hier entstehen die Fahrzeuge für meine Spedition und andere Sachen...

Das hab ich damals aufgegeben, Bausätze auf Vorrat zu kaufen. Ich habe maximal 1-2 Baustellen und wenn die Modelle fertig sind, wird erst wieder eingekauft.

Freitag, 24. März 2017, 18:08

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

fernfahrer´s Modelle

...und noch 3 Achsen mehr. Der Brocken wiegt nämlich um die 100t. Oder du baust das Heckgewicht ab und transportierst es zusammen mit dem Ausleger auf einem zweiten Gespann.

Montag, 4. April 2016, 20:28

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Oelbrenners 1:87 Laster

Mein neuester Alptraum: Mercedes 3850 A 6x6 auf Kibri Basis. index.php?page=Attachment&attachmentID=294062 index.php?page=Attachment&attachmentID=294063 index.php?page=Attachment&attachmentID=294064 index.php?page=Attachment&attachmentID=294065 index.php?page=Attachment&attachmentID=294066

Samstag, 12. März 2016, 16:52

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Oelbrenners 1:87 Laster

Schwerlastzugmaschine auf Basis des Renault AE 500 Magnum. Die Tanks sind Resinteile unbekannten Herstellers. index.php?page=Attachment&attachmentID=289864 Aufgrund der Wandlerschaltkupplung und der Zusatzkühlanlage sind schwerste Lasten kein Problem. index.php?page=Attachment&attachmentID=289865 Ein verstärkter Schlußquerträger ist vorhanden, aber keine Anhängerkupplung. index.php?page=Attachment&attachmentID=289866

Freitag, 12. Februar 2016, 09:40

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Modelle vom Deutzfahrer

Ist der Mercedes ein Wiking Modell? Das hab ich ja noch nie gesehen. Schaut gut aus!

Donnerstag, 11. Februar 2016, 06:33

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Boernie's Modelle

Tolle Modelle und schön verschmutzt.

Montag, 8. Februar 2016, 18:25

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Oelbrenners 1:87 Laster

Und da sind die beiden. index.php?page=Attachment&attachmentID=284342 index.php?page=Attachment&attachmentID=284343 index.php?page=Attachment&attachmentID=284344 index.php?page=Attachment&attachmentID=284345 index.php?page=Attachment&attachmentID=284346 index.php?page=Attachment&attachmentID=284347 index.php?page=Attachment&attachmentID=284348 index.php?page=Attachment&attachmentID=284349 index.php?page=Attachment&attachmentID=284350

Freitag, 5. Februar 2016, 08:59

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Warnstreifen an Lkw Stoßstangen (Schwertransport) 1:87

Ok danke und wie wird das an den Ausschnitten für die Scheinwerfer und der Registerkupplung gemacht? Muss ich die Öffnungen vorher ausmessen und aus dem Decal schneiden oder wird das Decal durch den Softer so flexibel, dass ich es einfach durchdrücken kann?

Mittwoch, 27. Januar 2016, 07:16

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Welche Düse bei flächigen Lackierungen?

Ja so ist es auch. Mir ist schon klar, dass ich mit einer Schicht keine komplette Deckung erreichen kann. So 2-4 Schichten sprühe ich schon drauf, je nach Untergrund und Farbe. Schwarz deckt natürlich besser als z.B. gelb.

Montag, 25. Januar 2016, 19:53

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

VW Crafter und Verkaufsanhänger Eigenbau

Sieht schonmal gut aus, dein Eigenbauhänger.

Montag, 25. Januar 2016, 12:49

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Welche Düse bei flächigen Lackierungen?

Ok danke euch. Zuviel Abstand, hmm. Also bei einem 1:87 Modell habe ich meistens so 3 Finger breit Abstand beim Brushen. Ist das zuviel? Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass die Farben unterschiedlich dicke Farbpartikel haben. Schwarz geht immer super zum Verarbeiten und die meisten Probleme habe ich bei rot oder weiß.

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:13

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Welche Grundierung!!

Eine Grundierung in dem Sinne benutze ich nicht. Wenn überhaupt, dann sprühe ich eine Schicht Mattweiß auf die Teile, bevor die endgültige Farbe drauf kommt. Ich habe früher die Revell Grundierung aus der Dose genommen, aber dann sind alle Details zugekleistert.

Sonntag, 24. Januar 2016, 13:13

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Welche Düse bei flächigen Lackierungen?

Das mit dem Wassersprüher vor dem Lackieren mache ich schon, ich hatte damals die Airbrush Fiebel von Revell gelesen und da stand der Trick auch schon drin. Der Tipp mit dem Sieb ist schonmal eine gute Idee, das werde ich mal versuchen. Aber die Bohrung im Fließbecher ist sehr klein. Ich habe teilweise schon extreme Verdünnungsverhältnisse gehabt (3:1), aber das macht keinen Spaß mehr. Ich erinnere mich noch an mein damaliges Schrottmodell, was nur zum Probieren gedacht war. Da habe ich einfach ...

Sonntag, 24. Januar 2016, 12:37

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Welche Düse bei flächigen Lackierungen?

Hallo zusammen! Folgendes Problem: Ich habe eine Double Action Pistole und lackiere zum Großteil mit Revell Email Farben. Arbeitsdruck ca 1-1,5 bar (Revell Omega Kompressor). Ich verdünne die kleinen Döschen meistens mit 2:1 (2 Teile Verdünner, 1 Teil Farbe). Leider habe ich immer wieder solche Sprenkel auf der Lackoberfläche. Es fühlt sich wie Sand an. Wenn ich aber noch weiter verdünnen würde, bekomme ich ja gar keine Deckung mehr hin. Ich habe die Düse mit einem Draht ausgemessen. Der 0,3mm D...

Freitag, 22. Januar 2016, 12:05

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Warnstreifen an Lkw Stoßstangen (Schwertransport) 1:87

Das ist ja mein Problem, z.B. An der Preiser Titan Zugmaschine. Da sind so viele Durchbrüche und Vertiefungen dran. Wie soll man da vernünftig ein Decal plazieren? Oder die Mercedes Schwerlaststoßstange von Kibri. Bei manchen Modellbauern sieht das echt klasse aus, aber wie wird das gemacht?

Donnerstag, 21. Januar 2016, 15:37

Forenbeitrag von: »Oelbrenner«

Airbrush und Autolack möglich?

Ich habe schon des Öfteren Autolacke in der Airbrush verwendet. Meistens war es ein Nitrokombi - oder ein Acryllack. Nach diesen Eigenschaften hab ich dann die Verdünnung ausgewählt und los gehts. Einmal habe ich sogar einen Metalliclack verwendet, das war das Andoritgrau von Mercedes. Die Flakes waren noch fein genug, um durch die Düse zu gehen.

Werbung