Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 546.

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 02:22

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Leute, erstmal vielen Dank für die Bastlerblumen. Die Spachtelarbeiten im Lufteinlass haben mich auch abgeschreckt. Ein halbwegs ansehnliches Ergebnis wäre damit nicht zustande gekommen. Deshalb hatte ich schon im Vorfeld mit formgebenden Gummischläuchen und Plastikfolien herumexperimentiert, bis ich dann auf die Idee mit den Strohhalmen gekommen bin. Die Arbeit damit war aber auch nur möglich, weil ich mit der GAP den Vorgang in zwei Arbeitsschritten aufteilen konnte. Die Pampe hat also d...

Sonntag, 9. Dezember 2018, 02:50

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Liebe Bastelgemeinde, hallo Thomas und Thomas, vielen Dank für Eure lobenden Worte. Leider geht es mit dem Modell nur schleppend voran. Heute habe ich mich mal mit den Lüftungsschlitzen auseinandergesetzt. Mir ist es nicht sofort aufgefallen, aber die seitlichen Kühllufteinlässe sind viel zu kurz geraten. Vermutlich ist FUJIMI hier einen Kompromiss eingegangen, da die korrekte Darstellung des Lufteinlasses, einen viel höheren Aufwand der Gußform bedurft hätte. Wie dem auch sei, ich habe versucht...

Samstag, 17. November 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Liebe Bastelgemeinde, aufgrund einer anderen Baustelle mußte ich die Arbeiten an dem Ferrari etwas zurückstellen. Gemacht habe ich nur eine kleinere Reparatur und mich mit der Passgenauigkeit des rudimentären Hinteraufbaus vertraut gemacht. Dabei gab es eigentlich nicht wirklich viel zu sehen, trotzdem hier ein paar Bilder: Einer der Achsschenkel war schon am Gusstast abgebrochen und der andere ist mir dann beim Herausknipsen an der Sollbruchstelle abgefallen. An der betreffenden Stelle habe ich...

Sonntag, 4. November 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo zusammen, dieses Wochenende habe ich das Armaturenbrett zusammengebastelt. Die Passgenauigkeit ging mit einigen Problemen und Ungereimtheiten einher, welche sich aber lösen ließen. Zum Aufbau habe ich wie immer ein paar Bilder eingestellt. Ich will hoffen, dass es nicht zu viele sind und die Ladezeit sich in Grenzen hält. Das Armaturenbrett besteht lediglich aus zwei Teilen, welche schnell zusammengeklebt waren. Um einen ersten Gesamteindruck zu bekommen, habe ich die Komponeten mal zusamm...

Samstag, 27. Oktober 2018, 01:04

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Guten Abend zusammen, zur späten Stunde noch ein kleines Update. Die untere Frontschürze ist angeklebt. Der Luftauslass wollte auch nicht so recht passen. Zum Scheibenrahmen hin mußte ich an beiden Seiten etwas Material anfüttern. Der Spalt war einfach viel zu groß. Und zum Schluß mit etwas Gunze Mr.White Putty legalisiert. Später werden die Blechanstöße noch leicht nachgraviert. Bei der Gelegenheit habe ich die Senkstellen an der Front auch mit etwas Spachtelmasse versorgt. Jetzt darf das Ganze...

Dienstag, 23. Oktober 2018, 23:36

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Zitat von »Tommy124« Die GAP ("Guss-Ast-Pampe") aus Styrol und Kleber habe ich auch schon probiert, hatte aber die gleichen Probleme mit den Gasbläschen. Hast Du eine Idee, in welche Richtung hin (also mehr oder weniger Kleber geben) dies sich reduzieren oder gar abstellen lässt? Hallo Thomas, das Problem mit den Gasbläschen wird man nicht verhindern können. Dieser Effekt bildet sich auch beim Verkleben von Bausatz-Teilen. Allerdings darf man bei der „GAP“ nicht die Vorteile außer Acht lassen. ...

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:50

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Die Heckscheibe War die Frontscheibe schon nicht das gelbe vom Ei, ist die Heckscheibe die reinste Katastrophe. An den Ecken ist sie unsauber gegossen, verkratzt und außerdem viel zu klein. Nach einigen Überlegungen habe ich beschlossen, die Scheibe neu zu machen. Wie immer bei solchen Aktionen, man weiß nie ob es auch gelingt. Auch die Konstruktion ist nicht gerade günstig. Die Scheibe hat vorne sowie hinten eine Nase zum ankleben. Der Rest liegt auf Stoß an dem Scheibenrahmen der Karosserie an...

Sonntag, 21. Oktober 2018, 01:12

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Willie, ...kann ich gerne machen. Hier ein Bild von der Fräse: Nach Herstellerangabe macht die Maschine 1000 - 25.000 U/min. Und ein Link zu den Ebay-Angeboten: https://www.ebay.de/sch/kavo%20k9 Viele Grüße Günter

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Liebe Klebegemeinde, leider habe ich zurzeit noch einige andere Baustellen, weshalb der P4 notgedrungen etwas dahindümpelt. Darum auch hier nur ein kleines Update: Im Forum gab es mal einen Tipp, wie man eine Spachtelmasse selber herstellen kann. In einem gut verschlossenen Gefäß gibt man zu Polystyrolresten aus dem Bausatz etwas Kunststoffkleber hinzu. Nach einer Weile hat sich der Kunststoff zu einer pastösen Masse aufgelöst und kann als Spachtelmasse verarbeitet werden. Die Konsistenz kann mi...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 13:15

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Ralf, hallo Boris, vielen Dank für Euer Interesses und herzlich Willkommen zu meinem Baubericht. Einen Dank auch an Thomas für die klasse Filmempfehlung „The 24 Hour War“, den ich bisher noch nicht kannte und mir genüsslich angesehen habe. Bis dahin Günter

Freitag, 12. Oktober 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »mikro«

Brabham BT 46 B

Hallo Marek, vielleicht kannst Du ein Link einfügen, denn ich finde "die Anleitung zum Einstellen von Bildern" nicht. Ausserdem frage ich mich, warum meine Bilder jetzt kleiner sind, als ich sie eingefügt habe. Siehe hier: Klick Wie groß darf die Datei sein, wie groß durfen die Bilder sein, wie verhält es mit einer sich eine externe Verlinkung, wo finde ich eine vernünftige Anleitung dazu ??? Immer und immerwieder die gleichen Probleme und gleichen Fragen. Gruß Günter

Montag, 8. Oktober 2018, 23:57

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Carlo, der P4 wurde 1967 im Rennsport eingesetzt, hatte also demzufolge noch keine Gurte. Demnach kann es kein Fehler sein, wenn ich den Wagen jetzt mit den "nachgerüsteten" 5-Punkt Gurten ausstatte. Nochmals Danke Günter

Montag, 8. Oktober 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Carlo, vielen Dank für deine Info. Ich vermute auch, dass zu der damaligen Zeit im Rennsport keine Sicherheitsgurte Pflicht waren und später nachgerüstet wurden. Dies erklärt auch die unterschiedlichsten Varianten, welche ich bei der Bilderrecherche gefunden habe. Es wäre interessant zu erfahren, ab wann die Gurte im Rennsport Pflicht wurden. Wenn du diesbezüglich etwas in Erfahrung bringst, lass es mich bitte wissen. Hallo Thomas, hallo Markus, wie Thomas schon richtig geschrieben hat, is...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 16:45

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Martin, hallo Markus, ein verspätetes herzliches Willkommen zu meinem Baubericht. Hallo Peter, vielen Dank für den Link.Ich hatte schon den Fehler bei mir gesucht. Schade, daß die Bilder nicht in der eingestellten Größe angezeigt werden. Nach einer kleinen Pause geht es nun weiter mit der Bastelei. Bearbeitet wurden die Kleinteile, auch habe ich mir ein paar Gedanken zu den Sicherheitsgurten gemacht. Hierzu ein paar Bilder. Die Auspuffendrohre waren viel zu dickwandig und wurden etwas aufg...

Samstag, 29. September 2018, 01:58

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Mal eine Frage: Kann mir jemand sagen, warum meine Bilder plötzlich kleiner sind als ich sie eingestellt habe? Gibt es hier Forum etwas neues zum Thema Bilderhochladen?

Montag, 24. September 2018, 21:49

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Thomas, der Tesa-Leim klebt ganz ordentlich. Deshalb werde ich ihn auch zum Einkleben der Frontscheibe benutzen. Vorteil ist, daß man Klebe-Sauerei gerade bei Klarsichtteilen rückstandslos entfernen kann. Bezüglich der Glasabdeckung meinst du vermutlich die Plexiglas-Abdeckung über den Scheinwerfern. Hierzu habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber auch hier werde ich wahrscheinlich den gleichen Kleber benutzen. Ich habe bei der Verarbeitung festgestellt, daß sich die Verbindungen mit...

Samstag, 22. September 2018, 22:31

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo liebe Leute, bei diesem Modell wird die Frontscheibe auf Stoß in den Rahmen gesetzt. Hat die Heckscheibe noch zwei Nasen an der man sie befestigen kann, muß die Frontscheibe auf der Stoßkante in den Rahmen geklebt werden. Man kann sich vorstellen, dass die Klebenaht ziemlich präsent ist und egal wie sauber man arbeitet, es immer unschön aussehen wird. Außerdem kommt noch als Erschwernis der vordere Luftauslass hinzu, welcher ebenfalls auf einer Ebene mit dem Rahmen anzubringen ist. Um alle...

Dienstag, 18. September 2018, 23:48

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo zusammen, es gibt nicht viel zu berichten. Ich habe lediglich alle Teile von den Gußästen abgeknipst und ihnen eine Grundbearbeitung unterzogen. Wie man sehen kann, gab es eine Menge Abfall. Hallo Christoph, vielen Dank für Dein Interesse an meinem Baubericht und Deine lobenden Worte bezüglich des Daytonas. Hallo Jens, "es geht wieder los", aber nur OOB. Ich würde mich freuen, wenn Du dabei bleibst. Bis demnächst Euer Günter

Montag, 17. September 2018, 20:32

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Hallo Willie, schön, dass du meinen Baubericht verfolgen wirst. Vielen Dank für die lobenden Worte zu meinem Daytona. Der P4 wird sicher nicht so interessant werden, da ich ihn wie angekündigt, so wie er ist "aus der Kiste" bauen werde. Allerbeste Grüße, Günter

Sonntag, 16. September 2018, 20:11

Forenbeitrag von: »mikro«

FUJIMI Ferrari 330 P4 in 1/24

Liebe Bastelgemeinde, heute habe ich mich mal eingehend mit dem Bauplan beschäftigt, die Teile von den Gussästen gelöst und mir einen Eindruck von der Passgenauigkeit verschafft. Wie man an den nachfolgenden Bildern unschwer erkennen kann, ist das Modell schon einige tausend Male durch die Gussformen gelaufen. Insbesondere die Klarsichtteile haben einige Schlieren welche man aber herauspolieren kann. Sieht man von einigen zugeschwemmten Lüftungsschlitzen und Fischhäuten ab, hat man aber eine gut...

Werbung