Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:22

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Danke Matthias, ja genau, rechteckige oder quadratische Karos werden es werden. Ich hatte da noch was passendes in der Kramkiste. Danke für Dein Stöber-Angebot bei Modular Aber vielleicht muss ich gar nicht darauf zu greifen.

Dienstag, 19. Juni 2018, 16:03

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Danke Euch Beiden für Eure Hilfe zu meiner Entscheidungstreffung. Die Ausführungen von Markus klingen wieder sehr plausibel und sind historisch auch gut zu belegen. Also die oberen „Fenster“ werden dann auch offen und vollverglast dargestellt. Bezüglich des Materialeinsatzes schwebt mir da schon etwas vor, aber ich muss es erst probieren, ehe ich hier voreilig was zum Besten gebe.

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:27

Forenbeitrag von: »Ray«

Royal Louis von Mamoli

Hallo Knut, hast recht. Ich dachte an Gitter, wegen Fluchtgefahr. Aber wenn nur zur Eientnahme geöffnet wird, kann das entfallen.

Dienstag, 19. Juni 2018, 09:09

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Hallo Markus und Matthias, da ich Eure fundierten Meinungen und Euer historisches Wissen sehr schätze, werde ich versuchen, diese „Leichtigkeit“ auch darzustellen. Das passiert weniger unter dem Aspekt der historischen Korrektheit (ist meine WASA ohnehin an vielen Stellen nicht), sondern eher aus rein ästhetischen Gründen. Ich werde also mal auf Materialrecherche gehen und Euch demnächst mein Ergebnis vorstellen. Demontiert sind die Messinggitter jedenfalls schon mal. Bei der Gelegenheit gleich ...

Montag, 18. Juni 2018, 21:23

Forenbeitrag von: »Ray«

Royal Louis von Mamoli

Hallo Björn, ich hätte die Öffnung in der Decke noch reingemacht und Gitter wie an den Seiten angebracht. Geringer Aufwand, große Wirkung - keine Kritik, nur meine Meinung

Montag, 18. Juni 2018, 11:42

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Hallo Björn und Ingo, danke für`s Vorbeischauen. Schön, wenn`s Euch gefällt. Die besagten Gitter waren meines Erachtens nach aus dem Fundus von „G.K. Modellbau“. Bekommen habe ich sie seinerzeit während meines Titanic – Bau von einem netten Modellbaukollegen als Dankeschön für eine kleine Hilfe. Die Gesamtabmessung des Ätzteilgitters betrug aber nur ca. 30 x 40 mm.

Montag, 18. Juni 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »Ray«

Nao Victoria 1519 - 1:50

Schön geworden. Jetzt am Fockmast nochmal die selbe Qualität, und der Abriß war berechtigt.

Sonntag, 17. Juni 2018, 21:47

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Hallo Franz, ich weiß, wie schwer das ist, auf fast immer den selben Bildern, ein paar passende Worte folgen zu lassen. Um so mehr mein Dank für Deine vielen stetigen Wortmeldungen, die mit Sicherheit motivieren, und somit garantiert zum Gelingen dieses Wasa-Projektes beitragen.

Sonntag, 17. Juni 2018, 14:23

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Hallo liebe Modellbauer, habe mich am WE ein bisschen um den Weiterbau der Galerien gekümmert. Die Unterkonstruktionen wurden wie immer aus weichem Pappelsperrholz hergestellt. index.php?page=Attachment&attachmentID=377657 index.php?page=Attachment&attachmentID=377658 index.php?page=Attachment&attachmentID=377659 index.php?page=Attachment&attachmentID=377660 index.php?page=Attachment&attachmentID=377661 index.php?page=Attachment&attachmentID=377662 Danach erfolgte die Verkleidung des unteren Ber...

Samstag, 16. Juni 2018, 12:52

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Danke an Euch alle für Euer Statement und die interessanten historischen Ausführungen. Das mit dem "Elchtest" (Krängungstest?) für Schiffe habe ich auch noch nicht gewusst. Zitat Nun ja, immehin hat es uns dieses schöne Schiff erhalten, das sonst irgendwann unbeachtet abgewrackt und vergessen worden wäre. Das war, aus heutiger Sicht, die Blamage schon wert.. Jeder, der dieses Schiff schon mal live gesehen hat, wird Dir wohl unumwunden recht geben, Jochen. Und den Stehempfang würde ich eigentlich...

Freitag, 15. Juni 2018, 12:06

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Hallo Hans Juergen und Heinz, danke für Eure Wortmeldungen. Ja, im Vergleich zu einer „Victory“ im gleichen Maßstab nimmt sich die Wasa dann doch eher bescheiden aus, wenn es um die Decksabmessungen geht. Und ein Stehbankett gibt es, wenn überhaupt, erst am Ende aller Arbeiten.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 11:21

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Ja Gustav, ...man könnte es fast meinen. Ich finde es aber echt toll, dass sich hier so viele Modellbauer kreativ mit Ihrem Wissen einbringen.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 10:42

Forenbeitrag von: »Ray«

Nao Victoria 1519 - 1:50

Interressante Wantenführung bis in den Korb. Franz, lass doch mal bitte etwas "Luft" zwischen den Bildern, dann wirken sie gleich nochmal so schön.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 09:19

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Guten Morgen, zur Info: der horizontale Balken bleibt so in seiner Schieflage wie er ist.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:25

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Danke Euch Allen, Franz, die Dübelung der Decksplanken werde ich nicht weiter darstellen. Die Löcher waren real ja mit Holzstopfen verschlossen und sind nicht wirklich deutlich sichtbar gewesen. Zu dieser Einsicht bin ich aber auch erst im Verlauf der hier im Forum zu diesem Thema aufgekommenen Diskussion gelangt. Oliver, danke für den Hinweis. Du hast vollkommen recht. Ist mir so noch gar nicht aufgefallen. Die Handlaufhöhen werde ich definitiv nicht verändern. Mal schauen, ob ich den horizonta...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:57

Forenbeitrag von: »Ray«

Victory Scratchbau in 1:48 bei ebay

Ja wirlich schade, wenn man so ein tolles Modell fast verschenken muss.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:15

Forenbeitrag von: »Ray«

Ray`s WASA

Guten Tag allerseits, es ging wieder etwas weiter. Das Poopdeck wurde fertiggestellt. Dazu wurden auf dem darunter liegenden Deck die ersten Plankengänge verlegt. Die Kalfalterung habe ich lediglich mittels einem harten Bleistiftstrich angedeutet. index.php?page=Attachment&attachmentID=377462 index.php?page=Attachment&attachmentID=377463 Danach wurden Hilfsdecksbalken auf dem Poopdeck eingezogen, die Unterkonstruktion für die Pforte gefertigt und die Schottwand mit Klinkerbeplankung eingebaut. i...

Dienstag, 12. Juni 2018, 07:23

Forenbeitrag von: »Ray«

Chinesisches Panzerschiff Ting Yuen in 1:350

Hallo Jochen, Freu mich auf den Bau. Wirst Du das Deck beizen oder streichen?

Montag, 11. Juni 2018, 20:14

Forenbeitrag von: »Ray«

Royal Louis von Mamoli

Hallo Björn, „Ich wollt, ich wär ein Huhn...“ Tolles Detail!!! Bin auch gerade dienstlich unterwegs. Bloß, dass man das bei mir nicht Gigs nennt. Bei mir geht‘s grad auch nicht schneller. Warum soll es auch-in der Ruhe liegt die Kraft. Ist halt das obligatorische Sommerloch.

Werbung