Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 721.

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 18:36

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Hallo, danke Gustav für deine Meinung. Ja, mit der Schraube überlege ich mir noch. Ist ja schnell getauscht. Hier geht es jetzt erstmal mit dem Niedergang weiter. Die Bauweise ist wieder: Wände zusammen leimen, Furnieren und Rahmenleisten anbringen. Hier der Rohbau. index.php?page=Attachment&attachmentID=383782 Dann wurde wieder lackiert und die Griffe und Scharniere an Luke und Tür angebracht. Das Ergebnis einmal mit geschlossener und einmal mit offener Luke und Tür. index.php?page=Attachment&a...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:03

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Titanic 1:144

Hallo, sehr interessante Seite. Ich habe für meine Titanic folgende Farben verwendet. Grundierung und Klarlack aus dem Baumarkt. Und alles andere sind Revell Aqua Color Farben. Rumpf Weiß seidenmatt Nr. 301 Schwarz seidenmatt Nr. 302 Feuerrot seidenmatt Nr. 330 Umlaufenden Rumpfleiste und Schornsteine Gelb matt Nr. 15 Kabinenwände und Welldecks Ocker matt Nr. 88 Dächer und Kranunterbauten Grau matt Nr. 57 Winden Anthrazit matt Nr. 09 u. Schwarz Treppen, Türen, Fenster Braun seidenmatt Nr. 381 Bä...

Montag, 8. Oktober 2018, 19:03

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Hallo, hier geht es wie angekündigt weiter mit der Motorraumabdeckung und dem Motor. Der Aufbau der Abdeckung ist wie schon bei der Kabine beschrieben. Hier ein Bild vom Rohbau mit den zwei noch benötigten Teilen. index.php?page=Attachment&attachmentID=382925 Und hier nach dem Lackieren und Zusammenbau. index.php?page=Attachment&attachmentID=382926 index.php?page=Attachment&attachmentID=382927 Nun kam der Motor an die Reihe. Zunächst die Einzelteile. index.php?page=Attachment&attachmentID=382928...

Montag, 8. Oktober 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Viribus Unitis - Combrig 1/350

Hallo, sauber. Erstklassig und sehr genau gebaut. Ich bleibe weiter gespannt dabei. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Montag, 8. Oktober 2018, 10:58

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Ray`s WASA

Hallo Ray, das ist jetzt die beste Lösung. Jetzt passt wieder alles zusammen. Klasse! Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Montag, 8. Oktober 2018, 10:54

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

North Atlantic Fishing Trawler, Lindberg 1:90 / 1:87

Hallo Alex, kann mich nur anschließen. Die Winde sieht klasse aus. Und die Beleuchtung wirkt sehr real. Bin gespannt wie es weiter geht. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Montag, 8. Oktober 2018, 10:50

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Royal Louis von Mamoli

Hallo Björn, jetzt sieht der Bugbereich schon deutlich besser aus. Wenn dann die Nussbaumleisten dran sind passt alles perfekt. Die Gesamtansicht, letztes Bild, sieht sehr gut aus. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Montag, 8. Oktober 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Vielen Dank. Schön das es euch gefällt. Danke Alex für deinen Vorschlag. Da bei den weiteren Anbauteilen noch einige Messingteile verbaut werden, will ich noch abwarten wie der Gesamteindruck wirkt. Dann werde ich farblich evt. noch etwas ändern. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 6. Oktober 2018, 13:14

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Hallo, und schönen Dank für eure netten Kommentare. Hier kommen jetzt die nächsten Bauschritte. Die Kabine wurde, wie angekündigt, in weiß lackiert. index.php?page=Attachment&attachmentID=382717 index.php?page=Attachment&attachmentID=382718 Danach habe ich die Fensterverglasung eingeklebt sowie das Rettungsboot, Antenne, Scheinwerfer, Bullaugen, Handläufe, Türklinke und Scharniere, die Positionslichter und den Mare Nostrum Aufkleber angebracht. Und so sieht die fertige Kabine jetzt aus. index.ph...

Samstag, 6. Oktober 2018, 12:57

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Ray`s WASA

Hallo Ray, schön das du sie gewechselt hast. Passt jetzt viel besser. Mit dem Brünieren würde ich mir aber noch mal überlegen. An Deck hast du ja auch schon Messingteile verarbeitet. Dazu würden die Ösen für die Gesamtansicht doch gut passen. Musst du aber selbst entscheiden. Mit freundlichem Glückauf Jürgen PS. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub.

Samstag, 6. Oktober 2018, 12:53

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Französische Korvette "La Créole " 1827 im Maßstab 1:48

Hallo Johann, ich finde das Tauwerk, genau wie deine vorherigen Arbeiten, echt klasse. Die von dir beschriebenen Unregelmäßigkeiten kann ich auf dem Bild aber nicht erkennen. Da du aber mit so einer Perfektion an deinem Modell arbeitest, kann ich natürlich verstehen, das auch das Tauwerk perfekt werden muss. Es ist immer wieder ein Genuss, deine Baukünste hier sehen zu können. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 29. September 2018, 14:25

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Zeesboot im Maßstab 1:20 um 1920

Hallo Matthias, die Klampen sind allererste Sahne. Und erst mal der Bugbereich. So überaus genau gearbeitet. Einfach Klasse. Bis ich mal so genau arbeiten kann werden wohl noch etliche Jahre ins Land gehen. Immer wieder schön deine Fortschritte zu sehen. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 29. September 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Ray`s WASA

Hallo Ray, zwei gleiche Hälften bekommst du mit Sicherheit im 1 Euro Shop oder ähnliches. Würde ich auf jeden Fall noch mal ändern. Ist auch, glaube ich, kein großer Aufwand. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 29. September 2018, 14:16

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Hallo, weiter geht es mit einem kleinen Zwischenbericht. Nun ging es an die Schiffsraumklappe. Dazu wurden 6 Leisten von 1,5 x 5mm nebeneinander verleimt. Die Kanten wurden vorher angefast. Der Rahmen entstand aus 2 x 2mm Leisten. Dann habe ich 6 Löcher für die Aufnahme der Ringbolzen mit Ringe gebohrt. index.php?page=Attachment&attachmentID=382239 Nach dem Lackieren und Einbau der Ringbolzen ergab es die fertige Schiffsraumklappe. index.php?page=Attachment&attachmentID=382240 Weiter geht es mit...

Freitag, 28. September 2018, 10:42

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Ray`s WASA

Hallo Ray, sieht gut aus und passt perfekt zum Heck. Aber, sag mal, kann es sein das es zwei unterschiedliche Knopfhälften sind? Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 22. September 2018, 12:21

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Ja, mich stört der glänzende Lack auch ein wenig. Aber wie ich schon geschrieben habe, hat sich ja meine Tochter diese Farben ausgesucht. Zudem glänzt es real nicht so wie auf den Bildern. Ich ziehe das jetzt einfach so durch. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 22. September 2018, 12:18

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Ray`s WASA

Hallo Ray, wirklich ein imposantes Heck. Wirklich sehr schön. Aus was hast du eigentlich die Lanzen gemacht? Und noch ein paar Worte zu meiner Anregung zu deinen Schnitzarbeiten. Es soll nur zur Inspiration beitragen. Ich habe auch nicht behauptet das ich es besser kann. Und damit will ich es auch belassen. Wünsche ein schönes Wochenende. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Samstag, 22. September 2018, 11:35

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Mare Nostrum 1:35

Hallo, ich habe während der forumslosen Zeit auch ein wenig weiter gemacht. Zunächst kamen die Gangborde dran. Für den Heckbereich war keine Leiste vorgesehen. Die habe ich aus einer 2 x 2mm Leiste angefertigt. Hier die Einzelteile und danach zwei Bilder nach dem Einbau. index.php?page=Attachment&attachmentID=381573 index.php?page=Attachment&attachmentID=381574 index.php?page=Attachment&attachmentID=381575 Danach wurden die Spantspitzen angefertigt und angeleimt. index.php?page=Attachment&attach...

Freitag, 21. September 2018, 19:32

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Ray`s WASA

Hallo Ray, kann mich da nur anschließen. Wieder sehr schön geworden. Nun glaube ich aber, das du deine Schnitzereien noch ein bischen verfeinern könntest. Mit einem feinen Messer vielleicht noch ein paar Konturen mehr. Nase, Mund, usw.. Ich glaube du hast das drauf, hast ja mittlerweile genug geübt. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Freitag, 21. September 2018, 19:25

Forenbeitrag von: »Jürgen.S.«

Zeesboot im Maßstab 1:20 um 1920

Hallo Matthias, wieder Modellbaukunst vom feinsten. Hut ab! Das ist Holzbearbeitung vom aller Feinsten. Mit freundlichem Glückauf Jürgen

Werbung